Prozessorlüfter zu einem guten Preis

Sehr günstige Prozessorlüfter im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Prozessorlüfter im Vergleich. Es werden erschwingliche Prozessorlüfter vergleichen. Das günstigste Prozessorlüfter kostet 22,73 € und das teuerste kostet 79,90 €. Die Prozessorlüfter werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Coolermaster, be quiet!, be quiet!, be quiet!, ARCTIC, Der Durchschnittspreis für ein Prozessorlüfter liegt bei günstigen 48,16 € Ein günstiges Prozessorlüfter bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Coolermaster
Cooler Master Hyper
Coolermaster -  Cooler Master Hyper 22,73 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
be quiet!
CPU Kühler Pure
be quiet! -   CPU Kühler Pure 27,89 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
be quiet!
be Quiet! Pure Rock
be quiet! -  be Quiet! Pure Rock 35,83 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
be quiet!
be Quiet! Shadow
be quiet! -  be Quiet! Shadow 47,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ARCTIC
Freezer 34 Esports
ARCTIC -   Freezer 34 Esports 47,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Thermaltake
Riing Silent 12 RGB
Thermaltake -   Riing Silent 12 RGB 51,43 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
be quiet!
BK003 Shadow Rock
be quiet! -   BK003 Shadow Rock 54,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
be quiet!
be Quiet! Dark Rock
be quiet! -  be Quiet! Dark Rock 64,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
be quiet!
be Quiet! Dark Rock
be quiet! -  be Quiet! Dark Rock 79,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Prozessorlüfter - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 263 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Prozessorlüfter Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Prozessorlüfter Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Prozessorlüfter übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Prozessorlüfter?

Prozessorlüfter unter 30 Euro

Prozessorlüfter unter 50 Euro

Was ist ein Prozessorlüfter?

Wie reinigen Sie den Prozessorlüfter?

Welcher Prozessorlüfter kann empfohlen werden?

Günstige Prozessorlüfter 2020

Wenn Sie ein Prozessorlüfter günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Prozessorlüfter preisgünstig.

Wie viel kosten Prozessorlüfter?

Das günstigste Prozessorlüfter gibt es schon ab 22,73 Euro für das teuerste Prozessorlüfter muss man bis zu 79,90 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 22,73 - 79,90 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Prozessorlüfter liegt bei 48,16 Euro

günstig 22,73 Euro
Median 47,99 Euro
teuer 79,90 Euro
Durchschnitt 48,16 Euro

Prozessorlüfter unter 30 Euro

Hier werden Prozessorlüfter unter 30 € angeboten.

Prozessorlüfter unter 50 Euro

Hier werden Prozessorlüfter unter 50 € angeboten.

Prozessorlüfter Ratgeber

Was ist ein Prozessorlüfter?

Coolermaster -  Cooler Master Hyper
Abbildung: Prozessorlüfter von Coolermaster
Der Prozessorlüfter wird auch als Prozessorkühler bezeichnet. Das Gerät besteht aus dem Kühlkörper und dem Lüfter und sorgt für die notwendige Abfuhr der Wärme, die beim Betrieb des Prozessors automatisch erzeugt wird. Der Prozessorlüfter arbeitet über einen Strom- und Steueranschluss, der in drei verschiedenen Versionen erhältlich ist. Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen finden sich im Steuerungssystem. Der 2-polige Stecker enthält zwei Kabel. Ein Draht kann für die Masse und der zweite für die Versorgungsspannung verwendet werden. Die Lüftergeschwindigkeit des Prozessors ist nicht in der Steuerung enthalten. Die zweite Form ist der 3-polige Stecker, der einen Pin für die Versorgungsspannung, Masse und das Tachosignal enthält. Geschwindigkeit ist in der Steuerung nicht enthalten. Die dritte und letzte Form ist der 4-polige Stecker, der 2004 erfunden und auf den Markt gebracht wurde. Mit dem 4-poligen Stecker wurde der Drehzahlregler am Lüfter installiert. Dadurch kann die Temperatur des Reglers durch ein PWM-Signal bestimmt werden. Das Steuersignal und die Versorgungsspannung werden auf verschiedenen Leitungen geführt. Der 4-polige Stecker ermöglicht eine flexible Kühlung des Prozessorlüfters.

Wo kann ich Prozessorlüfter kaufen?

Prozessorlüfter kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Prozessorlüfter über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Prozessorlüfter derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Prozessorlüfter an?

Die bekanntesten Anbieter von Prozessorlüfter sind:

Coolermaster be quiet! be quiet! be quiet! ARCTIC Thermaltake be quiet! be quiet! be quiet!

Wie reinigen Sie den Prozessorlüfter?

