TOP Kinderwagen zu einem guten Preis

Sehr günstige Kinderwagen im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Kinderwagen im Vergleich. Es werden erschwingliche Kinderwagen vergleichen. Das günstigste Kinderwagen kostet 69,99 € und das teuerste kostet 799,99 €. Die Kinderwagen werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Lionelo, VCM, Daliya, Osann GmbH, Hauck GmbH + Co. KG (VSS), Der Durchschnittspreis für ein Kinderwagen liegt bei günstigen 284,85 € Ein günstiges Kinderwagen bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Lionelo
Emma Plus
Lionelo -   Emma Plus 69,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
VCM
Kombi -
VCM -   Kombi - 159,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Daliya
Bambimo 2in1
Daliya -   Bambimo 2in1 189,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Osann GmbH
Osann 121-240-231 K1
Osann GmbH -  Osann 121-240-231 K1 189,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hauck GmbH + Co. KG (VSS)
Hauck Pacific 3 Shop
Hauck GmbH + Co. KG (VSS) -  Hauck Pacific 3 Shop 199,90 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Marimex
Urbano
Marimex -  Urbano 219,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Daliya
Bambimo 3 in 1
Daliya -   Bambimo 3 in 1 299,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
GagaDumi
Boston 3 in 1 Kombi
GagaDumi -  Boston 3 in 1 Kombi 319,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Bergsteiger
Capri Kinderwagen 3
Bergsteiger -   Capri Kinderwagen 3 399,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ABC DESIGN
Kinderwagen Buggy
ABC DESIGN -  Kinderwagen Buggy 799,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

Kinderwagen - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 248 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Kinderwagen Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Kinderwagen Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Kinderwagen übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Kinderwagen?

Kinderwagen unter 70 Euro

Kinderwagen unter 210 Euro

Von der Schubkarre zum ersten Kinderwagen

Klassiker, Sport und Kinderwagen

Was suchen Sie, wenn Sie einen Kinderwagen kaufen?

Günstige Kinderwagen 2020

Wenn Sie ein Kinderwagen günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Kinderwagen preisgünstig.

Wie viel kosten Kinderwagen?

Das günstigste Kinderwagen gibt es schon ab 69,99 Euro für das teuerste Kinderwagen muss man bis zu 799,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 69,99 - 799,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Kinderwagen liegt bei 284,85 Euro

günstig 69,99 Euro
Median 209,95 Euro
teuer 799,99 Euro
Durchschnitt 284,85 Euro

Kinderwagen unter 70 Euro

Hier werden Kinderwagen unter 70 € angeboten.

Kinderwagen unter 210 Euro

Hier werden Kinderwagen unter 210 € angeboten.

Kinderwagen Ratgeber

Von der Schubkarre zum ersten Kinderwagen

Lionelo -   Emma Plus
Abbildung: Kinderwagen von Lionelo
Im Mittelalter wurden Babys noch in Lumpen und Körben oder sogar in Säcken getragen. Jeder, der eine Schubkarre sein eigen nennen konnte, trug auch seinen Nachwuchs. Der erste Kinderwagen war jedoch noch weit entfernt. Apropos Straße - diese spielte eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung von Kinderwagen: Von Kinderwagen in der Mitte des 16. Jahrhunderts, wo Kinder gelegentlich von Hunden oder Ziegen gezogen wurden, bis zur ersten Fabrik, die 1840 Kinderwagen für dreirädrige Modelle produzierte, waren Kinderwagen nicht sehr weit entwickelt. Sie wurden in der Regel gezogen, und vor allem moderne Modelle wurden zum Sitzen für Kinder entworfen. Sie waren also für Babys völlig ungeeignet. Erst in der Mitte des 19. Jahrhunderts wurden sie, inspiriert durch Moses, erheblich verändert. Die Kinderwagen erhielten vier Räder, der Sitz wurde zur Ruhefläche, und von nun an wurden die Kinderwagen geschoben. Diese Veränderungen wurden durch die ständige Verbesserung der Qualität der Straßen ermöglicht. Darüber hinaus ist es in Mode gekommen, jeden Tag mit kleinen Kindern und Babys spazieren zu gehen und dabei gut auszusehen. Kinderwagen sind zu einem Modeartikel geworden, zumindest in der wohlhabendsten Gesellschaft - dieser Trend hält bis heute an. Technisch entwickelten sich die Kinderwagen in den folgenden Jahren jedoch zunächst wenig weiter. Die Räder wurden verkleinert, die Reifen und der Rahmen aus dauerhaften Materialien wie Stahl hergestellt. Der nächste Anstoß für Verbesserungen kam aus einer unerwarteten Richtung: der Automobilindustrie. Leichtere Bedienung, ein verstellbares Fahrgestell und komfortablere Griffe wurden eingeführt. In den 1950er Jahren kamen als Modetrend sogar Kotflügel und Zierleisten hinzu. Seitdem hat die Entwicklung des Kinderwagens mit den Anforderungen des modernen Lebens Schritt gehalten. Die Grundtypen sind Sportwagen, Kombiwagen, Buggys, klassische Varianten und Kinderwagen mit Pedalfunktion. Es werden jetzt Materialien verwendet, die geringes Gewicht mit hoher Haltbarkeit verbinden. Es ist genau diese Vielfalt, die es Ihnen ermöglicht, den richtigen Kinderwagen für Ihre eigenen Bedürfnisse zu finden. Sie konfrontiert sie aber auch mit der Qual der Wahl.

