LED-Monitore zu einem guten Preis

Sehr günstige LED-Monitore im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte LED-Monitore im Vergleich. Es werden erschwingliche LED-Monitore vergleichen. Das günstigste LED-Monitor kostet 12,99 € und das teuerste kostet 379,00 €. Die LED-Monitore werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: shenzhen haoqidian shiye co.,ltd, Acer, BenQ, BenQ, BenQ, Der Durchschnittspreis für ein LED-Monitor liegt bei günstigen 162,55 € Ein günstiges LED-Monitor bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
shenzhen haoqidian shiye co.,ltd
Led TV
shenzhen haoqidian shiye co.,ltd -  Led TV 12,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Acer
K222HQLBID 55 cm
Acer -   K222HQLBID 55 cm 101,36 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BenQ
BL2480 60,45 cm
BenQ -   BL2480 60,45 cm 124,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BenQ
GL2580H 62.23 cm,
BenQ -   GL2580H 62.23 cm, 129,00 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BenQ
GW2270H 21,5 Zoll
BenQ -   GW2270H 21,5 Zoll 141,01 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BenQ
GW2780 68,58 cm (27
BenQ -   GW2780 68,58 cm (27 164,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
BenQ
EW277HDR 68,58 cm
BenQ -   EW277HDR 68,58 cm 169,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
IIYAMA
iiyama Prolite
IIYAMA -  iiyama Prolite 189,07 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
IIYAMA
iiyama ProLite
IIYAMA -  iiyama ProLite 213,32 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
IIYAMA
iiyama ProLite
IIYAMA -  iiyama ProLite 379,00 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

LED-Monitore - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 248 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse LED-Monitore Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser LED-Monitore Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von LED-Monitore übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten LED-Monitore?

LED-Monitor unter 20 Euro

LED-Monitor unter 160 Euro

LED-Monitor - Allgemein

Arten von LEDs

OLED-Bildschirme

Weitere wichtige Merkmale von LED-Monitoren

Günstige LED-Monitore 2020

Wenn Sie ein LED-Monitor günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute LED-Monitore preisgünstig.

Wie viel kosten LED-Monitore?

Das günstigste LED-Monitor gibt es schon ab 12,99 Euro für das teuerste LED-Monitore muss man bis zu 379,00 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 12,99 - 379,00 Euro. Der Durchschnittspreis für ein LED-Monitor liegt bei 162,55 Euro

günstig 12,99 Euro
Median 152,96 Euro
teuer 379,00 Euro
Durchschnitt 162,55 Euro

LED-Monitor unter 20 Euro

Hier werden LED-Monitore unter 20 € angeboten.

LED-Monitor unter 160 Euro

Hier werden LED-Monitore unter 160 € angeboten.

LED-Monitore Ratgeber

LED-Monitor - Allgemein

shenzhen haoqidian shiye co.,ltd -  Led TV
Abbildung: LED-Monitor von shenzhen haoqidian shiye co.,ltd
Bei einem LED-Monitor erfolgt die Beleuchtung durch Leuchtdioden. Sie gelten als energieeffizienter und können auf dem Monitor kräftigere und hellere Farben zeigen. Aber welcher LED-Monitor ist wirklich der richtige? Denn LED bedeutet nicht immer das Gleiche wie LED.

Wo kann ich LED-Monitore kaufen?

LED-Monitore kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr LED-Monitore über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten LED-Monitore derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten LED-Monitore an?

Die bekanntesten Anbieter von LED-Monitore sind:

shenzhen haoqidian shiye co.,ltd Acer BenQ BenQ BenQ BenQ BenQ IIYAMA IIYAMA IIYAMA

