TOP Fairtrade Kaffee zu einem guten Preis

Sehr günstige Fairtrade Kaffee im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Fairtrade Kaffee im Vergleich. Es werden erschwingliche Fairtrade Kaffee vergleichen. Das günstigste Fairtrade Kaffee kostet 12,99 € und das teuerste kostet 28,90 €. Die Fairtrade Kaffee werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Dr. Engling & Siemers GbR, VOLLMER, Lebensbaum, Delica AG, Luigi Lavazza Deutschland GmbH, Der Durchschnittspreis für ein Fairtrade Kaffee liegt bei günstigen 18,02 € Ein günstiges Fairtrade Kaffee bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Dr. Engling & Siemers GbR
Premium Bio
Dr. Engling & Siemers GbR -  Premium Bio 12,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
VOLLMER
Röstkaffee
VOLLMER -   Röstkaffee 14,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Lebensbaum
Bio Gourmet Kaffee,
Lebensbaum -   Bio Gourmet Kaffee, 15,49 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Delica AG
Café Royal Honduras
Delica AG -  Café Royal Honduras 15,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Luigi Lavazza Deutschland GmbH
Lavazza Kaffeebohnen
Luigi Lavazza Deutschland GmbH -  Lavazza Kaffeebohnen 16,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
J.J. Darboven
Cafe, Intencion
J.J. Darboven -   Cafe, Intencion 17,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
J. Hornig
Kaffeebohnen Bio &
J. Hornig -   Kaffeebohnen Bio & 17,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Mount Hagen
Röstkaffee ganze
Mount Hagen -   Röstkaffee ganze 20,91 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Coffee Circle
| Premium Kaffee
Coffee Circle -   | Premium Kaffee 28,90 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

Fairtrade Kaffee - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 263 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Fairtrade Kaffee Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Fairtrade Kaffee Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Fairtrade Kaffee übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Fairtrade Kaffee?

Fairtrade Kaffee unter 20 Euro

Das Fair-Trade-Siegel ist ein Prädikat

Wie kann ein Kunde wissen, ob es sich um einen Kaffee aus fairem Handel handelt?

Fair gehandelter Kaffee mit gutem Gewissen

Günstige Fairtrade Kaffee 2020

Wenn Sie ein Fairtrade Kaffee günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Fairtrade Kaffee preisgünstig.

Wie viel kosten Fairtrade Kaffee?

Das günstigste Fairtrade Kaffee gibt es schon ab 12,99 Euro für das teuerste Fairtrade Kaffee muss man bis zu 28,90 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 12,99 - 28,90 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Fairtrade Kaffee liegt bei 18,02 Euro

günstig 12,99 Euro
Median 16,99 Euro
teuer 28,90 Euro
Durchschnitt 18,02 Euro

Fairtrade Kaffee unter 20 Euro

Hier werden Fairtrade Kaffee unter 20 € angeboten.

Fairtrade Kaffee Ratgeber

Das Fair-Trade-Siegel ist ein Prädikat

Dr. Engling & Siemers GbR -  Premium Bio
Abbildung: Fairtrade Kaffee von Dr. Engling & Siemers GbR
Kaffee aus fairem Handel hat sich in den letzten Jahren immer weiter verbreitet. Der Begriff "Fair Trade" kommt aus dem Englischen und bedeutet "fairer Handel". Aber warum ist der faire Handel so wichtig? Gibt es einen Unterschied in Qualität oder Geschmack im Vergleich zu anderen Kaffeeproduzenten oder Kaffeesorten? Supermärkte bieten diese Kaffees in viel kleineren Mengen an als die bekanntesten Kaffeemarken, die nicht das Fair-Trade-Siegel tragen. Auch Online-Shops bieten diesen Kaffee an und verlangen dafür im Durchschnitt mehr Geld als für andere Cafés.

Wo kann ich Fairtrade Kaffee kaufen?

Fairtrade Kaffee kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Fairtrade Kaffee über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Fairtrade Kaffee derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Fairtrade Kaffee an?

Die bekanntesten Anbieter von Fairtrade Kaffee sind:

Dr. Engling & Siemers GbR VOLLMER Lebensbaum Delica AG Luigi Lavazza Deutschland GmbH J.J. Darboven J. Hornig Mount Hagen Coffee Circle

Wie kann ein Kunde wissen, ob es sich um einen Kaffee aus fairem Handel handelt?

