Hanfproteine zu einem guten Preis

Sehr günstige Hanfproteine im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Hanfproteine im Vergleich. Es werden erschwingliche Hanfproteine vergleichen. Das günstigste Hanfproteine kostet 17,99 € und das teuerste kostet 73,40 €. Die Hanfproteine werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Raab Vitalfood, Sevenhills Wholefoods, Vit4ever, Piowald, Good Organics GmBH, Erdschwalbe, AlpenPower, Der Durchschnittspreis für ein Hanfproteine liegt bei günstigen 25,37 € Ein günstiges Hanfproteine bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Raab Vitalfood
Bio Hanf-Protein
Raab Vitalfood -   Bio Hanf-Protein 17,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Sevenhills Wholefoods
Roh
Sevenhills Wholefoods -   Roh 17,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Vit4ever
® Hanfprotein
Vit4ever -  ® Hanfprotein 18,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Piowald
BIO Hanfprotein - 1
Piowald -  BIO Hanfprotein - 1 19,80 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Good Organics GmBH
Hanfprotein Pulver
Good Organics GmBH -  Hanfprotein Pulver 19,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Erdschwalbe
Bio Hanfprotein -
Erdschwalbe -   Bio Hanfprotein - 19,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
AlpenPower
ALPENPOWER | BIO
AlpenPower -  ALPENPOWER | BIO 19,95 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hanfoo
BIO Hanfprotein 1kg
Hanfoo -  BIO Hanfprotein 1kg 20,50 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Buxtrade
2x 5 kg | BIO
Buxtrade -  2x 5 kg | BIO 73,40 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Hanfproteine - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 251 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Hanfproteine Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Hanfproteine Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Hanfproteine übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Hanfproteine?

Hanfproteine unter 20 Euro

Was ist bei Hanfprotein zu beachten?

Günstige Hanfproteine 2020

Wenn Sie ein Hanfproteine günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Hanfproteine preisgünstig.

Wie viel kosten Hanfproteine?

Das günstigste Hanfproteine gibt es schon ab 17,99 Euro für das teuerste Hanfproteine muss man bis zu 73,40 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 17,99 - 73,40 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Hanfproteine liegt bei 25,37 Euro

günstig 17,99 Euro
Median 19,90 Euro
teuer 73,40 Euro
Durchschnitt 25,37 Euro

Hanfproteine unter 20 Euro

Hier werden Hanfproteine unter 20 € angeboten.

Hanfproteine Ratgeber

Was ist bei Hanfprotein zu beachten?

Raab Vitalfood -   Bio Hanf-Protein
Abbildung: Hanfproteine von Raab Vitalfood
Hanfprotein ist sehr wertvoll, so dass Menschen einige Monate lang ohne Nährstoffmangel allein von Hanfprotein leben könnten. Dies ist jedoch nicht nur auf das für den Menschen optimale Aminosäurenprofil zurückzuführen, sondern auch auf den hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralien und das ideale Muster der Fettsäuren. In Form von Hanfsamen kann Hanfprotein angeknabbert werden und eignet sich auch als Pulver für Brotrezepte oder in Smoothies. Nicht umsonst wird Hanfprotein auch als "König der pflanzlichen Proteine" bezeichnet. Es ist bekannt, dass Proteine ein lebenswichtiger Nährstoff sind. Der menschliche Körper besteht zu 15 bis 20% aus Eiweiß, und hier bilden die Proteine Enzyme, Muskeln, Keratin, Kollagen, Hämoglobin, Hormone, Antikörper und vieles mehr. Es wird schnell klar, dass der Mensch ohne Proteine nicht existieren würde. Hanfsamen bestehen wie der Mensch aus 20 bis 25% Protein. Hanfprotein ist daher ein ganz besonderes Protein. Fast alle Kriterien, die man sich vom perfekten Nahrungsprotein wünscht, sind erfüllt. Es enthält die essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Körper nicht selbst anreichern kann und die daher auch über die Nahrung zugeführt werden. Hanfprotein ist auch sehr reich an verzweigtkettigen Aminosäuren, die für die Muskelreparatur und den Muskelaufbau notwendig sind. Das Who der Aminosäure L-Arginin ist ebenfalls hoch und wird oft mit Potenzierungseffekten in Verbindung gebracht. Im Falle des Hanfproteins stehen die Aminosäuren im richtigen Verhältnis zueinander und in ausreichender Menge zur Verfügung. Das Aminosäurenprofil ist nicht nur vollständig, es hat auch die höchste bioverfügbare Qualität.

