Muskelstimulationsgeräte zu einem guten Preis

Sehr günstige Muskelstimulationsgeräte im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Muskelstimulationsgeräte im Vergleich. Es werden erschwingliche Muskelstimulationsgeräte vergleichen. Das günstigste Muskelstimulationsgerät kostet 29,99 € und das teuerste kostet 598,57 €. Die Muskelstimulationsgeräte werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: AUVON, Beurer GmbH, Promedics Healthcare GmbH, Beurer, Der Durchschnittspreis für ein Muskelstimulationsgerät liegt bei günstigen 130,38 € Ein günstiges Muskelstimulationsgerät bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
AUVON
TENS Gerät, TENS
AUVON -   TENS Gerät, TENS 29,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Beurer GmbH
Sanitas SEM 43
Beurer GmbH -  Sanitas SEM 43 37,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Promedics Healthcare GmbH
prorelax TENS + EMS
Promedics Healthcare GmbH -  prorelax TENS + EMS 39,80 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Beurer
EM 49 Digital
Beurer -   EM 49 Digital 45,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
tic Medizintechnik GmbH & Co. KG
SaneoSPORT
tic Medizintechnik GmbH & Co. KG -  SaneoSPORT 49,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Prorelax
prorelax TENS+EMS
Prorelax -  prorelax TENS+EMS 50,80 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
axion GmbH
axion TENS EMS
axion GmbH -  axion TENS EMS 189,95 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Compex
SP 4.0
Compex -   SP 4.0 598,57 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Muskelstimulationsgeräte - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 287 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Muskelstimulationsgeräte Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Muskelstimulationsgeräte Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Muskelstimulationsgeräte übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Muskelstimulationsgeräte?

Muskelstimulationsgerät unter 30 Euro

Muskelstimulationsgerät unter 50 Euro

Training mit einem Muskelstimulationsgerät

Vor- und Nachteile von Muskelstimulationsgeräten

Was fehlt noch?

Günstige Muskelstimulationsgeräte 2020

Wenn Sie ein Muskelstimulationsgerät günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Muskelstimulationsgeräte preisgünstig.

Wie viel kosten Muskelstimulationsgeräte?

Das günstigste Muskelstimulationsgerät gibt es schon ab 29,99 Euro für das teuerste Muskelstimulationsgeräte muss man bis zu 598,57 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 29,99 - 598,57 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Muskelstimulationsgerät liegt bei 130,38 Euro

günstig 29,99 Euro
Median 47,97 Euro
teuer 598,57 Euro
Durchschnitt 130,38 Euro

Muskelstimulationsgerät unter 30 Euro

Hier werden Muskelstimulationsgeräte unter 30 € angeboten.

Muskelstimulationsgerät unter 50 Euro

Hier werden Muskelstimulationsgeräte unter 50 € angeboten.

Muskelstimulationsgeräte Ratgeber

Training mit einem Muskelstimulationsgerät

AUVON -   TENS Gerät, TENS
Abbildung: Muskelstimulationsgerät von AUVON
Fit werden im Schlaf - dies oder etwas Ähnliches kann eine Werbelinie für ein Muskelstimulationsgerät sein. Auf den ersten Blick klingt dies in den Ohren der meisten Menschen wie ein typischer Werbeslogan, und das Misstrauen gegenüber solchen Versprechen ist entsprechend groß. Als in den 1970er Jahren die ersten Muskelstimulationsgeräte auf den Markt kamen, war die Skepsis besonders groß. Es gibt jedoch mehrere Studien, die zeigen, dass die MRE-Methode einen positiven Einfluss auf den körperlichen Zustand und die Gesundheit von Menschen haben kann. EMS ist die Abkürzung für Elektromuskuläre Stimulation. Die Idee hinter dieser Methode ist relativ einfach: Die Muskeln des menschlichen Körpers werden durch kleine elektrische Impulse aktiviert. Normalerweise kommen diese Impulse vom Gehirn. Bei der EMS kommen elektrische Stimuli von außen und verursachen eine Muskelkontraktion. Die Idee scheint verlockend: Training auf der Couch ohne einen einzigen Schweißtropfen? Tatsächlich kann ein Muskelstimulationsgerät zur Stärkung der Muskeln eingesetzt werden. Dieser Effekt wird heute in der Physiotherapie weithin genutzt, und auch im Spitzensport ist der Einsatz von Muskelstimulationsgeräten inzwischen gängige Praxis.