Arten von LEDs

Bei einem LED-Monitor müssen Sie zwischen verschiedenen Beleuchtungsmethoden unterscheiden, die sich auf die Bildqualität auswirken. Die gebräuchlichste und zugleich wirtschaftlichste Form eines LED-Monitors ist die, bei der das Display und die Röhren vom Rand her beleuchtet werden. Diese Art von LED-Monitor wird auch als Kantenmonitor bezeichnet. Die Platzierung von LEDs ermöglicht in diesem Fall eine sehr flache Bauweise mit einer Kastentiefe von bis zu einem Zentimeter, und es gibt auch die so genannte Voll-LED-Technologie, auch bekannt als LED Pro. Bei diesen Monitoren befinden sich die LEDs direkt hinter den Pixeln. Aus diesem Grund können sie präziser kontrolliert werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sich hinter jedem Pixel eine LED befindet. Stattdessen besteht die Anzeige aus mehreren gleich großen Bereichen, die jeweils von einer LED beleuchtet werden. Diese Art der Beleuchtung ermöglicht eine bessere Ausleuchtung des gesamten Bereichs des Monitors. Dieser LED-Monitor verdankt einen besseren schwarzen Bildschirm der Tatsache, dass die Dioden vollständig ausgeschaltet oder gedimmt werden können. Dadurch wird das Licht am Leuchten gehindert. Andererseits können jedoch einzelne Bereiche auf diesen Monitoren abgedunkelt erscheinen, da eine Gruppe von LEDs immer abgedunkelt ist. Diese LED-Monitore erreichen sowohl den höchsten Kontrastwert als auch die stärkste Farbdarstellung. Im Gegensatz zu Bordmonitoren sind sie jedoch etwas teurer und nicht so flach gebaut.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der LED-Monitore bevor Sie ein LED-Monitor kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

OLED-Bildschirme

LEDs unterscheiden sich nicht nur durch ihre Position, sondern auch durch ihren Typ. Es wird zwischen RGB-Dioden und weißen Dioden unterschieden. Während die weißen Dioden ausschließlich in Weiß leuchten, lassen die RGB-Dioden die Primärfarben Rot, Grün und Blau erkennen. Monitore mit weißen Dioden benötigen dafür Farbfilter. LED-Monitore mit RGB-Dioden haben eine bessere Bilddarstellung, sind aber auch deutlich teurer.

Weitere wichtige Merkmale von LED-Monitoren

Die OLED-Technologie ist eine Weiterentwicklung der LED-Technologie. In diesem Fall sorgen die LEDs auch für die Beleuchtung des Monitors. In diesem Fall handelt es sich jedoch nicht um eine kristalline Basis, sondern um organische Komponenten. Der große Vorteil der OLED-Technologie besteht darin, dass der Bildkontrast höher, die Farben lebendiger und die Reaktionszeiten kürzer sind. Darüber hinaus ist für organische Leuchtdioden keine Hintergrundbeleuchtung erforderlich, da diese sich selbst beleuchten. Damit werden auch Licht- und Farbfilter völlig überflüssig. Diese Monitore können noch flacher gebaut werden. Darüber hinaus ist ihr Stromverbrauch im Vergleich zu normalen LEDs noch geringer.

Wer an den Kauf eines LED-Monitors denkt, muss sich mit weiteren Bedingungen auseinandersetzen. Zum Beispiel mit dem Begriff Sodaglas. Das bedeutet, die Spannung des Transistors pro Sekunde zu ändern oder die LEDs ein- und auszuschalten. 60 Hertz gilt als vollkommen ausreichend, und Helligkeit ist ein weiterer wichtiger Begriff. Dies wird in Kerzen gemessen. Je höher der Wert, desto besser die Bildqualität. 200 Kerzen gelten als ausreichend für ein gutes Bild. Der Kontrast muss mindestens 350 zu 1 betragen. Der dynamische Kontrast ist jedoch der Abstand zwischen dem am hellsten eingestellten Pixel und dem am dunkelsten eingestellten Pixel zu verschiedenen Zeiten. Ansonsten bedeutet ein kleiner Blickwinkel nicht unbedingt etwas Negatives. Wenn sich mehrere Personen im Raum befinden und Sie nicht möchten, dass der Inhalt des Bildschirms vom Tisch neben Ihnen erkannt wird, wählen Sie am besten einen kleineren Betrachtungswinkel. Wem das egal ist, der sollte darauf achten, dass der Blickwinkel möglichst nahe bei 180 Grad liegt. Dies liegt daran, dass sie sowohl horizontal als auch vertikal die maximale Spezifikation darstellt.

💰 Wie viel kosten LED-Monitore?
Sehr günstige LED-Monitore gibt es schon für 12,99 Euro und sehr teure LED-Monitore kosten 379,00 Euro.

Im Durchschnitt muss man 162,55 Euro für ein LED-Monitor bezahlen.

Jetzt LED-Monitore vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
LED-Monitore die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt LED-Monitore vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die LED-Monitore werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt LED-Monitore vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das LED-Monitor nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das LED-Monitor defekt oder beschädigt sein, können Sie das LED-Monitor innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt LED-Monitore vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Computer, Notebooks & Tablets