TOP Leinsamen zu einem guten Preis

Sehr günstige Leinsamen im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Leinsamen im Vergleich. Es werden erschwingliche Leinsamen vergleichen. Das günstigste Leinsamen kostet 1,29 € und das teuerste kostet 13,90 €. Die Leinsamen werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Alnatura GmbH, Antersdorfer Mühle, SEEBERGER GMBH, Schapfenmühle, Der Durchschnittspreis für ein Leinsamen liegt bei günstigen 8,47 € Ein günstiges Leinsamen bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Alnatura GmbH
Alnatura Bio
Alnatura GmbH -  Alnatura Bio 1,29 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Antersdorfer Mühle
Leinsaat, 3er Pack
Antersdorfer Mühle -   Leinsaat, 3er Pack 7,47 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
SEEBERGER GMBH
Seeberger Leinsamen,
SEEBERGER GMBH -  Seeberger Leinsamen, 8,01 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Schapfenmühle
Schapfen Mühle
Schapfenmühle -  Schapfen Mühle 8,69 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Alnatura GmbH
Alnatura Bio
Alnatura GmbH -  Alnatura Bio 9,03 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
manako
Bio Leinsamen ganz,
manako -   Bio Leinsamen ganz, 9,26 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Alnatura GmbH
Alnatura Bio
Alnatura GmbH -  Alnatura Bio 10,14 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
KoRo
- Bio Goldleinsamen
KoRo -   - Bio Goldleinsamen 13,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

Leinsamen - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 242 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Leinsamen Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Leinsamen Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Leinsamen übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Leinsamen?

Leinsamen unter 10 Euro

Mit Müsli, Quark oder Joghurt

Leinsamen als Kulturpflanze

Ganzleinen vs. gequetscht

Vorteile und Anwendung

Günstige Leinsamen 2020

Wenn Sie ein Leinsamen günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Leinsamen preisgünstig.

Wie viel kosten Leinsamen?

Das günstigste Leinsamen gibt es schon ab 1,29 Euro für das teuerste Leinsamen muss man bis zu 13,90 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 1,29 - 13,90 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Leinsamen liegt bei 8,47 Euro

günstig 1,29 Euro
Median 8,86 Euro
teuer 13,90 Euro
Durchschnitt 8,47 Euro

Leinsamen unter 10 Euro

Hier werden Leinsamen unter 10 € angeboten.

Leinsamen Ratgeber

Mit Müsli, Quark oder Joghurt

Alnatura GmbH -  Alnatura Bio
Abbildung: Leinsamen von Alnatura GmbH
Leinsamen gilt als Wunderwaffe bei Verdauungsproblemen. Sie enthalten eine große Anzahl von Ballaststoffen, die die Magen-Darm-Schleimhaut mit einem beruhigenden und schützenden Film überziehen. Sie sind auch gegen Verstopfung wirksam. Seine wertvollen und unverdaulichen Bestandteile enthalten geschwollene, schleimige Substanzen, die auf diese Weise aufquellen und den Nahrungsbrei im Darm feucht halten. Auf diese Weise beschleunigen sie die Darmpassage.

Wo kann ich Leinsamen kaufen?

Leinsamen kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Leinsamen über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Leinsamen derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Leinsamen an?

Die bekanntesten Anbieter von Leinsamen sind:

Alnatura GmbH Antersdorfer Mühle SEEBERGER GMBH Schapfenmühle Alnatura GmbH manako Alnatura GmbH KoRo

