Heizkörper zu einem guten Preis

Sehr günstige Heizkörper im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Heizkörper im Vergleich. Es werden erschwingliche Heizkörper vergleichen. Das günstigste Heizkörper kostet 57,79 € und das teuerste kostet 339,99 €. Die Heizkörper werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Buderus, tado°, sunnyshowers, VILSTEIN, ELEGANT, EMKE, Der Durchschnittspreis für ein Heizkörper liegt bei günstigen 161,35 €. Ein günstiges Heizkörper bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Buderus
Logatrend
Buderus -   Logatrend
57,79 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
tado°
Smartes
tado° -   Smartes
67,83 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
sunnyshowers
Sonni
sunnyshowers -  Sonni
85,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
VILSTEIN
Bad-Heizkörper,
VILSTEIN -   Bad-Heizkörper,
101,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ELEGANT
Design Flach
ELEGANT -  Design Flach
149,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Buderus
Logatrend
Buderus -   Logatrend
164,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ELEGANT
Design
ELEGANT -   Design
172,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ELEGANT
Design Heizkörper
ELEGANT -  Design Heizkörper
205,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
EMKE
Vertikal
EMKE -   Vertikal
265,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ELEGANT
Design Flach
ELEGANT -  Design Flach
339,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Heizkörper - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 248 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Heizkörper Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Heizkörper Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Heizkörper übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Heizkörper?

Heizkörper unter 60 Euro

Heizkörper unter 160 Euro

Allgemeine Informationen über den Heizkörper

Verschiedene Versionen

Das gebräuchlichste und aktuellste Design

Wärmeleitung

Günstige Heizkörper 2020

Wenn Sie ein Heizkörper günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Heizkörper preisgünstig.

Wie viel kosten Heizkörper?

Das günstigste Heizkörper gibt es schon ab 57,79 Euro für das teuerste Heizkörper muss man bis zu 339,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 57,79 - 339,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Heizkörper liegt bei 161,35 Euro

günstig 57,79 Euro
Median 157,49 Euro
teuer 339,99 Euro
Durchschnitt 161,35 Euro

Heizkörper unter 60 Euro

Hier werden Heizkörper unter 60 € angeboten.

Heizkörper unter 160 Euro

Hier werden Heizkörper unter 160 € angeboten.

Heizkörper Ratgeber

Allgemeine Informationen über den Heizkörper

Buderus -   Logatrend
Abbildung: Heizkörper von Buderus
Heizsysteme werden benötigt, um Gebäude oder bestimmte Orte zu beheizen. Heizkörper sind Teil dieser Heizsysteme. In den meisten Fällen handelt es sich um hohle Metallkörper. Heizkörper werden auch als Konvektoren, Radiatoren oder Fußleistenheizungen bezeichnet. Um die Raumtemperatur zu erhöhen, geben Heizkörper Wärmeenergie aus dem Heizmedium an die Umgebung ab. 1855 wurde der Heizkörper von einem russischen Geschäftsmann erfunden. Sein Name war Franz San Galli.

Wo kann ich Heizkörper kaufen?

Heizkörper kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Heizkörper über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Heizkörper derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Heizkörper an?

Die bekanntesten Anbieter von Heizkörper sind:

Buderus tado° sunnyshowers VILSTEIN ELEGANT Buderus ELEGANT ELEGANT EMKE ELEGANT

Verschiedene Versionen

Die Heizkörper sind in vielen verschiedenen Modellen erhältlich. Die ersten Modelle waren Heizkörper aus Grauguss. Obwohl diese Rippenheizkörper sehr korrosionsbeständig waren, hatten sie ein sehr hohes Eigengewicht. Sie hatten auch eine kleinere Oberfläche als moderne Stahlplattenheizkörper. In den Jahren des Nationalsozialismus wurden Porzellanheizkörper angeboten. Der Grund dafür war die Rüstungsindustrie. Eisenhaltige Materialien sollten von diesen nicht entfernt werden. Porzellanheizkörper konnten sich zu dieser Zeit jedoch nicht durchsetzen. Erst in den 1950er Jahren wurden die Porzellanblöcke wieder hergestellt. Meistens handelte es sich um Blöcke von 4 oder 5. Es gab zwei Möglichkeiten, die einzelnen Blöcke zusammenzulegen. Dabei wurde zwischen Spindeln und Flanschen unterschieden. Heizkörper aus Flüssigporzellan wurden häufig in öffentlichen Gebäuden verwendet. Die Produktion wurde jedoch bereits in den 1960er Jahren eingestellt. Eine weitere Konstruktionsart sind die Gliederheizkörper. Hier werden mehrere Elemente aus Stahlblech geschweißt. Eine besondere Form sind Stahlrohrheizkörper. Sie werden jedoch zunehmend in den Bereichen der Gesundheit eingesetzt. Sie werden hier sowohl aus ästhetischen als auch aus praktischen Gründen bevorzugt, da die Handtücher hier recht trocken sein können. Deckenstrahlplatten, Wand- und Fußbodenheizungen sind weitere Sonderformen. Die Decken-, Boden- und Wandpaneele dienen hier als großflächige Heizkörper. Diese sind mit elektrischen Heizkabeln oder -rohren ausgestattet. Leicht zu reinigende Heizkörper werden in der Lebensmittelproduktion und in Krankenhäusern eingesetzt. Auch diese hygienischen Heizkörper stellen eine Sonderform dar.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Heizkörper bevor Sie ein Heizkörper kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Das gebräuchlichste und aktuellste Design

