Toiletten zu einem guten Preis

Sehr günstige Toiletten im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Toiletten im Vergleich. Es werden erschwingliche Toiletten verglichen. Das günstigste Toilette kostet 46,99 € und das teuerste kostet 254,90 €. Die Toiletten werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Adob, Alpenberger, AquaSu, Aquasu, Calmwaters, Domino, Geberit, Lavita, Mattel GmbH, Rosenstern, Ssww, Thetford, Villeroy & Boch, Vilstein, Der Durchschnittspreis für ein Toilette liegt bei günstigen 151,40 €. Ein günstiges Toilette bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Mattel GmbH
Fisher-Price P4326 -
Mattel GmbH -  Fisher-Price P4326 -
46,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
AquaSu
'aquaSu® Stand-Wc |
AquaSu -  'aquaSu® Stand-Wc |
59,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Thetford
92820 Porta Potti
Thetford -   92820 Porta Potti
71,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Rosenstern
Wc Toilette Hänge
Rosenstern -  Wc Toilette Hänge
94,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Aquasu
'aquaSu® Stand Wc
Aquasu -  'aquaSu® Stand Wc
138,85 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Domino
Keramik
Domino -   Keramik
139,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Calmwaters
® Spülrandloses
Calmwaters -  ® Spülrandloses
139,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Adob
, spülrandlose Wc
Adob -  , spülrandlose Wc
151,91 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Villeroy & Boch
Spülrandloses
Villeroy & Boch -   Spülrandloses
163,49 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Vilstein
Design Toilette |
Vilstein -   Design Toilette |
169,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Alpenberger
Spülrandloses
Alpenberger -   Spülrandloses
179,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Alpenberger
Spülrandloses
Alpenberger -   Spülrandloses
181,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Domino
Keramik
Domino -   Keramik
199,77 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Alpenberger
Hänge Wc
Alpenberger -  Hänge Wc
199,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Ssww
Design Hänge Wc aus
Ssww -  Design Hänge Wc aus
229,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Geberit
Duofix
Geberit -   Duofix
254,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Datenstand vom: 28.06.2022, 21:06 Uhr

Toiletten - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 239 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Toiletten Anbieter

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Toiletten Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Toiletten übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Toiletten?

Toilette unter 50 Euro

Toilette unter 160 Euro

Günstige Toiletten 2021

Wenn Sie ein Toilette günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Toiletten preisgünstig.

Wie viel kosten Toiletten?

Das günstigste Toilette gibt es schon ab 46,99 Euro für das teuerste Toiletten muss man bis zu 254,90 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 46,99 - 254,90 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Toilette liegt bei 151,40 Euro

günstig 46,99 Euro
Median 157,70 Euro
teuer 254,90 Euro
Durchschnitt 151,40 Euro

Toilette unter 50 Euro

Hier werden Toiletten unter 50 € angeboten.

Toilette unter 160 Euro

Hier werden Toiletten unter 160 € angeboten.

Wo kann ich Toiletten kaufen?1

Toiletten kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Toiletten über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Toiletten derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.oekotest.de hat in dem Artikel "ÖKO-TEST - Toilettenpapier, feuchtes - 24.01.2014 | ÖKO-TEST Februar 2014" ausführlich über Toiletten berichtet. Auf der Webseite von www.test.de gibt es den Beitrag "Stiftung Warentest - Feuchttücher: Vliesprodukte nicht in die Toilette werfen" mit guten Infos zu Toiletten. Viele neue Infos zu Toiletten haben wir bei www.test.de gefunden. Außerdem war der Artikel von www.gmunden.ooe.gv.at ("Website des Museums für historische Sanitärobjekte" ) sehr interessant.

Welche Marken bieten Toiletten an?

Die bekanntesten Anbieter von Toiletten sind:

Mattel GmbH AquaSu Thetford Rosenstern Aquasu Domino Calmwaters Adob Villeroy & Boch Vilstein Alpenberger Alpenberger Domino Alpenberger Ssww Geberit

