TOP Fahrraddynamos zu einem guten Preis

Sehr günstige Fahrraddynamos im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Fahrraddynamos im Vergleich. Es werden erschwingliche Fahrraddynamos vergleichen. Das günstigste Fahrraddynamo kostet 5,50 € und das teuerste kostet 24,95 €. Die Fahrraddynamos werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Büchel, AnLun, Sport Direct, FISD6|#Fischer, FISD6|#Fischer, Der Durchschnittspreis für ein Fahrraddynamo liegt bei günstigen 13,88 € Ein günstiges Fahrraddynamo bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Büchel
Dynamos KB 28,
Büchel -   Dynamos KB 28, 5,50 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
AnLun
Anlun Unisex 
AnLun -  Anlun Unisex  7,81 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Sport Direct
Fahrrad Bike Cycle
Sport Direct -    Fahrrad Bike Cycle 8,47 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
FISD6|#Fischer
FISCHER Dynamo inkl.
FISD6|#Fischer -  FISCHER Dynamo inkl. 8,84 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
FISD6|#Fischer
FISCHER
FISD6|#Fischer -  FISCHER 8,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Axa
AXA HR Traction
Axa -  AXA HR Traction 17,71 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
FISD6|#Fischer
FISCHER
FISD6|#Fischer -  FISCHER 20,72 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
FISD6|#Fischer
FISCHER Aufrüst-Set
FISD6|#Fischer -  FISCHER Aufrüst-Set 21,94 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Axa
Dynamo AXA-BASTA "
Axa -  Dynamo AXA-BASTA " 24,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

Fahrraddynamos - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 254 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Fahrraddynamos Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Fahrraddynamos Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Fahrraddynamos übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Fahrraddynamos?

Fahrraddynamo unter 10 Euro

Ein kurzer Blick auf die Technik: Wie ein Fahrraddynamo funktioniert

Vor über 100 Jahren getestet: Der Seitendynamo

Modern und leise: Der Dynamo des Würfels

Günstige Fahrraddynamos 2020

Wenn Sie ein Fahrraddynamo günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Fahrraddynamos preisgünstig.

Wie viel kosten Fahrraddynamos?

Das günstigste Fahrraddynamo gibt es schon ab 5,50 Euro für das teuerste Fahrraddynamos muss man bis zu 24,95 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 5,50 - 24,95 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Fahrraddynamo liegt bei 13,88 Euro

günstig 5,50 Euro
Median 8,99 Euro
teuer 24,95 Euro
Durchschnitt 13,88 Euro

Fahrraddynamo unter 10 Euro

Hier werden Fahrraddynamos unter 10 € angeboten.

Fahrraddynamos Ratgeber

Ein kurzer Blick auf die Technik: Wie ein Fahrraddynamo funktioniert

Büchel -   Dynamos KB 28,
Abbildung: Fahrraddynamo von Büchel
Jahrzehntelang gehörte ein Dynamo zur Grundausstattung jedes Fahrrades. Schließlich müssen sowohl der Scheinwerfer als auch das Rücklicht mit Strom versorgt werden. Nachdem der deutsche Bundesrat am 5. Juli 2013 die Änderung der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) beschlossen hat, sind "Lichtmaschinen" (wie der Dynamo im Fachjargon genannt wird) nicht mehr zwingend vorgeschrieben, haben aber immer noch einen festen Platz im Sortiment der Fahrradhändler. Obwohl seit der oben genannten Gesetzesänderung eine Batterie mit einer Nennspannung von 6 Volt oder ein wiederaufladbarer Energiespeicher (Batterie) als Stromquelle für den Betrieb der Scheinwerfer und Rücklichter ausreicht, ist und bleibt der Fahrraddynamo als Stromquelle sehr gefragt. Kein Wunder, denn ein Dynamo ist immer verfügbar und wird auch nach monatelangem Nichtgebrauch des Fahrrades, wenn die Batterien längst leer sind, noch seinen Dienst verrichten.

Wo kann ich Fahrraddynamos kaufen?

Fahrraddynamos kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Fahrraddynamos über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Fahrraddynamos derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Fahrraddynamos an?

