Rollatoren zu einem guten Preis

Sehr günstige Rollatoren im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Rollatoren im Vergleich. Es werden erschwingliche Rollatoren vergleichen. Das günstigste Rollator kostet 52,70 € und das teuerste kostet 250,00 €. Die Rollatoren werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: DRIVE MEDICAL, Trendmobil, Vermeiren, Juskys Gruppe GmbH, CAMA, Der Durchschnittspreis für ein Rollator liegt bei günstigen 118,23 € Ein günstiges Rollator bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
DRIVE MEDICAL
Drive Rollator Migo
DRIVE MEDICAL -  Drive Rollator Migo 52,70 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Trendmobil
Trendmobil -  65,45 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Vermeiren
FabaCare Rollator
Vermeiren -  FabaCare Rollator 74,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Juskys Gruppe GmbH
Juskys Aluminium
Juskys Gruppe GmbH -  Juskys Aluminium 79,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
CAMA
Homecraft
CAMA -  Homecraft 80,40 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
KESSER
Rollator Aluminium
KESSER -   Rollator Aluminium 109,80 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Fripac-Medis
Faltbarer
Fripac-Medis -  Faltbarer 149,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Drive Medical
champagner Rollator
Drive Medical -   champagner Rollator 160,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Antar
AT51031 Aluminium
Antar -   AT51031 Aluminium 160,05 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Dietz Rehab
TAiMA XC
Dietz Rehab -   TAiMA XC 250,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Rollatoren - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 239 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Rollatoren Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Rollatoren Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Rollatoren übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Rollatoren?

Rollator unter 60 Euro

Rollator unter 100 Euro

Was muss ich beim Kauf einer Rolle beachten?

Günstige Rollatoren 2020

Wenn Sie ein Rollator günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Rollatoren preisgünstig.

Wie viel kosten Rollatoren?

Das günstigste Rollator gibt es schon ab 52,70 Euro für das teuerste Rollatoren muss man bis zu 250,00 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 52,70 - 250,00 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Rollator liegt bei 118,23 Euro

günstig 52,70 Euro
Median 95,10 Euro
teuer 250,00 Euro
Durchschnitt 118,23 Euro

Rollator unter 60 Euro

Hier werden Rollatoren unter 60 € angeboten.

Rollator unter 100 Euro

Hier werden Rollatoren unter 100 € angeboten.

Rollatoren Ratgeber

Was muss ich beim Kauf einer Rolle beachten?

DRIVE MEDICAL -  Drive Rollator Migo
Abbildung: Rollator von DRIVE MEDICAL
Eine Rolle ist eine mobile Gehhilfe, auf die vor allem ältere Menschen angewiesen sind. Wenn die Modelle von den Krankenkassen bezahlt werden, sind sie oft sperrig und schwer. Was bei einer Rolle wirklich wichtig ist, ist, dass sie platzsparend gelagert werden kann und leicht ist. Einige Modelle wiegen weniger als 8 Kilo, da sie eine stabile und leichte Aluminiumkonstruktion haben. Die Griffe sind teilweise ergonomisch geformt und es gibt Bremsgriffe. Beachten Sie, dass die Bremshebel auch mit leichtem Druck betätigt werden können. Reflektoren werden normalerweise hinten und vorne angebracht, um ausreichende Sicherheit zu gewährleisten. Aufgrund der normalerweise verfügbaren Fläche ist es oft möglich, kurze Pausen einzulegen. Leider nimmt die Mobilität mit zunehmendem Alter tendenziell etwas ab, so dass der Rollator notwendig ist. Mobile Hilfsmittel sollen platzsparend, schnell faltbar und zudem leicht sein. Heutzutage ist eine Lauflernhilfe in Wirklichkeit eine Gehhilfe, ein Sitz und eine Kaufmöglichkeit in einem einzigen Gerät. Dank der Konstruktionsmethode können sich ältere Menschen sicherer bewegen, zum Beispiel mit einem Stock. Die beiden Griffe stützen die Arme und entlasten Rücken, Hüfte und Becken. Die meisten Modelle bieten den integrierten Sitz mit Rückenlehne an. Es gibt viele Lager- und Lagerbereiche, in denen viel Platz vorhanden ist. Einkäufe oder sogar persönliche Gegenstände können leicht untergebracht werden. Der erste Rollator wurde 1978 von einem schwedischen Unternehmen entwickelt. Rollator ist seit den 1990er Jahren weltweit erhältlich und erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Wo kann ich Rollatoren kaufen?

