Thermodrucker zu einem guten Preis

Sehr günstige Thermodrucker im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Thermodrucker im Vergleich. Es werden erschwingliche Thermodrucker vergleichen. Das günstigste Thermodrucker kostet 44,99 € und das teuerste kostet 175,00 €. Die Thermodrucker werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Aibecy, Aibecy, EECOO, Brother International GmbH, Phomemo, Der Durchschnittspreis für ein Thermodrucker liegt bei günstigen 98,49 € Ein günstiges Thermodrucker bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Aibecy
Peripage
Aibecy -   Peripage 44,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Aibecy
Peripage
Aibecy -   Peripage 44,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
EECOO
Mini Drucker,
EECOO -  Mini Drucker, 59,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Brother International GmbH
Brother QL-800
Brother International GmbH -  Brother QL-800 71,04 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Phomemo
-M02 Mini Bluetooth
Phomemo -  -M02 Mini Bluetooth 77,00 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
TEEPAO
Upgrade-Version -
TEEPAO -  Upgrade-Version - 79,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
MUNBYN
Thermodrucker WiFi
MUNBYN -  Thermodrucker WiFi 121,88 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
NETUM
NT-LP110A
NETUM -  NT-LP110A 139,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Adshi
BIOMASER® Tattoo
Adshi -  BIOMASER® Tattoo 169,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
LifeBasis
Tattoo Maschine Set
LifeBasis -   Tattoo Maschine Set 175,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Thermodrucker - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 254 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Thermodrucker Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Thermodrucker Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Thermodrucker übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Thermodrucker?

Thermodrucker unter 50 Euro

Thermodrucker unter 80 Euro

Thermotransferdrucker

Färbender Publikationsdrucker

Thermodirekt-Drucker

Günstige Thermodrucker 2020

Wenn Sie ein Thermodrucker günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Thermodrucker preisgünstig.

Wie viel kosten Thermodrucker?

Das günstigste Thermodrucker gibt es schon ab 44,99 Euro für das teuerste Thermodrucker muss man bis zu 175,00 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 44,99 - 175,00 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Thermodrucker liegt bei 98,49 Euro

günstig 44,99 Euro
Median 78,50 Euro
teuer 175,00 Euro
Durchschnitt 98,49 Euro

Thermodrucker unter 50 Euro

Hier werden Thermodrucker unter 50 € angeboten.

Thermodrucker unter 80 Euro

Hier werden Thermodrucker unter 80 € angeboten.

Thermodrucker Ratgeber

Thermotransferdrucker

Aibecy -   Peripage
Abbildung: Thermodrucker von Aibecy
Thermodrucker sind spezielle Drucker, die mit Wärme und möglicherweise mit einer speziellen Tinte auf Papier drucken. Thermodrucker sind an Supermarktkassen, in der Industrie oder sogar in medizinischen Geräten zu finden. Der Text und die Strichcodes auf den Etiketten werden mit einer Klarheit gedruckt, die der von Nadeln auf Thermodruckern ähnelt. Für komplexe Grafiken und Bilder sind diese Drucker jedoch bis auf eine Ausnahme nicht geeignet. Thermodrucker arbeiten mit drei verschiedenen Druckverfahren.

Wo kann ich Thermodrucker kaufen?

Thermodrucker kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Thermodrucker über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Thermodrucker derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Thermodrucker an?

Die bekanntesten Anbieter von Thermodrucker sind:

Aibecy Aibecy EECOO Brother International GmbH Phomemo TEEPAO MUNBYN NETUM Adshi LifeBasis

Färbender Publikationsdrucker

Bei diesen Thermodruckern wird ein Tintenfilm zwischen dem zu bedruckenden Papier und dem Druckkopf hindurchgeführt. Die Tinte im Film ist temperaturempfindlich und wird durch die Heizelemente des Druckkopfes erhitzt, damit sie auf das Papier übertragen werden kann. Die Druckoberfläche ist leicht glänzend und von hoher Qualität. Grauschattierungen und -farben können mit diesem Verfahren jedoch nicht gedruckt werden. Mit dem Thermotransferdruck können Sie neben Normalpapier auch andere Medien mit einer festen Oberfläche bedrucken. Dies kann durch Anpassung der Temperatur des Druckkopfes und der Art des Übertragungsblattes an das zu bedruckende Material erreicht werden. Die häufigste Anwendung des Thermotransferdrucks ist der permanente Etikettendruck und eignet sich auch für den direkten Druck auf dreidimensionale Objekte. Ein Nachteil von Thermotransferdruckern ist, dass sie nur einfarbig drucken. Albasca OS-214plus ist ein Thermotransferdrucker für den professionellen Einsatz. Der Thermotransferdrucker ist speziell für das Bedrucken von abriebfesten Etiketten konzipiert. Neben Etiketten können auch verschiedene Kunststoff- und Kartonmaterialien bedruckt werden.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Thermodrucker bevor Sie ein Thermodrucker kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Thermodirekt-Drucker

