Warmwasserspeicher zu einem guten Preis

Sehr günstige Warmwasserspeicher im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Warmwasserspeicher im Vergleich. Es werden erschwingliche Warmwasserspeicher vergleichen. Das günstigste Warmwasserspeicher kostet 45,81 € und das teuerste kostet 585,00 €. Die Warmwasserspeicher werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Bosch Thermotechnik GmbH, EG Haustechnik, Vaillant, Eldom, Tesy, Drazice, Der Durchschnittspreis für ein Warmwasserspeicher liegt bei günstigen 242,65 €. Ein günstiges Warmwasserspeicher bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Bosch Thermotechnik GmbH
Bosch Tronic Store
Bosch Thermotechnik GmbH -  Bosch Tronic Store
45,81 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
EG Haustechnik
A AEG druckloser
EG Haustechnik -  A AEG druckloser
63,35 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Vaillant
10021140
Vaillant -   10021140
72,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Eldom
72326NMP
Eldom -   72326NMP
103,10 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Tesy
Warmwasserspeicher
Tesy -  Warmwasserspeicher
134,50 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Eldom
Elektrospeicher
Eldom -  Elektrospeicher
155,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Drazice
Warmwasserspeicher
Drazice -  Warmwasserspeicher
333,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Eldom
Kombispeicher
Eldom -  Kombispeicher
429,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Tesy
Warmwasserspeicher,
Tesy -  Warmwasserspeicher,
504,88 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Eldom
kombinierter
Eldom -  kombinierter
585,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Warmwasserspeicher - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 269 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Warmwasserspeicher Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Warmwasserspeicher Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Warmwasserspeicher übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Warmwasserspeicher?

Warmwasserspeicher unter 50 Euro

Warmwasserspeicher unter 150 Euro

Die Geschichte des Warmwasserspeichers

Die verschiedenen Typen von Warmwasserspeichern

Was Sie beim Kauf eines Warmwasserspeichers beachten sollten

Günstige Warmwasserspeicher 2020

Wenn Sie ein Warmwasserspeicher günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Warmwasserspeicher preisgünstig.

Wie viel kosten Warmwasserspeicher?

Das günstigste Warmwasserspeicher gibt es schon ab 45,81 Euro für das teuerste Warmwasserspeicher muss man bis zu 585,00 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 45,81 - 585,00 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Warmwasserspeicher liegt bei 242,65 Euro

günstig 45,81 Euro
Median 144,75 Euro
teuer 585,00 Euro
Durchschnitt 242,65 Euro

Warmwasserspeicher unter 50 Euro

Hier werden Warmwasserspeicher unter 50 € angeboten.

Warmwasserspeicher unter 150 Euro

Hier werden Warmwasserspeicher unter 150 € angeboten.

Warmwasserspeicher Ratgeber

Die Geschichte des Warmwasserspeichers

Bosch Thermotechnik GmbH -  Bosch Tronic Store
Abbildung: Warmwasserspeicher von Bosch Thermotechnik GmbH
Was gibt es Besseres, als den Tag mit einer heißen Dusche an einem kalten Morgen zu beginnen? Allerdings hängt diese Frage natürlich nicht nur von der Bezahlung der Wasserrechnung ab, sondern auch vom Vorhandensein eines Warmwasserspeichers. Es ist die einzige Möglichkeit, kaltes Leitungswasser in heißes Wasser zum Waschen, Zähneputzen oder Kochen umzuwandeln.

Wo kann ich Warmwasserspeicher kaufen?

Warmwasserspeicher kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Warmwasserspeicher über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Warmwasserspeicher derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.test.de hat in dem Artikel "Stiftung Warentest - Duschen: Gefahr durch Legionellen?" ausführlich über Warmwasserspeicher berichtet. Auf der Webseite von www.test.de gibt es den Beitrag "Stiftung Warentest - Vorbildlich: Umweltzeichen" mit guten Infos zu Warmwasserspeicher.

Welche Marken bieten Warmwasserspeicher an?

Die bekanntesten Anbieter von Warmwasserspeicher sind:

Bosch Thermotechnik GmbH EG Haustechnik Vaillant Eldom Tesy Eldom Drazice Eldom Tesy Eldom

