UV-Filter zu einem guten Preis

Sehr günstige UV-Filter im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte UV-Filter im Vergleich. Es werden erschwingliche UV-Filter vergleichen. Das günstigste UV-Filter kostet 7,99 € und das teuerste kostet 173,42 €. Die UV-Filter werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: waka, Walimex, Berlin Optix, B+W, Sibo B.V., TMC, Der Durchschnittspreis für ein UV-Filter liegt bei günstigen 54,86 €. Ein günstiges UV-Filter bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
waka
Pro UV-Filter MC
waka -   Pro UV-Filter MC
7,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Walimex
Pro UV-Filter Slim
Walimex -   Pro UV-Filter Slim
8,17 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
waka
Pro UV-Filter MC
waka -   Pro UV-Filter MC
9,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Berlin Optix
Premium UV Filter
Berlin Optix -   Premium UV Filter
21,33 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
B+W
UV-Haze- und
B+W -   UV-Haze- und
36,92 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
B+W
UV-Haze- und
B+W -   UV-Haze- und
38,70 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
B+W
UV-Haze- und
B+W -   UV-Haze- und
57,49 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
B+W
UV-Haze- und
B+W -   UV-Haze- und
59,63 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Sibo B.V.
AquaForte UV-C T5
Sibo B.V. -  AquaForte UV-C T5
134,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
TMC
UV Filter Pro Clear
TMC -   UV Filter Pro Clear
173,42 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

UV-Filter - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 242 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse UV-Filter Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser UV-Filter Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von UV-Filter übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten UV-Filter?

UV-Filter unter 10 Euro

UV-Filter unter 40 Euro

Wissenswertes über UV-Filter

Das SInn eines UV-Filters

Welche Aufgaben erfüllt der UV-Filter nicht

Warum UV-Filter immer noch benötigt werden

Günstige UV-Filter 2020

Wenn Sie ein UV-Filter günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute UV-Filter preisgünstig.

Wie viel kosten UV-Filter?

Das günstigste UV-Filter gibt es schon ab 7,99 Euro für das teuerste UV-Filter muss man bis zu 173,42 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 7,99 - 173,42 Euro. Der Durchschnittspreis für ein UV-Filter liegt bei 54,86 Euro

günstig 7,99 Euro
Median 37,81 Euro
teuer 173,42 Euro
Durchschnitt 54,86 Euro

UV-Filter unter 10 Euro

Hier werden UV-Filter unter 10 € angeboten.

UV-Filter unter 40 Euro

Hier werden UV-Filter unter 40 € angeboten.

UV-Filter Ratgeber

Wissenswertes über UV-Filter

waka -   Pro UV-Filter MC
Abbildung: UV-Filter von waka
Für Kameras gibt es umfangreiches Zubehör für fast jedes Modell und fast jeden Bedarf. Besonders bei hochwertigen Digitalkameras ist die Auswahl riesig. Vor allem aber hat der Fotograf die Möglichkeit, die Kamera selbst mit neuen Objektiven, zusätzlichen Blitzen, Halteobjektiven und verschiedenen Filtern zu vergrößern. Allerdings benötigen nicht alle Fotografen das gesamte Zubehör, da sie möglicherweise keinen praktischen Nutzen für ihre Zwecke haben. Doch während viele Zubehörteile von den persönlichen Bedürfnissen abhängen, scheint der UV-Filter das häufigste Zubehör zu sein. Es blockiert ultraviolettes Licht und soll die Kamera schützen und die Fotoqualität verbessern. In der Realität stellt sich jedoch heraus, dass ein UV-Filter etwas andere Aufgaben erfüllt, als die ihm eigentlich zugewiesenen. Die Anschaffung lohnt sich aber auf jeden Fall, und sie macht umso mehr Sinn, je teurer die Kamera oder, falls sie ersetzt werden kann, das Objektiv ist.

Wo kann ich UV-Filter kaufen?

UV-Filter kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr UV-Filter über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten UV-Filter derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.test.de hat in dem Artikel "Stiftung Warentest - Sonnenschutzmittel: Risiko durch Hormone?" ausführlich über UV-Filter berichtet. Auf der Webseite von www.test.de gibt es den Beitrag "Stiftung Warentest - Sonnenschutzfilter: Einer ist bedenklich" mit guten Infos zu UV-Filter.

