Hüpfburgen zu einem guten Preis

Sehr günstige Hüpfburgen im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Hüpfburgen im Vergleich. Es werden erschwingliche Hüpfburgen vergleichen. Das günstigste Hüpfburg kostet 44,95 € und das teuerste kostet 699,95 €. Die Hüpfburgen werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Bestway, Intex, DREAMADE, GOPLUS, COSTWAY, HappyHop, BeBop, Der Durchschnittspreis für ein Hüpfburg liegt bei günstigen 331,77 €. Ein günstiges Hüpfburg bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Bestway
Up, In & Over
Bestway -  Up, In & Over
44,95 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Intex
Jump-O-Lene Castle
Intex -   Jump-O-Lene Castle
49,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
DREAMADE
Hüpfburg Hüpfhaus
DREAMADE -   Hüpfburg Hüpfhaus
195,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
GOPLUS
Hüpfburg
GOPLUS -   Hüpfburg
196,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
COSTWAY
Hüpfburg
COSTWAY -   Hüpfburg
199,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
COSTWAY
Hüpfburg
COSTWAY -   Hüpfburg
219,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
DREAMADE
Hüpfburg groß,
DREAMADE -   Hüpfburg groß,
359,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
HappyHop
Mittelalterlich
HappyHop -  Mittelalterlich
649,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BeBop
Total Wipeout
BeBop -   Total Wipeout
699,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BeBop
8 im 1 Aktivität
BeBop -   8 im 1 Aktivität
699,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Hüpfburgen - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 242 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Hüpfburgen Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Hüpfburgen Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Hüpfburgen übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Hüpfburgen?

Hüpfburg unter 50 Euro

Hüpfburg unter 210 Euro

Die Hüpfburg - leicht in Minutenschnelle aufzubauen

Wichtige Maßnahmen zur sicheren Anwendung

Günstige Hüpfburgen 2020

Wenn Sie ein Hüpfburg günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Hüpfburgen preisgünstig.

Wie viel kosten Hüpfburgen?

Das günstigste Hüpfburg gibt es schon ab 44,95 Euro für das teuerste Hüpfburgen muss man bis zu 699,95 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 44,95 - 699,95 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Hüpfburg liegt bei 331,77 Euro

günstig 44,95 Euro
Median 209,99 Euro
teuer 699,95 Euro
Durchschnitt 331,77 Euro

Hüpfburg unter 50 Euro

Hier werden Hüpfburgen unter 50 € angeboten.

Hüpfburg unter 210 Euro

Hier werden Hüpfburgen unter 210 € angeboten.

Hüpfburgen Ratgeber

Die Hüpfburg - leicht in Minutenschnelle aufzubauen

Bestway -  Up, In & Over
Abbildung: Hüpfburg von Bestway
Eine Hüpfburg ist eine beliebte Attraktion für Kinder, die oft bei verschiedenen Veranstaltungen wie Volksfesten, Geschäftseröffnungen oder Kindergeburtstagen eingesetzt wird. Es handelt sich um eine Grundkonstruktion aus luftdichtem Material, das mittels eines Radialventilators mit Luft gefüllt wird. Größe, Farbe und Form können erheblich variieren, und zusätzlich zu den Hüpfburgen für Großveranstaltungen gibt es jetzt auch Modelle, die in Geschäften für den privaten Gebrauch im eigenen Garten erhältlich sind. Die meisten Anbieter bieten eine Hüpfburg als Komplettpaket an. Zum Lieferumfang gehört daher neben dem königlichen Hüpfburg auch der notwendige Ventilator. Wie professionelle Hüpfburgen werden kleinere Versionen für den privaten Gebrauch in der Regel aus einem speziell beschichteten und feuerfesten PVC-Polyestergewebe hergestellt. Die einzelnen Bestandteile einer Hüpfburg werden mit einem speziellen Nahtmaterial aus Nylon oder Polyester zusammengenäht. In den meisten Fällen werden aus Gründen der Haltbarkeit Doppelnähte verwendet und je nach Hersteller werden in besonders beanspruchten Bereichen sogar vier Nähte genäht.

Wo kann ich Hüpfburgen kaufen?

Hüpfburgen kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Hüpfburgen über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Hüpfburgen derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.wienerzeitung.at hat in dem Artikel "Mathias Ziegler: Die unbekannte Mutter der Luftburg: Elisabeth Kolarik" ausführlich über Hüpfburgen berichtet.