Jeder Prozessorlüfter sollte in regelmäßigen Abständen von Staub und Schmutz befreit und gründlich gereinigt werden. Wenn sich bereits viel Staub im Lüfter des Prozessors angesammelt hat, kann dieser nicht mehr richtig funktionieren und kühlt daher weniger ab. Der Schmutz ähnelt einer Isolierschicht. Die Kühlrippen erwärmen sich und der Lüfter beginnt sich immer schneller zu drehen, um die Kühlleistung des Prozessorlüfters sicherzustellen. Aufgrund der schnellen Umdrehungen macht der Prozessorlüfter mehr Lärm und kann als störend empfunden werden. Regelmäßige Reinigung verhindert diesen Prozess und verhindert laute Geräusche. Bevor mit der Reinigung begonnen wird, sollte der Prozessorlüfter vorsichtig entfernt werden. Für Laien und Anfänger kann ein Fachmann beauftragt werden, da ein unsachgemäßer Ein- und Ausbau schwere Schäden am Prozessorlüfter verursachen kann. Der Lüfter muss nach dem Ausbau von den Kühlrippen getrennt werden. Die Kühlrippen müssen dann mit Druckluft ausgeblasen werden. Ein Pinsel mit dünnen, langen Borsten kann für diese Arbeit nützlich sein. Die Ventilatorflügel sollten gereinigt werden, da sie ebenso staubig sein können. Die Wärmeleitpaste kann dann entfernt und durch eine neue Wärmeleitpaste ersetzt werden. Nach der Reinigung kann der Prozessorlüfter wieder zusammengebaut werden. Der Prozessorlüfter sollte nun ruhig und leise laufen.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Prozessorlüfter bevor Sie ein Prozessorlüfter kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Welcher Prozessorlüfter kann empfohlen werden?

Mehrere Prozessorlüfter sind im Handel erhältlich. Sie unterscheiden sich je nach Leistung, Design und Funktion. Die verschiedenen Modelle waren mit zahlreichen Details ausgestattet. Zu einem beliebten modernen Prozessorlüfter gehören der Arctic Freezer 13 und der Prozessorkühler. Aufgrund der 45-Rippen-Karosserie kann die übertragene Kühlleistung 200 Watt erreichen. Zur hochwertigen Ausstattung des Prozessorlüfters gehören 4 Wärmeröhren und die bereits aufgebrachte Wärmeleitpaste MX4. Das Gerät ist für jede aktuelle High-End-CPU geeignet. Der Prozessorlüfter des Arctic Freezer 13 läuft sehr leise und erzeugt wenig Lärm. Er ist kompatibel mit den AM3+, AM3, AM2+, FM2, FM1, 939, 754 Intel 755 und 1150 (Haswell), 1155, 1156, 1366 AMD-Modellen. Die Installation kann von Laien einfach und schnell durchgeführt werden. Das Montagesystem wurde mit modernen, hochwertigen Push-Pull-Stiften ausgestattet. Das Gewicht des Artikels beträgt etwa 699 Gramm, und die Abmessungen des Produkts betragen 12,3 cm x 9,6 cm x 13 cm. Die Gebläsedrehzahl kann zwischen 600 und 2000 Umdrehungen pro Minute erreichen. Die Spannung kann bis zu 12 Volt betragen. Ein weiteres sehr erfolgreiches und beliebtes Modell ist der Arctic Alpine 64 Plus, der prozessorbasierte Kühler. Sie ist mit einzigartigen Details und Funktionen ausgestattet und arbeitet besonders leise. Das Gerät hat eine einzigartige Kühlleistung und ist mit einem Aluminiumkühlkörper ausgestattet. Zu den besonderen Details gehören die leicht zu verteilende Wärmeleitpaste MX4 und der 92-mm-PWM-Lüfter sowie das Sicherheitsmontagesystem für den Transport. Der Lüfter des Arctic Freezer 13-Prozessors ist kompatibel mit dem AMD-Stecker: FM2+ / FM2 / FM1 / FM3+ / AM3 / AM2+ / AM2 / 939. Das Gewicht des Artikels beträgt 91 Gramm und die Abmessungen des Produkts sind 11,5 cm x 10 cm x 7,5 cm. Das Gerät ist in Schwarz und Silber erhältlich.

💰 Wie viel kosten Prozessorlüfter?
Sehr günstige Prozessorlüfter gibt es schon für 22,73 Euro und sehr teure Prozessorlüfter kosten 79,90 Euro.

Im Durchschnitt muss man 48,16 Euro für ein Prozessorlüfter bezahlen.

Jetzt Prozessorlüfter vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Prozessorlüfter die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Prozessorlüfter vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Prozessorlüfter werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Prozessorlüfter vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Prozessorlüfter nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Prozessorlüfter defekt oder beschädigt sein, können Sie das Prozessorlüfter innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Prozessorlüfter vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Computer, Notebooks & Tablets