Elektro-Klappräder zu einem guten Preis

Sehr günstige Elektro-Klappräder im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Elektro-Klappräder im Vergleich. Es werden erschwingliche Elektro-Klappräder vergleichen. Das günstigste Elektro-Klapprad kostet 759,99 € und das teuerste kostet 3.198,00 €. Die Elektro-Klappräder werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: ANCHEER, Adolenb Sport, NCM, Der Durchschnittspreis für ein Elektro-Klapprad liegt bei günstigen 1.703,20 € Ein günstiges Elektro-Klapprad bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
ANCHEER
20 Zoll E-Bike
ANCHEER -   20 Zoll E-Bike 759,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Adolenb Sport
Adolenb E-Bike
Adolenb Sport -  Adolenb E-Bike 759,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
NCM
Paris+ 20 E-Bike,
NCM -   Paris+ 20 E-Bike, 1.599,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
GermanXia ®
GermanXia E-Bike
GermanXia ® -  GermanXia E-Bike 2.199,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
GermanXia®
GermanXia Premium
GermanXia® -  GermanXia Premium 3.198,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Elektro-Klappräder - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 263 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Elektro-Klappräder Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Elektro-Klappräder Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Elektro-Klappräder übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Elektro-Klappräder?

Elektro-Klapprad unter 760 Euro

Elektro-Klapprad unter 1600 Euro

E-Bike

Faltbare elektrische Fahrräder

Vielseitigkeit der Anwendungsmöglichkeiten

Denken Sie beim Kauf daran...

Günstige Elektro-Klappräder 2020

Wenn Sie ein Elektro-Klapprad günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Elektro-Klappräder preisgünstig.

Wie viel kosten Elektro-Klappräder?

Das günstigste Elektro-Klapprad gibt es schon ab 759,99 Euro für das teuerste Elektro-Klappräder muss man bis zu 3.198,00 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 759,99 - 3.198,00 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Elektro-Klapprad liegt bei 1.703,20 Euro

günstig 759,99 Euro
Median 1.599,00 Euro
teuer 3.198,00 Euro
Durchschnitt 1.703,20 Euro

Elektro-Klapprad unter 760 Euro

Hier werden Elektro-Klappräder unter 760 € angeboten.

Elektro-Klapprad unter 1600 Euro

Hier werden Elektro-Klappräder unter 1600 € angeboten.

Elektro-Klappräder Ratgeber

E-Bike

ANCHEER -   20 Zoll E-Bike
Abbildung: Elektro-Klapprad von ANCHEER
Elektro-Falträder kombinieren zwei wichtige Serien von Fahrradmodellen, das Faltrad und das E-Bike, mit einem elektrischen Hilfsmotor. Beide Modellvarianten haben in der Fahrradbranche eine beachtliche Entwicklung durchlaufen und stellen besondere Vorteile für den Benutzer dar. Das Faltrad, wie die Hersteller es heute nennen, gibt es seit dem späten 19. Jahrhundert. Der Brite William Grout meldete 1878 ein Patent für ein Klappfahrrad an. Seither wurden zahlreiche Varianten von Falträdern entwickelt, die sich zu einer praktischen Verpackung zusammenfalten ließen. Die britische Luftwaffe rüstete ihre Fallschirmjäger während des Zweiten Weltkriegs mit Klapprädern aus, und in den 1980er Jahren entfielen etwa 30 % des Fahrradmarktes auf Klappfahrräder. Das Interesse an Klappfahrrädern hörte Mitte der 1980er Jahre abrupt auf und wurde seit 2000 wiederbelebt. Die Vorteile des Faltrades liegen auf der Hand. Sie lässt sich mit Schnellverschlüssen, Scharnieren und Klappvorrichtungen so zusammenfalten, dass sie im Handgepäck, im Kofferraum des Autos oder einfach mit einem bequemen und platzsparenden Tragegriff transportiert werden kann. Praktische Falträder sind bei Campern, Profi-Campern und Radsportlern nach wie vor sehr beliebt. Der Hersteller Dahon verkaufte in der ersten Hälfte des Jahres 2009 250.000 Falträder. Die Ausstattungsvarianten von Falträdern reichen von einfachen Konstruktionen aus mittleren Materialien bis hin zu anspruchsvollen High-Tech-Falträdern aus Carbon, superleichten Aluminiumlegierungen oder anderen hochwertigen Materialien.

Wo kann ich Elektro-Klappräder kaufen?

Elektro-Klappräder kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Elektro-Klappräder über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Elektro-Klappräder derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Elektro-Klappräder an?

