TOP Rennrad-Klickpedale zu einem guten Preis

Sehr günstige Rennrad-Klickpedale im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Rennrad-Klickpedale im Vergleich. Es werden erschwingliche Rennrad-Klickpedale vergleichen. Das günstigste Rennrad-Klickpedale kostet 15,59 € und das teuerste kostet 104,99 €. Die Rennrad-Klickpedale werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: SHJ3X|#Shimano, Shimano, Shimano, XLCA7|#XLC, Shimano, Der Durchschnittspreis für ein Rennrad-Klickpedale liegt bei günstigen 50,86 € Ein günstiges Rennrad-Klickpedale bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
SHJ3X|#Shimano
Shimano Schuhplatten
SHJ3X|#Shimano -  Shimano Schuhplatten 15,59 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Shimano
PDM520
Shimano -   PDM520 24,90 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Shimano
Pedal PD-M530,
Shimano -   Pedal PD-M530, 32,36 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
XLCA7|#XLC
XLC Pedale Road
XLCA7|#XLC -  XLC Pedale Road 36,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Shimano
Pedal PD-M324,
Shimano -   Pedal PD-M324, 39,95 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
SHIMANO
Unisex  Erwachsene
SHIMANO -   Unisex  Erwachsene 45,16 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Shimano
SHIMANO EH500 SPD
Shimano -  SHIMANO EH500 SPD 59,73 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Shimano
Unisex SHME301M
Shimano -   Unisex SHME301M 98,07 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Shimano
Unisex  Erwachsene
Shimano -   Unisex  Erwachsene 104,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

Rennrad-Klickpedale - Vergleich bewerten

Bewertung 4/5 basierend auf 272 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Rennrad-Klickpedale Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Rennrad-Klickpedale Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Rennrad-Klickpedale übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Rennrad-Klickpedale?

Rennrad-Klickpedale unter 20 Euro

Rennrad-Klickpedale unter 40 Euro

Leichtigkeit und Spannung - Siege auf der Bahn

Kraft, Reinigung und Schwimmen - Fixierung und Bewegung

Bessere Pedale für bessere Leistung

Günstige Rennrad-Klickpedale 2020

Wenn Sie ein Rennrad-Klickpedale günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Rennrad-Klickpedale preisgünstig.

Wie viel kosten Rennrad-Klickpedale?

Das günstigste Rennrad-Klickpedale gibt es schon ab 15,59 Euro für das teuerste Rennrad-Klickpedale muss man bis zu 104,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 15,59 - 104,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Rennrad-Klickpedale liegt bei 50,86 Euro

günstig 15,59 Euro
Median 39,95 Euro
teuer 104,99 Euro
Durchschnitt 50,86 Euro

Rennrad-Klickpedale unter 20 Euro

Hier werden Rennrad-Klickpedale unter 20 € angeboten.

Rennrad-Klickpedale unter 40 Euro

Hier werden Rennrad-Klickpedale unter 40 € angeboten.

Rennrad-Klickpedale Ratgeber

Leichtigkeit und Spannung - Siege auf der Bahn

SHJ3X|#Shimano -  Shimano Schuhplatten
Abbildung: Rennrad-Klickpedale von SHJ3X|#Shimano
Rennradfahrer wissen, wie wichtig nicht nur das Fahrrad und die Federung sind, sondern auch die Pedale spielen eine entscheidende Rolle für die Leistung eines Rennrads: Die Klickpedale (in Kombination mit den richtigen Schuhen) ermöglichen eine viel bessere Passform als klassische Pedale, der Fuß sitzt immer fest auf ihnen und die Pedalwirkung wird optimal umgesetzt. Im Alltag mag dies wegen des notwendigen Schuhwerks nicht immer praktikabel sein, aber auf längeren Reisen oder für alle Radprofis ist dies eine wichtige Unterstützung auf der Strecke. Was beim Kauf von speziellen automatischen Rennradpedalen wichtig ist, verrät dieser Leitfaden.

Wo kann ich Rennrad-Klickpedale kaufen?

Rennrad-Klickpedale kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Rennrad-Klickpedale über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Rennrad-Klickpedale derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Rennrad-Klickpedale an?

