TOP Puppenhäuser zu einem guten Preis

Sehr günstige Puppenhäuser im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Puppenhäuser im Vergleich. Es werden erschwingliche Puppenhäuser vergleichen. Das günstigste Puppenhaus kostet 19,95 € und das teuerste kostet 179,95 €. Die Puppenhäuser werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Iso Trade, Eichhorn, Bebe Style, howa Spielwaren GmbH, Kidkraft, Der Durchschnittspreis für ein Puppenhaus liegt bei günstigen 88,24 € Ein günstiges Puppenhaus bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Iso Trade
ISO TRADE Puppenhaus
Iso Trade -  ISO TRADE Puppenhaus 19,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Eichhorn
Großes Puppenhaus,
Eichhorn -   Großes Puppenhaus, 42,34 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Bebe Style
Kiddi Style
Bebe Style -  Kiddi Style 55,14 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
howa Spielwaren GmbH
Howa klappbares
howa Spielwaren GmbH -  Howa klappbares 79,95 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Kidkraft
KidKraft 65054
Kidkraft -  KidKraft 65054 85,90 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
FF Europe
Puppenhaus aus Holz
FF Europe -  Puppenhaus aus Holz 89,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hape
E3401 -
Hape -   E3401 - 106,89 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
KidKraft
65092 Puppenhaus
KidKraft -   65092 Puppenhaus 108,97 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Playmobil
PLAYMOBIL Dollhouse
Playmobil -  PLAYMOBIL Dollhouse 113,39 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
KidKraft
65252 Puppenhaus
KidKraft -   65252 Puppenhaus 179,95 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

Puppenhäuser - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 245 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Puppenhäuser Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Puppenhäuser Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Puppenhäuser übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Puppenhäuser?

Puppenhaus unter 20 Euro

Puppenhaus unter 90 Euro

Spielerisches Lernen für das Leben

Komplexe Miniaturwelten

Nur zu Weihnachten

Faszinierend wie eh und je

Ich baue ein Puppenhaus.

Günstige Puppenhäuser 2020

Wenn Sie ein Puppenhaus günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Puppenhäuser preisgünstig.

Wie viel kosten Puppenhäuser?

Das günstigste Puppenhaus gibt es schon ab 19,95 Euro für das teuerste Puppenhäuser muss man bis zu 179,95 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 19,95 - 179,95 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Puppenhaus liegt bei 88,24 Euro

günstig 19,95 Euro
Median 87,93 Euro
teuer 179,95 Euro
Durchschnitt 88,24 Euro

Puppenhaus unter 20 Euro

Hier werden Puppenhäuser unter 20 € angeboten.

Puppenhaus unter 90 Euro

Hier werden Puppenhäuser unter 90 € angeboten.

Puppenhäuser Ratgeber

Spielerisches Lernen für das Leben

Iso Trade -  ISO TRADE Puppenhaus
Abbildung: Puppenhaus von Iso Trade
Kein Mädchen sollte ohne ein Puppenhaus oder eine Puppenstube aufwachsen, denn nichts entflammt mehr die Phantasie. Im Puppenhaus wird das Leben in Miniatur wiedergegeben. Hier kann das spielerische Kind das Leben in seiner eigenen Familie nachstellen und gleichzeitig seine eigene Vorstellung vom Familienleben entwickeln. Das älteste bekannte Puppenhaus war nicht das eines Mädchens, sondern das eines Jungen. Warum nicht, könnte man sagen. Aber in diesem Fall hatte es wahrscheinlich mehr mit der privilegierten Stellung des Kindes zu tun. Dieses Puppenhaus wurde 1558 erbaut und gehörte Herzog Albrecht V. von Bayern. Später erhielt er den Spitznamen "der Großmütige", und wer weiß, vielleicht hatte diese positive Eigenschaft etwas mit seiner anregenden Kindheit zu tun.

Wo kann ich Puppenhäuser kaufen?

Puppenhäuser kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Puppenhäuser über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Puppenhäuser derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Puppenhäuser an?