Die bekanntesten Anbieter von Elektro-Klappräder sind:

ANCHEER Adolenb Sport NCM GermanXia ® GermanXia®

Faltbare elektrische Fahrräder

Ein Fahrradhilfsmotor ist keine völlig neue Erfindung. 1897 wurde der erste Hilfsmotor als Verbrennungsmotor, der auf normale Fahrräder montiert werden konnte, serienmäßig hergestellt. Die Entwicklung von Mopeds, Rollern und Kleinkrafträdern hat das Fahrrad durch einen Hilfsmotor ersetzt. Die Traditionsmarke Hercules brachte 1985 ihr erstes elektronisches Fahrrad auf den Markt und gilt seitdem als ihr Erfinder. Es handelte sich um ein Fahrrad mit einem elektrischen Hilfsmotor, der die Funktion hat, ein Fahrrad in die Pedale zu treten, und die elektrische Antriebsfunktion eines Elektromotors. Mehr als 10% der Fahrräder in Deutschland sind heute Elektrofahrräder. Die Zahl der elektronischen Pedale und Fahrräder nimmt von Jahr zu Jahr zu. Elektrofahrräder sind emissionsfrei, die Lärmbelästigung ist gering und die Möglichkeiten für lange Radtouren sind auch für untrainierte Benutzer beträchtlich: Mit der konstanten und starken Unterstützung durch den Antrieb des Fahrers kann ein Elektrofahrrad mit einer einzigen Batterieladung eine Reichweite von 100 Kilometern erreichen. Bei Verwendung von Spezialbatterien und starker Fahrerunterstützung ist auch die Unterstützung durch den Fahrer deutlich höher. Fahrräder und elektrische Pedale können mit Geschwindigkeiten von bis zu 25 Stundenkilometern ohne Führerschein, Helm und Zulassung gefahren werden.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Elektro-Klappräder bevor Sie ein Elektro-Klapprad kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Vielseitigkeit der Anwendungsmöglichkeiten

Unter optimalen Bedingungen auf geschlossenen Straßen können elektronische Fahrräder Geschwindigkeiten von 100 bis 150 Kilometer pro Stunde erreichen. Für einen Reisenden mit einem faltbaren Elektrofahrrad sind diese Werte nicht interessant. Sie weisen jedoch deutlich auf das technische Potenzial und die Möglichkeiten von elektrischen Falträdern hin. In Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann das elektrische Faltrad zu einer echten Alternative zum privaten Auto werden. Das lästige Ablage- und Befestigungsproblem wird mit einem Rucksack oder Koffer gelöst, der unter jeden Schreibtisch passt. Der heimische Look der Falträder der vergangenen Jahre ist einem eleganten Hightech-Design gewichen. Die Preise und Verbrauchskosten eines faltbaren Elektrofahrrads sind im Vergleich zu denen eines Autos unbedeutend. Die Gebrauchseigenschaften von faltbaren Elektrofahrrädern entsprechen den Bedürfnissen der Zukunft. Sie sind umweltfreundlich, vielseitig und einige Modelle sind so gut durchdacht, dass sie in wenigen Sekunden zusammengebaut und gefaltet werden können. Mit einem Gewicht von etwa 20 Kilogramm sind elektrische Falträder leicht zu handhaben. Der Schalthebel, elektronische Steuereinheiten, bequeme Sättel und ergonomische Rahmen und Lenker ermöglichen ein komfortables Fahren. Fahrradtaschen, Fahrradständer, Gepäckträger und Krawattengurte bieten Platz für die Aufbewahrung von Aktentaschen, Reisematerial oder Campingutensilien. Einmal gefaltet, kann das elektrische Faltrad leicht im Kofferraum eines Autos verstaut oder als Handgepäck transportiert werden. Dies spart Transportkosten im öffentlichen Nahverkehr oder in der Bahn.

Denken Sie beim Kauf daran...

