Einbauküchen zu einem guten Preis

Sehr günstige Einbauküchen im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Einbauküchen im Vergleich. Es werden erschwingliche Einbauküchen vergleichen. Das günstigste Einbauküche kostet 94,90 € und das teuerste kostet 1.099,99 €. Die Einbauküchen werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Oskar Kinderland, Küchen-Preisbombe, FIWODO.de - Dein Möbelwerk im Internet, Oskar, Der Durchschnittspreis für ein Einbauküche liegt bei günstigen 432,94 € Ein günstiges Einbauküche bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Oskar Kinderland
Vicco Küchenschrank
Oskar Kinderland -  Vicco Küchenschrank 94,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Küchen-Preisbombe
Küche Dave 240 cm
Küchen-Preisbombe -  Küche Dave 240 cm 289,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
FIWODO.de - Dein Möbelwerk im Internet
Küche 240cm von
FIWODO.de - Dein Möbelwerk im Internet -  Küche 240cm von 299,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Oskar
Vicco Küche Raul
Oskar -  Vicco Küche Raul 329,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Oskar
Vicco Küchenzeile
Oskar -  Vicco Küchenzeile 399,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Oskar
Vicco KÜCHE R-LINE
Oskar -  Vicco KÜCHE R-LINE 429,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Oskar
Vicco Küche S-Line
Oskar -  Vicco Küche S-Line 519,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Küchen-Preisbombe
Küche Vario II
Küchen-Preisbombe -  Küche Vario II 1.099,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Einbauküchen - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 251 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Einbauküchen Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Einbauküchen Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Einbauküchen übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Einbauküchen?

Einbauküche unter 100 Euro

Einbauküche unter 370 Euro

Günstige Einbauküchen 2020

Wenn Sie ein Einbauküche günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Einbauküchen preisgünstig.

Wie viel kosten Einbauküchen?

Das günstigste Einbauküche gibt es schon ab 94,90 Euro für das teuerste Einbauküchen muss man bis zu 1.099,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 94,90 - 1.099,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Einbauküche liegt bei 432,94 Euro

günstig 94,90 Euro
Median 364,90 Euro
teuer 1.099,99 Euro
Durchschnitt 432,94 Euro

Einbauküche unter 100 Euro

Hier werden Einbauküchen unter 100 € angeboten.

Einbauküche unter 370 Euro

Hier werden Einbauküchen unter 370 € angeboten.

Wo kann ich Einbauküchen kaufen?

Einbauküchen kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Einbauküchen über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Einbauküchen derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Einbauküchen an?

Die bekanntesten Anbieter von Einbauküchen sind:

Oskar Kinderland Küchen-Preisbombe FIWODO.de - Dein Möbelwerk im Internet Oskar Oskar Oskar Oskar Küchen-Preisbombe

