Wundpflaster zu einem guten Preis

Sehr günstige Wundpflaster im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Wundpflaster im Vergleich. Es werden erschwingliche Wundpflaster vergleichen. Das günstigste Wundpflaster kostet 2,68 € und das teuerste kostet 13,74 €. Die Wundpflaster werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Beiersdorf AG (VSS), Medi-Inn, NOBAMED Paul Danz AG, FORANS Eesti AS, 100C1, JFA Medical, Höga-Med-Soft Wundpflaster, NOBA Verbandmittel Danz GmbH u. Co. KG, Der Durchschnittspreis für ein Wundpflaster liegt bei günstigen 9,38 €. Ein günstiges Wundpflaster bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Beiersdorf AG (VSS)
Hansaplast Universal
Beiersdorf AG (VSS) -  Hansaplast Universal
2,68 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Medi-Inn
100 Stück steril
Medi-Inn -  100 Stück steril
5,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
NOBAMED Paul Danz AG
50 Stück steril
NOBAMED Paul Danz AG -  50 Stück steril
7,16 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
NOBAMED Paul Danz AG
Rudavlies Steril
NOBAMED Paul Danz AG -  Rudavlies Steril
7,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
FORANS Eesti AS
Medrull Adhesive
FORANS Eesti AS -  Medrull Adhesive
9,50 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
NOBAMED Paul Danz AG
Rudavlies Steril
NOBAMED Paul Danz AG -  Rudavlies Steril
9,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
100C1
CUTIPLAST steriler
100C1 -  CUTIPLAST steriler
11,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
JFA Medical
Steriler Wundverband
JFA Medical -  Steriler Wundverband
11,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Höga-Med-Soft Wundpflaster
Höga Med-Soft
Höga-Med-Soft Wundpflaster -  Höga Med-Soft
12,81 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
NOBA Verbandmittel Danz GmbH u. Co. KG
Noba Rudavlies
NOBA Verbandmittel Danz GmbH u. Co. KG -  Noba Rudavlies
13,74 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Wundpflaster - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 251 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Wundpflaster Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Wundpflaster Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Wundpflaster übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Wundpflaster?

Wundpflaster unter 10 Euro

Wundheilende Schimmelpilze verhindern Infektionen und beschleunigen die Wundheilung

Welche qualitativen Aspekte sollten berücksichtigt werden?

Günstige Wundpflaster 2020

Wenn Sie ein Wundpflaster günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Wundpflaster preisgünstig.

Wie viel kosten Wundpflaster?

Das günstigste Wundpflaster gibt es schon ab 2,68 Euro für das teuerste Wundpflaster muss man bis zu 13,74 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 2,68 - 13,74 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Wundpflaster liegt bei 9,38 Euro

günstig 2,68 Euro
Median 9,75 Euro
teuer 13,74 Euro
Durchschnitt 9,38 Euro

Wundpflaster unter 10 Euro

Hier werden Wundpflaster unter 10 € angeboten.

Wundpflaster Ratgeber

Wundheilende Schimmelpilze verhindern Infektionen und beschleunigen die Wundheilung

Beiersdorf AG (VSS) -  Hansaplast Universal
Abbildung: Wundpflaster von Beiersdorf AG (VSS)
Auf Papier schneiden, im Garten kratzen oder sich die Hand kratzen, wenn es auf den Boden fällt: Kleine Verletzungen sind oft an der Tagesordnung. Ein kleiner Moment der Unachtsamkeit oder ein unerwarteter äußerer Einfluss, und schon ist eine Wunde geschlossen. Die Erfolgsgeschichte des Pflasters geht auf das Jahr 1882 zurück, als in Hamburg erstmals ein Patent angemeldet wurde. Nur vierzig Jahre später war der Verband der Beginn der modernen Wundversorgung. In vielen Fällen blutet die Wunde oder geht aufgrund einseitiger Belastung mit verstärkten Schmerzen unter der Haut einher. Gerade für diese Fälle ist es wichtig, Wundheilungsstreifen an den Händen zu haben. Dies kann Beschwerden über eine Überbeanspruchung der Muskeln lindern und die blutende Wunde stoppen. Druckstellen, Blasen, Schürfwunden oder Schnitte beim Selbermachen, im Garten, beim Sport oder bei der Hausarbeit können allein mit dem Wundheilungsschimmel behandelt werden. Der schmale Streifen leistet hier wertvolle Dienste, da er das Eindringen von Bakterien und Keimen verhindert und eine Infektion verursacht. Es ist immer am besten, die Wunden mit einem sterilen Schimmelpilz abzudecken. Dies liegt daran, dass der Verband nicht mit dem Bereich der verletzten Haut verklebt, Wundsekret absorbiert und den Druck auf die Wunde, zum Beispiel von Schuhen oder Kleidung, entlastet. Dadurch wird sichergestellt, dass die Wundheilung reibungslos verlaufen kann. Wundpflaster können aber auch sehr gut zu prophylaktischen Zwecken eingesetzt werden. Zum Beispiel, wenn Sie Hautreizungen vermeiden wollen. Die Arzneimittelflecken wiederum setzen Substanzen frei, die durch die Hitze lokale Schmerzen lindern und die Muskeln lockern. Abhängig von den Symptomen können neben der klassischen Wundheilung auch andere Gipsverbände eine wohltuende Linderung bringen. Dazu gehören z.B. spezielle Wärmeputze, Ballenschutzputze, Maispflaster, Blasenputze, Spritzpflaster und Notfallverbände. Feuer- und Grasstreifen punkten mit einem Gelkissen, das schädliche Keime absorbiert. Gleichzeitig kühlt das Gel den betroffenen Bereich und trägt so zur Schmerzlinderung bei.

