Solarladegeräte zu einem guten Preis

Sehr günstige Solarladegeräte im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Solarladegeräte im Vergleich. Es werden erschwingliche Solarladegeräte vergleichen. Das günstigste Solarladegerät kostet 32,99 € und das teuerste kostet 209,99 €. Die Solarladegeräte werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: CHOETECH, VITCOCO, GOODaaa, elzle, TP-solar, Anker, BigBlue, Der Durchschnittspreis für ein Solarladegerät liegt bei günstigen 71,59 €. Ein günstiges Solarladegerät bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
CHOETECH
Solar Ladegerät,
CHOETECH -   Solar Ladegerät,
32,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
VITCOCO
Solar Ladegerät,
VITCOCO -   Solar Ladegerät,
33,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
GOODaaa
Solar Powerbank
GOODaaa -   Solar Powerbank
39,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
elzle
Solar PowerBank
elzle -  Solar PowerBank
42,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
CHOETECH
Solar Ladegerät
CHOETECH -   Solar Ladegerät
45,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
TP-solar
20W 12V
TP-solar -  20W 12V
49,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Anker
PowerPort Solar
Anker -   PowerPort Solar
59,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BigBlue
28W tragbar Solar
BigBlue -   28W tragbar Solar
69,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
VITCOCO
Solar Ladegerät
VITCOCO -   Solar Ladegerät
129,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BigBlue
100W Faltbares
BigBlue -   100W Faltbares
209,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Solarladegeräte - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 260 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Solarladegeräte Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Solarladegeräte Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Solarladegeräte übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Solarladegeräte?

Solarladegerät unter 40 Euro

Solarladegerät unter 50 Euro

Klein, faltbar, leicht, aber effizient

Stationäre Solarladegeräte

Begrenzte Lebensdauer, hohe Anschaffungskosten, aber lohnenswert

Mit oder ohne Powerbank?

Günstige Solarladegeräte 2020

Wenn Sie ein Solarladegerät günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Solarladegeräte preisgünstig.

Wie viel kosten Solarladegeräte?

Das günstigste Solarladegerät gibt es schon ab 32,99 Euro für das teuerste Solarladegeräte muss man bis zu 209,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 32,99 - 209,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Solarladegerät liegt bei 71,59 Euro

günstig 32,99 Euro
Median 47,99 Euro
teuer 209,99 Euro
Durchschnitt 71,59 Euro

Solarladegerät unter 40 Euro

Hier werden Solarladegeräte unter 40 € angeboten.

Solarladegerät unter 50 Euro

Hier werden Solarladegeräte unter 50 € angeboten.

Solarladegeräte Ratgeber

Klein, faltbar, leicht, aber effizient

CHOETECH -   Solar Ladegerät,
Abbildung: Solarladegerät von CHOETECH
Die Sonne scheint umsonst, ist das übliche Motto der Hersteller im Bereich der Solarsysteme. Die Tatsache, dass Solarenergie nicht nur in großem Maßstab, sondern auch in kleinen Mengen für Smartphones, Tablets und andere Kleingeräte zur Verfügung steht, ist noch eine recht junge Entwicklung. Dies liegt daran, dass Smartphones und Tablets, Digitalkameras und ähnliche Geräte im Gegensatz zu Taschenlampen und Ähnlichem relativ viel Strom benötigen.

Wo kann ich Solarladegeräte kaufen?

Solarladegeräte kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Solarladegeräte über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Solarladegeräte derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Solarladegeräte an?

Die bekanntesten Anbieter von Solarladegeräte sind:

CHOETECH VITCOCO GOODaaa elzle CHOETECH TP-solar Anker BigBlue VITCOCO BigBlue

Stationäre Solarladegeräte

Das Problem, mit dem mobile Solarladegeräte schon immer zu kämpfen hatten, ist die Effizienz. Die Geräte sollen einerseits genügend Leistung für moderne Smartphones und Pillen bieten, andererseits aber auch klein und leicht sein. Es sollte in der Lage sein, auch im Schatten zu tragen und jedes Sonnenstück zu nutzen, sogar auf der Fensterbank, hinter Doppelverglasung. Moderne Solarzellen, die nicht mit Glas, sondern mit einem leichten, flexiblen und kratzfesten Kunststoff abgedeckt sind, leisten im Außenbereich hervorragende Arbeit. Sie sind jetzt die erste Wahl für Trekking, Bergwandern, Radfahren und Camping. Von GPS-Geräten über Navigationssysteme, Mobiltelefone, Kameras, Tablets und GoPro kann alles aufgeladen werden, was über einen USB-Anschluss verfügt. Selbst Multimedia-Stifte für Kinder und die Playstation Portable sind kein Problem. Die einzige Bedingung ist natürlich die Sonne. Im Outdoor-Bereich gibt es sehr unterschiedliche Modelle: Einige Solar-Ladesysteme lassen sich extrem verbiegen, zwei bis fünf Paneele von der Größe eines Din A 4 sind nebeneinander verbunden und können geöffnet und in Form eines Leporellos platziert werden. Andere Lösungen sind kleine individuelle Solarfolien, die eine höhere Leistung bieten, einzeln geliefert werden und extrem kurze Ladezeiten versprechen. Die kleinen "Blätter" können mittels Karabinerhaken an den Rucksäcken und Taschen befestigt werden und laden so während der Bewegung die Energiebanken auf, die wiederum die Energie für die späteren Endgeräte freisetzen. Die vom Hersteller gelieferten Adaptersätze machen beide Versionen kompatibel mit allen gängigen Geräten, die über ein USB-Kabel jeder Art aufgeladen werden können. Die Ausgangsleistung der verschiedenen Geräte ist recht unterschiedlich: Sie variiert zwischen 8 und 21 Watt. Daher eignen sich kleine, eher schwache Geräte für Taschenlampen, während größere, teurere Solarladegeräte auch für Notebooks verwendet werden können.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Solarladegeräte bevor Sie ein Solarladegerät kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Begrenzte Lebensdauer, hohe Anschaffungskosten, aber lohnenswert

