Funk-Uhren zu einem guten Preis

Sehr günstige Funk-Uhren im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Funk-Uhren im Vergleich. Es werden erschwingliche Funk-Uhren vergleichen. Das günstigste Funk-Uhr kostet 16,99 € und das teuerste kostet 161,36 €. Die Funk-Uhren werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Technoline, TECHNOLINE, tronisky, TFA Dostmann, Bresser, Der Durchschnittspreis für ein Funk-Uhr liegt bei günstigen 49,81 € Ein günstiges Funk-Uhr bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Technoline
, WT 8000
Technoline -  , WT 8000 16,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
TECHNOLINE
Technoline, WS 8005
TECHNOLINE -  Technoline, WS 8005 17,06 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
tronisky
Digitaler Wecker,
tronisky -   Digitaler Wecker, 18,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
TFA Dostmann
Analoge Wanduhr
TFA Dostmann -   Analoge Wanduhr 22,49 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Bresser
Funkuhr Wanduhr
Bresser -   Funkuhr Wanduhr 26,92 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
technoline
Technoline WS8016 WS
technoline -  Technoline WS8016 WS 30,97 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
JVD
CLOCKVILLA
JVD -  CLOCKVILLA 51,50 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Casio
G-Shock
Casio -   G-Shock 101,98 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BERING
Bering
BERING -  Bering 161,36 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Funk-Uhren - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 239 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Funk-Uhren Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Funk-Uhren Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Funk-Uhren übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Funk-Uhren?

Funk-Uhr unter 20 Euro

Funk-Uhr unter 30 Euro

Wie eine Funkuhr funktioniert

- MSF (England) - Channel Allouis (Frankreich) - JJY (Japan) - WWVB (USA)

Die wichtigsten historischen Meilensteine

Funkuhren als Rarität

Günstige Funk-Uhren 2020

Wenn Sie ein Funk-Uhr günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Funk-Uhren preisgünstig.

Wie viel kosten Funk-Uhren?

Das günstigste Funk-Uhr gibt es schon ab 16,99 Euro für das teuerste Funk-Uhren muss man bis zu 161,36 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 16,99 - 161,36 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Funk-Uhr liegt bei 49,81 Euro

günstig 16,99 Euro
Median 26,92 Euro
teuer 161,36 Euro
Durchschnitt 49,81 Euro

Funk-Uhr unter 20 Euro

Hier werden Funk-Uhren unter 20 € angeboten.

Funk-Uhr unter 30 Euro

Hier werden Funk-Uhren unter 30 € angeboten.

Funk-Uhren Ratgeber

Wie eine Funkuhr funktioniert

Technoline -  , WT 8000
Abbildung: Funk-Uhr von Technoline
Funkgesteuerte Uhren zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie die Zeit mit großer Präzision anzeigen. In diesem Leitfaden werden die Arbeitsweise und die Geschichte dieses relativ jungen Uhrmachers näher beleuchtet.

Wo kann ich Funk-Uhren kaufen?

Funk-Uhren kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Funk-Uhren über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Funk-Uhren derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Funk-Uhren an?

Die bekanntesten Anbieter von Funk-Uhren sind:

Technoline TECHNOLINE tronisky TFA Dostmann Bresser technoline JVD Casio BERING

- MSF (England) - Channel Allouis (Frankreich) - JJY (Japan) - WWVB (USA)

Das perfekte Zusammenspiel zwischen dem Zeitzeichensender und dem geradlinigen Empfänger ist für die Genauigkeit einer Funkuhr verantwortlich. Der DCF77 in Mainflingen bei Frankfurt am Main fungiert als Zeitzeichensender für den mitteleuropäischen Raum. Der geradlinige Empfänger befindet sich direkt an der jeweiligen Funkuhr und bildet das Herzstück der Zeitanzeige. Die stündliche Information, die der (gesetzlich festgelegten) Zeit in Deutschland entspricht, wird vom Zeitzeichensender ständig in der Langwelle 77,5 KHZ übertragen. Einmal am Tag empfängt die Ferritstabantenne, die in der Funkuhr installiert ist, dieses Zeitsignal. Dies geschieht in der Regel zwischen 2:00 und 4:00 Uhr morgens. Die Ferritstabantenne, die ungefähr die Größe einer Mignonbatterie hat, überträgt dann das empfangene Zeitsignal an den Mikrocomputer (Mikrochip) der Funkuhr. Dieser Computer hat die Aufgabe, den Schrittmotor des Uhrwerks kontinuierlich zu überwachen und die Zeit zu korrigieren, nachdem das Signal eine Abweichung des Senders vom Zeitsignal von +/- 0 Sekunden erreicht hat. Dies bedeutet, dass der Fehler der funkgesteuerten Taktfrequenz regelmäßig kompensiert wird - indem die Zeit mit dem gesendeten Funksignal verglichen wird. Der mikrocomputergesteuerte Schrittmotor ist für den Fortschritt der Zeiger des Zifferblattes verantwortlich. Wichtig: Funkuhren sind immer Quarzuhren (d.h. nicht in mechanischer Form mit automatischem oder manuellem Aufzug erhältlich) - aber Sonderausführungen mit integrierten Schaltkreisen (IC). Letztere regeln den beschriebenen Betrieb der Funkuhr. Wenn sich der menschliche Benutzer von Zeit zu Zeit vom Funksignal entfernt, funktioniert die Zeitanzeige immer noch wie eine herkömmliche Quarzuhr. Hinweis: Auf der ganzen Welt gibt es inzwischen viele Zeitzeichensender, die ähnlich wie der DCF77 in Mainflingen funktionieren. Hier ist eine Auswahl:

