AAA-Akkus zu einem guten Preis

Sehr günstige AAA-Akkus im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte AAA-Akkus im Vergleich. Es werden erschwingliche AAA-Akkus vergleichen. Das günstigste AAA-Akku kostet 5,25 € und das teuerste kostet 19,99 €. Die AAA-Akkus werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Green Cell PRO, Varta Consumer Batteries, Varta, ANSMANN-ENERGY, EBL, Der Durchschnittspreis für ein AAA-Akku liegt bei günstigen 11,56 € Ein günstiges AAA-Akku bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Green Cell PRO
Green Cell 950mAh
Green Cell PRO -  Green Cell 950mAh 5,25 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Varta Consumer Batteries
VARTA Rechargeable
Varta Consumer Batteries -  VARTA Rechargeable 5,81 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Varta
VARTA Rechargeable
Varta -  VARTA Rechargeable 6,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ANSMANN-ENERGY
ANSMANN Akku AAA Typ
ANSMANN-ENERGY -  ANSMANN Akku AAA Typ 9,35 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
EBL
Micro AAA Akku
EBL -   Micro AAA Akku 9,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
AmazonBasics
AAA-Batterien,
AmazonBasics -   AAA-Batterien, 11,54 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
AmazonBasics
AmazonBasics -  13,92 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ANSMANN AG
ANSMANN Akku AAA Typ
ANSMANN AG -  ANSMANN Akku AAA Typ 15,89 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Kraftmax
8er Pack Panasonic
Kraftmax -  8er Pack Panasonic 16,94 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Keenstone
AAA Akku mit
Keenstone -   AAA Akku mit 19,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

AAA-Akkus - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 239 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse AAA-Akkus Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser AAA-Akkus Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von AAA-Akkus übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten AAA-Akkus?

AAA-Akku unter 10 Euro

AAA-Akku unter 20 Euro

AAA-Batterie - Allgemein

AAA-Batterien - Eigenschaften

Aufladen von AAA-Batterien

Tipps vor dem Kauf von AAA-Batterien

Günstige AAA-Akkus 2020

Wenn Sie ein AAA-Akku günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute AAA-Akkus preisgünstig.

Wie viel kosten AAA-Akkus?

Das günstigste AAA-Akku gibt es schon ab 5,25 Euro für das teuerste AAA-Akkus muss man bis zu 19,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 5,25 - 19,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein AAA-Akku liegt bei 11,56 Euro

günstig 5,25 Euro
Median 10,77 Euro
teuer 19,99 Euro
Durchschnitt 11,56 Euro

AAA-Akku unter 10 Euro

Hier werden AAA-Akkus unter 10 € angeboten.

AAA-Akku unter 20 Euro

Hier werden AAA-Akkus unter 20 € angeboten.

AAA-Akkus Ratgeber

AAA-Batterie - Allgemein

Green Cell PRO -  Green Cell 950mAh
Abbildung: AAA-Akku von Green Cell PRO
Ein Leben ohne Batterien ist heute einfach nicht mehr vorstellbar. Schließlich funktioniert fast nichts, was im heutigen Alltag als normal gilt und ständig benutzt wird, ohne Batterien. Der Vorteil von wiederaufladbaren Batterien gegenüber Batterien besteht darin, dass sie nach ihrer Entleerung wieder aufgeladen werden können. AAA-Batterien gehören sicherlich zu den am häufigsten verwendeten.

Wo kann ich AAA-Akkus kaufen?

AAA-Akkus kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr AAA-Akkus über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten AAA-Akkus derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten AAA-Akkus an?

Die bekanntesten Anbieter von AAA-Akkus sind:

Green Cell PRO Varta Consumer Batteries Varta ANSMANN-ENERGY EBL AmazonBasics AmazonBasics ANSMANN AG Kraftmax Keenstone

AAA-Batterien - Eigenschaften

Obwohl wiederaufladbare Batterien umgangssprachlich oft als Batterien bezeichnet werden, gibt es einige Unterschiede zwischen diesen beiden Begriffen. Der Akku oder die Primärzelle hat nicht die Möglichkeit, nach Gebrauch wieder aufgeladen zu werden. Im Gegensatz dazu ist die Batterie oder Sekundärzelle ein galvanisches Element, das nach der Reaktion wieder aufgeladen werden kann. Das bedeutet, dass bei der Verwendung von AAA-Batterien deutlich weniger Abfall entsteht. Da diese im Vergleich zu einer Batterie seltener gekauft werden muss, ergeben sich auch wirtschaftliche Vorteile. Die AAA-Bezeichnung bezieht sich auf die Größe der Batterie. Bei dieser Batterie handelt es sich um eine kreiszylindrische Zelle mit einem Durchmesser von etwa 10,5 mm und einer Höhe von etwa 44 mm. Das Volumen dieses Batterietyps beträgt etwa 3,8 cm³.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der AAA-Akkus bevor Sie ein AAA-Akku kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Aufladen von AAA-Batterien

