Nadelbäume zu einem guten Preis

Sehr günstige Nadelbäume im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Nadelbäume im Vergleich. Es werden erschwingliche Nadelbäume vergleichen. Das günstigste Konifere kostet 5,95 € und das teuerste kostet 29,90 €. Die Nadelbäume werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Pflanzen Für Dich, Dehner, Pflanzen für Dich, GREEN24 GmbH, Plantenwelt, NEUDORFF, Compo, Blumen Senf, Der Durchschnittspreis für ein Konifere liegt bei günstigen 11,79 €. Ein günstiges Konifere bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Pflanzen Für Dich
Edel Thuja Smaragd,
Pflanzen Für Dich -  Edel Thuja Smaragd,
5,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Dehner
Koniferen-Dünger,
Dehner -   Koniferen-Dünger,
6,33 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Pflanzen für Dich
Garten Bonsai
Pflanzen für Dich -  Garten Bonsai
7,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
GREEN24 GmbH
Koniferen Dünger
GREEN24 GmbH -  Koniferen Dünger
8,95 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Plantenwelt
Smaragd Lebensbaum
Plantenwelt -  Smaragd Lebensbaum
9,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
NEUDORFF
BioKraft Vitalkur
NEUDORFF -   BioKraft Vitalkur
11,46 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Compo
COMPO Bittersalz
Compo -  COMPO Bittersalz
13,75 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Blumen Senf
25 Stück Thuja
Blumen Senf -  25 Stück Thuja
29,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Nadelbäume - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 239 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Nadelbäume Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Nadelbäume Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Nadelbäume übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Nadelbäume?

Konifere unter 10 Euro

Was sind Nadelbäume?

Welche Sorten gibt es?

Koniferenarten für die Hecke

Die Konifere als Solitärpflanze

Koniferen als Bodendecker

Wie kann ich Koniferen richtig pflanzen?

Günstige Nadelbäume 2020

Wenn Sie ein Konifere günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Nadelbäume preisgünstig.

Wie viel kosten Nadelbäume?

Das günstigste Konifere gibt es schon ab 5,95 Euro für das teuerste Nadelbäume muss man bis zu 29,90 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 5,95 - 29,90 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Konifere liegt bei 11,79 Euro

günstig 5,95 Euro
Median 9,47 Euro
teuer 29,90 Euro
Durchschnitt 11,79 Euro

Konifere unter 10 Euro

Hier werden Nadelbäume unter 10 € angeboten.

Nadelbäume Ratgeber

Was sind Nadelbäume?

Pflanzen Für Dich -  Edel Thuja Smaragd,
Abbildung: Konifere von Pflanzen Für Dich
Nadelbäume sind immergrüne Nadelbäume, die ein integraler Bestandteil unserer Parks und Gärten waren. Der Grund dafür ist ihre positive Eigenschaft: sie sind robust, leicht zu reinigen und können in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden. Koniferen eignen sich nicht nur hervorragend für Hecken, sondern sind auch als Bodendecker oder Solitärpflanzen sehr beliebt. Wir werden Ihnen einige Hinweise geben, um Ihnen die Wahl zu erleichtern.

Wo kann ich Nadelbäume kaufen?

Nadelbäume kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Nadelbäume über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Nadelbäume derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Nadelbäume an?

Die bekanntesten Anbieter von Nadelbäume sind:

Pflanzen Für Dich Dehner Pflanzen für Dich GREEN24 GmbH Plantenwelt NEUDORFF Compo Blumen Senf

Welche Sorten gibt es?

In der Botanik bilden die Nadelbäume die größte Ordnung der Gymnospermenpflanzen. Der Name deutet darauf hin, dass diese Koniferen ihre Samen in Zapfen und nicht in Eierstöcken bilden. Nadelbäume gab es schon, bevor die Dinosaurier das Land besiedelten. Die ursprünglichen Pflanzen haben einen geraden, verholzten Stamm und entwickeln ihre Blätter als nicht-perforierende Nadeln. Die Bildung der kegelförmigen Früchte beginnt erst mehrere Jahre nach der Pflanzung. Der Nadelbaum verliert seine Nadeln nur in Abständen von mehreren Jahren. Eine Ausnahme bildet die Lärche, die jedes Jahr ihre Nadeln entsorgt.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Nadelbäume bevor Sie ein Konifere kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Koniferenarten für die Hecke

