Brennhölzer zu einem guten Preis

Sehr günstige Brennhölzer im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Brennhölzer im Vergleich. Es werden erschwingliche Brennhölzer vergleichen. Das günstigste Brennholz kostet 10,99 € und das teuerste kostet 72,99 €. Die Brennhölzer werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: B&P Dienstleistungen und Service, LionSports, Sunglow, H-O GmbH, Krok Wood LTD, Rollwaldhof Werle, Der Durchschnittspreis für ein Brennholz liegt bei günstigen 32,22 € Ein günstiges Brennholz bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
B&P Dienstleistungen und Service
Brennholz Feuerholz
B&P Dienstleistungen und Service -   Brennholz Feuerholz 10,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
LionSports
Premium Eiche
LionSports -  Premium Eiche 11,49 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Sunglow
Kaminholz
Sunglow -  Kaminholz 11,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
H-O GmbH
30kg Brennholz 100%
H-O GmbH -  30kg Brennholz 100% 19,98 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Krok Wood LTD
Krok Wood 30 kg
Krok Wood LTD -  Krok Wood 30 kg 20,45 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Rollwaldhof Werle
30 Kg 33cm
Rollwaldhof Werle -  30 Kg 33cm 20,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Knight's Firewood
60kg (2x30kg)
Knight's Firewood -  60kg (2x30kg) 41,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BlackSellig
60 kg Brennholz
BlackSellig -  60 kg Brennholz 42,51 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Pack24-Wien
5 x Hochwertige
Pack24-Wien -  5 x Hochwertige 68,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Panorama24
120 kg Brennholz
Panorama24 -   120 kg Brennholz 72,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Brennhölzer - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 242 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Brennhölzer Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Brennhölzer Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Brennhölzer übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Brennhölzer?

Brennholz unter 20 Euro

Brennholz unter 30 Euro

Bezaubernde Atmosphäre: Der Kamin und das passende Holz machen es möglich

Was genau ist Holz und was sind die Unterschiede zu anderen Hölzern?

Wie effizient ist das Holz von welchen Bäumen?

Was sollten Sie beim Umgang mit Brennholz beachten?

Günstige Brennhölzer 2020

Wenn Sie ein Brennholz günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Brennhölzer preisgünstig.

Wie viel kosten Brennhölzer?

Das günstigste Brennholz gibt es schon ab 10,99 Euro für das teuerste Brennhölzer muss man bis zu 72,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 10,99 - 72,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Brennholz liegt bei 32,22 Euro

günstig 10,99 Euro
Median 20,68 Euro
teuer 72,99 Euro
Durchschnitt 32,22 Euro

Brennholz unter 20 Euro

Hier werden Brennhölzer unter 20 € angeboten.

Brennholz unter 30 Euro

Hier werden Brennhölzer unter 30 € angeboten.

Brennhölzer Ratgeber

Bezaubernde Atmosphäre: Der Kamin und das passende Holz machen es möglich

B&P Dienstleistungen und Service -   Brennholz Feuerholz
Abbildung: Brennholz von B&P Dienstleistungen und Service
Die Holzheizung erlebt eine neue Wiedergeburt. Vor Jahrhunderten war Holz das Mittel der Wahl, um Feuer zu machen oder den Kamin zu Hause anzuzünden. Heutzutage ist Holz wieder sehr gefragt. Die Umstellung auf erneuerbare Energiequellen sowie der Verzicht auf fossile Brennstoffe sind dafür weitgehend verantwortlich.

Wo kann ich Brennhölzer kaufen?

Brennhölzer kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Brennhölzer über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Brennhölzer derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Brennhölzer an?

Die bekanntesten Anbieter von Brennhölzer sind:

B&P Dienstleistungen und Service LionSports Sunglow H-O GmbH Krok Wood LTD Rollwaldhof Werle Knight's Firewood BlackSellig Pack24-Wien Panorama24

Was genau ist Holz und was sind die Unterschiede zu anderen Hölzern?

