SUP Boards zu einem guten Preis

Sehr günstige SUP Boards im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte SUP Boards im Vergleich. Es werden erschwingliche SUP Boards vergleichen. Das günstigste SUP Board kostet 219,35 € und das teuerste kostet 497,53 €. Die SUP Boards werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: John, Bestway, WOWSEA, Der Durchschnittspreis für ein SUP Board liegt bei günstigen 373,53 € Ein günstiges SUP Board bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
John
52500 Bondi Aquatic
John -   52500 Bondi Aquatic 219,35 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Bestway
Hydro-Force SUP
Bestway -   Hydro-Force SUP 321,63 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
WOWSEA
Waterdrop
WOWSEA -   Waterdrop 389,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
AKD Inflatables GmbH.
AKD Germany Sea Lion
AKD Inflatables GmbH. -  AKD Germany Sea Lion 398,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Aqua Marina
BEAST Stand Up
Aqua Marina -  BEAST Stand Up 414,70 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Aquamarina
Aqua Marina Atlas -
Aquamarina -  Aqua Marina  Atlas - 497,53 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

SUP Boards - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 242 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse SUP Boards Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser SUP Boards Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von SUP Boards übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten SUP Boards?

SUP Board unter 220 Euro

SUP Board unter 400 Euro

Der Ständige Paddelrat: Die Unterschiede

Das stehende Ruder für jede Fähigkeitsstufe

Die Polsterung stehend - Größen auf den ersten Blick:

Was ist das richtige stehende Ruderboard?

Die korrekte Länge der SUP-Palette:

Die Berechnungsmethode ist einfacher:

Günstige SUP Boards 2020

Wenn Sie ein SUP Board günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute SUP Boards preisgünstig.

Wie viel kosten SUP Boards?

Das günstigste SUP Board gibt es schon ab 219,35 Euro für das teuerste SUP Boards muss man bis zu 497,53 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 219,35 - 497,53 Euro. Der Durchschnittspreis für ein SUP Board liegt bei 373,53 Euro

günstig 219,35 Euro
Median 394,00 Euro
teuer 497,53 Euro
Durchschnitt 373,53 Euro

SUP Board unter 220 Euro

Hier werden SUP Boards unter 220 € angeboten.

SUP Board unter 400 Euro

Hier werden SUP Boards unter 400 € angeboten.

SUP Boards Ratgeber

Der Ständige Paddelrat: Die Unterschiede

John -   52500 Bondi Aquatic
Abbildung: SUP Board von John
SUP wird als Abkürzung für Stehrudern oder auch für Wassersport verwendet. Paddeln im Stehen ist ähnlich wie Surfen, aber man steht auf einem stehenden Ruderbrett und kommt mit einem Schläger vorwärts. Der stehende Ruderer ist eine der Modesportarten, die vor einigen Jahren aus Hawaii nach Europa kamen. Seit einiger Zeit sorgt dieser Sport in Deutschland für großes Aufsehen, weil er Spaß macht und allein und mit der ganzen Familie ausgeübt werden kann. Die Bewegung wurde ursprünglich von den Bambusflößen der Asiaten übernommen, die jahrtausendelang mit ihren kleinen stehenden Flößen ruderten und sich über Flüsse und Meere bewegten. In Hawaii wurde der Modesport weiter entwickelt, da er die ideale Methode für Surflehrer war, schnell zum Schüler zu paddeln. Später wandten sich die SUP-Boards auch an Reporter, die mit ihren wasserdichten Kameras Fotos von den Surfern des Boards machten. Die Boards sind heute viel besser gemacht als in der Vergangenheit. Dank der neuesten Technologie bei der Herstellung von SUP-Brettern und ihren Klingen können Sie sich leicht und mit geringem Kraftaufwand über Wasser bewegen. Es gibt eine breite Palette von SUP-Boards auf dem Markt, sie werden für verschiedene Qualifikationsniveaus und unterschiedliche Anforderungen entworfen und hergestellt. Das Paddeln zu Fuß erfolgt in Meeren, Seen, Flüssen oder Wasserläufen.

Wo kann ich SUP Boards kaufen?

