Yogamatten zu einem guten Preis

Sehr günstige Yogamatten im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Yogamatten im Vergleich. Es werden erschwingliche Yogamatten vergleichen. Das günstigste Yogamatte kostet 21,75 € und das teuerste kostet 109,70 €. Die Yogamatten werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Bodynova GmbH, Movit, Lixada, Der Durchschnittspreis für ein Yogamatte liegt bei günstigen 44,40 € Ein günstiges Yogamatte bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Bodynova GmbH
Yogamatte RISHIKESH
Bodynova GmbH -  Yogamatte RISHIKESH 21,75 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Movit
XXL Pilates
Movit -   XXL Pilates 26,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Lixada
Yogamatte
Lixada -   Yogamatte 32,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
TOPLUS
Preumium Yogamatte
TOPLUS -   Preumium Yogamatte 35,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
TOPLUS
Gymnastikmatte,
TOPLUS -   Gymnastikmatte, 38,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
mantrafant
Guru Elite
mantrafant -   Guru Elite 109,70 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Yogamatten - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 242 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Yogamatten Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Yogamatten Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Yogamatten übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Yogamatten?

Yogamatte unter 30 Euro

Yogamatte unter 40 Euro

Yogamates in verschiedenen Modellen

Günstige Yogamatten 2020

Wenn Sie ein Yogamatte günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Yogamatten preisgünstig.

Wie viel kosten Yogamatten?

Das günstigste Yogamatte gibt es schon ab 21,75 Euro für das teuerste Yogamatten muss man bis zu 109,70 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 21,75 - 109,70 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Yogamatte liegt bei 44,40 Euro

günstig 21,75 Euro
Median 34,49 Euro
teuer 109,70 Euro
Durchschnitt 44,40 Euro

Yogamatte unter 30 Euro

Hier werden Yogamatten unter 30 € angeboten.

Yogamatte unter 40 Euro

Hier werden Yogamatten unter 40 € angeboten.

Wo kann ich Yogamatten kaufen?

Yogamatten kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Yogamatten über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Yogamatten derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Yogamatten an?

Die bekanntesten Anbieter von Yogamatten sind:

Bodynova GmbH Movit Lixada TOPLUS TOPLUS mantrafant

Yogamatten Ratgeber

Yogamates in verschiedenen Modellen

Bodynova GmbH -  Yogamatte RISHIKESH
Abbildung: Yogamatte von Bodynova GmbH
Etwa 4500 Jahre vor Christus hat Yoga seinen Ursprung in Indien. Dies sind die ältesten Übungen für Körper und Geist. Um sich vor Schlangen zu schützen, übten die Yogis damals auf einem Fellkissen. Yoga in Deutschland begann in den Nachkriegsjahren. Der eigentliche Siegeszug der Übungen begann jedoch um 1980 und wurde als Trend in der Gesundheitsversorgung nicht unterbrochen. Bis vor 15 Jahren war die Nachfrage nach PVC-Yogamatten, die nur funktional und rutschfest sein sollten, vorherrschend. Aber sein Geruch und seine unnatürlichen Inhaltsstoffe, wie Weichspüler, führten zu einem Umdenken. Heute konzentriert sich die Suche nach einer geeigneten Yogamatte auf natürliche Materialien, wie zum Beispiel die neue Wolle in Bio-Qualität. Aber auch Naturlatex, Naturkautschuk oder Bio-Baumwolle sind für Praktiker interessant geworden. In den letzten Jahren sind auch ungewöhnliche Materialien wie Jute, Kork, Bambus und Hanf hinzugekommen. Um die richtige Yogamatte zu finden, müssen jedoch im Vorfeld einige Fragen geklärt werden, da die Anforderungen hauptsächlich von der Art des Yoga abhängen. Für Kundalini-Yoga eignet sich zum Beispiel eine Yogamatte mit Schurwolle. Wenn Asthanga Yoga praktiziert wird, muss die Matte gepolstert, rutschfest, aus PVC oder Naturkautschuk sein. Sie sollten vor dem Kauf auch überlegen, ob ein weicher Teppich oder eine Isoliermatte billiger ist. Diejenigen, die nur einmal pro Woche üben, werden andere Vorstellungen von der Haltbarkeit haben als diejenigen, die ihren Teppich täglich benutzen wollen. Yogamatten aus rutschfestem Vinyl Diese sind die Klassiker unter den Yogamatten und haben keine Alternative zum dynamischen Yoga. Die Produktion und der Preis sind günstig. Die Vielfalt an Farben, Längen und Kräften lässt keine Wünsche offen. Sie sind jedoch wegen ihrer Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit kritisiert worden. Das Basismaterial von PVC ist zunächst ein harter und zerbrechlicher Kunststoff. Das Material kann nur durch Zugabe so genannter Weichmacher (Phthalate) verformt werden. Es ist jedoch bekannt, dass Weichmacher die menschliche Fortpflanzungsfähigkeit negativ beeinflussen. Außerdem können diese Matten nur verbrannt werden, wodurch giftige Dioxine entstehen. Wer sich für den Kauf einer PVC-Yogamatte entscheidet, sollte daher nach dem Öko-Tex Label Ausschau halten. Mit der höchsten Zertifizierung "Standard 100 Level 1" wurde das ASSEMBLY PROLECT bewertet. Es wird in Deutschland ohne AZO-Farbstoffe, mit lebenslanger Garantie hergestellt und ist für Allergiker bestens geeignet, da es weder Latex noch Gummi enthält. PVC-Yogamatten sind außerdem leicht und tragbar. Am besten ist es, sie von Hand zu reinigen, zum Beispiel unter der Dusche. Um Schimmelbildung zu verhindern, sollten die Teppiche regelmäßig unter nicht rollenden Bedingungen gelüftet werden. Yogamatten aus NaturmaterialienMatten aus Naturmaterialien sollten zudem rutschfest und an den Gelenken glatt sein. Anfänger sollten mit einer Dicke von bis zu 8 mm beginnen, um empfindliche Körperteile, wie Ellbogen und Knie, zu schützen. Die Bausinger SWL-Yogamatte ist aufgrund ihrer Wolloberfläche bis zu 23 mm dick. Seine Rückseite mit Kunstlederfutter ist für Allergiker und für den Einsatz im Freien geeignet. Wenn Sie Power-Yoga praktizieren möchten, sollten Sie auf eine andere Art von Teppich wechseln. In Indien werden Yogamatten klassischerweise aus Baumwolle hergestellt. Befeuchten Sie ihn mit ein wenig Wasser, Ihr Rücken wird rutschfest. Diese Teppiche sind jedoch nur schwach dämpfend. Wenn Sie einen weicheren Teppich bevorzugen, können Sie den Baumwollteppich auf einen dickeren aus Plastik oder Naturkautschuk legen. Baumwollteppiche sind besonders leicht und ideal für Reisen. Naturkautschukmatten haben sich unter den natürlichen Materialien als Alternative erwiesen. Sie sind gepolstert, ohne PVC und auch in einer leichten und tragbaren Version erhältlich. Die neuesten Yogamatten bestehen aus TPE-Schaumstoff, sind also weich, rutschfest, gepolstert, abbaubar, für Allergiker und Power-Yoga geeignet. Ebenfalls neu ist das PER-Material, das PVC, aber keine schädlichen Schwermetalle, Dioxine oder Weichmacher enthält. Manduka Eko Elite, Herzteil kreativ, Jade Harmony, Yogistar sol und Yogistar eco deluxe werden als Yogamatten mit natürlichen Materialien angeboten. Diese Teppiche können bestenfalls auch von Hand gereinigt werden. Yogalehrer und Sportgeschäfte werden bei der Auswahl helfen. Es lohnt sich, die Preise zu vergleichen.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Yogamatten bevor Sie ein Yogamatte kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber
💰 Wie viel kosten Yogamatten?
Sehr günstige Yogamatten gibt es schon für 21,75 Euro und sehr teure Yogamatten kosten 109,70 Euro.

Im Durchschnitt muss man 44,40 Euro für ein Yogamatte bezahlen.

Jetzt Yogamatten vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Yogamatten die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Yogamatten vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Yogamatten werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Yogamatten vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Yogamatte nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Yogamatte defekt oder beschädigt sein, können Sie das Yogamatte innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Yogamatten vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Sport & Freizeit

Weitere günstige Angebote im Bereich Fitness