TOP Bremshebel zu einem guten Preis

Sehr günstige Bremshebel im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Bremshebel im Vergleich. Es werden erschwingliche Bremshebel vergleichen. Das günstigste Bremshebel kostet 4,95 € und das teuerste kostet 35,34 €. Die Bremshebel werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: KHE, Vicma, Avid, SHITF|#Shimano, LUOEM, Der Durchschnittspreis für ein Bremshebel liegt bei günstigen 19,81 € Ein günstiges Bremshebel bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
KHE
PROMAX BMX Kinder
KHE -   PROMAX BMX Kinder 4,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Vicma
Bremshebel rechts
Vicma -  Bremshebel rechts 13,01 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Avid
Bremshebel Paar
Avid -   Bremshebel Paar 13,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
SHITF|#Shimano
SHIMANO BL-T4000
SHITF|#Shimano -  SHIMANO BL-T4000 16,74 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
LUOEM
Fahrrad Bremshebel
LUOEM -   Fahrrad Bremshebel 16,89 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
SHITF|#Shimano
SHIMANO BL-T4000
SHITF|#Shimano -  SHIMANO BL-T4000 21,35 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
SHITF|#Shimano
SHIMANO DEORE
SHITF|#Shimano -  SHIMANO DEORE 24,22 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Tektro
RL340 Aero
Tektro -   RL340 Aero 25,41 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
SHITF|#Shimano
SHIMANO DEORE
SHITF|#Shimano -  SHIMANO DEORE 26,25 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Shimano
Deore XT BL-M8000
Shimano -   Deore XT BL-M8000 35,34 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

Bremshebel - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 245 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Bremshebel Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Bremshebel Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Bremshebel übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Bremshebel?

Bremshebel unter 10 Euro

Bremshebel unter 20 Euro

Günstige Bremshebel 2020

Wenn Sie ein Bremshebel günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Bremshebel preisgünstig.

Wie viel kosten Bremshebel?

Das günstigste Bremshebel gibt es schon ab 4,95 Euro für das teuerste Bremshebel muss man bis zu 35,34 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 4,95 - 35,34 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Bremshebel liegt bei 19,81 Euro

günstig 4,95 Euro
Median 19,12 Euro
teuer 35,34 Euro
Durchschnitt 19,81 Euro

Bremshebel unter 10 Euro

Hier werden Bremshebel unter 10 € angeboten.

Bremshebel unter 20 Euro

Hier werden Bremshebel unter 20 € angeboten.

Wo kann ich Bremshebel kaufen?

Bremshebel kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Bremshebel über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Bremshebel derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Bremshebel an?

Die bekanntesten Anbieter von Bremshebel sind:

KHE Vicma Avid SHITF|#Shimano LUOEM SHITF|#Shimano SHITF|#Shimano Tektro SHITF|#Shimano Shimano

Bremshebel Ratgeber

KHE -   PROMAX BMX Kinder
Abbildung: Bremshebel von KHE
Der Bremshebel ist eine der wichtigsten Komponenten eines jeden Motorrades oder einer Maschine. Durch dieses Bauteil wird der Bremsvorgang überhaupt erst eingeleitet bzw. ermöglicht. Die folgenden Zeilen erklären, was ein Bremshebel ist, was man beim Kauf eines Bremshebels beachten sollte und welche weiteren Tipps und Tricks es für Bremshebel gibt. Was ist ein Bremshebel? Ein Bremshebel ist ein mechanischer Bestandteil des Bremssystems eines Fahrzeugs. Es wird hauptsächlich am Lenker von Fahrrädern oder Motorrädern montiert. Wenn der Fahrer den Hebel zu Ihnen zieht, beginnt der Bremsvorgang. Es wird zwischen hydraulischen und mechanischen Bremshebeln unterschieden. Bei einem hydraulischen Bremshebel wird der Druck über die Hydraulikleitungen durch die Hauptzylinder auf die Bremskolben übertragen. Mechanische Bremshebel hingegen übertragen die Kraft direkt, zum Beispiel über einen Stahlzug oder einen Bowdenzug. Für jeden Fahrzeugtyp stehen unterschiedliche Bremshebel zur Verfügung, zum Beispiel für Berg-, Renn- oder Trekkingmaschinen, oder für Motorradfahrer, Supercars und Motocross-Maschinen. Der Bremshebel ist unabhängig vom Fahrzeugtyp immer rechts montiert. Als Synonym für Bremshebel wird oft das Wort Handbremshebel oder Bremshebel verwendet. Einstellen des BremshebelsDer Bremshebel sollte immer nach den individuellen Bedürfnissen eingestellt werden. Gerade bei Motorrädern ist die Einstellung wichtig, denn aufgrund der hohen Geschwindigkeiten entscheiden oft Millisekunden über einen Unfall oder eine rechtzeitige Bremsung. Es ist darauf zu achten, dass die Finger den Hebel ohne Umwege und ohne den Hebel zu erreichen, betätigen können. Eine ideale Einstellung ist, wenn alle fünf Finger der "Bremshand" und der Unterarm des Fahrers gerade sind. Die eigentliche Einstellung erfolgt in der Regel durch Lösen einer kleinen Schraube. Bei einigen Rädern erfolgt die Einstellung auch über ein Einstellrad. Die Anpassung sollte daher für jeden Laien möglich sein. Wenn der Bremshebel nicht vom Fahrer selbst eingestellt werden kann, kann ein passendes Exemplar beim Händler bestellt werden. Wartung des Bremshebels Der Bremshebel sollte regelmäßig überprüft werden. Dies gilt insbesondere für die mechanische Ausführung. Zuerst sollten alle Bremsenteile gereinigt und auf Verschleiß oder Risse überprüft werden. Dann muss der Bowdenzug, falls vorhanden, ausgekuppelt und der Drehpunkt von Bremshebel und -hohlraum sorgfältig eingefettet werden. Das Öl kann nun ein wenig verteilt werden. Nach einigen Minuten sollte der Bremshebel mehrmals betätigt werden. Bei einem hydraulischen Bremshebel sollte auch der Wendepunkt geschmiert und regelmäßig überprüft werden. Damit wird eine erfolgreiche Wartung gewährleistet. Was Sie beim Kauf eines Bremshebels beachten solltenZuerst sollten Sie die Kompatibilität von Bremshebel und Bremssattel prüfen. Es kann sein, dass das Spannungsverhältnis des Bremsseils nicht mit dem Bremshebel kompatibel ist. Sollte dies nicht der Fall sein, sollten Sie darauf achten, dass Sie Markenprodukte kaufen. Gerade bei sicherheitsrelevanten Bauteilen, wie z.B. dem Bremshebel, sollten Sie darauf achten, dass der Bremshebel auch in Gefahrensituationen problemlos seine Funktion erfüllt. Sonst kann es zu unangenehmen Überraschungen kommen. Darüber hinaus haben Sie immer den Vorteil einer längeren Garantie, einschließlich eines guten Supports von Herstellern hochwertiger Marken. Beim Kauf eines Motorrad-Bremshebels sollten Sie darauf achten, dass Sie eine EBA (Allgemeine Betriebserlaubnis) für das Bauteil besitzen. Andernfalls kann der Führerschein für das Motorrad ungültig sein.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Bremshebel bevor Sie ein Bremshebel kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Auto, Motorrad & Fahrrad

Weitere günstige Angebote im Bereich Fahrrad & E-Bikes