TOP Untersuchungshandschuhe zu einem guten Preis

Sehr günstige Untersuchungshandschuhe im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Untersuchungshandschuhe im Vergleich. Es werden erschwingliche Untersuchungshandschuhe vergleichen. Das günstigste Untersuchungshandschuhe kostet 19,00 € und das teuerste kostet 24,99 €. Die Untersuchungshandschuhe werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Meditrade, Der Durchschnittspreis für ein Untersuchungshandschuhe liegt bei günstigen 22,00 € Ein günstiges Untersuchungshandschuhe bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Meditrade
100 Handschuhe
Meditrade -  100 Handschuhe 19,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Beaupretty
Minkissy 100 Stück
Beaupretty -  Minkissy 100 Stück 24,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Untersuchungshandschuhe - Vergleich bewerten

Bewertung 4.01/5 basierend auf 284 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Untersuchungshandschuhe Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Untersuchungshandschuhe Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Untersuchungshandschuhe übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Untersuchungshandschuhe?

Untersuchungshandschuhe unter 20 Euro

Untersuchungshandschuhe unter 30 Euro

Untersuchungshandschuhe - Wozu werden sie verwendet und was sollten Sie wissen?

Werkstoffe und Pulver

Günstige Untersuchungshandschuhe 2020

Wenn Sie ein Untersuchungshandschuhe günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Untersuchungshandschuhe preisgünstig.

Wie viel kosten Untersuchungshandschuhe?

Das günstigste Untersuchungshandschuhe gibt es schon ab 19,00 Euro für das teuerste Untersuchungshandschuhe muss man bis zu 24,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 19,00 - 24,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Untersuchungshandschuhe liegt bei 22,00 Euro

günstig 19,00 Euro
Median 22,00 Euro
teuer 24,99 Euro
Durchschnitt 22,00 Euro

Untersuchungshandschuhe unter 20 Euro

Hier werden Untersuchungshandschuhe unter 20 € angeboten.

Untersuchungshandschuhe unter 30 Euro

Hier werden Untersuchungshandschuhe unter 30 € angeboten.

Untersuchungshandschuhe Ratgeber

Untersuchungshandschuhe - Wozu werden sie verwendet und was sollten Sie wissen?

Meditrade -  100 Handschuhe
Abbildung: Untersuchungshandschuhe von Meditrade
Untersuchungshandschuhe sind eines der wichtigsten Arbeitsinstrumente für medizinisches Fachpersonal. Sie sollten eine breite Palette von Eigenschaften kombinieren, um die bestmögliche Untersuchung zu gewährleisten und gleichzeitig vor Infektionen oder Krankheitserregern zu schützen. Aber was sind die Merkmale von qualitativ hochwertigen und sicheren Untersuchungshandschuhen und wie können sie identifiziert werden?

Wo kann ich Untersuchungshandschuhe kaufen?

Untersuchungshandschuhe kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Untersuchungshandschuhe über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Untersuchungshandschuhe derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Untersuchungshandschuhe an?

Die bekanntesten Anbieter von Untersuchungshandschuhe sind:

Meditrade Beaupretty

Werkstoffe und Pulver

Die Untersuchungshandschuhe gehören zu den so genannten Einweghandschuhen und werden sowohl von Ärzten als auch von Patienten zum Schutz vor Infektionen verwendet. Zu den unerwünschten Risikofaktoren im Gesundheitssystem gehören eine Vielzahl von Faktoren wie die Übertragung von Körperflüssigkeiten, Blut, Bakterien oder Keimen. Daher tragen Untersuchungshandschuhe hauptsächlich zur Minimierung dieser Risiken bei, und ein wichtiges Merkmal von Untersuchungshandschuhen ist ihre Qualität. Dies ist normalerweise auf den Schachteln mit den Einweghandschuhen angegeben, aber welche Bezeichnung steht für welche Qualität? Einweghandschuhe werden hauptsächlich in drei Herstellungsqualitäten, den sogenannten AQL, unterteilt. Die UQN gibt das akzeptierte Qualitätsniveau an und gibt Auskunft über die Dichtigkeit der Handschuhe. Ein AQL-Wert von 4,0 bedeutet, dass die Produktionsqualität hoch ist und den Industriestandards entspricht. Die Zahl 1,5 hingegen entspricht medizinischen Standards und zeigt eine sehr hohe Fertigungsqualität. Die höchste Produktionsqualität wird als maximal beschrieben, entspricht dem höchsten Standard und wird mit einem AQL-Wert von 0,65 angegeben.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Untersuchungshandschuhe bevor Sie ein Untersuchungshandschuhe kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Die Untersuchungshandschuhe sind in verschiedenen Modellen erhältlich. Sie unterscheiden sich hauptsächlich durch die verwendeten Materialien. Um die richtigen Handschuhe zu finden, muss man Vor- und Nachteile abwägen: Klassische Untersuchungshandschuhe werden aus Latex hergestellt. Entscheidend dafür sind die unterschiedlichen Eigenschaften der Materialien sowie ein hoher Gebrauchskomfort. Sie sind äußerst elastisch, haben eine gute Passform und eine hohe Reißfestigkeit. Auf der anderen Seite sind das hohe Risiko allergischer Reaktionen und die Durchlässigkeit für verschiedene Öle und Lösungsmittel Nachteile. Als Alternative zu Untersuchungshandschuhen aus Latex wurden Nitrilhandschuhe eingeführt. Sie vereinen die positiven Eigenschaften von Latexversionen, lösen aber viel seltener allergische Reaktionen aus, und aus Sicht des Patienten gibt es noch eine dritte Alternative, die sehr beliebt ist. Einweghandschuhe aus Vinyl sind viel angenehmer für die Haut. Sie haben jedoch negativere Eigenschaften als Latex- oder Nitrilhandschuhe. Es besteht daher das Risiko, dass die in den Handschuhen enthaltenen Weichmacher gesundheitsschädlich sein könnten. Darüber hinaus wird die Anpassung oft als unangenehm empfunden, da die Flexibilität sehr gering ist. Es wird auch vermutet, dass sie nicht völlig undurchlässig für Viren und Bakterien sind, und beim Umgang mit Latexhandschuhen in den medizinischen Berufen ist Vorsicht geboten. Einige Varianten dieser Untersuchungshandschuhe sind mit einem speziellen Puder ausgestattet. Dieser Puder soll sicherstellen, dass die Handschuhe auch mit schwitzenden oder nassen Händen leicht angezogen werden können. Gleichzeitig stellt das Schießpulver jedoch ein Risiko dar, das heute als zu hoch eingeschätzt wird, weshalb die entsprechenden Hinrichtungen verboten sind. Der Grund dafür liegt in den im Pulver enthaltenen Latexproteinen, die daran anhaften können. Wenn die Handschuhe nach dem Gebrauch ausgezogen werden, verwirbeln die anhaftenden Puder- und Latexproteine in der Luft. Da diese Proteine Allergien auslösen können, ist dieser Effekt vor allem in medizinischen Einrichtungen äußerst riskant.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Drogerie & Lebensmittel

Weitere günstige Angebote im Bereich Drogerie-Artikel