TOP Blutzuckermessgeräte zu einem guten Preis

Sehr günstige Blutzuckermessgeräte im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Blutzuckermessgeräte im Vergleich. Es werden erschwingliche Blutzuckermessgeräte vergleichen. Das günstigste Blutzuckermessgerät kostet 6,03 € und das teuerste kostet 43,89 €. Die Blutzuckermessgeräte werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Bayer Vital, Roche Diagnostics, Medisana AG, diabetikerbedarf db GmbH, diabetikerbedarf db GmbH, Der Durchschnittspreis für ein Blutzuckermessgerät liegt bei günstigen 24,27 € Ein günstiges Blutzuckermessgerät bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Bayer Vital
Contour XT Set
Bayer Vital -  Contour XT Set 6,03 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Roche Diagnostics
Accu Check Guide Set
Roche Diagnostics -  Accu Check Guide Set 6,81 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Medisana AG
Medisana MediTouch 2
Medisana AG -  Medisana MediTouch 2 14,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
diabetikerbedarf db GmbH
Adia Diabetes-Set,
diabetikerbedarf db GmbH -  Adia Diabetes-Set, 24,89 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
diabetikerbedarf db GmbH
Adia Diabetes-Set,
diabetikerbedarf db GmbH -  Adia Diabetes-Set, 24,89 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
SD Biosensor
SD CodeFree
SD Biosensor -  SD CodeFree 26,95 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Sinocare
Sinocare -  32,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
SD Biosensor
Vorteilspack - SD
SD Biosensor -  Vorteilspack - SD 36,95 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
diabetikerbedarf db GmbH
adia
diabetikerbedarf db GmbH -  adia 43,89 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

Blutzuckermessgeräte - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 275 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Blutzuckermessgeräte Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Blutzuckermessgeräte Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Blutzuckermessgeräte übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Blutzuckermessgeräte?

Blutzuckermessgerät unter 10 Euro

Blutzuckermessgerät unter 30 Euro

Günstige Blutzuckermessgeräte 2020

Wenn Sie ein Blutzuckermessgerät günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Blutzuckermessgeräte preisgünstig.

Wie viel kosten Blutzuckermessgeräte?

Das günstigste Blutzuckermessgerät gibt es schon ab 6,03 Euro für das teuerste Blutzuckermessgeräte muss man bis zu 43,89 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 6,03 - 43,89 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Blutzuckermessgerät liegt bei 24,27 Euro

günstig 6,03 Euro
Median 24,89 Euro
teuer 43,89 Euro
Durchschnitt 24,27 Euro

Blutzuckermessgerät unter 10 Euro

Hier werden Blutzuckermessgeräte unter 10 € angeboten.

Blutzuckermessgerät unter 30 Euro

Hier werden Blutzuckermessgeräte unter 30 € angeboten.

Wo kann ich Blutzuckermessgeräte kaufen?

Blutzuckermessgeräte kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Blutzuckermessgeräte über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Blutzuckermessgeräte derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Blutzuckermessgeräte an?

Die bekanntesten Anbieter von Blutzuckermessgeräte sind:

Bayer Vital Roche Diagnostics Medisana AG diabetikerbedarf db GmbH diabetikerbedarf db GmbH SD Biosensor Sinocare SD Biosensor diabetikerbedarf db GmbH

