TOP Hochzeitsschuhe zu einem guten Preis

Sehr günstige Hochzeitsschuhe im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Hochzeitsschuhe im Vergleich. Es werden erschwingliche Hochzeitsschuhe vergleichen. Das günstigste Hochzeitsschuhe kostet 47,45 € und das teuerste kostet 62,99 €. Die Hochzeitsschuhe werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Mustang, DEAR-JY, Elegantpark, Elegantpark, Der Durchschnittspreis für ein Hochzeitsschuhe liegt bei günstigen 56,02 € Ein günstiges Hochzeitsschuhe bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Mustang
Damen 1146-303-1
Mustang -   Damen 1146-303-1 47,45 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
DEAR-JY
Die Brautschuhe der
DEAR-JY -   Die Brautschuhe der 49,70 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Elegantpark
HC1701 Mary Jane
Elegantpark -   HC1701 Mary Jane 59,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Elegantpark
HC1621 Runde Zehen
Elegantpark -   HC1621 Runde Zehen 59,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Elegantpark
EP11085-PF Satin
Elegantpark -   EP11085-PF Satin 62,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Hochzeitsschuhe - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 260 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Hochzeitsschuhe Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Hochzeitsschuhe Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Hochzeitsschuhe übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Hochzeitsschuhe?

Hochzeitsschuhe unter 50 Euro

Hochzeitsschuhe unter 60 Euro

Günstige Hochzeitsschuhe 2020

Wenn Sie ein Hochzeitsschuhe günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Hochzeitsschuhe preisgünstig.

Wie viel kosten Hochzeitsschuhe?

Das günstigste Hochzeitsschuhe gibt es schon ab 47,45 Euro für das teuerste Hochzeitsschuhe muss man bis zu 62,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 47,45 - 62,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Hochzeitsschuhe liegt bei 56,02 Euro

günstig 47,45 Euro
Median 59,99 Euro
teuer 62,99 Euro
Durchschnitt 56,02 Euro

Hochzeitsschuhe unter 50 Euro

Hier werden Hochzeitsschuhe unter 50 € angeboten.

Hochzeitsschuhe unter 60 Euro

Hier werden Hochzeitsschuhe unter 60 € angeboten.

Wo kann ich Hochzeitsschuhe kaufen?

Hochzeitsschuhe kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Hochzeitsschuhe über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Hochzeitsschuhe derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Hochzeitsschuhe an?

Die bekanntesten Anbieter von Hochzeitsschuhe sind:

Mustang DEAR-JY Elegantpark Elegantpark Elegantpark

Hochzeitsschuhe Ratgeber

Mustang -   Damen 1146-303-1
Abbildung: Hochzeitsschuhe von Mustang
Die richtigen Hochzeitsschuhe für den schönsten Tag Ihres Lebens. Frauen und Schuhe, das ist etwas ganz Eigenes, schließlich hat die schöne Weiblichkeit nie genug davon. Gerade am schönsten Tag des Lebens spielt das Schuhwerk eine wesentliche Rolle für den Beginn des ehelichen Glücks. Sie müssen extravagant sein und zur Farbe des Brautkleides passen. Die Farbe Weiß steht daher oft für Reinheit, insbesondere wenn es sich um eine traditionelle Hochzeit mit kirchlicher Trauung handelt, wird diese oft gewählt. In jedem Fall sollte der Schuh zur Garderobe passen, bequem sein und die ganze Braut in ein positives Licht rücken Die Geschichte der Hochzeitsschuhe Die erste Frau, die mit auffälligen Hochzeitsschuhen zum Altar ging, war Catalina de Medici. Bereits 1533 erregte sie Aufsehen wie die zukünftige Gemahlin Heinrichs II. Die kleine Braut trug Stöckelschuhe auf ihren Hochzeitsschuhen und verzauberte damit die Gäste. Dieser Hähnchentyp mit einem Holzklotz in Form eines Schaftes hob den ganzen Fuß an und verhalf Katharina zu königlicher Größe, noch bevor sie in die Regentschaft eintrat. Kurz darauf wurden Plateauschuhe bei Männern und Frauen sehr beliebt. Königin Victoria erschien in einem weißen Kleid und weißen Schuhen zur Hochzeit von 1840, Prinzessin Diana heiratete in Schuhen aus Seide und Elfenbein. Trotz des modischen Wandels legt jede Braut am schönsten Tag ihres Lebens nach wie vor Wert auf ein besonderes Paar Schuhe: perfekte Passform und edle Materialien Hochzeitsschuhe für die Dame sollen nicht nur elegant in Material und Farbe sein, sondern auch bequem. Schließlich soll die Braut darin bequem gehen können, auch der Hochzeitstanz soll darin aufgeführt werden. Die Sohle, die Innenausstattung und das Material sind wichtig. Schuhe für den wichtigsten Tag im Leben werden in der Regel in weiß, creme oder beige gewählt. Optische Vielfalt und unterschiedliche Absatzhöhen haben für jede Braut etwas zu bieten. Die High Heels sehen super elegant und feminin aus, sie formen auch den Po und die Beine. Wenn Sie nicht den ganzen Tag in Stöckelschuhen verbringen wollen, ist es ratsam, zur Abwechslung mal ein Paar Stöckelschuhe zu tragen. Die Sicherheit in hohen Schuhen wird durch Gelkissen gewährleistet, die Reibung verhindern und zusätzlichen Halt bieten. Die beliebtesten Materialien für die Herstellung von Hochzeitsschuhen sind Satin und Seide, aber auch Leder oder Spitze haben ein edles Aussehen. Einer von ihnen sagt, die Braut solle einen Penny sparen und damit die Schuhe für die Hochzeit bezahlen. Das Datum geht auf die Zeit zurück, als Frauen ihre Schuhe mit ihrem eigenen Gehalt bezahlten. Teure Hochzeitsschuhe symbolisierten Genügsamkeit, und der Bräutigam hatte eine glückliche Ehe ohne finanzielle Sorgen. Man sagt, man habe das Glück, an seinem Hochzeitstag einen Penny im Schuh zu haben. Es kann auch ein anderer Brauch gefeiert werden: Am Morgen der Hochzeit unterschreiben alle alleinstehenden Frauen der Hochzeitsgesellschaft auf den Sohlen ihrer Hochzeitsschuhe. Nach der Tradition soll diejenige, deren Name am Ende der Feiertage noch lesbar ist, die nächste glückliche Braut sein. Sie müssen edel wirken und den Anlass der Party betonen. Ideal sind die klassischen Glattlederschuhe. Wenn Sie etwas Besonderes verwenden möchten, wählen Sie ein extravagantes Modell. Die Herren der Schöpfung wählen gerne schwarz, damit die Schuhe später zu anderen Gelegenheiten getragen werden können. Braune Lederschuhe mit extravaganten Nähten oder ockerfarbene Lederschuhe mit goldenem Schimmer, wobei fast alles erlaubt ist. Es ist wichtig, dass die Schuhe zum Anzug passen, bequem sitzen und für Stehen und Tanzen gleichermaßen geeignet sind.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Hochzeitsschuhe bevor Sie ein Hochzeitsschuhe kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Kleidung

Weitere günstige Angebote im Bereich Damenmode