Wo kann ich Muskelstimulationsgeräte kaufen?

Muskelstimulationsgeräte kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Muskelstimulationsgeräte über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Muskelstimulationsgeräte derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Muskelstimulationsgeräte an?

Die bekanntesten Anbieter von Muskelstimulationsgeräte sind:

AUVON Beurer GmbH Promedics Healthcare GmbH Beurer tic Medizintechnik GmbH & Co. KG Prorelax axion GmbH Compex

Vor- und Nachteile von Muskelstimulationsgeräten

Der Einsatz von Muskelstimulationsgeräten in der Physiotherapie zeigt bereits einen entscheidenden Vorteil: Muskeltraining ist auch dann möglich, wenn Laufen oder Krafttraining nicht auf normalem Wege möglich ist. Manchmal sind es gesundheitliche Gründe, die jemanden daran hindern, Sport zu treiben. Viel öfter ist das Problem der Zeitmangel. In diesem Sinne kann EMS wirklich ein Segen sein. Die regelmässige Anwendung eines Muskelstimulationsgeräts kann z.B. die Stärkung der Bauch- und Rückenmuskulatur sicherstellen. Dies ist sehr wichtig für Menschen, die viele Stunden am Tag an ihrem Schreibtisch oder an ihrem Arbeitsplatz verbringen. Die Rückenmuskulatur stützt die Wirbelsäule. Wenn sie abklingen, wird es nicht lange dauern, bis die ersten Rückenschmerzen auftreten, die schnell chronisch werden. Eine statistische Analyse zeigt die Schwere des Problems: Neben Herz-Kreislauf-Problemen gehören Erkrankungen der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates zu den häufigsten Ursachen für krankheitsbedingte Fehlzeiten oder vorzeitige Arbeitsunfähigkeit.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Muskelstimulationsgeräte bevor Sie ein Muskelstimulationsgerät kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Was fehlt noch?

Wer trainiert, schwimmt oder läuft, trainiert nicht nur einzelne Muskelgruppen, sondern den ganzen Körper. Die Resistenz steigt, Lungenfunktion und Koordination verbessern sich deutlich. Diese zusätzlichen Effekte treten nicht auf, wenn Muskelstimulationsgeräte verwendet werden. Ein weiterer Nachteil der Methode: Die Ausbildung ist einseitig und monoton. Für die meisten Menschen hat Sport sehr viel mit sozialen Kontakten zu tun. Einige von ihnen trainieren seit ihrer Kindheit in einem Club, haben dort im Laufe der Zeit gute Freunde gefunden und machen andere Dinge gemeinsam. Andere organisieren Treffen mit Menschen mit den gleichen Interessen für die gemeinsame Ausbildung der Rassen. Das ist sehr motivierend, und beim Laufen werden nicht nur die neuesten Trainingsmethoden diskutiert. Mit ihrem Muskelstimulationsgerät ist jeder praktisch allein. Eine Alternative könnte ein Besuch in einem speziellen Fitnessstudio sein, das mit Muskelstimulationsgeräten ausgestattet ist. Aber diese Trainingseinheiten sind nicht billig, und diese Besuche im Fitnessstudio sind auch sehr zeitaufwändig. In dieser Hinsicht kann der Kauf eines Muskelstimulationsgeräts für den Heimgebrauch tatsächlich eine empfohlene Option sein, um regelmäßig die Erhaltung oder Entwicklung bestimmter Muskelgruppen zu stimulieren. Wenn Sie auch jede Gelegenheit nutzen, mit Freunden zu laufen oder gemeinsam andere Aktivitäten im Freien zu unternehmen, tun Sie viel für Ihre eigene Gesundheit.

💰 Wie viel kosten Muskelstimulationsgeräte?
Sehr günstige Muskelstimulationsgeräte gibt es schon für 29,99 Euro und sehr teure Muskelstimulationsgeräte kosten 598,57 Euro.

Im Durchschnitt muss man 130,38 Euro für ein Muskelstimulationsgerät bezahlen.

Jetzt Muskelstimulationsgeräte vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Muskelstimulationsgeräte die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Muskelstimulationsgeräte vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Muskelstimulationsgeräte werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Muskelstimulationsgeräte vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Muskelstimulationsgerät nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Muskelstimulationsgerät defekt oder beschädigt sein, können Sie das Muskelstimulationsgerät innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Muskelstimulationsgeräte vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Sport & Freizeit

Weitere günstige Angebote im Bereich Fitness