Blutzuckermessgeräte Ratgeber

Bayer Vital -  Contour XT Set
Abbildung: Blutzuckermessgerät von Bayer Vital
Da die Zahl der Patienten mit Diabetes ständig zunimmt, steigt auch der Bedarf an Blutzuckermessgeräten. Früher waren Blutzuckertests nur im Krankenhaus möglich, und die Patienten mussten dorthin gehen, wenn sie eine genaue Zahl benötigten. Heute gibt es mobile Blutzuckermessgeräte, die in eine Tasche passen und überall und jederzeit eingesetzt werden können. Sie werden als Medizinprodukte eingestuft und sind in der Produktgruppe 21 der Hilfsmittelliste der gesetzlichen Krankenkassen enthalten, die nicht für zugehörige Teststreifen gilt. Es gibt verschiedene Modelle von verschiedenen Herstellern, so dass der Patient eine große Auswahl an verschiedenen Blutdruckmessgeräten erhält. Die ersten Modelle, die auf den Markt kamen, testeten den Zuckergehalt photometrisch. Dazu musste der Patient einen Tropfen Blut spenden, der in einen Teststreifen im Strahlengang des Gerätes eingeführt wurde. Basierend auf der einzigartigen Art und Weise, wie Glukose Licht absorbiert, wurde der Wert des Zuckers bestimmt. Diejenigen, die eine amperometrische Messung verwenden, nutzen den Effekt, wenn ein Enzym mit Glukose reagiert, um den Blutzuckerspiegel zu bestimmen. Dies geschieht durch Aufbringen eines Tropfens Blut auf einen speziellen Teststreifen, der dann in einem Testfeld getestet wird. Die Verbindung schliesst den Kontakt zwischen den verschiedenen Elektroden. Das Blutzuckermessgerät misst die Geschwindigkeit des Stromes, der durch den Blutstropfen fließt. Verschiedene Methoden zur Kontrolle des ZuckergehaltsBei der fotometrischen Messung wird während der enzymatischen Umwandlung von Glukose ein Farbstoff produziert, der die Farbe ändert und den Blutzuckerspiegel durch den Grad der Farbänderung anzeigt. Diese Testmethoden für die verschiedenen Blutzuckermessgeräte erfordern Vollkapillarblut, weshalb es normalerweise mit einem kleinen Stich an der Fingerspitze gewonnen wird. Es gibt jedoch auch Messmethoden, die venöses oder arterielles Blut zur genauen Messung verwenden können. Einige Schalter erfordern Blutproben von anderen Körperteilen, wie z.B. dem Unterarm oder dem Daumenballen. Es wird empfohlen, die Blutproben mit den Fingerspitzen zu entnehmen, da der Blutfluss derzeit hoch ist, so dass Blutzuckerschwankungen schneller beobachtet werden können als in anderen Körperbereichen. Obwohl die Blutzuckermessung schnell erfolgen sollte, wird bei Blutspenden die Fingerspitze bevorzugt. Dies ist besonders wichtig, wenn die Gefahr einer Hypoglykämie besteht. Die Hersteller kalibrieren ihre Produkte für Vollblut- oder Plasma-Äquivalenzmessungen. Wenn Ihr Blutzuckerspiegel im Labor bestimmt werden muss, kann dazu auch venöses Blutplasma verwendet werden, zumal dieses Verfahren von der Deutschen Diabetes-Gesellschaft empfohlen wird. Es ist jedoch nicht möglich, die Werte verschiedener Blutzuckermessmethoden zu vergleichen. Blutzuckermessung ohne Teststreifen Es gibt auch Blutzuckermessgeräte, die ohne Teststreifen arbeiten und extrem einfach im täglichen Gebrauch sind. Die meisten Patienten mit Diabetes testen ihren Blutzuckerspiegel täglich, daher ist es wünschenswert, dass sie sich bei der Anwendung so wohl wie möglich fühlen. Diese Messgeräte verwenden eine Kassettentechnologie, die ohne Teststreifen auskommt. Das ist im Alltag genauso praktisch wie im Sport oder bei der Arbeit. Die Stechhilfe befindet sich direkt über dem Gerät und verwendet z.B. eine rotierende Lanzettentrommel, die auch entfernt werden kann. Zur Messung des Blutzuckers wird eine Testkassette installiert, die erst nach 50 Messungen ausgetauscht wird. Mit diesem Blutzuckermessgerät müssen Sie nicht mehr jeden Tag Teststreifen wegwerfen. Der mitgelieferte Computerchip speichert die Werte von ca. 2000 Messungen, die über ein USB-Kabel auf jeden PC übertragen werden können, was Diabetikern das Führen eines Tagebuchs erleichtert. Blutzuckermessgeräte-Tests sind völlig schmerzfrei. Sie bestehen aus einem Scanner und einem Sensor, so dass diese Methode schmerzlos, aber teuer ist. Dieses Blutzuckermessgerät ist besonders interessant für Patienten, die ihren Blutzucker stündlich oder mehrmals täglich messen müssen. Diese Scanner bestimmen den Glukosespiegel im subkutanen Fettgewebe mit Hilfe eines Sensors in der Größe einer 2-Euro-Münze. Obwohl die Methode sehr einfach ist, müssen die Patienten noch in der Anwendung des Geräts geschult werden. Das Blutzuckermessgerät speichert auch Werte über einen Zeitraum von 3 Monaten. Das Blutzuckermessgerät ist bei der Früherkennung einer Hypoglykämie nützlich.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Blutzuckermessgeräte bevor Sie ein Blutzuckermessgerät kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Drogerie & Lebensmittel

Weitere günstige Angebote im Bereich Drogerie-Artikel