Leinsamen als Kulturpflanze

Leinsamen enthalten Linolensäure, eine Omega-3-Fettsäure, die sich vor allem auf den Fettgehalt im Blut positiv auswirkt. Leinsamenschleim bedeckt den Magen mit einem Schutz- und Klebefilm. Sie eignen sich daher sehr gut bei nervösen Magenbeschwerden. Leinsamenschleim schmiert die Darmwände; dies gewährleistet eine reibungslose und problemlose "Entfernung". Leinsamen hat eine beruhigende Wirkung. Sie sagen sogar, dass sie Koliken und Darmentzündungen heilen. Das enthaltene Fett (Leinöl) besteht aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Darüber hinaus kann der hohe Anteil an Vitamin E dazu beitragen, einen zu hohen Cholesterinspiegel zu regulieren. Darüber hinaus enthalten Leinsamen einen vergleichsweise hohen Gehalt an Calcium, das die Knochen stärkt. Damit Leinsamen ihre äußerst wohltuende und gesunde Wirkung entfalten können, sollte einmal täglich ein Esslöffel gegessen werden, am besten zusammen mit Müsli, Hüttenkäse oder Joghurt.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Leinsamen bevor Sie ein Leinsamen kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Ganzleinen vs. gequetscht

Die Flachspflanze ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Lange Zeit galt Flachs sogar als wichtigster Textilrohstoff; erst später wurde er durch Baumwolle und synthetische Fasern ersetzt. Leinsamen und Leinsamenöl wurden bereits in der Antike als Heilmittel für viele Krankheiten verwendet. Leinen oder Linum usitatissimum hat einen senkrechten und verzweigten Stängel. Die Blätter sind glatt und die Blüten sind leuchtend blau. Die Frucht der Flachspflanze hat die Form einer runden Kapsel. Hier finden Sie die hellbraunen Samen. Flachs ist eine Flachspflanze und blüht zwischen Juni und August. Es ist überall auf der Welt gewachsen.

Vorteile und Anwendung

Die wirksamen Bestandteile von Leinsamen befinden sich in der Auskleidung von Leinsamen. Es enthält reichlich Schleim, der sich aus Xylose, Galactose und Galacturonsäure zusammensetzt. Leinsamen enthalten auch Öl, Proteine und Fasern. Das Öl besteht aus Öl-, Linol- und Linolensäure. Linolensäure gehört zu den Omega-3-Fettsäuren, deren Verzehr untrennbar mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung verbunden ist. Leinsamenschleim wirkt im Darm als Blähmittel. Auf diese Weise erhöhen sie das Volumen des Darminhalts. Daher sind Leinsamen - wie Flohsamenschalen - ausgezeichnete pflanzliche Heilmittel gegen Verstopfung. Übrigens haben ganze Leinsamen eine weniger intensive Wirkung als gemahlene Leinsamen, weil sie den Magen-Darm-Trakt unverändert durchqueren.

Die Forschung zeigt, dass Leinsamen helfen können, Krebserkrankungen wie Brust-, Prostata- oder Dickdarmkrebs vorzubeugen. Und auch der darin enthaltenen Linolensäure schreiben die Wissenschaftler zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen zu. Gemahlener Leinsamen sollte an einem kühlen Ort, vorzugsweise im Kühlschrank, gelagert werden. Das liegt daran: Während des Mahlprozesses werden Wirkstoffe, wie z.B. Fettsäuren, freigesetzt, die sich zu schnell zersetzen. Beachten Sie, dass Leinsamen nicht gleichzeitig mit Medikamenten eingenommen werden sollten. Denn sie können die Aufnahme bestimmter Wirkstoffe erschweren oder sogar unmöglich machen. Der Zeitabstand muss mindestens zwei oder drei Stunden betragen. Flachs sollte nicht verwendet werden, wenn eine Verengung des Darms, des Magens oder der Speiseröhre vorliegt. Auch nicht bei Darmverschluss oder Entzündung des Magen-Darm-Traktes. Darüber hinaus haben Ernährungswissenschaftler Beweise dafür, dass Leinsamenöl das Risiko von Frühgeburten erhöht. Schwangere Frauen sollten dies daher vorsichtshalber vermeiden.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Drogerie & Lebensmittel

Weitere günstige Angebote im Bereich Drogerie-Artikel