Der Druckprozess von Tintenverlagsdruckern ist dem Thermotransferdruck sehr ähnlich. Beim Sublimationsdruck wird die Tinte auf dem Film durch den Druckkopf kurzzeitig auf eine hohe Temperatur erhitzt und verdampft im Bruchteil einer Sekunde. Dieser direkte Farbübergang vom festen in den gasförmigen Zustand wird als Sublimation bezeichnet. Daher der Name dieses Druckverfahrens. Die verdampfte Tinte setzt sich auf der zu bedruckenden Oberfläche ab und wird wieder fest. Durch Einstellen der Druckkopftemperatur kann die Menge der verdampften Tinte sehr fein dosiert werden. Dadurch ist es möglich, Tinten mit bis zu 64 Druckstufen pro Farbe zu drucken. Der Thermosublimationsdruck kann zum Drucken heller, fein abgestufter Farben verwendet werden. Thermolink-Drucker werden daher zum Drucken hochwertiger digitaler Bilder verwendet. Ein Nachteil ist jedoch die relativ langsame Druckgeschwindigkeit, da in jedem Durchgang jeweils nur eine Farbe gedruckt werden kann. Darüber hinaus sind Farbbänder im Vergleich zu Tinten und Tonern, die in anderen Druckverfahren verwendet werden, relativ teuer. Mehrere Tintenverlagsdrucker können über Bluetooth direkt an Digitalkameras angeschlossen und als mobile Drucker verwendet werden.

Thermodirektdrucker gehörten zu den ersten, die Wärme zum Drucken verwendeten. Diese Drucker verwenden zum Drucken keinen Tintenfilm. Der Heißdruckkopf überträgt den Druck auf ein spezielles wärmeempfindliches Papier. An den Stellen, an denen der Druckkopf das Papier erwärmt, wird es schwarz und der Druck wird sichtbar. In der Vergangenheit waren die meist billigen Faxgeräte mit einem Thermodirektdrucker ausgestattet. Heute werden diese Drucker immer noch häufig zum Drucken von Quittungen, Messprotokollen in der Industrie oder von Parkscheinen verwendet. Die Temperaturempfindlichkeit von Druckpapieren hat den Nachteil, dass selbst starkes Sonnenlicht einen Thermodirektdrucker in relativ kurzer Zeit unlesbar machen kann. Der Vorteil dieser Drucker besteht jedoch darin, dass sie keine Farbbänder, Tinten oder Toner benötigen. Beim Kauf eines Thermodruckers ist der Einsatzbereich entscheidend für das am besten geeignete Druckverfahren. Thermodirektdrucker und Thermotransferdrucker eignen sich für einfache Aufgaben wie das Drucken von Etiketten, Quittungen oder Messprotokollen. Wenn Sie Bilder mit lebendigen Farben dauerhaft auf Papier drucken wollen, dann sind Farbdrucker die erste Wahl. Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass mit einem Tintenstrahl- oder Laserdrucker hergestellte Drucke zwar von höherer Qualität und haltbarer sind als solche, die mit Tintenstrahl- oder Laserdruckern hergestellt werden, aber auch viel mehr kosten.

💰 Wie viel kosten Thermodrucker?
Sehr günstige Thermodrucker gibt es schon für 44,99 Euro und sehr teure Thermodrucker kosten 175,00 Euro.

Im Durchschnitt muss man 98,49 Euro für ein Thermodrucker bezahlen.

Jetzt Thermodrucker vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Thermodrucker die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Thermodrucker vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Thermodrucker werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Thermodrucker vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Thermodrucker nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Thermodrucker defekt oder beschädigt sein, können Sie das Thermodrucker innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Thermodrucker vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Zubehör & Peripheriegeräte