Nicht verfügbare Toiletten

Hier werden werden nicht verfügbare und dauerhaft entfernte Toiletten angezeigt

⏰ Derzeit nicht verfügbar
Lavita Domino Keramik für 99,90 €*

Domino Grohe Vorwandelement für 299,00 €*

Lavita Latvita Keramik für 149,00 €*

Ssww Beta Design Hänge für 159,95 €*

Toiletten Ratgeber

Mattel GmbH -  Fisher-Price P4326 -
Abbildung: Toilette von Mattel GmbH
In Deutschland ist eine Unterbringung ohne Bad nicht mehr denkbar und gehört zu den Mindeststandards der Hygiene. Ein Badezimmer ist ein separater Raum, in dem Körperausscheidungen getrennt werden können. Die ersten Toiletten existierten 2800 v. Chr. in Mesopotamien und wurden weniger für die persönliche Hygiene und mehr für die Sammlung von Exkrementen und Urin für Handwerker benutzt. In der Vergangenheit wurde das im Urin enthaltene Ammoniak von Ledergerbern, Färbern und zum Waschen von Kleidung verwendet. Die Toiletten wurden vorzeitig von den Abwasserkanälen getroffen. Dies endete jedoch mit dem Untergang des Römischen Reiches. Im Mittelalter gab es Nischen und Wächter in den Burgen, und in den Städten gab es Toiletten in der Nähe von Klärgruben. Danach gab es fast keine einheitlichen Lösungen mehr, und erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde die gewohnte Toilette als Ersatz für die Außentoilette verwendet, die manchmal liebevoll "Herzhausen" genannt wird. Öffentliche Toiletten in Deutschland sind in der Regel nach Geschlecht getrennt. Hochwertige Badkeramik Das Bad wird heute in drei Typen angeboten, alle drei Typen sind aus Porzellan und an das Abwassersystem angeschlossen. Die Waschmaschine ist ein Sitzbecken, bei dem die Exkremente sofort in den Siphon unter dem Gesäß entleert werden. Die flache Waschmaschine ist ein Waschbecken, aber sie hat einen Absatz, was bedeutet, dass die Exkremente erst beim Waschen verschwinden. Dieser Typ ist bequemer, wenn es um die Entnahme von Stuhlproben geht. Die hockende Toilette ist am häufigsten im Mittelmeerraum, in islamischen Ländern oder in Asien anzutreffen. Es hat keine Sitzschale und gilt als besonders hygienisch, obwohl es für ungeschulte Personen schwierig ist, sie zu benutzen. Sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln werden nun Toiletten für längere Fahrten angeboten, ob offen, geschlossen oder mit chemischen Systemen. Die mobilen Toiletten werden bei öffentlichen Veranstaltungen mit einer großen Anzahl von Teilnehmern, wie z.B. Konzerten oder Folklorefestivals, installiert. Die einfache Variante, die z.B. beim Bau von Häusern oder kleinen Festen verwendet wird, wird nach einem bekannten Hersteller meist "Dixie-Bad" genannt. Dahinter befindet sich eine mobile Toilette für eine oder zwei Personen, in der die Exkremente chemisch behandelt und entsorgt werden. Wissenswertes über das Badezimmer Es gibt derzeit etwa 2,5 Milliarden Menschen auf der Welt, die keinen Zugang zu einem Badezimmer haben. Aus diesem Grund wurde 2001 die Weltgesundheitsorganisation gegründet, um sicherzustellen, dass alle Menschen Zugang zu einer Toilette mit Wasser haben. Der Weltbadetag ist der 19. November und wurde 2001 von der Weltbadorganisation ausgerufen. Der Schutzpatron der Badezimmerreinigung ist Papst Julius I. und die paruresis ist die Angst vor dem Urinieren in öffentlichen Toiletten. Die Angst vor dem Stuhlgang in öffentlich zugänglichen Badezimmern wird als Riphobie bezeichnet. Um dies zu vermeiden, wird in öffentlichen Toiletten jetzt intelligentes Glas verwendet. Diese elektrisch leitende Glasoberfläche wird undurchsichtig, sobald eine elektrische Spannung erzeugt wird. Das bedeutet, dass die Toilettenabtrennungen zunächst durchsichtig sind, obwohl sie undurchsichtig werden, sobald der Schalter gespült wird. Es wurde auch als Kunstinstallation gebaut, wobei die Wände aus halbtransparenten Spiegeln bestehen. Sie erlaubten einen Blick von außen, verweigerten aber einen Blick von innen. In öffentlichen Toiletten finden sich oft Slogans, Namen oder andere Botschaften an den Wänden, die auch als Latrinen- oder Badezimmerslogans bezeichnet werden. Es ist jedoch nicht klar, warum der Kontakt mit anderen Toilettenbenutzern hergestellt wird. In der Vergangenheit gab es einige Besonderheiten in Bezug auf Bäder. So war es beispielsweise üblich, dass wohlhabende Leute auf Reisen eine Toilette mitnahmen, die in der Regel aus wertvollen, künstlerisch gestalteten Materialien bestand. Diese Wanderbäder sind unter anderem im Bädermuseum Gmünden in Österreich zu sehen. Im 19. Jahrhundert verlangten die Menschen eine vernünftige Lösung für ihre Bedürfnisse, und so wurden mehrere Varianten von Toiletten entwickelt. Darunter war auch die Feuertoilette, die um 1900 entwickelt wurde und die Verbrennung von Exkrementen beinhalten sollte. Die Komposttoilette, auch Trockentoilette genannt, gilt als sehr natürlich, wenn Urin und feste Abfälle getrennt werden. Diese umweltfreundliche Komposttoilette ist auch ohne Trennung erhältlich, so dass alle Exkremente gemeinsam kompostiert werden.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Toiletten bevor Sie ein Toilette kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber
💰 Wie viel kosten Toiletten?
Sehr günstige Toiletten gibt es schon für 46,99 Euro und sehr teure Toiletten kosten 254,90 Euro.

Im Durchschnitt muss man 151,40 Euro für ein Toilette bezahlen.

Jetzt Toiletten vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Toiletten sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Toiletten vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Toiletten werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Toiletten vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Toilette nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Toilette defekt oder beschädigt sein, können Sie das Toilette innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Toiletten vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Möbel

Weitere günstige Angebote im Bereich Möbelstücke