Tatsächlich sehen sie klein aus und sollten, wie das Smartphone, überall mitgeführt werden können: kleine, kompakte Solarladegeräte, die in Größe und Gewicht tatsächlich wie ein größeres Smartphone aussehen. Aber das Problem mit diesen Geräten liegt auf der Hand: Sie haben eine kleine Sonnenoberfläche, so dass sie nicht viel Sonnenlicht auf einmal absorbieren können. Die Leistung ist entsprechend gering, und dies mit einem Gerät, das im Vergleich zu den Blättern der externen Experten wie ein Ziegelstein aussieht. Wer einfach nur einen Tag lang die Sonne auf dem Balkon geniessen will, um seine fünf Plätze mit Energie zu füllen, ist gut beraten, dies zu tun. Das liegt daran, dass diese Geräte in der Regel recht billig sind. Wer hingegen eine seriöse Preismöglichkeit für die kleine Elektronik sucht, die auch unterwegs genutzt werden kann, sollte sich wirklich im Außenbereich umsehen.

Mit oder ohne Powerbank?

Solarladegeräte kosten zwischen 20 und 500 Euro, herkömmliche zwischen 5 und 35 Euro. Solarladegeräte arbeiten etwa drei bis fünf Jahre lang effizient, aber für herkömmliche Ladegeräte liegen keine zuverlässigen Daten vor. Rechnet man nun sowohl die Anschaffungskosten als auch den täglichen Gebrauch aus, so hat das Solarladegerät einen durchschnittlichen Kaufpreis von 70 Euro bei jährlichen Betriebskosten von etwa 11 Euro. Ein herkömmliches Ladegerät, einschließlich des aus der Steckdose aufzuladenden Stroms, hat jährliche Betriebskosten von etwa 12 Euro. Die Einsparungen sind marginal, aber sie sind da. Bitte beachten Sie, dass die Berechnungen hier auf Durchschnittswerten basieren. In Einzelfällen können die Einsparungen viel größer oder sogar nicht vorhanden sein. Was bleibt, ist die Sorge um die Umwelt: Es ist eine zu enge Sichtweise, nur die Solarenergie gegenüber dem konventionellen Strommix zu betrachten. Weil die Ladegeräte hergestellt und entsorgt werden müssen. Sie gelten als kleine Elektrogeräte und sollten daher entsprechend verwendet und geliefert werden. Solargeräte, die nach Kriterien des Umwelt- und Gewässerschutzes hergestellt wurden, die keine Cadmium-Batterien enthalten und die nach den üblichen Standards recycelt werden können, erhalten den Blauen Engel.

Solarladegeräte werden über einen längeren Zeitraum im direkten Sonnenlicht gelagert. Infolgedessen erwärmen sich die Geräte, was die Lebensdauer der Batterien verkürzt. Daher kann eine integrierte Batterie, die nicht austauschbar ist, das Ende des gesamten Solarladegeräts bedeuten. Wird das Endgerät direkt angeschlossen, leidet die darin enthaltene (und oft recht teure) Batterie. Wird dagegen eine Energiebank, vielleicht sogar im kalten Schatten, über ein längeres Kabel angeschlossen, ist die Lebensdauer aller beteiligten Geräte garantiert.

💰 Wie viel kosten Solarladegeräte?
Sehr günstige Solarladegeräte gibt es schon für 32,99 Euro und sehr teure Solarladegeräte kosten 209,99 Euro.

Im Durchschnitt muss man 71,59 Euro für ein Solarladegerät bezahlen.

Jetzt Solarladegeräte vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Solarladegeräte die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Solarladegeräte vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Solarladegeräte werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Solarladegeräte vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Solarladegerät nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Solarladegerät defekt oder beschädigt sein, können Sie das Solarladegerät innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Solarladegeräte vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Computer, Notebooks & Tablets