TOP Elektrostandherde zu einem guten Preis

Sehr günstige Elektrostandherde im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Elektrostandherde im Vergleich. Es werden erschwingliche Elektrostandherde vergleichen. Das günstigste Elektrostandherde kostet 299,95 € und das teuerste kostet 972,87 €. Die Elektrostandherde werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Amica, Amica, AEG, Amica, Der Durchschnittspreis für ein Elektrostandherde liegt bei günstigen 475,28 € Ein günstiges Elektrostandherde bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Amica
SHC 11508 G
Amica -   SHC 11508 G 299,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Amica
SHC 11508 Pi
Amica -   SHC 11508 Pi 299,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
AEG
CSB50000BW 50 cm
AEG -   CSB50000BW 50 cm 348,50 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Amica
SHC 903 021 W
Amica -   SHC 903 021 W 384,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Exquisit
ECM 5-4 Inox
Exquisit -   ECM 5-4 Inox 389,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
AEG-Electrolux
AEG 47995VD-WN 50 cm
AEG-Electrolux -  AEG 47995VD-WN 50 cm 528,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
AEG
CCB6440BBM
AEG -   CCB6440BBM 579,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Bosch
HKS79U250 Herd
Bosch -   HKS79U250 Herd 972,87 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

Elektrostandherde - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 266 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Elektrostandherde Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Elektrostandherde Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Elektrostandherde übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Elektrostandherde?

Elektrostandherde unter 300 Euro

Elektrostandherde unter 390 Euro

Die Standardabmessungen von elektrischen Küchen

Einsatzmöglichkeiten in elektrischen Küchen

Nützliche Funktionen von elektrischen Küchen

Tipps zum Kauf von Elektroherden

Günstige Elektrostandherde 2020

Wenn Sie ein Elektrostandherde günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Elektrostandherde preisgünstig.

Wie viel kosten Elektrostandherde?

Das günstigste Elektrostandherde gibt es schon ab 299,95 Euro für das teuerste Elektrostandherde muss man bis zu 972,87 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 299,95 - 972,87 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Elektrostandherde liegt bei 475,28 Euro

günstig 299,95 Euro
Median 386,50 Euro
teuer 972,87 Euro
Durchschnitt 475,28 Euro

Elektrostandherde unter 300 Euro

Hier werden Elektrostandherde unter 300 € angeboten.

Elektrostandherde unter 390 Euro

Hier werden Elektrostandherde unter 390 € angeboten.

Elektrostandherde Ratgeber

Die Standardabmessungen von elektrischen Küchen

Amica -   SHC 11508 G
Abbildung: Elektrostandherde von Amica
Separate elektrische Küchen haben den Vorteil, dass sie frei im Raum bleiben können. Sie können ohne Integration in einen Einbauschrank betrieben werden. Alles, was Sie brauchen, ist eine ordnungsgemäße Verbindung. Wir zeigen die Vor- und Nachteile von elektrischen Küchen auf, die auf vielfältige Weise genutzt werden können. Die Funktionen und Dimensionen werden ebenfalls vorgestellt. In diesem Leitfaden erfahren Sie auch, was beim Kauf zu beachten ist.

Wo kann ich Elektrostandherde kaufen?

Elektrostandherde kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Elektrostandherde über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Elektrostandherde derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Elektrostandherde an?

Die bekanntesten Anbieter von Elektrostandherde sind:

Amica Amica AEG Amica Exquisit AEG-Electrolux AEG Bosch

Einsatzmöglichkeiten in elektrischen Küchen

Elektroherde sind oft 50 Zentimeter breit. Es gibt jedoch auch größere Versionen, die in der Regel etwas teurer sind. Es werden Öfen mit einer Breite von 60 Zentimetern angeboten. In der Höhe unterscheiden sich die verschiedenen Modelle namhafter Hersteller wie Beko, Bosch oder Gorenje nur geringfügig. Die meisten Elektroherde sind 85 Zentimeter hoch. Es gibt minimale Tiefenunterschiede mit Abmessungen von 55 bis 60 Zentimetern, aber diese spielen vor allem in kleinen Küchen eine wichtige Rolle. Die Größe des Ofens führt zu mehr Unterschieden zwischen den einzelnen Modellen verschiedener Hersteller. Größere Versionen haben ein Fassungsvermögen von 70 Litern, so dass Sie auch große Braten backen können, bis sie goldbraun werden. In den kleineren Versionen kann mindestens eine Pfanne bequem untergebracht werden. Die besten Elektroherde werden mit zirkulierender Luft und Wärme von oben und unten betrieben. Einige Modelle, wie z.B. der AEG, bieten zusätzliche Betriebsarten, wie z.B. die Grillfunktion.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Elektrostandherde bevor Sie ein Elektrostandherde kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Nützliche Funktionen von elektrischen Küchen

Die einzelnen Varianten dienen als Kücheneinheiten in den Mietwohnungen. Schließlich lassen sich Elektroherde sehr einfach in bestehende Küchenlandschaften integrieren. Die Kücheneinrichtungen sind auch in Kellern installiert, wo sie verschiedenen Zwecken dienen. Einige Menschen benutzen Elektroherde, um die Gartenernte abzukochen. Diese Herdvarianten werden häufig zum Brauen verwendet. Insbesondere wenn die Öfen dort über einen längeren Zeitraum genutzt werden, bleibt der Kochbereich in der Küche frei. Da viele Versionen mit einer Abdeckung ausgestattet sind, steht eine zusätzliche Arbeitsfläche zur Verfügung. In bestimmten Küchen kann es ratsam sein, eine Version mit einem Deckel zu kaufen. Öfen wie der Beko CSE 56000 GW oder der Gorenje E 52103 AW sind ideal, wenn eine zusätzliche Arbeitsfläche benötigt wird. Andernfalls können andere Modelle, die spezielle Funktionen inspirieren, verwendet werden. Viele elektrische Heizgeräte von Bosch sind beispielsweise mit versenkbaren Bedienelementen ausgestattet, die einen besseren Schutz vor Verschmutzung bieten.

Tipps zum Kauf von Elektroherden

Das Design der Öfen und Schubladen unterscheidet sich erheblich, so dass beim Kauf auch auf die Innenausstattung geachtet werden sollte. Einige Geräte haben einfache Nuten, in die Gitter und Platten eingesetzt werden. Andere Versionen des Elektro-Stehofens verfügen über einen Ofen mit ausziehbaren Schubladen für einen hohen Bedienungskomfort. Bei dieser Bauart können die Bleche und Roste vollständig aus dem Ofen entfernt werden, was bei der Zubereitung von Braten, die von Zeit zu Zeit mit Soße bespritzt werden müssen, von Vorteil ist. Prüfen Sie vor dem Kauf den Lieferumfang. Rost und ein Blech sind nicht immer enthalten. Andere Unterschiede sind auf den Energieverbrauch zurückzuführen. Elektroherde können auch nach Art und Anzahl der Brenner unterschieden werden. Am weitesten verbreitet sind billige Elektroherde mit einfachen Platten. Die Hersteller stellen auch Modelle her, die mit Keramikplatten ausgestattet sind. Ein Beispiel dafür ist die Amica SHC 11587 E, auf deren glatter und kratzfester Oberfläche vier Heizplatten eingebaut wurden. Die teureren Versionen des Elektroherdes arbeiten mit sparsamer Induktion. Für den Betrieb sind jedoch spezielle Küchenutensilien erforderlich.

Die Elektroherde werden in Fachgeschäften und Online-Shops verkauft. Achten Sie in beiden Fällen auf die wichtigen Koch- und Kochfunktionen, die besser gestaltet sind. So erleichtert beispielsweise ein Reinigungsmodus für den Ofen die Bedienung. Die Abmessungen des elektrischen Geräts, das sich frei im Raum befindet, müssen ebenfalls berücksichtigt werden. Sie müssen sich auch für ein Küchensystem entscheiden, das weitgehend von Ihrem Budget bestimmt wird. Selbst zu einem niedrigen Preis finden Sie Elektroherde, die einfach zu bedienen sind.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Haushalt

Weitere günstige Angebote im Bereich Küchenausstattung