Holz kann auf verschiedene Arten verbrannt werden. Die effizienteste Variante sind heute wohl die so genannten "Pellets". Hier wird das Holz zu kleinen Würfeln gepresst, was praktisch zu einem entscheidenden Vorteil führt: Die Würfel benötigen fast keinen Lagerraum, haben aber viel Energie. Bei klassischem Brennholz ist dies nicht der Fall. Holz wird nicht zuerst verarbeitet oder aufgearbeitet, so dass die tatsächliche Energieeffizienz relativ gering ist. Erschwerend kommt hinzu, dass unbehandeltes Holz viel Platz braucht und nur dann gut brennt, wenn es selbst trocknet, weshalb komplette Heizungsanlagen in der Praxis selten mit Holz arbeiten. Bälle oder möglicherweise Baumstämme wären die beste Option. Holz ist jedoch eine gute Option, um das Wohnzimmer mit einem eigenen Kamin zu beheizen und gleichzeitig eine charmante und romantische Atmosphäre im eigenen Heim zu schaffen. Da Holz nicht in der Mitte behandelt wird, spielt die richtige Holzart eine Schlüsselrolle für die Effizienz.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Brennhölzer bevor Sie ein Brennholz kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Wie effizient ist das Holz von welchen Bäumen?

Buche und Esche haben von Natur aus einen sehr hohen Heizwert und eignen sich daher sehr gut als Brennholz. Von beiden Holzarten ist die Buche besonders häufig im Handel anzutreffen, da ihr Heizwert nach wie vor etwas höher ist und die Buche in den heimischen Nadelwäldern in Deutschland wesentlich häufiger vorkommt. Eiche wird nur selten verwendet, da ihr Quietschen sehr stark ist und eine beträchtliche Menge an Funken es unmöglich macht, sie in offenen Kaminen zu verwenden. Im Gegensatz zu Birke, die aufgrund des geringen Funkenfluges und der reduzierten Rauchentwicklung ideal für offenes Feuer geeignet ist. Fichte hat von allen Holzarten die mit Abstand höchste Verbrennungstemperatur. Ebenfalls positiv: kurze Aufwärmzeiten. Das bedeutet, dass Sie nicht ewig vorheizen müssen, bevor sich die Wärme erheblich im Raum ausbreitet.

Was sollten Sie beim Umgang mit Brennholz beachten?

Ein offener Kamin ist auch ein offener Schornstein. Daher ist Vorsicht geboten, insbesondere Teppiche und andere leicht entflammbare Materialien sollten nicht in der Nähe einer solchen Feuerstelle platziert werden. Neben der Sicherheit ist die Lagerung eine weitere Variable. Unter keinen Umständen kann traditionelles Holz mit Pellets konkurrieren. Die Energieeffizienz wird jedoch weiter reduziert, wenn Holz einfach nur falsch gelagert wird. In der Regel wird Holz etwa zwei bis drei Jahre lang gelagert. Wenn das Holz zu frisch ist, enthält es immer noch zu viel Feuchtigkeit und brennt daher mehr, während es mehr Rauch erzeugt. Bei der Lagerung sollte darauf geachtet werden, dass das Holz belüftet, aber trotzdem trocken ist. Idealerweise unter einem Vordach, das vor Regen schützt. Ein luftdurchlässiger Unterboden sorgt dafür, dass angesammelte Feuchtigkeit abgewiesen wird, und die individuelle Situation spielt beim Kauf eine wichtige Rolle. Wenn Sie über genügend Platz und die richtige Ausrüstung zur Lagerung von Holz verfügen, sind Sie mit einem Großauftrag besser dran. Forstämter und professionelle Holzhändler schrecken auch vor großen Einkaufsmengen nicht zurück. Wer nur gelegentlich Brennholz verwendet oder keine Möglichkeit hat, es zu lagern, findet das begehrte Holz im Internet, in Gartencentern oder im Baumarkt seines Vertrauens. Regionale Dienstleistungsanbieter bieten manchmal langfristige Verträge mit regelmäßigen Lieferungen an. Beim Vergleich einzelner Preise sollte zwischen Raum- und Volumenmessern unterschieden werden. Letztere enthalten mehr Löcher, was bedeutet, dass die tatsächliche Holzmenge im Raum weniger als einen Meter beträgt.

💰 Wie viel kosten Brennhölzer?
Sehr günstige Brennhölzer gibt es schon für 10,99 Euro und sehr teure Brennhölzer kosten 72,99 Euro.

Im Durchschnitt muss man 32,22 Euro für ein Brennholz bezahlen.

Jetzt Brennhölzer vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Brennhölzer die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Brennhölzer vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Brennhölzer werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Brennhölzer vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Brennholz nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Brennholz defekt oder beschädigt sein, können Sie das Brennholz innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Brennhölzer vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Baumarkt & Garten

Weitere günstige Angebote im Bereich Heizen & Kühlen