Diktiergeräte zu einem guten Preis

Sehr günstige Diktiergeräte im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Diktiergeräte im Vergleich. Es werden erschwingliche Diktiergeräte vergleichen. Das günstigste Diktiergerät kostet 28,99 € und das teuerste kostet 176,91 €. Die Diktiergeräte werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Tschisen, Philips, SUPEREYE, BENJIE, mibao, Der Durchschnittspreis für ein Diktiergerät liegt bei günstigen 59,36 € Ein günstiges Diktiergerät bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Tschisen
Digitales
Tschisen -  Digitales 28,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Philips
DVT1110 digitales
Philips -   DVT1110 digitales 29,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
SUPEREYE
Digitales
SUPEREYE -  Digitales 29,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BENJIE
Diktiergerät 16G
BENJIE -  Diktiergerät  16G 31,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
mibao
16GB Digitales
mibao -  16GB Digitales 32,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
H+Y
Mini Digitales
H+Y -  Mini Digitales 36,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
H+Y123
Mini Diktiergerät,
H+Y123 -  Mini Diktiergerät, 56,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Olympus
WS-853 hochwertiges
Olympus -   WS-853 hochwertiges 63,56 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Sony
ICD-UX570B
Sony -   ICD-UX570B 105,27 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Philips
DPM6000 Digitales
Philips -   DPM6000 Digitales 176,91 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Diktiergeräte - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 254 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Diktiergeräte Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Diktiergeräte Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Diktiergeräte übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Diktiergeräte?

Diktiergerät unter 30 Euro

Diktiergerät unter 40 Euro

Ein Arbeitsinstrument des letzteren

Günstige Diktiergeräte 2020

Wenn Sie ein Diktiergerät günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Diktiergeräte preisgünstig.

Wie viel kosten Diktiergeräte?

Das günstigste Diktiergerät gibt es schon ab 28,99 Euro für das teuerste Diktiergeräte muss man bis zu 176,91 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 28,99 - 176,91 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Diktiergerät liegt bei 59,36 Euro

günstig 28,99 Euro
Median 34,99 Euro
teuer 176,91 Euro
Durchschnitt 59,36 Euro

Diktiergerät unter 30 Euro

Hier werden Diktiergeräte unter 30 € angeboten.

Diktiergerät unter 40 Euro

Hier werden Diktiergeräte unter 40 € angeboten.

Wo kann ich Diktiergeräte kaufen?

Diktiergeräte kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Diktiergeräte über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Diktiergeräte derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite depatisnet.dpma.de hat in dem Artikel "Deutsches Patent- und Markenamt" ausführlich über Diktiergeräte berichtet.

Welche Marken bieten Diktiergeräte an?

Die bekanntesten Anbieter von Diktiergeräte sind:

Tschisen Philips SUPEREYE BENJIE mibao H+Y H+Y123 Olympus Sony Philips

Diktiergeräte Ratgeber

Ein Arbeitsinstrument des letzteren

Tschisen -  Digitales
Abbildung: Diktiergerät von Tschisen
Als Thomas Alva Edison 1877 den "Phonographen" erfand, der damals noch nicht alltagstauglich war, stand diese Erfindung noch vor einer langen Entwicklung mit vielen Veränderungen in Technik und Größe bis zu unserem heutigen Diktiergerät. Für die Tonaufnahme wurde ein Material verwendet, das einer Aluminiumfolie ähnelt und bekanntermaßen sehr schnell reißt. Doch bereits 1886 erhielt Alexander Graham Bell ein Patent für ein "Graphophon", das Stimmen auf Wachszylindern aufzeichnete. Zu Beginn des Jahrhunderts, um 1910, kamen die ersten Diktiergeräte unter dem Namen "Dictaphone" auf den Markt, hauptsächlich in den Vereinigten Staaten. Etwas später folgte Europa mit den Namen Parlograph und Parlophone. Die Diktiergeräte von damals waren im Vergleich zu denen von heute noch riesig, von denen einige bereits in Kugelschreibern versteckt werden können. Die immer noch sehr großen und schweren Geräte fanden schnell ihren Platz in den Büros der Exekutive. Die Chefs waren nun also unabhängig von den Mitarbeitern, wenn sie diktierten. Die Sekretärinnen konnten dieses Gerät dann mit einem Start-/Stopp-Schalter zum richtigen Zeitpunkt bedienen und dank der angeschlossenen Leitungen auch in den Schreibstuben störungsfrei zuhören und den vom Chef aufgenommenen Text in sein Schreibgerät einlegen. Aber die Zeiten - und die Geräte - haben sich schnell geändert! Der Fortschritt war und ist unaufhaltsam - auch mit Diktaphonen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass an der Pistole anstelle des Nadelsystems ein Magnetkopf montiert wurde. In den 1970er Jahren waren viel kleinere Diktiergeräte mit kompakten Kassetten und Bändern und einer typischen Bandgeschwindigkeit von 4,75 cm/s erhältlich. Es dauerte nicht lange und es gab Geräte, die mit Mini- oder Mikrokassetten mit noch geringerer Geschwindigkeit betrieben wurden. Nach einer Weile waren diese Geräte kaum noch größer als die Mikrokassetten selbst. Natürlich war alles noch "analog" - aber die Entwicklung ging rasch weiter. Den komplizierten Verfahren und Anwendungen der ersten Diktiergeräte für Wachswalzen oder -zylinder folgten schnell die nun magnetisierbaren, noch idealeren Speichermedien aus modernem Kunststoff. Wie bei den meisten elektronischen Geräten der damaligen Zeit wurde auch bei Diktiergeräten für analoge Anwendungen schnell die höchste Kapazität und die hochwertigste digitale Lösung eingesetzt. Die digitalen Daten können nun beliebig kopiert und archiviert und bei Bedarf weiterverarbeitet werden. Insbesondere der technische Fortschritt der Spracherkennungssysteme, die ständig weiterentwickelt werden, hat dazu beigetragen, dass digitale Lösungen eine wesentlich bessere Leistung als die analoge Verarbeitung erreichen. Das Diktiergerät - heute ein hochmodernes Gerät mit der präzisesten Technik - ob Sie ein Anfänger auf dem Gebiet dieser Geräte sind oder bereits ein professioneller Anwender: unter der großen Auswahl an digitalisierten Diktiergeräten ist für jeden etwas dabei. Die Eingabegeräte verfügen jedoch nicht über eine Schnittstelle zu Ihrem PC, und ohne diese ist keine elektronische Verarbeitung möglich. Auch wenn Sie kein professioneller Nutzer sind, sollten Sie sich nicht mit weniger zufrieden geben. Professionelle Geräte ermöglichen z.B. das erneute Querdiktat oder das teilweise Ausschalten. Darüber hinaus kann es eine wesentlich leistungsfähigere und genauere Verwaltung Ihrer Aufzeichnungen, wie z.B. Datum, Indexmarkierungen und Autorenidentifizierung, bieten. Für alle hochwertigen Geräte werden oft Schreibsoftware und Verwaltungsprogramme wie Workflow angeboten. Ein spezielles Zubehör, wie z.B. ein Fußschalter, wird normalerweise ebenfalls erwartet. Selbst hochwertige Smartphones können nun mit Hilfe einer speziellen Software Diktate in professioneller Qualität aufnehmen und wiedergeben. Dies kann auch durch die Installation einer Diktatanwendung erfolgen. Ein besonderer Vorteil von Diktieranwendungen besteht darin, dass gespeicherte Diktate zu jeder Tageszeit und zu jedem Zeitpunkt direkt auf einen Schreibtisch oder die entsprechende Spracherkennungssoftware übertragen werden können, und zwar von jedem Ort aus über Mobiltelefon oder WLAN. Seit kurzem stehen den Anwendern auch hochprofessionelle Diktieranwendungen zur Verfügung, die inzwischen über Schieberegler für die inzwischen unverzichtbaren Touchscreens verfügen. Diktieranwendungen sind so einfach und sicher zu steuern wie analoge oder digitale Diktiergeräte. Patentierte Schiebeschalter für moderne Touchscreens sind sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder erhältlich. Viele Angebote - und die zu treffende Entscheidung kann zunächst davon abhängen: warum und wie oft ich ein Diktiergerät brauche! Manche Menschen benutzen dieses Gerät, das immer noch oft als Diktiergerät bezeichnet wird, um ihre eigenen Gedanken sehr schnell aufzuzeichnen - auf einem Diktiergerät. Es eignet sich daher als persönliches und phonetisches Tagebuch. Konferenzen oder Geschäftsbesprechungen werden mit diesem nützlichen Werkzeug aufgezeichnet. Erst später wird es möglich sein, ein detailliertes Protokoll zu erstellen. Heutzutage gibt es kaum noch eine Anwaltskanzlei, eine Praxis oder ein Gericht ohne Diktatposten. Viele Hersteller wie Philips, Sony, Olympus und viele andere namhafte Unternehmen verwenden weiterhin den Produktnamen "Diktiergerät" - obwohl viele andere Funktionen möglich sind und genutzt werden. Ein Diktiergerät zum Beispiel wird nicht direkt vor den Mund gehalten, sondern verfügt über ein extrem empfindliches Mikrofon. Meistens ist eine Anpassung möglich, aber es gibt weder eine Korrekturfunktion, noch hat ein Notizbuch eine Korrekturfunktion, um den sofort im Gerät registrierten Text zu überprüfen. Im Gegensatz zum Notizblock und zum Diktiergerät ist ein Diktiergerät so konzipiert, dass die Aufnahme angehalten und zurückgespult, überprüft oder geteilt werden kann. Das Diktiergerät - mit seiner ersten Konstruktion vor etwa 150 Jahren - ist das ideale Gerät für viele Möglichkeiten. Wenn Sie sich einen kürzlich durchgeführten Vergleich der sieben besten Diktiergeräte - alle mit einer guten Bewertung - ansehen, so haben sie alle eine sehr gute Aufnahmequalität, aber alle haben eine sehr unterschiedliche Batterie- oder Akkulaufzeit. Diese Dienstleistungen können für einen Kauf sehr entscheidend sein. Eine sehr einfache Bedienung ist für fast alle Geräte gewährleistet. Selbst das als Pen Drive erwähnte Diktiergerät hatte ein gutes Ergebnis mit dem niedrigsten Preis, während der Gewinner des Vergleichs 5 bis 15 Mal höher lag. Also: die besten technischen Möglichkeiten mit einem digitalen Diktiergerät und die unterschiedlichsten Preise sind machbar - Sie müssen sich nur entscheiden!

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Diktiergeräte bevor Sie ein Diktiergerät kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber
💰 Wie viel kosten Diktiergeräte?
Sehr günstige Diktiergeräte gibt es schon für 28,99 Euro und sehr teure Diktiergeräte kosten 176,91 Euro.

Im Durchschnitt muss man 59,36 Euro für ein Diktiergerät bezahlen.

Jetzt Diktiergeräte vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Diktiergeräte die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Diktiergeräte vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Diktiergeräte werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Diktiergeräte vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Diktiergerät nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Diktiergerät defekt oder beschädigt sein, können Sie das Diktiergerät innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Diktiergeräte vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Zubehör & Peripheriegeräte