In mitteleuropäischen Gärten überwiegen drei Arten von Nadelbäumen. Lassen Sie uns kurz zusammenfassen: Zypressen gehören zu den ältesten Pflanzengruppen und sind in fast allen Teilen der Welt heimisch. In Europa ist der Baum des Lebens, der auch Thuja genannt wird, besonders beliebt. Ein weiterer bekannter Vertreter ist der Wacholder. Fiktive Zypressen, die den Zypressen sehr ähnlich sind, erkennt man an den stärker abgeflachten Ästen und den kleineren Zapfen. Kiefernpflanzen kommen hauptsächlich auf der Nordhalbkugel vor. Dazu gehören Fichte, Zeder, Tanne, Lärche und Douglasie. Eine Besonderheit der Kiefernpflanzen ist, dass sie nicht nur als Zierpflanzen, sondern auch zur Holzproduktion verwendet werden. Eibenpflanzen sind sehr beliebt, vor allem in Mitteleuropa. Seine verschiedenen Vertreter sind in vielen Parks zu finden. Bei Eiben muss darauf geachtet werden, dass fast alle Sorten giftig sind. Sie eignen sich daher nicht für Gärten, in denen kleine Kinder spielen.

Die Konifere als Solitärpflanze

Nadelbäume sind als Heckenpflanzen wegen ihres dichten Nadelbaumgewebes sehr beliebt, denn sie bieten zuverlässigen Schutz vor Wind, Straßenlärm oder sogar den neugierigen Blicken der Nachbarn. Neben verschiedenen Arten von Thuja eignen sich besonders die Scheinzypresse und der Wacholder. Wenn Sie eine neue Hecke pflanzen, sollten Sie auf den Abstand zwischen den Pflanzen achten: Einzelne Koniferenarten können einen Durchmesser von bis zu zwei Metern erreichen. Dies sollte bei der Auspflanzung der Jungpflanzen nicht vergessen werden.

Koniferen als Bodendecker

Einzelne Arten wie der kugelförmige Lebensbaum, die Säulenscheibe und der kegelförmige Wacholder können als Einzelpflanze attraktiv im Garten präsentiert werden. Mit ihren ausgewogenen Formen akzentuieren sie die Gestaltung der Gärten und unterstreichen deren harmonischen Aspekt. Auch kleine Koniferen, wie Zwergwacholder oder Drahtzypresse, lassen sich sehr schön in Röhren pflanzen. Im Winter sollte jedoch eine Aluminiumfolie oder Kokosmatte um die Pfanne gewickelt werden, damit die Wurzeln nicht einfrieren.

Wie kann ich Koniferen richtig pflanzen?

Einige Arten sind perfekt als Bodendecker geeignet, da sie flach auf dem Boden wachsen und einen sehr kompakten Wuchs haben. Das sieht nicht nur attraktiv aus, sondern verhindert auch, dass sich das Unkraut auf den Beeten ausbreitet. Aus diesem Grund werden diese Nadelbaumarten oft zur Rechtfertigung der Gräber gewählt. Neben den verschiedenen Sorten von Kriechwacholder können auch Teppich- und Fadenzypressensorten zu diesem Zweck verwendet werden.

Die beste Zeit für die Anpflanzung junger Koniferen ist der Herbst, wenn die Sommerhitze abgeklungen ist und vermehrte Niederschläge die Wurzelentwicklung fördern. Die beste Zeit ist von August bis Ende September. Falls dies nicht möglich ist, können die Frühlingsmonate genutzt werden. Nadelbäume bevorzugen einen sonnigen Platz. Vor der Verwendung muss der Boden ausgehoben und mit gedüngter Erde verbessert werden.

💰 Wie viel kosten Nadelbäume?
Sehr günstige Nadelbäume gibt es schon für 5,95 Euro und sehr teure Nadelbäume kosten 29,90 Euro.

Im Durchschnitt muss man 11,79 Euro für ein Konifere bezahlen.

Jetzt Nadelbäume vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Nadelbäume die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Nadelbäume vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Nadelbäume werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Nadelbäume vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Konifere nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Konifere defekt oder beschädigt sein, können Sie das Konifere innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Nadelbäume vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Baumarkt & Garten

Weitere günstige Angebote im Bereich Alles für den Garten