Kamera-Blitzgeräte zu einem guten Preis

Sehr günstige Kamera-Blitzgeräte im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Kamera-Blitzgeräte im Vergleich. Es werden erschwingliche Kamera-Blitzgeräte vergleichen. Das günstigste Kamera-Blitzgerät kostet 30,99 € und das teuerste kostet 503,64 €. Die Kamera-Blitzgeräte werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Neewer, Neewer, Neewer, Neewer, Meike, Der Durchschnittspreis für ein Kamera-Blitzgerät liegt bei günstigen 117,88 € Ein günstiges Kamera-Blitzgerät bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Neewer
TT560 Kamera Blitz
Neewer -   TT560 Kamera Blitz 30,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Neewer
TT560 Flash
Neewer -   TT560 Flash 30,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Neewer
TT560 Speedlite
Neewer -   TT560 Speedlite 33,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Neewer
NW561 LCD Display
Neewer -   NW561 LCD Display 38,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Meike
MK910 i-TTL Flash
Meike -   MK910 i-TTL Flash 69,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Neewer
NW620 Manueller
Neewer -   NW620 Manueller 93,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ROBISA
Metz Mecablitz
ROBISA -  Metz Mecablitz 121,46 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Nikon
SB-300 Blitzgerät
Nikon -   SB-300 Blitzgerät 136,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Sony
HVL-F60RM
Sony -   HVL-F60RM 503,64 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Kamera-Blitzgeräte - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 269 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Kamera-Blitzgeräte Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Kamera-Blitzgeräte Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Kamera-Blitzgeräte übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Kamera-Blitzgeräte?

Kamera-Blitzgerät unter 40 Euro

Kamera-Blitzgerät unter 70 Euro

Günstige Kamera-Blitzgeräte 2020

Wenn Sie ein Kamera-Blitzgerät günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Kamera-Blitzgeräte preisgünstig.

Wie viel kosten Kamera-Blitzgeräte?

Das günstigste Kamera-Blitzgerät gibt es schon ab 30,99 Euro für das teuerste Kamera-Blitzgeräte muss man bis zu 503,64 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 30,99 - 503,64 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Kamera-Blitzgerät liegt bei 117,88 Euro

günstig 30,99 Euro
Median 69,99 Euro
teuer 503,64 Euro
Durchschnitt 117,88 Euro

Kamera-Blitzgerät unter 40 Euro

Hier werden Kamera-Blitzgeräte unter 40 € angeboten.

Kamera-Blitzgerät unter 70 Euro

Hier werden Kamera-Blitzgeräte unter 70 € angeboten.

Wo kann ich Kamera-Blitzgeräte kaufen?

Kamera-Blitzgeräte kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Kamera-Blitzgeräte über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Kamera-Blitzgeräte derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Kamera-Blitzgeräte an?

Die bekanntesten Anbieter von Kamera-Blitzgeräte sind:

