TOP Slow Cooker zu einem guten Preis

Sehr günstige Slow Cooker im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Slow Cooker im Vergleich. Es werden erschwingliche Slow Cooker vergleichen. Das günstigste Slow Cooker kostet 25,99 € und das teuerste kostet 102,21 €. Die Slow Cooker werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Russell Hobbs, Dunlop, Russell Hobbs, Morphy Richards, Morphy Richards, Der Durchschnittspreis für ein Slow Cooker liegt bei günstigen 51,66 € Ein günstiges Slow Cooker bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Russell Hobbs
Slow Cooker,
Russell Hobbs -   Slow Cooker, 25,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Dunlop
DUNLOP Schongarer
Dunlop -  DUNLOP Schongarer 29,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Russell Hobbs
Slow Cooker,
Russell Hobbs -   Slow Cooker, 34,89 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Morphy Richards
Slow Cooker 6,5l
Morphy Richards -   Slow Cooker 6,5l 38,56 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Morphy Richards
Sear and Stew Slow
Morphy Richards -   Sear and Stew Slow 44,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Crock-Pot
SCV400RD-050
Crock-Pot -   SCV400RD-050 49,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Russell Hobbs
Digitaler Slow
Russell Hobbs -   Digitaler Slow 49,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Jarden Consumer Solutions LTD
Crockpot Crock-Pot
Jarden Consumer Solutions LTD -  Crockpot Crock-Pot 69,98 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Russell Hobbs
3in1 Multikocher
Russell Hobbs -   3in1 Multikocher 69,99 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Crock-Pot
Crockpot
Crock-Pot -  Crockpot 102,21 €*
kostenloser
Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend!

Slow Cooker - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 248 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Slow Cooker Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Slow Cooker Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Slow Cooker übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Slow Cooker?

Slow Cooker unter 30 Euro

Slow Cooker unter 50 Euro

Müheloses, energiesparendes Kochen mit dem langsamen Herd

Das Abendessen wird fertig sein, wenn Sie nach Hause kommen.

Langsames Herd-Prinzip

Eine glatte Schicht hat viele Vorteile

Besonderheiten und Regeln des langsamen Herdes

Günstige Slow Cooker 2020

Wenn Sie ein Slow Cooker günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Slow Cooker preisgünstig.

Wie viel kosten Slow Cooker?

Das günstigste Slow Cooker gibt es schon ab 25,99 Euro für das teuerste Slow Cooker muss man bis zu 102,21 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 25,99 - 102,21 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Slow Cooker liegt bei 51,66 Euro

günstig 25,99 Euro
Median 47,49 Euro
teuer 102,21 Euro
Durchschnitt 51,66 Euro

Slow Cooker unter 30 Euro

Hier werden Slow Cooker unter 30 € angeboten.

Slow Cooker unter 50 Euro

Hier werden Slow Cooker unter 50 € angeboten.

Slow Cooker Ratgeber

Müheloses, energiesparendes Kochen mit dem langsamen Herd

Russell Hobbs -   Slow Cooker,
Abbildung: Slow Cooker von Russell Hobbs
Ursprünglich kam der langsame Herd aus den USA. Seit den 1970er Jahren ist Schongarer immer beliebter geworden. Zuerst wurde das erste Modell, der Rival Bean Cooker, nur zum langsamen Kochen von Gemüse verwendet. Dazu genügte ein einfacher elektrisch beheizter Keramikherd. Sie ist in Deutschland noch weitgehend unbekannt, erfreut sich aber wachsender Beliebtheit. Und zwar nicht nur wegen seines Rufs, in der Küche Energie zu sparen, sondern auch wegen seiner praktischen Vorteile.

Wo kann ich Slow Cooker kaufen?

Slow Cooker kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Slow Cooker über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Slow Cooker derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Slow Cooker an?

Die bekanntesten Anbieter von Slow Cooker sind:

Russell Hobbs Dunlop Russell Hobbs Morphy Richards Morphy Richards Crock-Pot Russell Hobbs Jarden Consumer Solutions LTD Russell Hobbs Crock-Pot

Das Abendessen wird fertig sein, wenn Sie nach Hause kommen.