Die verschiedenen Typen von Warmwasserspeichern

Bis vor ein paar Generationen war es ganz normal, das Wasser im Haus mit einem Kessel auf dem Herd zu erhitzen. Selbst lange nachdem die ersten Wasserleitungen langsam die Brunnen ersetzt hatten, war das heiße Wasser noch weit weg zu Hause. Während der industriellen Revolution gab es immer mehr technische Entwicklungen, die auf eine Vereinfachung der Arbeitsprozesse abzielten. Dazu gehörte die Erwärmung von Wasser in Heizkesseln für Unternehmen und Industrieerzeugnisse. Wie viele dieser Produkte, die einst für die Industrie entwickelt wurden, sind auch Warmwasserspeicher für Privatpersonen immer interessanter geworden. Trotz der technischen Entwicklung ist es nach wie vor nur möglich, kaltes Wasser durch die Rohre zu transportieren. Es liegt daher weiterhin in der Verantwortung jedes Eigentümers, dafür zu sorgen, dass das Wasser in seinem Haus erwärmt wird. Dies erfordert einen Warmwasserspeicher für jedes Haus oder sogar pro Wohneinheit. Dadurch wird das Wasser erwärmt, was beim Waschen oder bei vielen Aufgaben im Haushalt, bei denen Warmwasser benötigt wird, viel Zeit spart.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Warmwasserspeicher bevor Sie ein Warmwasserspeicher kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Was Sie beim Kauf eines Warmwasserspeichers beachten sollten

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Arten von Warmwasserspeichern. Zu den bekanntesten gehören die Warmwasserboiler, die sich im Keller oder auf dem Dachboden eines Hauses befinden können. Hier sorgt zum Beispiel Erdgas oder Elektrizität dafür, dass Wasser ständig erhitzt wird. Um Energie zu sparen, kann die Konfiguration des Warmwasserbereiters individuell geändert werden. Dies gilt sowohl für die Einstellung der maximalen Temperatur als auch für eine Zeitschaltuhr, die das Gerät während der Nacht automatisch abschaltet. Je nach Warmwasserspeicher können die Boiler das Wasser auf eine Temperatur kurz vor dem Siedepunkt von 100° Celsius erhitzen. In Häusern ist jedoch eine Temperatur von etwa 55° Celsius üblich, so dass sich zu Hause lebende Menschen nicht versehentlich in der Dusche oder im Bad verbrennen können. Da Warmwasserspeicher das in ihnen enthaltene Wasser immer auf die gleiche Temperatur erwärmen, haben die Armaturen immer einen Warm- und Kaltwasseranschluss, mit dem das Wasser auf die gewünschte Temperatur erwärmt wird. Neben großen Wasserspeichern mit einem Fassungsvermögen von bis zu 200 Litern oder mehr und Fußbodenheizungen mit eigenen Warmwasserspeichern gibt es eine dritte Möglichkeit in Form von Schlauchheizungen. Sie bieten in der Regel Platz für bis zu 15 Liter und werden überall dort installiert, wo Warmwasser benötigt wird. Dies kann im Badezimmer, in der Küche oder sogar im Gästebad der Fall sein. Daher sind in der Regel mehrere Durchlauferhitzer in einer Wohnung installiert. Sie speichern jedoch kein Warmwasser, sondern müssen das Wasser immer wieder aufheizen, was Geduld erfordert, bis das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht hat.

Beim Kauf eines Boilers oder eines Durchlauferhitzers ist es wichtig, eine Vision für die Zukunft zu haben. Daher werden diese Geräte in der Regel nach dem aktuellen Verbrauch gekauft. Da die Geräte jedoch 20 Jahre oder länger in Betrieb sein können, ist es wichtig, den zukünftigen Verbrauch zu berücksichtigen. Eine Einzelperson in einem Einfamilienhaus kann mit einem 80-Liter-Wasserboiler zufrieden sein, aber mit einem Paar und Kindern wird das Warmwasser schnell knapp, was zu Wartezeiten führt, die vermieden werden sollten. Darüber hinaus ist es wichtig, beim Kauf auf den richtigen Typ des Warmwasserspeichers zu achten. Dies können Modelle für Erdgas oder Elektrizität oder die Unterscheidung zwischen geschlossenen und offenen Warmwasserspeichern sein. Da die Installation immer von einem Fachmann durchgeführt werden sollte, ist es ratsam, ihn im Voraus zu konsultieren, um eine falsche Entscheidung zu vermeiden. Es ist auch wichtig, im Voraus an die Instandhaltung zu denken. Einige Durchlauferhitzer verbrauchen zum Beispiel weniger Energie, wenn sie in regelmäßigen Abständen entkalkt werden. Diese Möglichkeit sollte daher bei modernen Geräten immer vorhanden sein.

💰 Wie viel kosten Warmwasserspeicher?
Sehr günstige Warmwasserspeicher gibt es schon für 45,81 Euro und sehr teure Warmwasserspeicher kosten 585,00 Euro.

Im Durchschnitt muss man 242,65 Euro für ein Warmwasserspeicher bezahlen.

Jetzt Warmwasserspeicher vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Warmwasserspeicher die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Warmwasserspeicher vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Warmwasserspeicher werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Warmwasserspeicher vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Warmwasserspeicher nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Warmwasserspeicher defekt oder beschädigt sein, können Sie das Warmwasserspeicher innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Warmwasserspeicher vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Baumarkt & Garten

Weitere günstige Angebote im Bereich Heizen & Kühlen