Reitsättel zu einem guten Preis

Sehr günstige Reitsättel im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Reitsättel im Vergleich. Es werden erschwingliche Reitsättel vergleichen. Das günstigste Pferdesattel kostet 13,99 € und das teuerste kostet 154,83 €. Die Reitsättel werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Happy People, HKM, HKM, Kerbl, HKM, Der Durchschnittspreis für ein Pferdesattel liegt bei günstigen 90,55 € Ein günstiges Pferdesattel bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Happy People
58465 Sattel &
Happy People -   58465 Sattel & 13,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
HKM
Shettysattel
HKM -   Shettysattel 41,63 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
HKM
Shetty-Sattel
HKM -   Shetty-Sattel 53,07 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Kerbl
Sattelset Economy
Kerbl -   Sattelset Economy 79,78 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
HKM
Shetty Sattel Set
HKM -   Shetty Sattel Set 89,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Campale
Dressursattel
Campale -   Dressursattel 100,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
vidaXL
Sattel mit Zubehör
vidaXL -   Sattel mit Zubehör 138,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Kerbl
32196 Sattelset
Kerbl -   32196 Sattelset 141,71 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Kerbl
32197 Sattelset
Kerbl -   32197 Sattelset 154,83 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Reitsättel - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 251 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Reitsättel Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Reitsättel Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Reitsättel übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Reitsättel?

Pferdesattel unter 20 Euro

Pferdesattel unter 90 Euro

Günstige Reitsättel 2020

Wenn Sie ein Pferdesattel günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Reitsättel preisgünstig.

Wie viel kosten Reitsättel?

Das günstigste Pferdesattel gibt es schon ab 13,99 Euro für das teuerste Reitsättel muss man bis zu 154,83 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 13,99 - 154,83 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Pferdesattel liegt bei 90,55 Euro

günstig 13,99 Euro
Median 89,95 Euro
teuer 154,83 Euro
Durchschnitt 90,55 Euro

Pferdesattel unter 20 Euro

Hier werden Reitsättel unter 20 € angeboten.

Pferdesattel unter 90 Euro

Hier werden Reitsättel unter 90 € angeboten.

Wo kann ich Reitsättel kaufen?

Reitsättel kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Reitsättel über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Reitsättel derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Reitsättel an?

Die bekanntesten Anbieter von Reitsättel sind:

Happy People HKM HKM Kerbl HKM Campale vidaXL Kerbl Kerbl

Reitsättel Ratgeber

Happy People -   58465 Sattel &
Abbildung: Pferdesattel von Happy People
Alles Glück der Welt liegt auf dem Rücken der Pferde. Dieser Satz enthält viel von dem, was wahr ist. Gerade deshalb erfreut sich der Pferdesport auch nach Jahrzehnten noch großer Beliebtheit. Für die Zufriedenheit von Pferd und Reiter spielt der Sattel eine wichtige Rolle. Nachfolgend finden Sie die Auswahl des richtigen Sattels und was beim Kauf eines Sattels zu beachten ist. Zuerst müssen Sie klären, wie ein Sattel gebaut wird. Alle Sättel, mit Ausnahme der baumlosen, haben den sogenannten Sattel. Dieser bildet das Herzstück des Sattels und besteht in der Regel aus Kunststoff oder Fiberglas. Dieses Material ist besonders leicht und belastet den Pferderücken nicht unnötig. Der Sattel wird vorzugsweise mit Leder bezogen. Im Sattelbaum befinden sich Grapefruits und Holzbeine. Dieser Bereich stellt fast den Platz des Reiters dar. In der vorderen Zone gibt es einen Streifen nach oben. Der Reiter kann sich daran festhalten, wenn er das Pferd reitet. Die Sattelkissen befinden sich auf der rechten und linken Seite des Sattels. Diese stützen die Beine des Reiters. Direkt oben auf den Sattelblättern befindet sich ein Ring zum Halten der Steigbügel. Unter dem Sattelrock befindet sich der sogenannte Sweatskirt. Über diesen laufen drei Umfangsgurte, an denen der Umfang befestigt ist. Dadurch wird verhindert, dass der Sattel verrutscht. Um den Pferderücken zu schützen, befindet sich die Sattelmatte in dem Bereich, in dem der Sattel auf dem Pferderücken aufliegt. Sättel mit Baum sind sehr verbreitet, besonders im Westernreiten oder in der Dressur. Es gibt aber, wie eingangs erwähnt, auch Sättel ohne Bäume. Diese bieten den Vorteil, dass sie leicht an Pferd und Reiter angepasst werden können. Welche Art von Sätteln gibt es? Es gibt so viele Reitstile wie es verschiedene Sättel gibt. Die beliebtesten sind der Vielseitigkeitssattel, der Dressursattel und der Springsattel. Es gibt noch viele weitere spezielle Variationen, wie zum Beispiel den Western Chair, den Maremmana, den Trekking-Stuhl oder den iberischen Stuhl. Die Sattelarten unterscheiden sich in Schnitt, Form und Art der Polsterung. Während der Dressursattel hauptsächlich für die Dressur und den Springsattel verwendet wird, ist der Vielseitigkeitssattel für beide Disziplinen geeignet. Sie eignet sich auch ideal für längere Reisen und ist daher oft die erste Wahl für einen Reiter. Zuerst müssen Sie entscheiden, für welchen Zweck der Sattel verwendet werden soll oder für welchen Reitstil Sie sich entscheiden. Auch die eigene Kapazität muss realistisch eingeschätzt werden. Nicht alle Sättel sind für Anfänger geeignet. Dann müssen grundlegende Faktoren wie die Form des Pferderückens und die eigene Körpergröße berücksichtigt werden. Auf der Grundlage dieser Kriterien sollten einige Sättel für den Test ausgewählt werden. Wenn der Sattel zu Pferd und Reiter passt, nicht auf dem Pferd reiben und rutschen, sollte dem Kauf nichts im Wege stehen. Wo kann man einen Sattel kaufen? Sie können einen Sattel bei einem Fachhändler oder im Online-Shop kaufen. Als dritte, etwas teurere Variante können Sie auch einen Sattel bei einem Monteur bestellen. Der Kauf von einem Sattler hat den Vorteil, dass der Sattel für Pferd und Reiter maßgeschneidert ist. Pferd und Reiter sollten sich bei dieser Variante wohler fühlen. Insbesondere der Rücken des Pferdes wird am wenigsten belastet. Einziger Nachteil ist hier der Preis: Ein Sattel eines Sattlers kann zwischen 3000 und 5000 Euro kosten. Es ist billiger, einen Sattel bei einem Fachhändler oder im Online-Shop zu kaufen. Nicht zu unterschätzen ist jedoch die Beratung und Betreuung vor Ort im Fachhandel. Der Einkauf in einem Online-Shop sollte die billigste Art sein, einen Sattel zu kaufen. Anfänger werden jedoch eher davon abgehalten, online einzukaufen.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Reitsättel bevor Sie ein Pferdesattel kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber
💰 Wie viel kosten Reitsättel?
Sehr günstige Reitsättel gibt es schon für 13,99 Euro und sehr teure Reitsättel kosten 154,83 Euro.

Im Durchschnitt muss man 90,55 Euro für ein Pferdesattel bezahlen.

Jetzt Reitsättel vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Reitsättel die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Reitsättel vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Reitsättel werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Reitsättel vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Pferdesattel nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Pferdesattel defekt oder beschädigt sein, können Sie das Pferdesattel innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Reitsättel vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Sport & Freizeit

Weitere günstige Angebote im Bereich Freizeit