Wo kann ich Kinderwagen kaufen?

Kinderwagen kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Kinderwagen über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Kinderwagen derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Kinderwagen an?

Die bekanntesten Anbieter von Kinderwagen sind:

Lionelo VCM Daliya Osann GmbH Hauck GmbH + Co. KG (VSS) Marimex Daliya GagaDumi Bergsteiger ABC DESIGN

Klassiker, Sport und Kinderwagen

Der klassische Trolley besteht aus einem Rahmen und einer Schale oder Tasche. Der Rahmen ist in der Regel klappbar, das Oberteil kann abgenommen werden. Aufgrund der relativ großen Oberfläche der Schale oder Tasche ist der klassische Kinderwagen ideal für Babys, da sie darin bequem liegen können. Für kleine Kinder hingegen ist der Sportwagen die beste Option. Die Modelle werden vorne offen gehalten und sind daher für Kleinkinder geeignet, die sitzend transportiert werden. Zwei Sonderformen des Sportwagens sind der Buggy und der Jogger. Der Buggy ist extrem wendig und lässt sich komplett zusammenklappen. Jogger hingegen bietet beim Schieben viel Beinfreiheit und eignet sich daher, wie der Name schon sagt, ideal zum Laufen auf dem Wagen: Die Kleinen wachsen schnell aus dem klassischen Wagen heraus, während sie im Wagen nur sitzen können. Der Kombiwagen wurde entwickelt, um diese Probleme zu vermeiden. Dieser "startet" als klassisches Modell, kann aber in einen Sportwagen umgebaut werden.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Kinderwagen bevor Sie ein Kinderwagen kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Was suchen Sie, wenn Sie einen Kinderwagen kaufen?

Das Erste und Wichtigste ist, dass der Kinderwagen in Ihr eigenes Leben passt. Ein riesiger, schwerer, klassischer Trolley zum Beispiel wird schnell unpraktisch, wenn er täglich vom Dachboden durch das enge Treppenhaus transportiert werden muss. Leichte Materialien und kompakte, faltbare Modelle sollten hier zum Einsatz kommen. Für lange Spaziergänge und das Fahren auf unebenen Straßen ist der Kinderwagen wieder einmal ungeeignet. Daher ziehen es die meisten neuen Eltern vor, mit einem Kleinbus zu reisen. Als Sportversion können die entsprechenden Modelle auch in einen Fahrradanhänger oder Buggy umgebaut werden und bieten damit die meisten Möglichkeiten. Zu diesem Zweck sollte vor dem Kauf auf die Qualität der Materialien und der Arbeit sowie auf die Faltbarkeit und die Abmessungen geachtet werden. Für den Mindestkomfort von Eltern und Kindern sollten immer Aluminiumrahmen mit einstellbarer Höhe, Achsaufhängung und Bremsen auf beiden Seiten vorgesehen werden.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Haushalt

Weitere günstige Angebote im Bereich Baby & Kinder