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Funk-Uhren bevor Sie ein Funk-Uhr kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Die wichtigsten historischen Meilensteine

In den meisten Fällen werden unterschiedliche Trägerkodierungen und Frequenzen verwendet (z.B. der IRIG-Zeitcode in den Vereinigten Staaten). Die sehr modernen Funkuhren sind technisch in der Lage, Zeitsignale von verschiedenen Zeitzeichensendern zu empfangen und auszuwerten.

Funkuhren als Rarität

1967 meldete Wolfgang Hilbert ein Patent für die Übertragung der digital codierten Zeit für Funkuhren an. Ein halbes Jahrzehnt später entwickelte der deutsche Ingenieur und Professor für Elektrotechnik die ersten Prototypen. 1973 übertrug die Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Braunschweig, Deutschland, zum ersten Mal Cäsium-Zeitsignale über den DCF77-Sender. Von da an konnten große Uhren mit einem geeigneten Empfänger automatisch und mit großer Präzision auf die aktuelle Zeit eingestellt werden. In den 1970er Jahren wurden Funkuhren nur in kleinen Mengen für den (semi-)professionellen Gebrauch hergestellt. Der erste IC wurde 1986 auf den Markt gebracht - hergestellt von der ehemaligen Firma Telefunken, für die auch Wolfgang Hilbert einmal gearbeitet hat. Dieser integrierte Schaltkreis und seine verbesserten Nachfolger bildeten die Grundlage für die Produktion von funkgesteuerten Uhren, die für den Massenmarkt geeignet sind. Erst 1990 wurde eine IC-kompatible Armbanduhr eingeführt und damit die erste funkgesteuerte Armbanduhr der Welt veröffentlicht: Zunächst enthielten funkgesteuerte Armbanduhren Antennen aus amorphen Bändern auf ihren Lederbändern. Dies hat zu gelegentlichen Kontaktproblemen im Bereich des Übergangs vom Armband zum Uhrengehäuse geführt. Um das Problem zu lösen, wurden bald Miniatur-Ferritantennen in die funkgesteuerten Uhrengehäuse eingebaut.

Obwohl extrem genau, sind Funkuhren auf dem internationalen Uhrenmarkt (noch) eine Seltenheit. Nur ein Bruchteil der modernen Uhrenhersteller stellt solche Versionen her. Dies ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass die Kombination einer klassischen Quarzuhr und einer IC-Funkuhr recht komplex ist. Zudem sollte man nicht vergessen, dass diese Art von Uhren vergleichsweise jung ist und wahrscheinlich aus diesem Grund noch nicht viel Aufmerksamkeit erhalten hat. Wer sich für Zeitbeispiele interessiert, sollte sich daher umschauen, um Modelle zu finden, die seinem Geschmack entsprechen.

💰 Wie viel kosten Funk-Uhren?
Sehr günstige Funk-Uhren gibt es schon für 16,99 Euro und sehr teure Funk-Uhren kosten 161,36 Euro.

Im Durchschnitt muss man 49,81 Euro für ein Funk-Uhr bezahlen.

Jetzt Funk-Uhren vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Funk-Uhren die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Funk-Uhren vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Funk-Uhren werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Funk-Uhren vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Funk-Uhr nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Funk-Uhr defekt oder beschädigt sein, können Sie das Funk-Uhr innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Funk-Uhren vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Möbel

Weitere günstige Angebote im Bereich Wohnaccessoires