Wo kann ich Wundpflaster kaufen?

Wundpflaster kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Wundpflaster über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Wundpflaster derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.test.de hat in dem Artikel "Stiftung Warentest - Wundpflaster: Die besten Helfer für Ihre Hausapotheke" ausführlich über Wundpflaster berichtet. Auf der Webseite von sciencesoft.at gibt es den Beitrag "Faust I, Vers 1224 ff." mit guten Infos zu Wundpflaster.

Welche Marken bieten Wundpflaster an?

Die bekanntesten Anbieter von Wundpflaster sind:

Beiersdorf AG (VSS) Medi-Inn NOBAMED Paul Danz AG NOBAMED Paul Danz AG FORANS Eesti AS NOBAMED Paul Danz AG 100C1 JFA Medical Höga-Med-Soft Wundpflaster NOBA Verbandmittel Danz GmbH u. Co. KG

Welche qualitativen Aspekte sollten berücksichtigt werden?

Die klassische Wundheilungsform gehört zur Standardausrüstung in allen Erste-Hilfe-Kits. Sie sind mit atmungsaktiven Vlies- oder Stoffpolsterhaltern in verschiedenen Größen und Formen sowie als Gartenartikel erhältlich, die je nach Bedarf zugeschnitten werden können. Wir bieten auch mehrere Behälter gewickelte Streifen an. Am besten geeignet für empfindliche Haut und Allergiker sind Heilpflaster mit hypoallergenen Klebeflächen. Für Kinder bieten Produkte mit Motiven einen gewissen Komfort. Wenn eine Körperpartie, die häufig mit Wasser in Berührung kommt, wie z.B. die Hände, verletzt wird, ist eine Form mit einem atmungsaktiven, aber wasserdichten Gewebe vorzuziehen. Duschflecken z.B. bieten auch im Urlaub am Strand optimalen Schutz für den verletzten Bereich, da sie aus wasserfester Folie hergestellt sind. Gute Heilpflaster beschleunigen den Heilungsprozess um bis zu 50% und sind für alle Arten von Wunden und Verletzungen geeignet. Das wasserdichte und flexible Material soll auch einen zuverlässigen Schutz gegen äußere Einflüsse bieten. Beschichtungen, die mit hautfreundlichen Inhaltsstoffen wie Polyurethan und Polyacrylaten hergestellt werden, sind von Vorteil. Diese Substanzen sorgen für optimale Heilungsbedingungen und ein reduziertes Heilungsrisiko durch ein feuchtes Milieu. Es genügt, die Wunde kurz zu reinigen und den Schmutz und die Fremdkörper schonend zu entfernen. Trocknen Sie dann vorsichtig die Haut um die Wunde herum ab und bringen Sie das Pflaster in Form eines praktischen Verbandes an der entsprechenden Stelle an. Es ist wichtig, Falten zu vermeiden und die Pflaster zu dehnen. Bei korrekter Anwendung haftet das Heilpflaster nicht an der Wundflüssigkeit, sondern nur an der Umgebung. Nur dann kann der Wundheilungsprozess gleichmäßig verlaufen. Die feuchte Wundheilung fördert das Zellwachstum und stellt sicher, dass alle wichtigen Proteine in der Wunde verbleiben. Die Hansaplast Sensitive Strips in der 40-teiligen Packung sind sehr geeignet. Sie kleben nicht, sie polstern die Wunde ab und lassen sich schmerzfrei entfernen. Wir empfehlen auch die wasserdichten Pads von Holthaus Medical mit ölbeständiger Folie in der praktischen Spenderbox.

💰 Wie viel kosten Wundpflaster?
Sehr günstige Wundpflaster gibt es schon für 2,68 Euro und sehr teure Wundpflaster kosten 13,74 Euro.

Im Durchschnitt muss man 9,38 Euro für ein Wundpflaster bezahlen.

Jetzt Wundpflaster vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Wundpflaster die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Wundpflaster vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Wundpflaster werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Wundpflaster vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Wundpflaster nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Wundpflaster defekt oder beschädigt sein, können Sie das Wundpflaster innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Wundpflaster vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Drogerie & Lebensmittel

Weitere günstige Angebote im Bereich Drogerie-Artikel