Bissanzeiger zu einem guten Preis

Sehr günstige Bissanzeiger im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Bissanzeiger im Vergleich. Es werden erschwingliche Bissanzeiger vergleichen. Das günstigste Bissanzeiger kostet 7,88 € und das teuerste kostet 99,90 €. Die Bissanzeiger werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: bluesees, Coolice, DAM, Hirisi, Lixada, Der Durchschnittspreis für ein Bissanzeiger liegt bei günstigen 50,13 € Ein günstiges Bissanzeiger bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
bluesees
Angel-Alarm, 3 x
bluesees -   Angel-Alarm, 3 x 7,88 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Coolice
Coolnice 3Pcs
Coolice -  Coolnice 3Pcs 15,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
DAM
ELEKTR.
DAM -   ELEKTR. 17,49 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hirisi
Hirisi - 38,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Lixada
Wireless Angeln
Lixada -   Wireless Angeln 42,98 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Lixada
Funk Bissanzeiger
Lixada -   Funk Bissanzeiger 59,97 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Lixada
Funk Bissanzeiger
Lixada -   Funk Bissanzeiger 79,98 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hirisi
Tackle Wasserdicht
Hirisi -   Tackle Wasserdicht 87,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Fubite
Fusion 4+1 Funk
Fubite -   Fusion 4+1 Funk 99,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Bissanzeiger - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 251 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Bissanzeiger Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Bissanzeiger Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Bissanzeiger übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Bissanzeiger?

Bissanzeiger unter 10 Euro

Bissanzeiger unter 50 Euro

Unverzichtbar für fast alle Fischer: der Bissanzeiger. Aber was genau ist dieses Gerät und warum ist es so wichtig, und welche Produkte sind am besten zu empfehlen?

Die Geschichte des elektrischen Bissanzeigers

Empfohlene Bissanzeiger

Günstige Bissanzeiger 2020

Wenn Sie ein Bissanzeiger günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Bissanzeiger preisgünstig.

Wie viel kosten Bissanzeiger?

Das günstigste Bissanzeiger gibt es schon ab 7,88 Euro für das teuerste Bissanzeiger muss man bis zu 99,90 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 7,88 - 99,90 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Bissanzeiger liegt bei 50,13 Euro

günstig 7,88 Euro
Median 42,98 Euro
teuer 99,90 Euro
Durchschnitt 50,13 Euro

Bissanzeiger unter 10 Euro

Hier werden Bissanzeiger unter 10 € angeboten.

Bissanzeiger unter 50 Euro

Hier werden Bissanzeiger unter 50 € angeboten.

Bissanzeiger Ratgeber

Unverzichtbar für fast alle Fischer: der Bissanzeiger. Aber was genau ist dieses Gerät und warum ist es so wichtig, und welche Produkte sind am besten zu empfehlen?

bluesees -   Angel-Alarm, 3 x
Abbildung: Bissanzeiger von bluesees
Was ist ein Bissanzeiger und was bewirkt er? Sogenannte Bissanzeiger dienen dazu, den Biss eines gefangenen Fisches zu signalisieren. Sie sind sehr wichtig, insbesondere für das Nachtfischen. Sie werden genauso verwendet wie klassische Aalglocken oder optische Krümmungslichter, die vorne an der Angelrute angebunden oder platziert werden. Das deutlichste Zeichen ist und bleibt ein stark orientierter Angelschnurbiss. Am effektivsten ist jedoch der elektronische Bissanzeiger, der den Leinenzug überwacht. Wenn an einem Seil gezogen wird, unterbricht eine Schubvorrichtung eine Lichtschranke. Anschließend wird ein optisches und/oder akustisches Signal gegeben. Bei einigen Geräten kann auch die Empfindlichkeit eingestellt werden, was besonders bei starkem Wind oder hohem Wasserdurchfluss vorteilhaft sein kann. Eine andere Variante des elektronischen Bissanzeigers arbeitet mit magnetischen Rädern, die durch einen Impuls ein Signal auslösen.

Wo kann ich Bissanzeiger kaufen?

Bissanzeiger kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Bissanzeiger über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Bissanzeiger derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.fischundfang.de hat in dem Artikel "Die Erfindung des elektrischen Bissanzeigers" ausführlich über Bissanzeiger berichtet.

Welche Marken bieten Bissanzeiger an?

