Fernseher zu einem guten Preis

Sehr günstige Fernseher im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Fernseher im Vergleich. Es werden erschwingliche Fernseher vergleichen. Das günstigste Fernseher kostet 119,99 € und das teuerste kostet 515,00 €. Die Fernseher werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Telefunken, Xiaomi, Hisense, Samsung, Der Durchschnittspreis für ein Fernseher liegt bei günstigen 319,70 € Ein günstiges Fernseher bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Telefunken
XH32G101N 80 cm (32
Telefunken -   XH32G101N 80 cm (32 119,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Xiaomi
Mi Smart TV 4A 32"
Xiaomi -   Mi Smart TV 4A 32" 158,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hisense
H43BE7000 108 cm
Hisense -   H43BE7000 108 cm 284,95 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Samsung
RU7099 108 cm (43
Samsung -   RU7099 108 cm (43 332,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Samsung
RU7179 108 cm (43
Samsung -   RU7179 108 cm (43 353,32 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hisense
H55BE7000 138 cm
Hisense -   H55BE7000 138 cm 379,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Samsung
RU7179 125 cm (50
Samsung -   RU7179 125 cm (50 412,35 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Samsung
RU7179 138 cm (55
Samsung -   RU7179 138 cm (55 515,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Fernseher - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 242 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Fernseher Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Fernseher Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Fernseher übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Fernseher?

Fernseher unter 120 Euro

Fernseher unter 350 Euro

Geschichte und Entwicklung

Der Fernseher im Wohnzimmer des Hauses

Das moderne Fernsehgerät

Günstige Fernseher 2020

Wenn Sie ein Fernseher günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Fernseher preisgünstig.

Wie viel kosten Fernseher?

Das günstigste Fernseher gibt es schon ab 119,99 Euro für das teuerste Fernseher muss man bis zu 515,00 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 119,99 - 515,00 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Fernseher liegt bei 319,70 Euro

günstig 119,99 Euro
Median 343,16 Euro
teuer 515,00 Euro
Durchschnitt 319,70 Euro

Fernseher unter 120 Euro

Hier werden Fernseher unter 120 € angeboten.

Fernseher unter 350 Euro

Hier werden Fernseher unter 350 € angeboten.

Fernseher Ratgeber

Geschichte und Entwicklung

Telefunken -   XH32G101N 80 cm (32
Abbildung: Fernseher von Telefunken
Modernes Fernsehen ist ein leistungsstarkes Alltagsgerät zu einem vernünftigen Preis. Voll- oder Ultra-HD-Auflösung, HDR, Bildschirme mit einer Diagonale von mehr als 80 Zentimetern und ein klares, naturgetreues Bild, selbst bei seitlichem Blick auf den LCD- oder OLED-Bildschirm, gehören seit langem zur Standardausstattung. Aber diese Technik ist relativ jung.

Wo kann ich Fernseher kaufen?

Fernseher kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Fernseher über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Fernseher derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.test.de hat in dem Artikel "Stiftung Warentest - Fernseher: 852 TV-Geräte im Test" ausführlich über Fernseher berichtet. Auf der Webseite von www.oekotest.de gibt es den Beitrag "ÖKO-TEST - Fernseher, LCD-Bildschirm - 11.10.2013 | ÖKO-TEST Jahrbuch für 2014" mit guten Infos zu Fernseher. Viele neue Infos zu Fernseher haben wir bei www.test.de gefunden. Außerdem war der Artikel von www.test.de ("Stiftung Warentest - Gefahr für Kinder: Umstürzende Fernseher" ) sehr interessant. Weitere Infos zu Fernseher gibt es bei www.oekotest.de ("ÖKO-TEST - Energielabel für Fernseher - 29.03.2012 | Was steckt dahinter?") Weitere Infos zu Fernseher gibt es bei www.heise.de ("heise.de, Fernsehkonsum in den USA erreicht Allzeithoch, 24. Febr. 2009") Weitere Infos zu Fernseher gibt es bei archpedi.ama-assn.org ("Prospective Associations Between Early Childhood Television Exposure and Academic, Psychosocial, and Physical Well-being by Middle Childhood.") Weitere Infos zu Fernseher gibt es bei www.heise.de ("Videotext-Seite hilft bei Umstellung auf digitales Sat-TV.") Weitere Infos zu Fernseher gibt es bei www.computerbild.de ("DVB-T: Umstellung auf digitales Fernsehen in Deutschland abgeschlossen") Weitere Infos zu Fernseher gibt es bei www.dwdl.de ("Kabel Deutschland: Analog-TV bleibt noch jahrelang")

Welche Marken bieten Fernseher an?