Neewer Neewer Neewer Neewer Meike Neewer ROBISA Nikon Sony

Kamera-Blitzgeräte Ratgeber

Neewer -   TT560 Kamera Blitz
Abbildung: Kamera-Blitzgerät von Neewer
Externe Blitzgeräte stellen eine künstliche Lichtquelle dar und werden eingesetzt, wenn die natürlichen Lichtverhältnisse für eine hochwertige Fotografie nicht ausreichen. Dies ist der Fall, wenn dunkle Wolken den Himmel bedecken oder die Dämmerung einsetzt. Darüber hinaus sind die Lichtverhältnisse in Innenräumen selbst tagsüber oft nicht ausreichend für gut belichtete Fotos. Der Blitz beleuchtet die unmittelbare Umgebung des Motivs und vermeidet unterbelichtete und unscharfe Bilder. Darüber hinaus können Blitzgeräte im Sonnenlicht eingesetzt werden, so dass harte Schatten in weiche Konturen übergehen. Erfahrene Fotografen bevorzugen externe Blitzgeräte gegenüber Kameras mit eingebautem Blitz. Der starke Blitz erlaubt es Ihnen, mit verschiedenen interessanten Licht- und Schatteneffekten zu spielen. Der Benutzer sollte jedoch mit der Kamera und dem Blitzgerät für diese Zusatzfunktionen sehr vertraut sein. Dem Fachhandel steht eine große Auswahl an Flash-Laufwerken mit einem breiten Leistungsspektrum zur Verfügung. Die Vorteile des externen Blitzes Ein externer Blitz bietet dem Fotografen weitaus mehr Möglichkeiten als der interne Blitz, der beim Kauf der meisten Kameras bereits integriert ist. Die Blitzleistung des Gerätes ist wesentlich höher, so dass auch extrem problematische Lichtverhältnisse kompensiert werden können. Das handliche Blitzzubehör hat einen flexiblen Kopf, der in alle Richtungen, nach rechts und links sowie nach oben und unten, gedreht werden kann. Auf diese Weise kann nicht nur die Richtung des Blitzes variiert werden, sondern auch die Intensität des Lichts, mit der das Motiv auf dem Foto beleuchtet werden soll. Dank seiner flexiblen Anwendung ist es möglich, Schatten harter Tropfen, einen überbelichteten Vordergrund ohne Tiefe und einen überbelichteten Boden zu vermeiden. Das externe Blitzgerät kann schnell und einfach am Blitzschuh auf der Oberseite der Kamera angebracht werden, fast alle Spiegelreflexkameras sind mit dieser Funktion ausgestattet. Im Gegensatz dazu kann der interne Blitz nur als direktes Licht verwendet werden, das das Motiv von vorne beleuchtet. Spezifikationen und Leistungsumfang externer Flash-LaufwerkeDie technischen Spezifikationen und der Leistungsumfang spielen bei der Auswahl eines externen Flash-Laufwerks eine wichtige Rolle. Ein entscheidender Wert ist die Leitzahl des Gerätes, die die Intensität des Blitzlichtes angibt. Diese Leitzahl kann auch zur Berechnung der Reichweite des Blitzgerätes verwendet werden. Mit einer höheren Leitzahl können auch Objekte in größeren Entfernungen beleuchtet werden. Hochwertige Blitzgeräte sollten sich sowohl horizontal als auch vertikal drehen können. Die variablen Blitzköpfe ermöglichen eine indirekte Beleuchtung der fotografierten Objekte, wodurch die Bildqualität deutlich verbessert wird. Wenn das Flash-Laufwerk für den professionellen Einsatz bestimmt ist, muss es über einen Slave-Modus verfügen. Auf diese Weise können mehrere Blitzgeräte gleichzeitig eingesetzt werden, um eine noch gleichmäßigere und ausgewogenere Ausleuchtung zu erreichen. Ein internes Funksignal sorgt für die Synchronisation aller verwendeten Blitze. Es ist daher äußerst wichtig, dass alle Geräte, die in Kombination verwendet werden, im Slave-Modus eingesetzt werden können. In diesem praktischen Modus wartet jedes Blitzgerät auf das entsprechende Funksignal, bevor es den Blitz auslöst. Sonderfunktionen von externen Blitzgeräten Das externe Blitzgerät kann nicht nur an die Kamera angeschlossen, sondern auch in einiger Entfernung von der Kamera verwendet werden. Diese Betriebsart wird als "Blitzauslösung" bezeichnet. In diesem Fall wird das Gerät über ein Kabel mit der Kamera verbunden. Moderne Blitzgeräte benötigen keine Kabelverbindung mehr; der Blitz kann durch ein Funksignal oder Infrarot ausgelöst werden. Durch die freie Wahl des Blitzgeräte-Standorts ist es möglich, auf diese Weise Gegenlicht und Blitzlicht zu erzeugen. Mit dem sogenannten Aufhellblitz kann die Nahaufnahme bei extrem schlechten Lichtverhältnissen beleuchtet oder gegen sehr starkes Sonnenlicht fotografiert werden. Bei mehreren Blitzen werden kurz hintereinander mehrere Blitze erzeugt, was den Lichteinfall stark erhöht. Externe Blitzgeräte wurden von Amazon hoch bewertet:- Canon K&F Concept® PRO E-TTL KF-882 - Nikon K&F Concept® Nikon Blitz - Olympus FL-40 externer Blitz

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Kamera-Blitzgeräte bevor Sie ein Kamera-Blitzgerät kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber
💰 Wie viel kosten Kamera-Blitzgeräte?
Sehr günstige Kamera-Blitzgeräte gibt es schon für 30,99 Euro und sehr teure Kamera-Blitzgeräte kosten 503,64 Euro.

Im Durchschnitt muss man 117,88 Euro für ein Kamera-Blitzgerät bezahlen.

Jetzt Kamera-Blitzgeräte vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Kamera-Blitzgeräte die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Kamera-Blitzgeräte vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Kamera-Blitzgeräte werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Kamera-Blitzgeräte vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Kamera-Blitzgerät nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Kamera-Blitzgerät defekt oder beschädigt sein, können Sie das Kamera-Blitzgerät innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Kamera-Blitzgeräte vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Foto & Kamera