Südtiroler Specks zu einem guten Preis

Sehr günstige Südtiroler Specks im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Südtiroler Specks im Vergleich. Es werden erschwingliche Südtiroler Specks vergleichen. Das günstigste Südtiroler Speck kostet 12,90 € und das teuerste kostet 58,99 €. Die Südtiroler Specks werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Würzteufel, Galloni, Kofler Delikatessen, Der Durchschnittspreis für ein Südtiroler Speck liegt bei günstigen 33,22 € Ein günstiges Südtiroler Speck bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Würzteufel
Südtiroler Speck -
Würzteufel -  Südtiroler Speck - 12,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Galloni
Südtiroler Speck
Galloni -   Südtiroler Speck 14,89 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Kofler Delikatessen
Südtiroler Speck
Kofler Delikatessen -  Südtiroler Speck 22,85 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Senfter Metzgerei
Südtiroler Speck
Senfter Metzgerei -  Südtiroler Speck 56,45 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Galloni
Südtiroler Marken
Galloni -   Südtiroler Marken 58,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Südtiroler Specks - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 266 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Südtiroler Specks Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Südtiroler Specks Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Südtiroler Specks übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Südtiroler Specks?

Südtiroler Speck unter 20 Euro

Südtiroler Speck unter 30 Euro

Mediterrane Reifung + nordischer Rauch = Südtiroler Speck

Die alten Familienrezepte sind die Grundlage

Getestete und bewährte Konsumempfehlung

Günstige Südtiroler Specks 2020

Wenn Sie ein Südtiroler Speck günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Südtiroler Specks preisgünstig.

Wie viel kosten Südtiroler Specks?

Das günstigste Südtiroler Speck gibt es schon ab 12,90 Euro für das teuerste Südtiroler Specks muss man bis zu 58,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 12,90 - 58,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Südtiroler Speck liegt bei 33,22 Euro

günstig 12,90 Euro
Median 22,85 Euro
teuer 58,99 Euro
Durchschnitt 33,22 Euro

Südtiroler Speck unter 20 Euro

Hier werden Südtiroler Specks unter 20 € angeboten.

Südtiroler Speck unter 30 Euro

Hier werden Südtiroler Specks unter 30 € angeboten.

Südtiroler Specks Ratgeber

Mediterrane Reifung + nordischer Rauch = Südtiroler Speck

Würzteufel -  Südtiroler Speck -
Abbildung: Südtiroler Speck von Würzteufel
Der Begriff "Speck", der aus dem ehemaligen oberdeutschen "Spek" stammt, findet sich bereits in alten Bestellungen aus der Südtiroler Metzgerei um 1200. Südtiroler Bauern haben ein Verfahren entwickelt, um das Fleisch von an Weihnachten geschlachteten Schweinen zu konservieren. Dank der Südtiroler Speckproduktion konnte das Fleisch konserviert und die Versorgung der Betriebe mit dieser wertvollen Energiequelle ganzjährig gesichert werden.

Wo kann ich Südtiroler Specks kaufen?

Südtiroler Specks kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Südtiroler Specks über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Südtiroler Specks derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Südtiroler Specks an?

Die bekanntesten Anbieter von Südtiroler Specks sind:

Würzteufel Galloni Kofler Delikatessen Senfter Metzgerei Galloni

Die alten Familienrezepte sind die Grundlage

Anders als in anderen deutschsprachigen Regionen wird der Südtiroler Fleck durch die Zugabe von zwei gängigen Konservierungsmethoden zum Fleisch hergestellt. Die Kombination aus luftgepökeltem Mittelmeer-Schinken und dem typisch nordeuropäischen Räucherverfahren ergibt eine einzigartige Spezialität: den Südtiroler Fleck. Unmöglich, sich die tägliche "Marende" mit Käse, Wein und Brot vorzustellen, zu Hauptgerichten wie Speckknödel - und auch in der Sterneküche macht der Südtiroler Speck nicht Halt. Gegenwärtig stellen die Südtiroler Erzeugergemeinschaften den Südtiroler Speck g.g.A. nach traditionellen Rezepten und mit Hilfe moderner Produktionsmethoden her. Die Herstellung des regionalen Produkts ist eine Kunst mit strengen Vorschriften. Sie ist in fünf koordinierte Produktionsphasen unterteilt: Auswahl der Rohstoffe; Würzen des Schmalzes; Räuchern des Schmalzes; Reifeprozess; Qualitätskontrolle.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Südtiroler Specks bevor Sie ein Südtiroler Speck kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Getestete und bewährte Konsumempfehlung