Wo kann ich Hanfproteine kaufen?

Hanfproteine kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Hanfproteine über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Hanfproteine derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.apotheken-umschau.de hat in dem Artikel "“Hanf als Antidepressiva“" ausführlich über Hanfproteine berichtet.

Welche Marken bieten Hanfproteine an?

Die bekanntesten Anbieter von Hanfproteine sind:

Raab Vitalfood Sevenhills Wholefoods Vit4ever Piowald Good Organics GmBH Erdschwalbe AlpenPower Hanfoo Buxtrade

Die hohe Bioverfügbarkeit von Hanfproteinen ist nahezu einzigartig in der Welt der pflanzlichen Proteine. Das Aminosäurenprofil ist nicht nur optimal, sondern die Aminosäuren werden in einer ganz speziellen Proteinform geliefert. Insgesamt gibt es im Hanfprotein zwei Arten von Proteinen. Es enthält 35% Albumin und 65% Edestin-Globulin. Albumin ist ein sehr hochwertiges Protein, das dem Eiklarprotein sehr ähnlich ist. Albumin ist eine wichtige Quelle von Antioxidantien und sehr leicht verdaulich. Der Globulingehalt ist jedoch besonders interessant, und im menschlichen Körper stellen Globuline die dritthäufigste Gruppe von Proteinen dar. Hier werden zum Beispiel Antikörper gebildet, die wichtige Bestandteile eines starken und aktiven Immunsystems sind. Im Vergleich zu Sojabohnen enthält Hanf nicht so viel Protein. Hanf enthält jedoch keine Trypsininhibitoren, weshalb das Protein im Hanf noch höher ist als in Soja. Trypsininhibitoren sind Substanzen, die Trippsin hemmen. Es handelt sich um ein Verdauungsenzym, das die Proteine im Dünndarm verdaut. Dadurch kann das Hanfprotein vom Körper besser und umfassender genutzt werden. Hanfprotein enthält auch keine Oligosaccharide, die in vielen Proteinpräparaten enthalten sind und zugesetzt werden. Oligosaccharide sind Kohlenhydrate und es gibt verschiedene Varianten von ihnen. Einige gelten als Präbiotika, und das mag positiv klingen, aber empfindliche Menschen leiden unter Blähungen und Gasansammlungen. Die auslösende und blähende Wirkung des Hanfproteins ist nicht zu befürchten, da es keine bedenklichen Oligosaccharide gibt. Auch die Begleitstoffe werden perfekt mit Hanfprotein versorgt. Hanfprotein kann pro 100 Gramm mit etwa 11 Gramm Hanföl überzeugen. Hanföl ist bekannt, weil es essentielle Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren im für den Menschen perfekten Verhältnis enthält. Im Hanfprotein gibt es ein außergewöhnliches Muster von Fettsäuren, und dies ist mit den Schutzeffekten des Gehirns und der cholesterinsenkenden Wirkung verbunden. Einer Studie zufolge können zytotoxische Effekte gehemmt werden, und Hanfnahrung kann eine Behandlung für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Alzheimer sein. Hanfsamen enthalten auch viel Magnesium, Eisen und Zink. Zudem sind diese Spurenelemente und Mineralien heute sehr schwach vertreten, kommen aber in Hanfproteinen vor. Hanfprotein ist auch eine nützliche Quelle für Ballaststoffe, da es immerhin zu etwa 18% aus Ballaststoffen besteht. Dadurch wird der Darm ernährt und die Verdauung gefördert.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Hanfproteine bevor Sie ein Hanfproteine kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber
💰 Wie viel kosten Hanfproteine?
Sehr günstige Hanfproteine gibt es schon für 17,99 Euro und sehr teure Hanfproteine kosten 73,40 Euro.

Im Durchschnitt muss man 25,37 Euro für ein Hanfproteine bezahlen.

Jetzt Hanfproteine vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Hanfproteine die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Hanfproteine vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Hanfproteine werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Hanfproteine vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Hanfproteine nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Hanfproteine defekt oder beschädigt sein, können Sie das Hanfproteine innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Hanfproteine vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Drogerie & Lebensmittel

Weitere günstige Angebote im Bereich Drogerie-Artikel