Grafikkartenlüfter zu einem guten Preis

Sehr günstige Grafikkartenlüfter im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Grafikkartenlüfter im Vergleich. Es werden erschwingliche Grafikkartenlüfter vergleichen. Das günstigste Grafikkartenlüfter kostet 14,99 € und das teuerste kostet 58,48 €. Die Grafikkartenlüfter werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: iHaospace, inRobert, inRobert, Arctic, Titan, Der Durchschnittspreis für ein Grafikkartenlüfter liegt bei günstigen 30,92 € Ein günstiges Grafikkartenlüfter bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
iHaospace
T129215SU 12V 0.5A
iHaospace -  T129215SU 12V 0.5A 14,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
inRobert
T129215SH
inRobert -   T129215SH 14,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
inRobert
Grafikkartenlüfter
inRobert -  Grafikkartenlüfter 16,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Arctic
ARCTIC Accelero L2
Arctic -  ARCTIC Accelero L2 19,49 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Titan
TTC-SC07TZ(RB)
Titan -   TTC-SC07TZ(RB) 21,62 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
iHaospace
2Pcs/Lot T129215SU
iHaospace -   2Pcs/Lot T129215SU 24,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
iHaospace
3 Pcs/Lot T129215SU
iHaospace -  3 Pcs/Lot T129215SU 38,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Arctic
ARCTIC Accelero
Arctic -  ARCTIC Accelero 48,73 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
anidees
Grafikkartenkühler
anidees -   Grafikkartenkühler 49,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ARCTIC
Accelero Xtreme IV
ARCTIC -   Accelero Xtreme IV 58,48 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Grafikkartenlüfter - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 272 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Grafikkartenlüfter Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Grafikkartenlüfter Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Grafikkartenlüfter übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Grafikkartenlüfter?

Grafikkartenlüfter unter 20 Euro

Grafikkartenlüfter unter 30 Euro

Wie Grafikkarten-Fans arbeiten

Wir empfehlen, dass Grafikkarten-Fans

Günstige Grafikkartenlüfter 2020

Wenn Sie ein Grafikkartenlüfter günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Grafikkartenlüfter preisgünstig.

Wie viel kosten Grafikkartenlüfter?

Das günstigste Grafikkartenlüfter gibt es schon ab 14,99 Euro für das teuerste Grafikkartenlüfter muss man bis zu 58,48 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 14,99 - 58,48 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Grafikkartenlüfter liegt bei 30,92 Euro

günstig 14,99 Euro
Median 23,31 Euro
teuer 58,48 Euro
Durchschnitt 30,92 Euro

Grafikkartenlüfter unter 20 Euro

Hier werden Grafikkartenlüfter unter 20 € angeboten.

Grafikkartenlüfter unter 30 Euro

Hier werden Grafikkartenlüfter unter 30 € angeboten.

Grafikkartenlüfter Ratgeber

Wie Grafikkarten-Fans arbeiten

iHaospace -  T129215SU 12V 0.5A
Abbildung: Grafikkartenlüfter von iHaospace
Ein Grafikkartenlüfter ist ein Gerät, das an die Grafikkarte angeschlossen wird, um den Temperaturanstieg der laufenden Grafikchips zu regulieren. Das liegt daran, dass Grafikkarten immer mehr Wärme erzeugen, weil ein Grafikchip aus vielen kleinen Schaltkreisen besteht und diese Schaltkreise sich bei der Inbetriebnahme erwärmen, wie viele andere elektronische Geräte auch. Diese Wärmeentwicklung kann dazu führen, dass die Leiterbahnen dieser Schaltkreise schmelzen. Aus diesem Grund ist ein schneller und effizienter Grafikkartenlüfter erforderlich, um die Umgebungstemperatur der Grafikchips zu regulieren. Insgesamt gibt es zwei Methoden zur Regelung der Temperatur von Grafikkarten.

Wo kann ich Grafikkartenlüfter kaufen?

Grafikkartenlüfter kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Grafikkartenlüfter über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Grafikkartenlüfter derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Grafikkartenlüfter an?