Die bekanntesten Anbieter von Fahrraddynamos sind:

Büchel AnLun Sport Direct FISD6|#Fischer FISD6|#Fischer Axa FISD6|#Fischer FISD6|#Fischer Axa

Vor über 100 Jahren getestet: Der Seitendynamo

Fahrraddynamos sind kleine Generatoren, die mit Hilfe eines Magneten und einer Spule Strom erzeugen. Durch die Bewegung des Vorder- oder Hinterrades wird der Magnet des Dynamos in Rotation versetzt und kann so seine Funktion erfüllen. Physikalisch gesehen wird bei der Drehung des Magneten im Dynamo mechanische Energie durch Induktion in elektrische Energie umgewandelt. Um den gesetzlichen Vorschriften für Fahrraddynamos in Deutschland zu entsprechen, beträgt die Nennleistung nach § 67 (1) des Fahrradgesetzes 1 StVZO mindestens 3 Watt und die Nennspannung 6 Volt. Grundsätzlich erfüllen alle auf dem Markt erhältlichen Dynamos diese Anforderungen - sofern es sich um zugelassene Produkte und nicht um nicht zertifizierte Importe aus Fernost handelt.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Fahrraddynamos bevor Sie ein Fahrraddynamo kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Modern und leise: Der Dynamo des Würfels

Zwei Arten von Fahrraddynamo haben sich auf dem Markt etabliert: der Seitenraddynamo und der Nabendynamo. Besonders der Seitenrad-Dynamo (auch Rollen- oder Seitenrad-Dynamo genannt) ist nach wie vor sehr beliebt. Das ist nicht verwunderlich, denn seine Attraktivität basiert auf einer langen Erfolgsgeschichte. Seit mehr als 100 Jahren erzeugt der vom 16-jährigen ehemaligen Studenten Fritz Eichert erfundene Seitenraddynamo auf unzähligen Fahrrädern auf der ganzen Welt Strom. Und so einfach wie effektiv: Angetrieben von einer am Radreifen befestigten Rolle dreht sich eine Achse im Inneren des Dynamos und ein rotierender Magnet. Die Hauptvorteile dieser Art der Stromerzeugung sind die einfache Montage und der mühelose Austausch im Falle eines Defekts. Außerdem sind die seitlich wirkenden Dynamos sehr sparsam und wiegen nicht viel. Daher erhöht sich das Gesamtgewicht des Rades nicht wesentlich. Der Nachteil dieses Generatortyps ist sein relativ geringer Wirkungsgrad: Für eine geringe Strommenge sollte eine relativ große Energiemenge eingesetzt werden. Darüber hinaus können insbesondere Nassreifen Probleme durch Rutschen verursachen, die zu Unterbrechungen der Stromversorgung führen können.

Der Dynamo des Würfels ist eine moderne Variante der Stromerzeugung auf dem Fahrrad. Die überzeugendsten Merkmale des Zentral-Dynamos sind sein vergleichsweise hoher Wirkungsgrad und sein zuverlässiger Einsatz bei allen Witterungsbedingungen. Im Gegensatz zum Seitenschiff erfordert die Bedienung des Dynamos keinen zusätzlichen Aufwand. Weitere Vorteile sind die leise und wartungsarme Bauweise. Allerdings gibt es auch negative Eigenschaften dieses Generatortyps, die berücksichtigt werden müssen. So ist z.B. die Montage oder Demontage eines Mitteldynamos nur durch eine komplette Aussparung möglich. Zudem haben Mitteldynamos ein relativ hohes Eigengewicht und sind deutlich teurer als Seitenkufen. Insofern ist es ratsam, vor der Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Dynamotyp immer die eigenen individuellen Anforderungen und das Nutzungsverhalten zu berücksichtigen. Für den Gelegenheitsradfahrer reicht in der Regel ein klassischer Seitendynamo aus; wenn Sie im Winter viel auf der Straße fahren, sind Sie jedoch in der Regel mit einem Mitteldynamo besser bedient. In jedem Fall ist es wichtig, beim Kauf auf gute Qualität zu achten und gegebenenfalls den Rat eines Experten einzuholen.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Auto, Motorrad & Fahrrad

Weitere günstige Angebote im Bereich Fahrrad & E-Bikes