Mindestens ein, oft mehrere Schweine wurden während des Sommers, meist im Freien, mit Getreide, Molke und Heublumen gemästet. Rund um das Schlachten und den Schlachttag, der für die Weihnachtszeit vorgesehen ist, fanden auf den Bauernhöfen in Südtirol Rituale statt. Der Tag der Schlachtung wurde in den Familien als Feiertag gefeiert. Einer alten Tradition folgend werden Schweine auf Bergbauernhöfen geschlachtet, während der Mond abnimmt. Speck bleibt besser, sagen die Bauern. Nach dem Ausweiden des Schweins wird der Körper in der Mitte von oben nach unten geteilt. Es folgt ein Löffel, ein Schritt, bei dem die Knochen freigesetzt werden. Darauf folgt "Sura", d.h. das Marinieren von Fleisch mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und einer Gewürzmischung - darunter Wacholder, Rosmarin, Majoran und Lorbeerblatt -, die auf jedem Bauernhof streng gelagert wird. Seit vielen Generationen werden die Schweinefleischstücke nach den traditionellen Regeln für den Pökelprozess zerlegt: Aus der Schweineschlegelkeule wird "Hammen-Speck". Die Seite, aus der Bauchspeck hergestellt wird, gilt als besonders schmackhaft. Aus dem Hals des Schweins wird der "Nackenspeck" hergestellt. Der sogenannte Kaiserteil wird zum "Karreespeck". Viele Betriebe produzieren ihre "Südtiroler Makrele" noch immer selbst. Bis heute gibt es eine Vereinbarung über den Brennstoff für den Räucherprozess. Dies sind die "Kranewittnstaudn", die Südtiroler Bezeichnung für Wacholderzweige. In der Produktion der modernen Fabrik erfolgt die Würzung, Räucherung und Reifung des Markenproduktes "Südtiroler Speck" durch die Erzeugergemeinschaften des Landes Südtirol. Sie produzieren Schinkenspeck, Bauchspeck, insbesondere hochwertigen Bauernspeck, sowie Tafelspeck. Seit 1996 ist der Produktname "Südtiroler Speck" mit der sogenannten "geschützten geographischen Angabe" verbunden, die als Abkürzung "g.g.a." in den Produktnamen aufgenommen wird.

In den Hütten in den Bergen Südtirols wird traditionell der ganze Speck serviert. Wenn Sie ein Stück verpackten Speck kaufen, entfernen Sie die Folie von der Verpackung. Speck muss eine Stunde lang bei Raumtemperatur atmen, bevor er verzehrt werden kann. So können Sie Ihre Aromen entwickeln. Es wird empfohlen, eine drei Zentimeter dicke Scheibe entlang des Stücks zu schneiden. Die Schale wird von der Speckscheibe entfernt. Nun ist der Genießer an der Reihe, das Stück in Streifen, dünne Scheiben oder Würfel zu schneiden, und das Thema "Speck aus Südtirol" verdient wegen seiner Besonderheiten eine kurze Zusammenfassung. Hergestellt nach der traditionellen Regel (Zitat) "wenig Salz, wenig Rauch, viel Luft", kombinieren die Südtiroler Spotter die mediterrane Art der Rohschinkenreifung mit der für Nordeuropa typischen Räucherkonservierung. Das macht sie zu etwas Besonderem - egal, ob sie roh genossen oder in der traditionellen Küche verwendet wird.

💰 Wie viel kosten Südtiroler Specks?
Sehr günstige Südtiroler Specks gibt es schon für 12,90 Euro und sehr teure Südtiroler Specks kosten 58,99 Euro.

Im Durchschnitt muss man 33,22 Euro für ein Südtiroler Speck bezahlen.

Jetzt Südtiroler Specks vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Südtiroler Specks die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Südtiroler Specks vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Südtiroler Specks werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Südtiroler Specks vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Südtiroler Speck nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Südtiroler Speck defekt oder beschädigt sein, können Sie das Südtiroler Speck innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Südtiroler Specks vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Drogerie & Lebensmittel

Weitere günstige Angebote im Bereich Drogerie-Artikel