Wenn Sie während Ihres Urlaubs gerne kleine und mittelgroße Fahrradtouren unternehmen, ohne von einem Mountainbike oder einem Laufrad erschöpft zu sein, können Sie problemlos ein faltbares Elektrofahrrad mitnehmen. Die vielseitigen Geländewagen sind bei den Campern sehr beliebt, so dass ihnen ein Fahrzeug für tägliche Besorgungen und kleine Ausflüge zur Verfügung steht. Das Autofahren ist in vielen Bereichen verboten. Die Wege zu Einkaufszentren oder Duschen können lang und spontan sein, und kurze Spaziergänge sind mit dem faltbaren Elektrofahrrad jederzeit möglich. Noch längere Strecken können mit faltbaren Elektrofahrrädern zurückgelegt werden. Wenn das Radfahren anstrengend wird, der Berg zu steil ist oder es zu einer kurzzeitigen Panne kommt, springt der Elektromotor an und erleichtert das Radfahren. Selbst unerfahrene und untrainierte Radfahrer können auf diese Weise ausgedehnte Radtouren unternehmen. Internetportale und Chatrooms für Fans von faltbaren Elektrofahrrädern bieten auch Informationen über lange Radtouren, die auch ältere Menschen unternehmen können. Traditionell werden Klappfahrräder von Reisenden benutzt. In Bussen oder Nahverkehrszügen wird das elektrische Faltrad im gefalteten Zustand transportiert. Von der Bushaltestelle aus gibt es eine elektrisch unterstützte Fahrradtour. Der zusätzliche Schub ermöglicht eine deutliche Erhöhung der Durchschnittsgeschwindigkeit. Nach der Ankunft am Zielort kann das Faltrad gefaltet und bis zur Rückfahrt aufbewahrt werden. Das Design und die Ausstattung moderner Elektrofahrräder machen sie zu einer echten Alternative zu klassischen Fahrrädern. Wenn Sie von Zeit zu Zeit mit dem Fahrrad fahren oder kurze Spaziergänge machen möchten, können Sie statt eines Geh- oder Sportrads ein faltbares Elektrofahrrad kaufen. Die ausgezeichnete Konstruktion und Vielseitigkeit von faltbaren Elektrofahrrädern bieten eine echte Alternative zum klassischen Fahrrad.

Die Beliebtheit von elektronischen und faltbaren Elektrofahrrädern nimmt ständig zu. Die bekanntesten Fahrradhersteller bieten faltbare Elektrofahrräder an. Einige Hersteller haben sich bereits ausschließlich auf die Produktion von elektrischen Falträdern spezialisiert. Derzeit gibt es mehr als 40 Modellreihen von über einem Dutzend Herstellern auf dem Markt. Für fast jeden Monat. Vor dem Kauf sollten Sie genau einschätzen, welche Funktionen unverzichtbar sind und zu welchem Zweck das faltbare Elektrofahrrad verwendet werden sollte. Ein faltbares Elektrofahrrad kann zwischen ein paar hundert und ein paar tausend Euro kosten. Bau, elektronische und elektrische Geräte sowie die verwendeten Materialien bestimmen den Preis. Ein wichtiger Preisfaktor ist z.B. die Batterie, die die Geschwindigkeit und Reichweite des faltbaren Elektrofahrrads bestimmt. Beim Bau sollte auf Stabilität und einfache Handhabung geachtet werden. Gute Produkte von namhaften Herstellern kosten zwischen 900 und 2.000 Euro. Qualitativ hochwertige Kohlenstoffprodukte mit Hochleistungsmotoren und entsprechenden Batterien können zwischen 4000 und 5000 Euro kosten. Renommierte Hersteller sind Prophete, Zündapp, Seeschwalbe, Herkules, Flyer, Gocycle oder Viking. Viele andere Hersteller bieten ebenfalls gute Qualität an. Ein Überblick über die Eigenschaften von elektrischen Falträdern und Hersteller bieten Internetportale mit Bewertungen zum Preis-Leistungs-Verhältnis an. Fazit Elektro-Falträder sind ein hochwertiges Sportgerät für alle, die gerne fahren und ein Fahrrad mit flexiblen Einsatzmöglichkeiten suchen. Die Möglichkeit, es als mittleres Paket zu transportieren und die Pedalunterstützung durch den Elektromotor machen das Elektrofahrrad faltbar zu einem einzigartigen Transportmittel. Es ist sowohl für trainierte als auch für untrainierte Radfahrer geeignet. Material, Konstruktion und technische Ausstattung bestimmen den Preis für elektrische Klappfahrräder. Bei der Auswahl sollten qualitativ hochwertige Produkte von namhaften Herstellern bevorzugt werden.

💰 Wie viel kosten Elektro-Klappräder?
Sehr günstige Elektro-Klappräder gibt es schon für 759,99 Euro und sehr teure Elektro-Klappräder kosten 3.198,00 Euro.

Im Durchschnitt muss man 1.703,20 Euro für ein Elektro-Klapprad bezahlen.

Jetzt Elektro-Klappräder vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Elektro-Klappräder die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Elektro-Klappräder vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Elektro-Klappräder werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Elektro-Klappräder vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Elektro-Klapprad nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Elektro-Klapprad defekt oder beschädigt sein, können Sie das Elektro-Klapprad innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Elektro-Klappräder vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Sport & Freizeit

Weitere günstige Angebote im Bereich Sportartikel