SUP Boards kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr SUP Boards über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten SUP Boards derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.surfshop-w7.de hat in dem Artikel "I-SUP Infoseite von Windstärke 7" ausführlich über SUP Boards berichtet.

Welche Marken bieten SUP Boards an?

Die bekanntesten Anbieter von SUP Boards sind:

John Bestway WOWSEA AKD Inflatables GmbH. Aqua Marina Aquamarina

Das stehende Ruder für jede Fähigkeitsstufe

Bei SUP-Brettern wird grundsätzlich zwischen sogenannten aufblasbaren Brettern und harten Brettern unterschieden. Die aufblasbare Polsterung wird in einer kleinen Verpackung geliefert und kann mit der mitgelieferten Pumpe aufgeblasen werden. Dies hat den Vorteil, dass man es immer und überall in einem kleinen Rucksack mitnehmen kann. Falls nötig, ist es schnell ausgepackt, aufgeblasen und bereit zum Paddeln. Aufblasbare Platten sind bereits heute so gut konstruiert und hergestellt, dass sie problemlos mit harten Platten konkurrieren können. Verluste mit einem aufblasbaren Brett sind nicht zu erwarten, da sie noch weniger anfällig für Beschädigungen sind als harte Bretter. Es gibt viele Dinge zu beachten, wenn man ein Brett kauft, denn SUP-Bretter, ob aufblasbar oder hart, sind für verschiedene Arten von Wasser ausgelegt. Es gibt SUP-Boards für die Experten, die mit dem Board auf den Wellen reiten wollen. Dann gibt es spezielle Bretter zum Wandern in Flüssen und es gibt die SUP-Trekking-Bretter, die für die ganze Familie geeignet sind und auf denen sogar der Hund laufen kann. Stehende Ruderbretter werden in Fuß und Zoll gemessen. Ein Fuß ist 30,48 Zentimeter und ein Zoll ist etwa 2,54 Zentimeter lang. Die SUP-Paneele, die als 11' lang angegeben sind, sind elf Fuß lang, was etwa 335 Zentimeter entspricht. Eine 11'6'' große Spezifikationstafel ist elf Fuß und sechs Zoll lang, was einer Länge von etwa 350 Zentimetern entspricht. Je länger das Brett, desto sicherer ist die Schiene, so dass die Seite der Schaufel nicht so oft gewechselt werden muss. Aber es ist weniger agil, was für das Surfen wichtig ist. Je breiter die Form des Tisches, d.h. je breiter der Korpus des Tisches gebaut ist, desto größer ist die Stabilität des SUP-Tisches.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der SUP Boards bevor Sie ein SUP Board kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Die Polsterung stehend - Größen auf den ersten Blick:

Idealerweise sollten sich Anfänger für ein langes, breites Brett entscheiden. Aufgrund ihrer Breite ist die Platte stabil und daher kippsicher. Für Anfänger ist dies die beste Voraussetzung, nicht zu weit zu gehen und deshalb sofort den Mut zu verlieren. Idealerweise wählt der Anfänger 10' - 12' für die Länge des Brettes. Diejenigen, die bereits etwas mehr Erfahrung gesammelt haben, wählen eines der SUP-Allround-Gemälde. Der Rahmen kann 9'-10' lang sein. Es ist breit gebaut, aber dennoch sehr wendig, so dass das Surfen und Drehen mit diesem Brett auch Spaß macht. Wenn Sie gerne mit der ganzen Familie wandern und einen Hund oder ein Kind mit auf das Brett nehmen möchten, wählen Sie eines der robusten SUP-Familienbretter. Sie können 11'-12' lang sein und sind trotz ihrer robusten Konstruktion leicht zu fahren, was Ruderern auf längeren Reisen zugute kommt. Viele Yoga-Enthusiasten nutzen das SUP-Board für Fitnessübungen. Der Übungstisch sollte sehr lang und breit gewählt werden, damit er während der Übungen nicht wackelt. Ein montiertes Gumminetz kann auch eine gute Stütze für eine Wasserflasche und ein Handtuch sein. Beim SUP-Surfen ist es wichtig, genau zu wissen, was man machen will: Mit einem langen Brett, das stabil gebaut ist, erreicht der Surfer einen schnellen Aufstieg bei guter Stabilität. Zum Surfen ist ein kurzes Brett, das sich leicht drehen lässt, besser geeignet. SUP-Rennsport-Enthusiasten bevorzugen ein langes Brett. Etwa 12'-13' ist die richtige Länge für ein Brett wie dieses. Für den SUP-Test eignen sich Tafeln mit einer Länge von 12'-13'. Mit ihnen lassen sich problemlos höhere Geschwindigkeiten erreichen. Sie sind jedoch nur für erfahrene Surfer zu empfehlen, da sie weder manövrierfähig noch hangtauglich sind. Die Rahmen der SUP für die große Tour sind lang, da sie mindestens 12' lang sind. Sie sind kippsicher und einige Gummivorrichtungen können problemlos zur Gepäckaufbewahrung verwendet werden.

