Motorradstiefel zu einem guten Preis

Sehr günstige Motorradstiefel im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Motorradstiefel im Vergleich. Es werden erschwingliche Motorradstiefel vergleichen. Das günstigste Motorradstiefel kostet 40,42 € und das teuerste kostet 139,95 €. Die Motorradstiefel werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Mil-Tec, Jet, Modeka, Under Armour, SHIMA, Kochmann, Der Durchschnittspreis für ein Motorradstiefel liegt bei günstigen 93,92 €. Ein günstiges Motorradstiefel bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
40,42 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
54,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
75,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
84,92 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
113,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
115,68 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
126,42 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
139,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Motorradstiefel - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 260 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Motorradstiefel Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Motorradstiefel Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Motorradstiefel übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Motorradstiefel?

Motorradstiefel unter 50 Euro

Motorradstiefel unter 100 Euro

Motorradstiefel sind wie Helm, Jacke, Hose und Handschuhe ein sensibler und unverzichtbarer Teil der

Das Konzept der Motorradstiefel

Die allgemeinen Merkmale von Radschuhen

Spezielle Typen von Motorradstiefeln

Günstige Motorradstiefel 2020

Wenn Sie ein Motorradstiefel günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Motorradstiefel preisgünstig.

Wie viel kosten Motorradstiefel?

Das günstigste Motorradstiefel gibt es schon ab 40,42 Euro für das teuerste Motorradstiefel muss man bis zu 139,95 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 40,42 - 139,95 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Motorradstiefel liegt bei 93,92 Euro

günstig 40,42 Euro
Median 99,46 Euro
teuer 139,95 Euro
Durchschnitt 93,92 Euro

Motorradstiefel unter 50 Euro

Hier werden Motorradstiefel unter 50 € angeboten.

Motorradstiefel unter 100 Euro

Hier werden Motorradstiefel unter 100 € angeboten.

Motorradstiefel Ratgeber

Motorradstiefel sind wie Helm, Jacke, Hose und Handschuhe ein sensibler und unverzichtbarer Teil der

Mil-Tec -  Tactical Boot mit
Abbildung: Motorradstiefel von Mil-Tec
Zubehör für Motorräder. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Fahrsicherheit, indem sie Ihre Füße und Waden schützen. Neben dem Verletzungsschutz als Teil der Fahrsicherheit schützen sie auch vor Kälte und Regen.

Wo kann ich Motorradstiefel kaufen?

Motorradstiefel kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Motorradstiefel über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Motorradstiefel derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Motorradstiefel an?

Die bekanntesten Anbieter von Motorradstiefel sind:

Mil-Tec Jet Modeka Modeka Under Armour SHIMA Kochmann Kochmann

Das Konzept der Motorradstiefel

Stiefel für Radfahrer sind keine profanen Stiefel oder Schuhe, wie sie im Alltag üblich sind. Stattdessen dienen sie in erster Linie dem Schutz des Radfahrers. Darüber hinaus sind sie speziell für den Einsatz auf langen Reisen, beim Sport oder auch für Kurztrips mit dem Motorrad in die Stadt konzipiert. Sie stabilisieren den Fuß, geben ihm einen sicheren Halt und sind zudem in vielen Fällen komfortabel. Es gibt verschiedene Versionen für Spezial- und Off-Road-Anwendungen, die bis zu einem gewissen Grad für alle Anwendungen geeignet sind, die aber keine besondere Funktionalität haben.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Motorradstiefel bevor Sie ein Motorradstiefel kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Die allgemeinen Merkmale von Radschuhen

Unabhängig von der Ausstattung für einen bestimmten Einsatzzweck haben alle Motorradstiefel eine Grundausstattung. Wie bei Helmen ist die Außenseite verstärkt und die Innenseite weich gepolstert. Das Obermaterial ist in der Regel Leder, aber es werden auch synthetische Stoffe (einschließlich Papageien) verwendet. Das Außenmaterial der hochwertigen Modelle ist wasserdicht, atmungsaktiv und weitgehend abriebfest. Die meisten Stiefel sind mit einem Innenschuh ausgestattet, der zum Schutz vor Knöchelverletzungen eng am Fuß anliegen sollte. Bei den komfortablen Versionen können Außen- und Innenschuh getrennt werden. Auf der Oberseite sind fast alle Modelle (außer den Stiefeletten) mit Protektoren ausgestattet und die Innenseite ist meist mit Latexschaum gepolstert. Das Schienbein ist zusätzlich durch große Kunststoffplatten geschützt. Die Abdeckungen an Ferse und Zehen bieten zusätzlichen Schutz und Stabilität, und die Oberseite des linken Stiefels ist in der Regel mit einer speziellen Verstärkung versehen. Dadurch wird der übermäßige Verschleiß, der bei der Betätigung des Schalthebels auftreten kann, verhindert. Die Sohlen von Motorradstiefeln bestehen in der Regel aus drei Schichten. Die Innenseite und die Innensohle sind in der Regel aus Leder, wobei letztere manchmal mit Metall verstärkt ist. Die Laufsohle besteht in der Regel aus rutschfestem Gummi und hat eine Lauffläche.