Der faire Handel mit Lebensmitteln ist nichts Neues. In den Kaffeeregionen wissen viele Kaffeebauern nicht einmal, dass ihr Kaffee in Europa unter diesem Label verkauft wird, obwohl sie eigentlich darüber informiert werden müssten. Es gibt also noch eine andere Seite dieses Siegels, die die "schwarzen Schafe" für sich entdeckt haben. Hier wird dem Käufer vorgeschlagen, die Kaffeesorten unter fairen Bedingungen anzubauen und die Bauern fair zu bezahlen. Erntehelfer erhalten zudem einen angemessenen Lohn und sind entsprechend den nationalen Rahmenbedingungen sozial- und krankenversichert. Leider ist das nur die halbe Wahrheit. Es gibt Mängel bei der Ausgabe von Stempeln und oft keine genaue Überwachung durch deutsche oder europäische Kontrollstellen. Dies ist besonders ärgerlich für diejenigen, die wirklich am fairen Handel interessiert sind und dieses Etikett nicht nur zum Schein auf ihren Kaffeekartons drucken lassen.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Fairtrade Kaffee bevor Sie ein Fairtrade Kaffee kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Fair gehandelter Kaffee mit gutem Gewissen

Die Kunden erkennen Kaffee aus Fairem Handel an dem Fair-Trade-Siegel. Dieser muss auf der Verpackung sichtbar aufgedruckt sein. Leider ist dies keine Garantie. Schließlich ist es für den Kaffeekonsumenten nicht sofort ersichtlich, ob der Hersteller einen fairen Handel gemacht hat. Niemand kann kurzfristig für eine Inspektion vor Ort nach Nicaragua fliegen. Die Verbraucherschutzbehörden liefern jedoch wertvolle Informationen in dieser Hinsicht, da alle Kaffeekonsumenten vor dem Kauf eines Produkts Informationen sammeln können, die Aufschluss über den Handel geben können, einschließlich der im Internet veröffentlichten Berichte. Reporter reisten oft nach Afrika und Südamerika, um die Kaffeekultur näher zu untersuchen. Bislang gab es einige überraschende Ergebnisse. Eine sichere Option ist die Durchführung einiger Untersuchungen zum lokalen Verbraucherschutz. Dort wird einfach der Hersteller angegeben und die Verbraucherschützer fragen nach den Bedingungen und berichten über die Ergebnisse. Eine der wichtigsten Zeitschriften ist die Stiftung Warentest. Allerdings haben die Verlage, wie viele andere Online-Plattformen auch, ihre eigenen Kriterien für das Testen von Produkten. Sie müssen sich nicht immer mit ihren eigenen Interessen decken. Aus diesem Grund ist es wichtig, Informationen aus verschiedenen Quellen zu sammeln, um den Hersteller und das Produkt zu untersuchen. Unternehmen können zum Beispiel auf der jährlichen nordischen Biolebensmittelmesse in Malmö nach Kaffee aus fairem Handel fragen und Informationen mit den Produzenten austauschen. Auf diese Weise vermeiden die Händler, dass Produkte "schwarzer Schafe" in ihren eigenen Regalen landen.

Vegetarischer, biologischer und fairer Handel ist oft nur ein dominanter Trend. Es geht nur darum, einen Kaffee aus fairem Handel zu trinken und ihn in sozialen Medienkanälen zu veröffentlichen. Schließlich nutzen es viele Nutzer, um ihr soziales Gewissen zu erfüllen, etwas Gutes getan zu haben. Viele Käufer haben die folgenden Produktbeispiele bereits positiv bewertet: Der "360° Premium ehrlicher Kaffee" besteht aus 100% Arabica-Kaffeebohnen aus den Bergen, die wenig Säure, dafür aber pulverisierte Schokolade mit einem sehr hohen Kakaoanteil enthalten. Dieser Kaffee hat das Fairtrade-Siegel erhalten und wird von einem deutschen Unternehmen produziert. Die Marke "Café Feliz" ist sehr bekannt und bietet verschiedene Kaffeesorten auf dem Markt an. Espressobohnen zum Beispiel stammen aus Mexiko. Eines der wichtigsten Kaffee produzierenden Länder der Welt. Gemahlener Arabica-Kaffee, in einer ökologischen Verpackung auch zum Füllen von Kaffeedosen. "Christof Feichtinger ist ein Kaffeeproduzent, der auf guatemaltekische Bohnen angewiesen ist. Es wird im Ganzen oder in Bohnen angeboten. Übrigens, das Land in Europa mit dem Kaffee Nummer eins ist Italien. In Städten wie Triest oder Turin finden Sie die besten Kaffeehäuser Europas, von denen viele Kaffee aus fairem Handel in kleinen Mengen anbieten, der auch auf dem Platz genossen werden kann.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Drogerie & Lebensmittel

Weitere günstige Angebote im Bereich Lebensmittel & Getränke