Die bekanntesten Anbieter von Puppenhäuser sind:

Iso Trade Eichhorn Bebe Style howa Spielwaren GmbH Kidkraft FF Europe Hape KidKraft Playmobil KidKraft

Komplexe Miniaturwelten

Das Puppenhaus des kleinen Herzogs Albrecht war jedoch eher für repräsentative Zwecke gedacht, als dass sich der kleine Adel darin auf spielerische Weise verlieren sollte. Die Kinder ihrer Eltern, die zu dieser Zeit meist arm waren, hatten wenig Zeit zum Spielen. Jedenfalls prägte die pädagogische Idee nicht den Beginn des Puppenhauses. Im 17. und 18. Jahrhundert waren es auch die reichen Patrizier von Augsburg und Nürnberg, die Miniaturhäuser bauen ließen. Diese aufwendigen Mini-Gebäude dienten ausschließlich als Ausstellungsstücke und zur Darstellung des eigenen Reichtums. Im frühen 18. Jahrhundert wurde für die Witwe Prinzessin Augusta Dorothea von Schwarzburg-Arnstadt eine ganze Puppenstadt namens Mon Plaisir gebaut. Die Kleinstadt musste die damalige Realität im thüringischen Arnstadt vollständig widerspiegeln.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Puppenhäuser bevor Sie ein Puppenhaus kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Nur zu Weihnachten

Schließlich wurden im Biedermeier, d.h. ab 1815, Puppenstuben für Mädchen der oberen Mittelschicht gebaut. Sie sollten dazu dienen, Kinder auf ihre zukünftige Rolle als Mütter und Hausfrauen vorzubereiten. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurden Puppenhäuser und Puppenstuben immer beliebter. Die bürgerliche Welt war darin vertreten. Die Spielwelt ist zunehmend komplexer geworden. Die Wohnzimmer und die Puppenküchen gehörten ihr ebenso wie das Elternschlafzimmer, der Laden oder das nachgebaute Interieur einer Kirche. All dies wurde natürlich von kleinen Puppen bevölkert, deren Gewohnheit und Kleidung die damalige Gesellschaft widerspiegelten. Heutzutage ist es als Erwachsener fast unumgänglich, bei der Vorstellung dieser Spielwelten an psychologische Testanordnungen zu denken. Die Puppenhäuser und Puppenstuben, einschließlich des Inventars und ihrer Bewohner, wurden bald industriell hergestellt. In ländlichen Gebieten und in weniger wohlhabenden Familien bauten die Eltern oder Großeltern die Puppenstuben selbst.

Faszinierend wie eh und je

In Deutschland war es bis ins 20. Jahrhundert üblich, das Puppenhaus nur im Winter zu aktivieren. Dies ist sinnvoll, da die Kinder in der heißesten Jahreszeit viele andere Betätigungsfelder fanden. Lange Zeit galt das Puppenhaus als reines Weihnachtsvergnügen. Er hat sich am Heiligabend eingelebt. Einige neue Möbel oder eine neue Puppe befanden sich wahrscheinlich noch unter dem Weihnachtsbaum. Doch am Dreikönigstag verschwand das geliebte Spielzeug wieder auf dem Dachboden. Schließlich galt exzessives Spiel auch in preußisch-protestantischen Kreisen als schädlich. Die alten und liebevoll eingerichteten Puppenstuben sind noch in vielen örtlichen Museen zu bewundern. Nicht zuletzt sind sie wertvolle Zeugnisse einer Welt vergangener Leben und ihrer Bewohner. Natürlich gibt es auch sehr ungewöhnliche Beispiele für Puppenhäuser. Darunter befindet sich auch das Queen-Mary-Puppenhaus aus den 1920er Jahren, das in Windsor Castle besichtigt werden kann.

Ich baue ein Puppenhaus.

Das Puppenhaus hat bis heute nichts von seinem Charme verloren. So arbeitet ein Restaurator aus Dresden seit 1993 am Bau eines 60-Zimmer-Puppenhauses im Stil der Wilhelminischen Zeit. Aber Puppenhäuser sind nicht nur Museumsprojekte. Auch heute noch können Kinder in Puppenhäusern Spaß haben. Der kreativen Vielfalt und damit der Entwicklung von Lebenskonzepten sind fast keine Grenzen gesetzt. Es gibt Puppenstuben im Landhausstil, ganze Bauernhöfe, Villen, Schlösser oder Häuser futuristischen Designs, die vollständig mit Elektrizität ausgestattet sind. Marken wie Mattel oder Playmobil konkurrieren mit Herstellern wie Kidkraft. Kidkraft stellt hochwertiges Holzspielzeug nach traditionellen Standards her, und das ist vielleicht das, was die Fantasie eines Kindes am besten anspricht.

Warnung: Dieses Video gehört uns nicht, aber wir denken, dass es interessant genug ist, es hier vorzuschlagen.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Spiele & mehr

Weitere günstige Angebote im Bereich Spielzeug