Die bekanntesten Anbieter von Rennrad-Klickpedale sind:

SHJ3X|#Shimano Shimano Shimano XLCA7|#XLC Shimano SHIMANO Shimano Shimano Shimano

Kraft, Reinigung und Schwimmen - Fixierung und Bewegung

Klickpedale sind in der Regel in zwei Versionen erhältlich, nämlich als Straßen- und Geländepedale. Obwohl Radfahrer die geländegängigen Pedale in der Stadt oder auf längeren Fahrten problemlos benutzen können, haben die speziellen Klickpedale für Rennräder einen entscheidenden Vorteil: Sie sind wesentlich leichter. Darüber hinaus sind die Pedale von Rennrädern in der Regel mit einer einseitigen Klickfunktion ausgestattet, so dass eine optimale Annäherung an die Bewegung gegeben ist. Ein wichtiger Faktor bei der täglichen Fahrt ist die Federspannung, die den Widerstand bestimmt, der überwunden werden muss, um die Pedale freizugeben. Profi-Rennfahrer bevorzugen oft eine stärkere Spannung, es ist schwieriger, vom Pedal zu steigen, und während eines Rennens gibt es keine unglücklichen Fehler. Im Straßenverkehr sollte die Spannung jedoch etwas flexibler gewählt werden. An der Ampel ist es dann einfacher, den Fuß loszulassen und das Bein abzusenken, und im Falle einer Kollision können auch die Füße losgelassen werden. Auch bei Radfahrern mit Knieproblemen sollte die Pedalfederspannung nicht zu hoch sein, um die Gelenke nicht zu überlasten.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Rennrad-Klickpedale bevor Sie ein Rennrad-Klickpedale kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Bessere Pedale für bessere Leistung

Um sicherzustellen, dass die Laufradschuhe zu den Pedalen passen, werden Klickpedale mit sogenannten Stiefeln versehen. Diese Stiefel passen unter den Schuh und bilden die Naht zwischen dem Radschuh und dem Pedal. Die Stiefel sind auch entscheidend für den Auftrieb, der die Bewegungsfreiheit, genauer gesagt die Drehung des Pedals in Grad, bestimmt. In der Regel wird die Bewegung nach dem Fahren wieder zentriert, was für manche Radfahrer eine Eingewöhnung sein kann. Pedale, die sich nicht automatisch in eine neutrale Position bewegen, werden auch freischwebende Pedale genannt. Mit freien Klickpedalen haben Radfahrer einen bestimmten Neigungswinkel, in dem sie ihren Fuß frei bewegen können; wenn sie diesen Winkel überschreiten, löst sich der Fuß automatisch vom Pedal. Radfahrer mit Gelenkproblemen sollten diese Option auf jeden Fall wählen. Zusätzlich zu den richtigen Pedalen sollten Radfahrer auch darauf achten, dass ihr vorhandenes Schuhwerk mit den mitgelieferten Stiefeln kompatibel ist, da andernfalls Umbauplatten oder neues Schuhwerk erforderlich sein können. Eine besondere Option für professionelle Klickpedale ist ein integrierter Wattmeter. Im Gegensatz zur Leistungsmessung auf dem Fahrrad ist die Messung auf dem Pedal viel genauer und spiegelt die Pedalkraft besser wider. Eine integrierte Messung ist jedoch nur für sehr ambitionierte Hobby-Radsportler oder Profisportler zu empfehlen, da diese Art von ungehaktem Pedal zehnmal mehr kosten kann als ein normales Pedal.

Die Pedale sind für Radfahrer deshalb so attraktiv, weil sie den Verlust der Übertragungskraft minimieren. Die Füße bewegen sich so durch einen runden Schritt, dass der Durchgang beider Füße perfekt ineinander verschränkt ist. Diese Form der Kraftübertragung ist besonders bei leichten, leistungsorientierten Rennrädern wichtig, damit sich das Rad wirklich ausbreiten kann. Darüber hinaus werden auch weniger erfahrene Radfahrer feststellen, dass die Klickpedale einen leichteren Pedalweg ermöglichen, ohne die Pedale festzuziehen, und einfach die beste Alternative für jedes Fahrrad sind.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Auto, Motorrad & Fahrrad

Weitere günstige Angebote im Bereich Fahrrad & E-Bikes