Die bekanntesten Anbieter von Fernseher sind:

Telefunken Xiaomi Hisense Samsung Samsung Hisense Samsung Samsung

Der Fernseher im Wohnzimmer des Hauses

Bis vor wenigen Jahren dominierte das Röhrenfernsehen die deutschen Wohnzimmer. Die Übertragung von Fernsehbildern hat sich erst im letzten Jahrhundert entwickelt. Vor weniger als neunzig Jahren, genauer gesagt 1930, gelang es Manfred von Ardennen, auf der von Ferdinand Braun entwickelten Kathodenstrahlröhre, später Braun-Röhre genannt, ein Fernsehbild zu zeigen. Dazu übertrug er Radiowellen auf den einzelnen Bildschirm. Das Fernsehen muss zu einer Art Radio mit einem Bild werden. Aus diesem Grund wurde schnell beschlossen, ein moderates und zeitlich abgestimmtes Format zu entwickeln, in dem Nachrichten und Unterhaltung statt beispielsweise eines Videotelefons oder eines Computer-Vorläufers laufen sollten. Die erste Fernsehsendung der Welt begann am 22. März 1935 in Berlin. Zu diesem Zweck richtete die Reichspost 15 Kabinen für je 70 Personen ein, so genannte "öffentlich-rechtliche Fernsehsender", in denen dreimal wöchentlich Spielfilme, Kurzfilme und TV-Nachrichtensendungen ausgestrahlt wurden, wie im bisher genutzten Kino. Fortschritte in der Technologie wurden auch politisch genutzt, um Propagandamaterial zur Unterstützung der NS-Führung zu verbreiten. Die BBC in Großbritannien hat die Technologie übernommen. In den nächsten vier Jahren haben sich die Rundfunkkonzepte und -technologien für den Heimgebrauch rasch entwickelt.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Fernseher bevor Sie ein Fernseher kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Das moderne Fernsehgerät

Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs kam die Entwicklung bis in die 1950er Jahre zum Stillstand. An Stalins Geburtstag, dem 21. Dezember 1952, wurde das Fernsehen in der DDR 4 Tage später wieder aufgenommen. Die Fernsehgeräte waren nun auch für den Hausgebrauch zum absoluten Luxuspreis von 1.000 Mark erhältlich. Damals bot die ARD neben Unterhaltungsformaten auch zunehmend regelmäßige Nachrichtenformate für die breite Öffentlichkeit an. Ereignisse wie die elfstündige Übertragung der Krönung Elisabeths II. in England, die zugegebenermaßen nicht "live" übertragen wurde, fanden ein Publikum in ganz Europa. Die Geräte entwickelten sich weiter, 1964 konnten die Fernsehgeräte Farbbilder zeigen, und in den 1970er Jahren stellte das ZDF mit Wibke Bruhns die erste Frau ein, die im Fernsehen sprach. Im Jahr 1984 kamen Privatstationen und kompaktere Geräte hinzu. Das Fernsehen hatte sich als fester Bestandteil der deutschen Wohnzimmer etabliert und hatte seinen Siegeszug um die Welt in Form eines kleinen, meist noch mit vielen Einstellknöpfen ausgestatteten Haushaltsgerätes begonnen, das von der Hausfrau bis zum Kind von jedermann bedient werden konnte.

Color 20, der erste Farbfernseher in der DDR, hat noch 59cm Diagonale und kostet ca. 3700 Mark, je nach Tätigkeit ca. 3 volle Monatslöhne, die heutigen Billighandgeräte ab 80cm kosten nicht einmal 300 Euro und sind in Deutschland für jedermann zugänglich. Fernseher sind jederzeit verfügbar und haben sich vor allem in visueller Hinsicht stark verändert. Die Röhre wurde in den frühen 2000er Jahren durch dünne Modelle ersetzt, die oft weniger als 5 cm tief waren. Heute kann der Fernseher leicht an der Wand montiert werden und nimmt fast keinen Platz im Raum ein. Über Kabel- und Digitalfernsehen können mehrere hundert Programme empfangen werden. Spielkonsolen, Community-Anschlüsse wie Steam Link oder Multimedia-Bibliotheks-Sticks wie der beliebte Amazon Fire TV-Stick ermöglichen es, Fernseher nach Bedarf zu erweitern. Videotelefonie über Skype und die Nutzung des Internets ist beim intelligenten Fernsehen die Norm. Der Trend geht weg von flachen Geräten wie dem Hisense LTDN40D50 und hin zum Curved View, zum Beispiel mit dem Samsung UE48JU6550, der ein ultra-realistisches Raumgefühl vermittelt. Alle Inhalte werden in etwas teureren Geräten in Ultra-HD umgewandelt, wodurch eine Auflösung erreicht wird, die viermal höher ist als die Auflösung des Full-HD-Standards. Aufgrund der kontinuierlichen Entwicklung von OLED-Displays konnte LG im vergangenen Jahr erstmals auch ein Display mit einer Dicke von nur 4 Millimetern präsentieren. Geräte, die auf dieser Technologie basieren, werden voraussichtlich ab 2017 kommerziell verfügbar sein und sollten innerhalb von maximal zehn Jahren den neuen globalen Standard bilden.

💰 Wie viel kosten Fernseher?
Sehr günstige Fernseher gibt es schon für 119,99 Euro und sehr teure Fernseher kosten 515,00 Euro.

Im Durchschnitt muss man 319,70 Euro für ein Fernseher bezahlen.

Jetzt Fernseher vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Fernseher die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Fernseher vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Fernseher werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Fernseher vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Fernseher nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Fernseher defekt oder beschädigt sein, können Sie das Fernseher innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Fernseher vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Fernseher & Heimkino