Die bekanntesten Anbieter von Bissanzeiger sind:

bluesees Coolice DAM Hirisi Lixada Lixada Lixada Hirisi Fubite

Die Geschichte des elektrischen Bissanzeigers

Viele Fischer kennen noch immer seinen Namen, den Erfinder des elektrischen Bissanzeigers: Richard Walker. Der Mann, der ebenfalls Mitte September 1952, 30 lange Jahre lang, dank seiner Erfindung und der auf diese Weise gefangenen (britischen) 44 kg schweren Karpfen den Rekord für britische Karpfen erreichte. Der elektrische Bissanzeiger des Wanderers hat eine neue Ära des Angelns eingeleitet. Die Fischer konnten ihren Posten verlassen oder schnell zu den Herren an der Ecke oder in der Hütte verschwinden, ohne befürchten zu müssen, dass die gefangenen Fische entkommen könnten. Die Idee stammt jedoch von einem Brieffreund von Richard Walker namens Maurice Ingham. Ingham band 1949 eine Laterne an seinen Holzstab an der Spule. Wenn die Schnur ein wenig gezogen wurde, kam die Drehung in Kontakt mit der Rolle, was wiederum die Taschenlampe im Rhythmus des geschossenen Fisches aufblitzen ließ. Ingham stellte ihre Erfindung noch im selben Jahr, am 8. Oktober, in der Fishing Gazette vor. Zur gleichen Zeit spielte auch Richard Walker mit seiner Erfindung, so dass sich seine Version auf die damalige Fahrradlaternen-Methode bezog. So war die Angelschnur zwischen ihnen an eine Kontaktbatterie angeschlossen, die den Stromfluss unterbrach. Allerdings gab es bei der ersten Entwicklung einen Nachteil: Die Lampe leuchtete schon mit dem kleinsten Finger. Sowohl Walker als auch Ingham arbeiteten weiter an ihrer Erfindung. Erst 1952 erfand Walker das akustische Modell. Zu diesem Zweck wurde der Bissanzeiger an der Stegstütze befestigt. Wenn das Seil gezogen wird, ertönt zuerst die Glocke. Der Alarm hörte auf, als der Fisch aufhörte. Dadurch war es möglich, zwischen sorgfältigem Rupfen und ordnungsgemäßem Betrieb zu unterscheiden.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Bissanzeiger bevor Sie ein Bissanzeiger kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Empfohlene Bissanzeiger

Wenn Sie selbst einen Bissanzeiger benötigen oder kaufen möchten, sollten Sie sich am besten von professionellen Händlern beraten lassen. Darüber hinaus gibt es noch gute Vergleichssieger, die die Anforderungen gut erfüllen. Darunter ist der New Direction Tackle K9, der über 3 Bissanzeiger und 5 LED-Leuchten verfügt. Die maximale Reichweite beträgt 150 Meter und der Abschuss ist einstellbar. Darüber hinaus verfügt dieses Produkt über eine Nachtbeleuchtungsfunktion und einen Swinger-Anschluss. Es ist batteriebetrieben, wasserdicht und funkgesteuert. Ein weiteres Produkt, das ebenfalls empfohlen wird, ist Fubite Pro 4+1, aber seine maximale Reichweite beträgt 200 Meter. Die Anzahl der Bissanzeiger und LED-Leuchten beträgt jeweils vier. Die Funktionen sind die gleichen, mit Ausnahme der zusätzlichen Vibrationsfunktion und der Tatsache, dass die letzten beiden Einstellungen automatisch gespeichert werden. Wenn ein sehr einfaches Modell ohne alle technischen Ergänzungen bevorzugt wird, sollte das Produkt der steckbare Digiflex Bissanzeiger sein. Es hat ein kompaktes Design und ist sehr einfach zu handhaben. Es hat auch einen äußerst angenehmen Signalton.

💰 Wie viel kosten Bissanzeiger?
Sehr günstige Bissanzeiger gibt es schon für 7,88 Euro und sehr teure Bissanzeiger kosten 99,90 Euro.

Im Durchschnitt muss man 50,13 Euro für ein Bissanzeiger bezahlen.

Jetzt Bissanzeiger vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Bissanzeiger die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Bissanzeiger vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Bissanzeiger werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Bissanzeiger vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Bissanzeiger nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Bissanzeiger defekt oder beschädigt sein, können Sie das Bissanzeiger innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Bissanzeiger vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Sport & Freizeit

Weitere günstige Angebote im Bereich Freizeit