Rollatoren kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Rollatoren über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Rollatoren derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.test.de hat in dem Artikel "Stiftung Warentest - Rollatoren: Komfort kostet extra" ausführlich über Rollatoren berichtet. Auf der Webseite von www.oekotest.de gibt es den Beitrag "ÖKO-TEST - Rollatoren - 29.07.2011 | ÖKO-TEST August 2011" mit guten Infos zu Rollatoren. Viele neue Infos zu Rollatoren haben wir bei www.test.de gefunden. Außerdem war der Artikel von www.test.de ("Stiftung Warentest - Mietrecht: Vermieter muss Rollator im Flur dulden" ) sehr interessant.

Welche Marken bieten Rollatoren an?

Die bekanntesten Anbieter von Rollatoren sind:

DRIVE MEDICAL Trendmobil Vermeiren Juskys Gruppe GmbH CAMA KESSER Fripac-Medis Drive Medical Antar Dietz Rehab

Bei der großen Auswahl an verfügbaren Gehhilfen wünschen sich viele Menschen oft einen zuverlässigen Geher. Daher ist es wichtig, vor dem Kauf einige Dinge zu bedenken. Das Wichtigste ist zunächst einmal die Größe und das Gewicht. Meistens besteht das Hauptproblem bei Zylindern darin, dass sie nicht leicht über Hindernisse wie Gehwege oder Treppen gehoben werden können. Daher ist es am besten, beim Kauf ein Modell zu wählen, das ein leichtes Material wie Aluminium bietet. Viele Gehhilfen aus Aluminium wiegen sieben Kilo und können bei Bedarf mühelos getragen werden. Viele moderne Geräte verfügen über einen Klappmechanismus und können daher zusammengeklappt werden. Die Lagerung der Rollen spart Platz. Wenn die Rollen ein leichtes Material bieten, sind sie für den Einsatz im Freien vorgesehen. Im Inneren befinden sich Rollen aus einem stabilen Holzwerkstoff. Die meisten Abmessungen sind hier sehr schmal und können daher im Wohnbereich eingesetzt werden. Wichtig für den Kauf ist, dass die Geräte in der Höhe verstellbar sind oder dass sofort ein der Körpergröße entsprechendes Modell gewählt wird. Wenn Sie übergewichtig sind, finden Sie andererseits auch die speziellen XXL-Walker, die mit extra breiten Rädern ausgestattet sind. Auch die Handhabung der Rolle ist für den Kauf wichtig, da sie vom Bewegungskomfort des Gerätes abhängt. Stellen Sie sicher, dass der Rollator auf verschiedenen Oberflächen leicht bewegt werden kann. Bei der Führung der Rolle muss der Kraftaufwand gering sein und die Räder müssen gut abgestützt und vorbereitet sein. Wichtig ist, ob eine Rolle auch leicht faltbar ist. Viele Geräte haben ein innovatives Design und können mit einem Handgriff und einer Hand zusammengeklappt werden. Darüber hinaus ist es immer wichtig, dass die Bremsen leicht zu betätigen sind und, falls erforderlich, auch leicht nachgestellt werden können. Außerdem sind die Sicherheitsmerkmale des Gehgestells immer wichtig, da es eine GM- und TÜV-Marke haben muss. Es ist auch wichtig, dass die Einheit ausreichend stabil ist, auch wenn sie gebogen ist. Ideal ist die in die Rolle integrierte Sicherheitsfaltvorrichtung. Das Klappschloss sorgt dafür, dass ein Modell sowohl im Stehen als auch in Bewegung stabil bleibt. Es ist auch wichtig, eine lange Garantiezeit für einen Wanderer zu haben.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Rollatoren bevor Sie ein Rollator kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber
💰 Wie viel kosten Rollatoren?
Sehr günstige Rollatoren gibt es schon für 52,70 Euro und sehr teure Rollatoren kosten 250,00 Euro.

Im Durchschnitt muss man 118,23 Euro für ein Rollator bezahlen.

Jetzt Rollatoren vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Rollatoren die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Rollatoren vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Rollatoren werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Rollatoren vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Rollator nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Rollator defekt oder beschädigt sein, können Sie das Rollator innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Rollatoren vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Drogerie & Lebensmittel

Weitere günstige Angebote im Bereich Drogerie-Artikel