Was ist das richtige stehende Ruderboard?

Ungefähre Abmessungen: - 9'6''= 292 cm (Welle)- 10'0''= 304 cm (All Terrain)- 11'0''= 335 cm (All Terrain und Reisen)- 11'6''= 350 cm (All Terrain und Reisen)- 12'6''= 384 cm (Reisen und Reisen)- 14'0''= 427 cm (Reisen)

Die korrekte Länge der SUP-Palette:

Zum richtigen stehenden Ruderbrett gehört auch ein geeignetes SUP-Ruderbrett. Die wichtigsten Unterschiede sind die Länge der Palette und ihr Einsatzbereich. Es gibt verschiedene Arten von Paletten. Aluminiumfolie, Carbon-Holz, Carbon-Cevlar und Fiberglas sind auf dem Markt erhältlich. Darüber hinaus sind auch Schaufeln aus reinem Kunststoff und Karbonschaufeln im Handel erhältlich. Letztlich ist die Wahl der richtigen Palette auch nur eine Frage des Preises, denn leichte Klingen haben auch ihren Preis. Auf der anderen Seite ist es möglich, eine Aluminiumpalette zu einem vernünftigen Preis zu erhalten, aber das Gewicht kann ein langfristiges Problem darstellen. Das liegt daran, dass Ihre Arme auf langen Reisen schwer werden. Mit einer Schaufel aus Kohlefaser haben Sie dieses Problem nicht, denn sie sind leicht und verwindungssteif. Ein Kompromiss könnte eine Hybridschaufel sein, weil sie leichter als eine Aluminiumschaufel und billiger als eine Karbonschaufel ist. Wenn der Schläger von mehreren Fahrern benutzt wird, muss die Länge verstellbar sein. Denn dann lässt er sich auch bei unterschiedlich großen Körpern perfekt anpassen.

Die Berechnungsmethode ist einfacher:

Aber wie findet man die richtige Länge für das Rudern? Es gibt verschiedene Methoden sowie Tipps und Tricks, um die richtige Länge zu erreichen. Für die flachen Gewässer gibt es einen kleinen Trick: Die Arme werden locker und gerade ausgestreckt. Die richtige Länge der Klinge ist dann der Abstand vom Boden bis zum Handgelenk.

- Addieren Sie 8' - 10' (20,3 - 25,4 cm) zur Körpergröße - diese Berechnungsmethode ist für Flachwasser geeignet - Addieren Sie 6' - 8' (15,2 - 20,3 cm) zur Körpergröße - diese Berechnungsmethode ist für SUP-Surf geeignet.

💰 Wie viel kosten SUP Boards?
Sehr günstige SUP Boards gibt es schon für 219,35 Euro und sehr teure SUP Boards kosten 497,53 Euro.

Im Durchschnitt muss man 373,53 Euro für ein SUP Board bezahlen.

Jetzt SUP Boards vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
SUP Boards die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt SUP Boards vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die SUP Boards werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt SUP Boards vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das SUP Board nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das SUP Board defekt oder beschädigt sein, können Sie das SUP Board innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt SUP Boards vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Sport & Freizeit

Weitere günstige Angebote im Bereich Freizeit