Das zubereitete Essen wird in der Pfanne langsam lange genug und sehr schonend gegart, damit sich alle Gewürze und Aromen im Essen voll entfalten können. Suppen, Eintöpfe und Aufläufe eignen sich besonders für diese spezielle Art der Zubereitung. Fleisch lässt sich aber auch sehr einfach und gesund zubereiten. Die Bedienung ist sehr einfach: Füllen Sie das Gerät einfach mit den Zutaten und schalten Sie es ein. Mit den neuen Modellen ist es einfach, eine Kochzeit zu programmieren. Daher ist es möglich, das Gerät so zu programmieren, dass das Essen rechtzeitig fertig ist, wenn Sie nach Hause kommen. Der Rest wird von Schongarer erledigt.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Slow Cooker bevor Sie ein Slow Cooker kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Langsames Herd-Prinzip

Das Prinzip des langsamen Topfes besteht darin, dass er im Gegensatz zum sehr verbreiteten Drucktopf besonders langsam arbeitet. Das Prinzip wird als "niedrig und langsam" bezeichnet. Die Einheit besteht aus einem einzigen Topf, der von einem beheizten Außengehäuse umschlossen ist. Der Treiber, mit dem der Baustein programmiert werden kann, befindet sich in diesem. Je nach Regelung liegt die Temperatur zwischen 60 Grad Celsius in der Warmhaltefunktion und 90 Grad Celsius im Maximalbereich, damit nichts anbrennt und die Zutaten nicht unkontrolliert in den Topf sprudeln. Selbst nach acht Stunden im langsamen Topf ist das Essen nicht verkocht. Dies gibt den Zutaten genügend Zeit, ihren vollen Geschmack zu entfalten. Hülsenfrüchte, Gemüse und Fleisch eignen sich besonders zum schonenden Garen. Besonders Kohl, Erbsen, Linsen, Karotten und auch Kartoffeln werden butterweich, wenn sie im langsamen Topf zubereitet werden.

Eine glatte Schicht hat viele Vorteile

Der Aufwand für das Kochen mit dem langsamen Herd ist minimal. Die Vitamine, Enzyme und Aromen der zubereiteten Suppen, Eintöpfe und Kasserollen bleiben dank der niedrigen Temperatur und der langen Garzeit erhalten. Außerdem ist es praktisch unmöglich, mit dem Kochtopf etwas zu verbrennen. Bereiten Sie das Abendessen selbständig ohne manuelles Eingreifen zu. Es ist ratsam, in Brühe zu kochen. Dies garantiert ein frisches und schmackhaftes Essen, auch im hektischen Alltag. Schongarer ist auch sehr mobil. Es kann auch leicht in der Wohnung oder im Urlaub transportiert werden, wo es Zeit und Energie spart, und die bekanntesten Hersteller von Weichküchen sind Cuisinart, Crockpot und Morphy Richards. Sie verkaufen den langsamen Herd in verschiedenen Größen und mit unterschiedlicher Ausstattung. Qualitativ kommen diese Hersteller nicht sehr gut miteinander aus. Dies entspricht den Bedürfnissen sowohl kleiner als auch großer Familien.

Besonderheiten und Regeln des langsamen Herdes

Durch einen Glasdeckel bleiben Wärme und Wasser im Topf und Sie können jederzeit den Fortschritt des Essens kontrollieren. Entscheidend für die Garzeiten sind jedoch nur eine konstante Temperatur und ein konstanter Wasserhaushalt. Es sind einige Tests erforderlich, um Sie mit dem Gerät vertraut zu machen, aber das sollte Sie nicht abschrecken. Die Ergebnisse werden immer besser und es lohnt sich auf jeden Fall! Die Warmhaltefunktion soll zubereitete Speisen für kurze Zeit warm halten, aber nicht ständig bereit halten. Diese Funktion sollte auch nicht zum Kochen verwendet werden. Dafür reichen 60 Grad Celsius oder mehr nicht aus. Alle heutigen langsamen Herde verfügen jetzt über eine handliche Digitaluhr, die Ihnen das mühsame Ablesen der Zeit erspart. Die Pfanne kann von vielen langsamen Herden genommen und für besondere Gerichte auf den Herd gestellt werden. Darüber hinaus verfügen viele Modelle über eine Brennfunktion, die Fleisch bis zur Knusprigkeit verbrennen kann.

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Haushalt

Weitere günstige Angebote im Bereich Küchengeräte