AAA-Batterien werden in ihrer Funktion als wiederaufladbare Speichergeräte hauptsächlich in schnurlosen DECT-Telefonen, Fernbedienungen, MP3-Playern, Digitalkameras, Uhren und anderen elektronischen Geräten verwendet, die zum Betrieb nicht an das Stromnetz angeschlossen sein müssen. Sobald die AAA-Batterien leer sind, können sie mit dem entsprechenden Ladegerät praktisch wieder aufgeladen werden. Die Ursprünge der AAA-Batterie gehen auf das Jahr 1950 zurück, als die wachsende Nachfrage nach mobiler Energie zu einer intensiven Beschäftigung mit dem Thema und zu Bemühungen um die kompakte Energiequelle führte. Das erste AAA-Schlagzeug wurde hier von Philip Rogers Mallory und Samuel Rubin geschaffen. Es handelte sich um eine speziell nach den Spezifikationen von Kodak-Kameras mit eingebautem Blitz hergestellte Batterie, die bis heute unverändert geblieben ist.

Tipps vor dem Kauf von AAA-Batterien

AAA-Batterien können nach dem Entladen mit einem Ladegerät wieder aufgeladen werden. Sehr oft gibt der Hersteller an, wie viele Zyklen die Batterie durchlaufen kann. Ein Zyklus bezieht sich auf das Entladen und Wiederaufladen der Batterie. Daher kann die Zyklusangabe mit der Angabe der erwarteten Batterielebensdauer gleichgesetzt werden. Aber leider kann die Anzeige des angezeigten Zyklus beim Kauf der Batterie nicht überprüft werden und ist nur durch den Gebrauch sichtbar.

Die jeweiligen AAA-Batterien unterscheiden sich in ihrer Kapazität. Die Kapazität gibt an, wie lange eine bestimmte Energiemenge geliefert werden kann. Die Energiemenge wird auch als Ladungsmenge bezeichnet und wird in Amperestunden oder Milliamperestunden angegeben. Die vom Hersteller angegebene Kapazität ist die sogenannte Nennkapazität. Diese nimmt nach jeder Batterieentladung mehr und mehr ab. Je nach verwendeter Technologie haben die jeweiligen AAA-Batterien unterschiedliche Spannungen. Daher gilt für die jeweiligen Batteriekategorien die folgende Spannung: - NiCd-Akku: 1,2 Volt - NiMh-Akku: 1,2 Volt - NiZn-Akku: 1,65 Volt - Lithium-Ionen-Akku: 3,2 - 3,7 Volt - Blei-Akku: 2 Volt Die Spannung von 1,2 Volt ist für gängige Geräte wie Wecker oder MP3-Player völlig ausreichend. Mehrere Tests haben jedoch gezeigt, dass im Bereich der AAA-Batterien das teuerste Produkt nicht immer die höchste Qualität bedeutet. Vor dem Kauf sollten Sie also auf jeden Fall, sofern Sie die Zeit und den Willen dazu haben, einige Tipps zu den jeweiligen Batterien erhalten. Zu den Herstellern gehören diejenigen, deren Produkte zu den besten gehören: Duracell, Varta, Sony, Eneloop, Sanyo, Panasonic und Ansmann. Dies bedeutet nicht, dass die Batterien anderer Hersteller nicht von hoher Qualität sind. Daher sind neben den oben genannten Herstellern auch Batterien von anderen Herstellern erhältlich, oft zu einem günstigen Preis. Erst mit der Zeit und nach dem Testen verschiedener Batterien können Sie sich unter den Herstellern für Ihren persönlichen Favoriten entscheiden. Aber egal, welches Produkt Sie kaufen und welchen Hersteller Sie wählen, eine AAA-Batterie kann niemals eine Geldverschwendung sein, und das Produkt, für das Sie sich entscheiden, wird auf jeden Fall sehr nützlich sein.

💰 Wie viel kosten AAA-Akkus?
Sehr günstige AAA-Akkus gibt es schon für 5,25 Euro und sehr teure AAA-Akkus kosten 19,99 Euro.

Im Durchschnitt muss man 11,56 Euro für ein AAA-Akku bezahlen.

Jetzt AAA-Akkus vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
AAA-Akkus die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt AAA-Akkus vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die AAA-Akkus werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt AAA-Akkus vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das AAA-Akku nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das AAA-Akku defekt oder beschädigt sein, können Sie das AAA-Akku innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt AAA-Akkus vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Zubehör & Peripheriegeräte