Welche Marken bieten UV-Filter an?

Die bekanntesten Anbieter von UV-Filter sind:

waka Walimex waka Berlin Optix B+W B+W B+W B+W Sibo B.V. TMC

Das SInn eines UV-Filters

Theoretisch dient ein UV-Filter dazu, die Qualität der Fotos zu erhöhen. Da durch Linsenkrümmung verursachte Linsenfehler nur für das sichtbare Lichtspektrum korrigiert werden, bleiben sie für UV-Licht erhalten. Linsenfehler erscheinen in Fotografien durch eine gewisse Unschärfe der Kanten der dargestellten Objekte und eine mehrfache Kante in allen Farben des Regenbogens, was als chromatische Aberration bezeichnet wird. Da dies für das sichtbare Lichtspektrum korrigiert wird, aber nicht für UV-Licht, das eine Kamera im Gegensatz zum menschlichen Auge wahrnehmen kann, erscheinen nur blaue Ränder und das Foto erscheint blau. Zusätzlich schützt ein UV-Filter in analogen Kammern den empfindlichen Film vor Schäden durch energiereiche UV-Strahlung. Bei Digitalkameras schützt der UV-Filter den Bildsensor entsprechend. Darüber hinaus gilt der Schutz auch für die Linse selbst, damit diese nicht im Laufe der Zeit durch schädliche UV-Strahlung dauerhaft geschädigt wird. Diese Theorie scheint auf den ersten Blick schlüssig zu sein, aber sie hat einige Mängel.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der UV-Filter bevor Sie ein UV-Filter kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Welche Aufgaben erfüllt der UV-Filter nicht

Die Realität ist, dass der UV-Filter keine der Aufgaben erfüllt. Fotofilme haben als oberste Schicht einen UV-Schutz, der den Film bereits ausreichend schützt. Digitale Bildsensoren hingegen sind in keiner Weise empfindlich für UV-Licht, so dass ein UV-Schutz durch einen UV-Filter erforderlich ist und ein Objektiv durch das einfallende UV-Licht nicht beschädigt wird. Letztlich geht es nur noch darum, die blauen Bilder zu vermeiden, die durch unkorrigierte Linsenaberrationen im UV-Bereich verursacht werden. Diese Theorie hat in der Tat zwei Schwächen. Einerseits ignoriert diese Theorie die Tatsache, dass moderne Digitalkameras den Weißabgleich erlauben und daher ein Blauton digital korrigiert würde. Auf der anderen Seite wird die einfache Tatsache ignoriert, dass UV-Licht das Glas nicht durchdringen kann. Da die Linsen eine Reihe von Glaslinsen enthalten, dienen sie selbst als UV-Filter, und es ist schlicht unmöglich, dass UV-Licht auf die Kamera oder Fotos einwirkt.

Warum UV-Filter immer noch benötigt werden

UV-Filter sind im Verhältnis zu Ihrer eigentlichen Aufgabe völlig nutzlos. Allerdings sollte jeder Fotograf einen haben. Der Filter ist einfach ein billiger Objektivschutz, der keinen Einfluss auf die Fotos hat. Wenn Kratzer entstehen, ist ein billiger UV-Filter das geringere Übel als eine zerkratzte Linse für mehrere hundert Euro. Daher sollte nicht auf die Qualität des Drahtes geachtet werden, sondern nur auf den Draht, der zur Kamera passt.

💰 Wie viel kosten UV-Filter?
Sehr günstige UV-Filter gibt es schon für 7,99 Euro und sehr teure UV-Filter kosten 173,42 Euro.

Im Durchschnitt muss man 54,86 Euro für ein UV-Filter bezahlen.

Jetzt UV-Filter vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
UV-Filter die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt UV-Filter vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die UV-Filter werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt UV-Filter vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das UV-Filter nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das UV-Filter defekt oder beschädigt sein, können Sie das UV-Filter innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt UV-Filter vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Zubehör & Peripheriegeräte