Stahlplattenheizkörper werden auch aus Stahlblech hergestellt. Das gebräuchlichste Design ist die gerippte Version, die seit den 1960er Jahren hergestellt wird. Die Stahlbleche werden kalt verformt und durch Coils verschweißt, wodurch sich eine große Oberfläche ergibt. Die Heizkörper sind lackiert oder pulverbeschichtet. Sie sind in verschiedenen Versionen erhältlich. Stahlplattenheizkörper können sich nicht nur in Größe und Farbe unterscheiden, sondern auch die Art der Anschlüsse kann unterschiedlich sein. Sie sind sofort nach der Installation einsatzbereit. Im Laufe der Jahre wurde die Konstruktion von Stahlplattenheizkörpern kontinuierlich optimiert. Dies hat die Heizleistung verbessert. Beispielsweise wurde die Konvektionsfläche vergrößert, so dass die aktuellen Flachheizkörper auch bei niedrigen Vorlauftemperaturen arbeiten. Sie haben auch eine höhere Materialeffizienz. Mit Hilfe verbesserter Technologie sind Niedertemperatur-Heizkörper in der Lage, eine Wohnung mit 55°C warmem Wasser zu heizen. Ältere Heizkörper benötigen bis zu 90 °C warmes Wasser für den gleichen Auslass. Die Typennummern von Plattenheizkörpern aus Stahl sind zweistellig. Die erste Zahl gibt an, wie viele Platten verwendet wurden. Die zweite Ziffer gibt die Anzahl der verwendeten Konvektionsbleche an.

Wärmeleitung

Die Heizkörper sind nicht einmal heiß. Das bedeutet, dass es Stellen gibt, an denen der Heizkörper wärmer ist als anderswo. Da das erwärmte Medium in den Heizkörper im Einlassventil einströmt, wird der Heizkörper dort wärmer. Die Temperatur sinkt bis zum Auslassventil, da die vom Transportmittel (Wasser/Gas/Öl) mitgeführte Wärme durch Konvektion und Strahlung in den Raum übertragen wird. Das abgekühlte Medium im Auslassventil wird durch einen Rücklauf und damit zurück zum Wärmeerzeuger geführt. Es kann vorkommen, dass sich die Luft im Kühler staut. Die Luft ist wahrnehmbar, da diese Bereiche dauerhaft kalt bleiben, während die anderen Bereiche die Heiztemperatur erreichen. Die Luft erschwert die Zirkulation, so dass eine Belüftung erforderlich ist. Dies geschieht durch ein spezielles Belüftungsventil. Um Energie zu sparen und Wärmeverluste zu vermeiden, wird die Heizleistung an die Außentemperatur angepasst. Eine Wasserfront sorgt bei den meisten Strahlern für maximale Strahlungsleistung. Die dem Raum zugewandte Fläche wird direkt mit dem Heizwasser beheizt. Der Heizkörper erreicht ungefähr das gleiche Niveau wie die Wassertemperatur. Eine Fliesen-, Metall- oder Holzbeschichtung führt zu einer schlechteren Wärmeleitung und bewirkt eine erhebliche Verringerung der Heizleistung. Es ist daher absolut notwendig, aus ästhetischen Gründen von einer Platzierung abzusehen. Das Prinzip der Konvektions- und Strahlungsheizung wird in den meisten Heizkörpern gleichzeitig zur Wärmeübertragung genutzt.

💰 Wie viel kosten Heizkörper?
Sehr günstige Heizkörper gibt es schon für 57,79 Euro und sehr teure Heizkörper kosten 339,99 Euro.

Im Durchschnitt muss man 161,35 Euro für ein Heizkörper bezahlen.

Jetzt Heizkörper vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Heizkörper die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Heizkörper vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Heizkörper werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Heizkörper vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Heizkörper nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Heizkörper defekt oder beschädigt sein, können Sie das Heizkörper innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Heizkörper vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Baumarkt & Garten

Weitere günstige Angebote im Bereich Heizen & Kühlen