Einbauküchen Ratgeber

Oskar Kinderland -  Vicco Küchenschrank
Abbildung: Einbauküche von Oskar Kinderland
Das Konzept der Einbauküche wurde 1926 in Frankfurt entwickelt. Damals wurde die so genannte "Frankfurter Küche" in mehr als 10.000 Wohnungen und mehreren Einfamilienhäusern installiert. Vorbild waren Küchen, in denen viele Gerichte auf engstem Raum zubereitet werden mussten, zum Beispiel in Eisenbahnspeisewagen oder auf Schiffen. In Deutschland überwogen lange Zeit die Küchenbuffets, Einbauküchen entstanden erst nach und nach in den 1950er Jahren. Was sind die Vorteile von Einbauküchen? Sie sind nach ergonomischen Gesichtspunkten gestaltet. Das bedeutet, dass Sie mit einer gut geplanten und ausgestatteten Küche nur kurze Wege für die Zubereitung Ihrer Mahlzeiten zurücklegen müssen, denn alles ist in Ihrer Reichweite. Darüber hinaus bieten ausgestattete Küchen viel Stauraum. Da die Küche aus Standardelementen besteht, aber den örtlichen Gegebenheiten angepasst werden kann, wird der verfügbare Raum optimal genutzt. Viele Geräte können in die Einbauküche integriert werden. Was sind die Nachteile? Die perfekte Nutzung des verfügbaren Raums ist auch der größte Nachteil der ausgestatteten Küche. Wenn es sich bewegt, kann es nur in den seltensten Fällen transportiert werden, sondern muss zurückgelassen oder weggeworfen werden. Selbst wenn der neue Pächter dies übernimmt, beträgt der Wiederbeschaffungswert normalerweise nur einen Bruchteil des neuen Wertes. Eine weitere Schwäche sind die eingebauten Geräte. Einerseits kann die Gerätemarke in der Planungsphase nicht frei gewählt werden, weil die Küchenhersteller mit den Herstellern von stationären Geräten kooperieren, andererseits ist die Reparatur oder der Austausch defekter Geräte schwierig. Wenn es um die Bestellung einer neuen Einbauküche geht, ist eine perfekte Planung von größter Bedeutung, da im Nachhinein keine Korrekturen vorgenommen werden können. Je kleiner der Raum, in dem sich die ausgestattete Küche befindet, desto wichtiger ist die Planung. Es ist besser, wenn ein Küchenplan vorhanden ist. Andernfalls müssen Sie sich messen. Große Vorsicht ist geboten, denn selbst kleine Messfehler können große Unannehmlichkeiten verursachen. Einige Küchenhersteller bieten auch den Service an, zum Haus des Kunden zu fahren und alles vor Ort zu vermessen. Noch wichtiger als die Raumabmessungen ist die Lage der Anschlüsse, insbesondere des Wasser- und Abwasseranschlusses, des Ofeneinlaufs oder des Gasanschlusses. Die Stecker müssen auch in ausreichender Anzahl vorhanden sein. Planung der Geräte. Das Vorhandensein eines Gas- oder Elektroherdes in der Küche hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab. Allerdings sollte keine Küche ohne Abzugshaube (erfordert eine Steckdose in der Nähe des Daches) und Geschirrspüler (erfordert eine Steckdose in der Nähe des Wasseranschlusses) sein. Kühl- und Gefrierschränke sollten nicht in der Nähe der Heizungsanlage aufgestellt werden, da dies den Energieverbrauch unnötig erhöht. Standardmäßig sind Küchengeräte in der Regel 60 Zentimeter breit. Viele Hersteller bieten auch schmalere Modelle für kleinere Räume an. Die Werte des elektrischen Anschlusses der Geräte sind ebenfalls zu beachten. In einigen Wohnungen in älteren Gebäuden sind die Leitungen schwach und können schnell überlastet werden. Stauraum Davon gibt es in einer Küche nie viel. Selbst Alleinstehende haben viele kleine Dinge, die sie in die Küche stellen wollen. Eine ideale Lösung ist ein ausreichend großer Schrank mit vielen Fächern. Es gibt spezielle Büros für schräge Wände. Material Bei den meisten Einbauküchen wird an der Vorderseite eine MDF-Spanplatte oder ein Laminat verwendet. Die Rückwände von Schränken sind oft unbehandelt und anfällig für Feuchtigkeit und Verformung. budget Je besser die verwendeten Materialien, desto höher ist natürlich auch der Preis. Dies sollte jedoch Verbraucher mit einem kleinen Budget nicht dazu verleiten, sich für eine billige Küche zu entscheiden, da dies eine langfristige Investition ist. Wenn Sie über ein knappes Budget verfügen, ist es ratsam, eine hochwertig ausgestattete Küche zu kaufen und zu finanzieren, anstatt sich um billige Möbel und Geräte zu sorgen, die schnell kaputt gehen.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Einbauküchen bevor Sie ein Einbauküche kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber
💰 Wie viel kosten Einbauküchen?
Sehr günstige Einbauküchen gibt es schon für 94,90 Euro und sehr teure Einbauküchen kosten 1.099,99 Euro.

Im Durchschnitt muss man 432,94 Euro für ein Einbauküche bezahlen.

Jetzt Einbauküchen vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Einbauküchen die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Einbauküchen vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Einbauküchen werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Einbauküchen vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Einbauküche nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Einbauküche defekt oder beschädigt sein, können Sie das Einbauküche innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Einbauküchen vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Möbel

Weitere günstige Angebote im Bereich Wohnaccessoires