Spezielle Typen von Motorradstiefeln

Es sind Stiefel für verschiedene Fahrstile erhältlich. Die Abgrenzung ist jedoch fließend. Dies gilt insbesondere für Off-Roader. - Lederstiefel (Reisestiefel)Diese Typen sind in der Regel aus Leder gefertigt und in der Regel mit Reflektoren ausgestattet. Sie enthalten in der Regel nur den minimal notwendigen Schutz und bieten dem Reiter daher nur den absolut notwendigen Grundschutz. Sie werden hauptsächlich für lange Reisen verwendet. Die meisten Modelle sind mit Reißverschluss oder Klettverschluss zum Öffnen und Schließen ausgestattet. Die hochwertigen Modelle dieser Kategorie bieten einen leicht erweiterten Schutz und sind teilweise wie bei den Sportschuhen - Sportschuhen - auch mit Sandpapierpolstern ausgestattet. Sie sind aus Leder oder Synthetikgewebe gefertigt und enthalten oft Belüftungsöffnungen, um die Schweißbildung zu erhöhen. Sie sind für eine sportliche Fahrt konzipiert. Deshalb sind sie mit Kunststoffeinsätzen und einer Vielzahl von Protektoren zum Schutz des Fahrers ausgestattet. Zur absoluten Standardausstattung dieses Typs gehören Zehen- und Fersenpolster aus Kunststoff oder Metall. Diese Ausrüstung verhindert, dass die echten Stiefel auf dem Boden schleifen, wenn der Fahrer in einem extremen Winkel steht. Sportstiefel öffnen und schließen sich mit Schnallen oder Pfoten und haben oft Innenreißverschlüsse - Stiefeletten (Kurzstiefel). Die kurze Achse der Stiefeletten reicht nur bis knapp über die Knöchel. Deshalb schützen Kälber und Schienbeine nicht. Sie sind meist aus Leder oder einer speziellen Textilmischung gefertigt und enthalten meist eine Spitze zum Öffnen und Schließen. Die Zielgruppe dieser Stiefel sind Motorradfahrer, die nur gelegentlich auf Kurztrips durch die Stadt fahren. Für diese gelegentlichen Fahrten eignen sich auch Motorradstiefel aus Kunstleder, die jedoch atmungsaktiv, wasserdicht und abriebfest sein müssen - Enduro- und Cross-Stiefel Diese Stiefel haben ähnliche Eigenschaften wie Sportschuhe, sind aber für höhere Ansprüche konzipiert. Deshalb ist das Oberteil extra hoch und es gibt zusätzliche Metallabdeckungen im Zehenbereich. Diese Typen sind für sehr sportliche oder hohe Geschwindigkeiten ausgelegt - Motocross-Stiefel Diese Stiefel sind eine Kombination aus Off-Road- und Tourenstiefel. Sie bieten hohen Schutz, einfache Handhabung und sind für lange Fahrten und gelegentliche Geländefahrten geeignet.

💰 Wie viel kosten Motorradstiefel?
Sehr günstige Motorradstiefel gibt es schon für 40,42 Euro und sehr teure Motorradstiefel kosten 139,95 Euro.

Im Durchschnitt muss man 93,92 Euro für ein Motorradstiefel bezahlen.

Jetzt Motorradstiefel vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Motorradstiefel die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Motorradstiefel vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Motorradstiefel werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Motorradstiefel vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Motorradstiefel nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Motorradstiefel defekt oder beschädigt sein, können Sie das Motorradstiefel innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Motorradstiefel vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Auto, Motorrad & Fahrrad

Weitere günstige Angebote im Bereich Motorrad