TOP Fliegenklatschen zu einem guten Preis

Sehr günstige Fliegenklatschen im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Fliegenklatschen im Vergleich. Es werden erschwingliche Fliegenklatschen vergleichen. Das günstigste Fliegenklatsche kostet 0,99 € und das teuerste kostet 21,99 €. Die Fliegenklatschen werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Fackelmann, July Miracle, Tevigo, Blooven, Der Durchschnittspreis für ein Fliegenklatsche liegt bei günstigen 12,43 € Ein günstiges Fliegenklatsche bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Fackelmann
FACKELMANN
Fackelmann -  FACKELMANN 0,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
July Miracle
Fliegenklatsche,
July Miracle -   Fliegenklatsche, 3,23 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Tevigo
Gardigo
Tevigo -  Gardigo 9,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Blooven
Fliegenklatsche 10
Blooven -   Fliegenklatsche 10 10,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Insekten Schröter
7901 Elektrische
Insekten Schröter -   7901 Elektrische 18,92 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
CYOUH
Elektrische
CYOUH -   Elektrische 20,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
desconocido
DOUHE Elektrische
desconocido -  DOUHE Elektrische 21,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Fliegenklatschen - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 260 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Fliegenklatschen Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Fliegenklatschen Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Fliegenklatschen übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Fliegenklatschen?

Fliegenklatsche unter 10 Euro

Fliegenklatsche unter 20 Euro

Die Entwicklung der Fliegenklatsche

Patente und Erfindungen

Das Schröter-Insekt

Macht und Wirkung

Günstige Fliegenklatschen 2020

Wenn Sie ein Fliegenklatsche günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Fliegenklatschen preisgünstig.

Wie viel kosten Fliegenklatschen?

Das günstigste Fliegenklatsche gibt es schon ab 0,99 Euro für das teuerste Fliegenklatschen muss man bis zu 21,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 0,99 - 21,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Fliegenklatsche liegt bei 12,43 Euro

günstig 0,99 Euro
Median 10,99 Euro
teuer 21,99 Euro
Durchschnitt 12,43 Euro

Fliegenklatsche unter 10 Euro

Hier werden Fliegenklatschen unter 10 € angeboten.

Fliegenklatsche unter 20 Euro

Hier werden Fliegenklatschen unter 20 € angeboten.

Fliegenklatschen Ratgeber

Die Entwicklung der Fliegenklatsche

Fackelmann -  FACKELMANN
Abbildung: Fliegenklatsche von Fackelmann
Die Fliegenklatsche ist ein Instrument, das bekanntlich zum Töten von fliegenden Insekten wie Fliegen oder Stechmücken eingesetzt wird. Seine ungiftige und wirtschaftliche Wirkung ist besonders vorteilhaft - eine der berühmtesten und beliebtesten Erfindungen der Neuzeit! Weil: Kleine Biester wie Fliegen, Stechmücken und Wespen können einem den Schlaf und die Vernunft rauben.

Wo kann ich Fliegenklatschen kaufen?

Fliegenklatschen kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Fliegenklatschen über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Fliegenklatschen derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Fliegenklatschen an?

Die bekanntesten Anbieter von Fliegenklatschen sind:

Fackelmann July Miracle Tevigo Blooven Insekten Schröter CYOUH desconocido

Patente und Erfindungen

Die ersten Fliegenklatschenkonstruktionen aus Kunststoff schuf der Stuttgarter Erfinder Erich Schumm. Im Jahr 1953 meldete er seine Erfindung zum Patent an. Schon damals entsprach die Fliegenklatsche dem, was man sich heute vorstellt. Obwohl die Fliegenklatsche eine einfache Konstruktion ist, fordert sie den Erfindungsgeist des heutigen Menschen weiterhin heraus. Die Tatsache, dass Insekten von Fliegenklatschen zerquetscht werden, wird immer wieder als Nachteil empfunden. Auf diese Weise können Ihre Körperflüssigkeiten Oberflächen wie Stoffe oder Tapeten dauerhaft kontaminieren. Das Ergebnis waren Fliegenvernichter, bei denen das Insekt zwar stirbt, aber nicht zerquetscht wird, damit die Fliege oder Mücke nicht blutet. Andere Entwicklungen haben sich auf die Fliegenklatschendimension konzentriert. Ein Erfinder entwickelte eine besonders kleine und kompakte Form, die es erlaubt, Insekten auch an Ecken oder in Verstecken zu "applaudieren".

