TOP Motorroller zu einem guten Preis

Sehr günstige Motorroller im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Motorroller im Vergleich. Es werden erschwingliche Motorroller vergleichen. Das günstigste Motorroller kostet 22,99 € und das teuerste kostet 144,90 €. Die Motorroller werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: GKmall, Ferocity, Der Durchschnittspreis für ein Motorroller liegt bei günstigen 70,45 € Ein günstiges Motorroller bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
GKmall
MONOJOY Motorroller
GKmall -  MONOJOY Motorroller 22,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Ferocity
Beinschutz für
Ferocity -  Beinschutz für 24,90 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Schuco
450667000 -
Schuco -   450667000 - 89,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
GIVI
S650 schwarzer
GIVI -   S650 schwarzer 144,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

Motorroller - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 248 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Motorroller Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Motorroller Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Motorroller übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Motorroller?

Motorroller unter 30 Euro

Motorroller unter 60 Euro

Auf Roller umsteigen und Geld sparen

Verschiedene Modelle

Der perfekte Roller für die Stadt: Retro Scooter CityCruiser in der Farbe Mocca-Braun

Schlussfolgerung

Günstige Motorroller 2020

Wenn Sie ein Motorroller günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Motorroller preisgünstig.

Wie viel kosten Motorroller?

Das günstigste Motorroller gibt es schon ab 22,99 Euro für das teuerste Motorroller muss man bis zu 144,90 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 22,99 - 144,90 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Motorroller liegt bei 70,45 Euro

günstig 22,99 Euro
Median 56,95 Euro
teuer 144,90 Euro
Durchschnitt 70,45 Euro

Motorroller unter 30 Euro

Hier werden Motorroller unter 30 € angeboten.

Motorroller unter 60 Euro

Hier werden Motorroller unter 60 € angeboten.

Motorroller Ratgeber

Auf Roller umsteigen und Geld sparen

GKmall -  MONOJOY Motorroller
Abbildung: Motorroller von GKmall
Die Benzinpreise sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen über Alternativen zum Auto nachdenken. Der Roller ist definitiv einer davon, denn er ist eine wirtschaftlichere Möglichkeit, flexibel unterwegs zu sein. Um das richtige Modell zu finden, finden Sie nachstehend einige wertvolle Tipps für Ihren Kauf.

Wo kann ich Motorroller kaufen?

Motorroller kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Motorroller über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Motorroller derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Motorroller an?

Die bekanntesten Anbieter von Motorroller sind:

GKmall Ferocity Schuco GIVI

Verschiedene Modelle

Der Roller ist ein zweirädriges Kraftfahrzeug. Typische Merkmale sind der Durchstieg, der sich in der Mitte des Fahrzeugs befindet, der Sitz, der Boden und die Windschutzscheibe. Die Gangschaltung wird am Griff oder an der Handkurbel vorgenommen, so dass die Bedienung von Hand erfolgt. Der Roller überzeugt nicht nur durch seinen geringen Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch seine niedrigen Anschaffungs- und Wartungskosten. Aber das wendige Zweirad bietet noch mehr Vorteile. Hindernisse wie Baustellen oder Staus können einfach und schnell umfahren werden. Sie ist auch für die oft lange Parkplatzsuche vorteilhaft. Mit Kleinkrafträdern können kurze Strecken oder kleine Besorgungen ohne großen Aufwand erledigt werden. Sie kann aber auch dazu verwendet werden, längere Strecken auf äußerst komfortable und unkomplizierte Weise zurückzulegen. Besonders die Bewohner von Großstädten und Menschen, die gerne mobil und unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln sein möchten, wählen den Roller. Das bedeutet, dass Sie nicht mehr stundenlang im Verkehr kämpfen müssen.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Motorroller bevor Sie ein Motorroller kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Der perfekte Roller für die Stadt: Retro Scooter CityCruiser in der Farbe Mocca-Braun

Wenn der Roller einen maximalen Hubraum von 50 ccm hat, kann das Basismodell bereits von 16-Jährigen gefahren werden. In jedem Fall ist dieses Verkehrsmittel bei dieser Zielgruppe sehr beliebt. Der Hubraum veranschaulicht die Größe des Motors. Mit dem Roller kann man Geschwindigkeiten von 25 bis 45 km/h erreichen, was ihn ideal für die Stadt macht. Wenn Sie längere Strecken auf dem Landweg zurücklegen wollen, brauchen Sie einen schnelleren Roller. Roller mit einem Fassungsvermögen von 125 ccm stellen einen optimalen Kompromiss zwischen Leistung und geringem Wartungsaufwand dar. Hier liegt die Höchstgeschwindigkeit in der Regel bei etwa 90 km/h. Der Benutzer muss jedoch 18 Jahre alt sein. Für Roller mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h muss der Fahrer im Besitz eines Führerscheins einer der folgenden Klassen sein: A1, A2 oder A. Der Form und Farbe sind keine Grenzen gesetzt, so dass jeder das richtige Modell finden kann.

Schlussfolgerung

Der Roller ist sehr billig im Preis und sehr sparsam im Verbrauch und in der Wartung. Es ist ideal für intelligente Spender. Besondere Merkmale sind Elektrostart, Kickstart und Lenkradverriegelung. Weitere Vorteile des stilvollen urbanen Mini-Antriebs sind das vollautomatische Variomatikgetriebe, die gelochte hydraulische Scheibenbremse, die Chromräder und der Kofferraum. Der Sitz ist aus hochwertigem PVC-Kunstleder gefertigt. Unter dem Sitz befindet sich ein Staufach. Der Roller kann ab 16 Jahren gefahren werden. Hierfür ist ein Führerschein der Kategorie B, früher Kategorie 3, AM, A, A1 oder A2, erforderlich. Der Rollerhersteller ist nach ISO 9001 zertifiziert.

Ob zum Einkaufen oder für den täglichen Weg zur Arbeit, als Roller für die Stadt wird in der Regel ein Modell mit einem Hubraum von 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h gewählt. Diese Roller sind die beste Alternative zu einem Auto, da sie viel billiger in der Anschaffung und Wartung sind. Darüber hinaus entfällt die langwierige Parkplatzsuche und Staus oder Baustellen können leicht umfahren werden. Die Karosserie sollte von ausreichender Größe und Qualität sein, um sicherzustellen, dass der Roller angemessenen Schutz vor Witterungseinflüssen bietet. Es ist auch wichtig, dass erstklassige Reifen und Bremsen verwendet werden. Die Zahl der Motorroller wird auf den Straßen erheblich zunehmen. Die Geräte werden jedoch eher elektrisch betrieben.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Auto, Motorrad & Fahrrad

Weitere günstige Angebote im Bereich Motorrad