Die bekanntesten Anbieter von Grafikkartenlüfter sind:

iHaospace inRobert inRobert Arctic Titan iHaospace iHaospace Arctic anidees ARCTIC

Wir empfehlen, dass Grafikkarten-Fans

Es gibt zwei verschiedene Methoden zur Kühlung von Grafikkarten. Um die Wärmeableitung aus einem Grafikchip zu erzeugen, wird zwischen aktiven und passiven Methoden unterschieden, so dass diese beiden Methoden auch in Kombination angeboten werden. Ein passiver Prozess eines Grafikkartenlüfters ist die Kühlung, die mit Hilfe eines Kühlkörpers realisiert wird. Die integrierte Schaltung stellt eine thermisch leitende Verbindung mit dem Kühlkörper her, um Wärme an diesen abzuleiten. Ein Grafikkartenlüfter ist jedoch eine aktive Methode zur Kühlung der Grafikchips. Der Lüfter ist ebenfalls an den Grafikchip angeschlossen. Die Kühlung erfolgt jedoch durch die kalte Luft, die der Lüfter der Grafikkarte bläst. Es gibt auch Lüfter, die die Wärme des Grafikchips absorbieren. Die dritte Möglichkeit, den Grafikchip sicher zu kühlen, ist ein Grafikkartenlüfter, der aus beiden Methoden besteht. Auf dem Grafikchip ist nicht nur ein Kühlkörper montiert, auf den Wärmeenergie übertragen wird, sondern auch ein Lüfter, der für eine ausreichende Kühlung durch die Zirkulation der Umgebungsluft sorgt. Standard-Grafikkartenlüfter sind die billigste und einfachste Möglichkeit, die Grafikkarte zu kühlen. Lüfter auf hochwertigen Grafikkarten erzeugen im Allgemeinen keine störenden Geräusche. Dies geschieht nur bei den qualitativ schlechteren Ventilatoren. Dies liegt daran, dass, um billige Grafikkarten-Lüfter anbieten zu können, bei der Herstellung häufig Komponenten minderer Qualität verwendet werden. Entscheidend für die Geräuschentwicklung eines Grafikkartenlüfters sind die Qualität des Lüfterrades, der Lüfterhalterung und des Designs, das auch zur Akustik des Grafikkartenlüfters beiträgt.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Grafikkartenlüfter bevor Sie ein Grafikkartenlüfter kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Meistens kann man am Preis der Grafikkartenlüfter erkennen, ob es sich um ein geräuscharmes und qualitativ hochwertiges Gerät handelt. Denn bei kostengünstigen Konstruktionen wurden früher bei den für die Produktion verwendeten Materialien Einsparungen erzielt. Der Grafikkartenkühler ARCTIC Accelero L2 Plus bietet beispielsweise eine hohe Kühlleistung von bis zu 120 Watt. Sie ist eine der beliebtesten Grafikkarten, weil sie gute Leistung zu einem moderaten Preis bietet. Er ist mit einem 92-mm-PWM-Lüfter ausgestattet, der eine effiziente Wärmeableitung gewährleistet. Der Hersteller verspricht außerdem, dass der Grafikkartenlüfter wenig Umgebungsgeräusche verursacht, da er mit einem speziellen Lüfterrad und einem patentierten Lüfterhalter ausgestattet ist. Besonders leise ist auch der Lüfter der ARCTIC-Grafikkarte, der bei Bedarf die Kühlleistung erhöht und für eine leistungsstarke Belüftung sorgt. Ein weiteres ARCTIC-Modell ist der Accelero Twin Turbo II-Grafikkartenkühler. Er gehört zu den teuersten Modellen, bietet aber eine Kühlleistung von 250 Watt. Auch dieses Modell gehört zu den absolut geräuschlosen Modellen und ist ein Fan von kombinierten Grafikkarten.

💰 Wie viel kosten Grafikkartenlüfter?
Sehr günstige Grafikkartenlüfter gibt es schon für 14,99 Euro und sehr teure Grafikkartenlüfter kosten 58,48 Euro.

Im Durchschnitt muss man 30,92 Euro für ein Grafikkartenlüfter bezahlen.

Jetzt Grafikkartenlüfter vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Grafikkartenlüfter die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Grafikkartenlüfter vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Grafikkartenlüfter werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Grafikkartenlüfter vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Grafikkartenlüfter nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Grafikkartenlüfter defekt oder beschädigt sein, können Sie das Grafikkartenlüfter innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Grafikkartenlüfter vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Computer, Notebooks & Tablets