Welche Marken bieten Hüpfburgen an?

Die bekanntesten Anbieter von Hüpfburgen sind:

Bestway Intex DREAMADE GOPLUS COSTWAY COSTWAY DREAMADE HappyHop BeBop BeBop

Wichtige Maßnahmen zur sicheren Anwendung

Vor dem Kauf einer Hüpfburg ist es ideal, den verfügbaren Platz zu messen, um später einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Auch für den Laien ist der Bau einer Hüpfburg ohne Probleme möglich. Eine ebene Oberfläche ist für den Standort besonders geeignet. Vor dem eigentlichen Zusammenbau wird eine gründliche Inspektion des Standortes empfohlen, damit eventuell vorhandene scharfe Gegenstände oder Steine die Hüpfburg später nicht beschädigen. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme empfehlen wir auch die Verwendung einer resistenten Plane, die je nach Hersteller ebenfalls zum Lieferumfang gehören kann. Die Hüpfburg wird dann aus der Verpackung genommen und auf dem Bildschirm aufgerollt. Die Luftfüllschläuche werden nun gemäß den Anweisungen in der Montageanleitung an das Gebläse angeschlossen. Aus Sicherheitsgründen ist die Hüpfburg mit Seilen gegen Rutschen und Fallen gesichert. Der Ventilator ist an eine 220V/16A-Steckdose angeschlossen und alle Reißverschlüsse sollten nun geschlossen sein. Normalerweise dauert das Aufblasen nur wenige Minuten, aber der Ventilator bleibt während des Gebrauchs eingeschaltet. Dies ist unbedingt notwendig, da trotz der qualitativ hochwertigen Nähte immer noch Luft aus der Hüpfburg entweicht und somit deren dauerhafter Einsatz durch den Dauerbetrieb des Ventilators gewährleistet ist.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Hüpfburgen bevor Sie ein Hüpfburg kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Viele Anbieter bieten Hüpfburgen für verschiedene Altersgruppen an, aber in der Regel sind kleine Kinder die Hauptzielgruppe für diese Spielgeräte. Was die Anzahl der Kinder betrifft, so sind stets die entsprechenden Hinweise im Handbuch zu beachten, das auch Angaben zum maximal zulässigen Gewicht enthält. Vor dem Eingang der Hüpfburg sollte ein Teppich liegen, der groß genug ist, damit die Kinder ihre Schuhe anziehen können. Dieser Teppich verhindert auch, dass Schmutz in die Hüpfburg gelangt. Bei Wind kann es vorkommen, dass ein Schlauchboot nicht funktioniert, da aufgrund der besonderen Konstellation von relativ geringen Abmessungen und Gewicht ein sicherer Betrieb, insbesondere bei starkem Wind, nicht gewährleistet ist. Selbst wenn es regnet, stoppt die Operation sofort, die Luft wird aus dem Schlauchboot abgelassen und mit einer Plane abgedeckt, um es vor Feuchtigkeit zu schützen. Kinder sollten keine Speisen oder Getränke mit zur Hüpfburg bringen, und scharfe Gegenstände sind absolut tabu, so dass die Hüpfburg nicht beschädigt werden kann. Das gilt auch für Schuhe, also ziehen die Kinder sie aus und tragen die Burg hüpfend barfuß oder in Socken. Während Kinder die Hüpfburg benutzen, muss immer ein Betreuer anwesend sein, es gibt sogar eine gerichtliche Anordnung dazu (LG Köln vom 18. Februar 2003, AZ: 3 O 271/00).

💰 Wie viel kosten Hüpfburgen?
Sehr günstige Hüpfburgen gibt es schon für 44,95 Euro und sehr teure Hüpfburgen kosten 699,95 Euro.

Im Durchschnitt muss man 331,77 Euro für ein Hüpfburg bezahlen.

Jetzt Hüpfburgen vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Hüpfburgen die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Hüpfburgen vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Hüpfburgen werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Hüpfburgen vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Hüpfburg nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Hüpfburg defekt oder beschädigt sein, können Sie das Hüpfburg innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Hüpfburgen vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Spiele & mehr

Weitere günstige Angebote im Bereich Spielgeräte