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Fliegenklatschen bevor Sie ein Fliegenklatsche kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Das Schröter-Insekt

Die Entwicklung der Utensil-Fliegenklatsche geht in der Zeit zurück. Die erste Fliegenklatsche war eine gewehrartige Fliegenklatsche von Markus Heidbreder (1922). Es folgte die bekannte und beliebte Fliegenklatsche von Erich Schumm, deren Patent die gebräuchlichste Form der Fliegenklatsche beschreibt, die noch heute verwendet wird. 1998 registrierte Bodo Maier seine kompakte und sehr kurze Fliegenklatsche für den Einsatz an Ecken und Winkeln. Georg Draser entwickelte eine Fliegenklatsche, die Insekten wie Fliegen, Stechmücken oder Wespen nicht zerquetscht (2004). 1996 wurde eine Meldung für eine Fliegenklatsche eingereicht, um den Kontakt mit toten Insekten während der Entsorgung zu vermeiden (1996). Diese Erfindung wurde von Slavko Schön gemacht. Eine Fliegenklatsche mit austauschbarem Klebenetz und Luftdurchlässigkeit ist ebenfalls erhältlich (2003). Diese Fliegenklatsche mit Klebstoff auf der Aufprallfläche ist nicht zum Töten, sondern nur zum Fangen gedacht. Die Erfindung wurde von Viktor Solokow und Mariusz Nawrocki gemacht.

Macht und Wirkung

Eine der bekanntesten und beliebtesten Erfindungen der Neuzeit auf dem Gebiet des Fliegenklatschens ist die elektrische Fliegenklatsche. Sein Zweck ist es, die Nachteile der herkömmlichen Fliegenschwaden aus Holz oder Kunststoff auszugleichen. Sie besteht in der Regel aus einem oder mehreren runden oder ovalen Stromleitern. Diese sind von einem elektrisch isolierenden Rand umgeben. Eine Batterie im Fliegenklatschenkabel leitet eine hohe Spannung zum Netz oder zu den Stromnetzen. Auf diese Weise sterben die Insekten durch einen elektrischen Kontaktschock. Mit einer elektrischen Fliegenklatsche können kleine Biester wie Fliegen, Mücken oder Wespen schnell und effektiv getötet werden - und das, ohne die Wände zu verschmutzen. Das elektrische Fliegenfängerpapier sieht aus wie ein kleiner Tennisschläger mit einem Metallgitter. Das Kabel hat ein Fach für zwei herkömmliche R6- oder AA-Batterien. Daneben befindet sich ein Knopf, den man während der Jagd auf kleine Schädlinge gedrückt halten sollte. Wenn man sie mit der Fledermaus fängt, "braten" sie und fallen auf den Boden - und das sind etwa 1.000 Volt. Sie sollten keine Angst vor einem Blitz oder einem Ausbruch haben. Es kann auch zur Bildung von Gestankrauch führen. Glücklicherweise dauert dies nur sehr kurze Zeit. Übrigens: Für den Menschen ist der Schrötersche Insektenschlag nicht angenehm, aber völlig harmlos. Damit das Werkzeug seine volle Wirkung entfalten kann, muss es immer mit neuen oder voll geladenen Batterien ausgestattet sein. Batterien mit einer niedrigen Ladung erzeugen keinen ausreichend starken Schock, so dass das Insekt nur verletzt oder betäubt werden kann. Bedeutungslose Tierquälerei! Elektrische Fliegenklatschen sind von vielen verschiedenen Herstellern erhältlich. Die Preise liegen zwischen 3 und 10 Euro.

Besonders im heißen und manchmal feuchten Sommer sind die kleinen Schädlinge, die sich auf Luftangriffe vorbereiten. Eine Fliegenklatsche ist eine gute Verteidigung gegen Fliegen, Mücken und Wespen. Das Instrument der Form ist das Mittel, um die Lufthoheit in allen Situationen und bei allen Gelegenheiten zu erreichen. Mit oder ohne Batterien: Die Aufprallfläche einer Fliegenklatsche verleiht ihr Kraft und Schwung. Besonders beliebt und deshalb empfehlenswert: der Insekten-Geschenk-Himmel Schröter 7901, die Kunststoff-Fliegenklatsche Kingfisher und die elektrische Fliegenfalle Alley.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Drogerie & Lebensmittel

Weitere günstige Angebote im Bereich Drogerie-Artikel