TOP Tischstaubsauger zu einem guten Preis

Sehr günstige Tischstaubsauger im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Tischstaubsauger im Vergleich. Es werden erschwingliche Tischstaubsauger vergleichen. Das günstigste Tischstaubsauger kostet 5,90 € und das teuerste kostet 62,99 €. Die Tischstaubsauger werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: 3T Supplies AG, Werner Dorsch GmbH, MECO ELEVERDE, Paladone, Der Durchschnittspreis für ein Tischstaubsauger liegt bei günstigen 27,90 € Ein günstiges Tischstaubsauger bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
3T Supplies AG
Peach PA105 Mini
3T Supplies AG -  Peach PA105 Mini 5,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Werner Dorsch GmbH
Wedo 20520101 Mini
Werner Dorsch GmbH -  Wedo 20520101 Mini 9,95 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
MECO ELEVERDE
Mini Tischsauger,
MECO ELEVERDE -  Mini Tischsauger, 13,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Paladone
Henry Arbeitsplatz
Paladone -  Henry Arbeitsplatz 14,75 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Xrten
Mini Elektrischer
Xrten -   Mini Elektrischer 18,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Severin
HV 7144,
Severin -   HV 7144, 34,64 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Philips
ECO FC6148/01
Philips -   ECO FC6148/01 61,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Holife
Update 7000PA
Holife -  Update 7000PA 62,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Tischstaubsauger - Vergleich bewerten

Bewertung 4.01/5 basierend auf 263 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Tischstaubsauger Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Tischstaubsauger Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Tischstaubsauger übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Tischstaubsauger?

Tischstaubsauger unter 10 Euro

Tischstaubsauger unter 20 Euro

Tischstaubsauger - nie wieder das Krümelmonster

Günstige Tischstaubsauger 2020

Wenn Sie ein Tischstaubsauger günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Tischstaubsauger preisgünstig.

Wie viel kosten Tischstaubsauger?

Das günstigste Tischstaubsauger gibt es schon ab 5,90 Euro für das teuerste Tischstaubsauger muss man bis zu 62,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 5,90 - 62,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Tischstaubsauger liegt bei 27,90 Euro

günstig 5,90 Euro
Median 16,87 Euro
teuer 62,99 Euro
Durchschnitt 27,90 Euro

Tischstaubsauger unter 10 Euro

Hier werden Tischstaubsauger unter 10 € angeboten.

Tischstaubsauger unter 20 Euro

Hier werden Tischstaubsauger unter 20 € angeboten.

Wo kann ich Tischstaubsauger kaufen?

Tischstaubsauger kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Tischstaubsauger über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Tischstaubsauger derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Tischstaubsauger an?

Die bekanntesten Anbieter von Tischstaubsauger sind:

3T Supplies AG Werner Dorsch GmbH MECO ELEVERDE Paladone Xrten Severin Philips Holife

Tischstaubsauger Ratgeber

Tischstaubsauger - nie wieder das Krümelmonster

3T Supplies AG -  Peach PA105 Mini
Abbildung: Tischstaubsauger von 3T Supplies AG
Jeder kennt das: Man sitzt gemütlich mit seinen Lieben am Frühstückstisch, schneidet eine leckere Scheibe Brot oder ein knuspriges Brötchen ab und die Krümel springen in einer hohen Schleife über den Tisch. Doch statt das Tuch auszubalancieren, gibt es eine andere clevere und vor allem schnelle und effektive Lösung: den Tischstaubsauger. Was ist ein Tischstaubsauger? Ein Staubsauger ist ein praktischer Haushaltshelfer, der über eine Batterie verfügt. Er ist auch als kabelloser Staubsauger bekannt und eignet sich ideal zum Absaugen kleiner Flächen. Die angebotenen Geräte haben in der Regel eine gute Saugleistung und eine Saugdauer von etwa 10 Minuten, bei einem voll entwickelten Akku sogar bis zu 30 Minuten. Es eignet sich daher ideal, um verschiedene Reste zu entfernen oder das Sofa schnell zu saugen, falls kurzfristig Gäste erwartet werden. Die Vorteile eines solchen Tischstaubsaugers liegen auf der Hand: Er ist sofort einsatzbereit, man braucht kein Kabel und keinen lästigen Stecker, um ihn zu benutzen, und man kann sich mit ihm fortbewegen. Es gibt drei verschiedene Arten von Batterien, die in Staubsaugern verwendet werden und sich in ihrer Leistung erheblich unterscheiden. Wenn jemand ein relativ preiswertes Gerät kaufen möchte, wird er wahrscheinlich eines mit einer Nickel-Cadmium-Batterie, abgekürzt Ni-Cd-Batterie, kaufen. Die erheblichen Nachteile sind in diesem Fall der Memory-Effekt, d.h. der Kapazitätsverlust bei häufigen Teilentladungen, sowie die Batterieentladung bei Nichtbenutzung des Gerätes. Diese Batterien unterliegen nicht dem Memory-Effekt. Im Interesse der Fairness ist jedoch darauf hinzuweisen, dass es immer noch eine Selbstentladung von etwa 15 bis 20% pro Monat gibt. Die meisten Geräte im mittleren Preissegment verfügen über diesen Batterietyp, da hier das Preis-Leistungs-Verhältnis am besten ist. Sie müssen sich hier keine Sorgen über die Selbstentladung machen. Darüber hinaus sind die Staubsauger, in die diese Batterien eingebaut werden, wesentlich leichter als die mit den oben genannten Batterien, aber unabhängig vom verwendeten Batterietyp muss man sich auf die Wartezeiten einstellen, da der Ladevorgang in der Regel einige Stunden dauert. Vorzugsweise sollte der Tischstaubsauger über Nacht aufgeladen werden, damit er tagsüber einsatzbereit ist. Die Saugleistung variiert je nach Hersteller und Preissegment. Saugleistung und KapazitätSaugleistung geht Hand in Hand mit Batterieleistung. Ein batteriebetriebener 12-Volt-Staubsauger hat logischerweise mehr Saugleistung als ein 6-Volt-Staubsauger. Dasselbe gilt für Container an Land. Staubbeutelfreie Geräte haben mehr Leistung als Tischstaubsauger mit Staubbeuteln. Ein kleiner Tipp: Die angegebene Leistung sagt nichts über die Saugleistung aus, sondern nur über die Motorleistung. Mit anderen Worten: Ein Tischstaubsauger mit 2000 Watt saugt nicht mehr als einer mit 1000 Watt. Es bedeutet einfach, dass der Motor 2000 Watt pro Stunde verbraucht, welches Zubehör ist also erhältlich? Die meisten Staubsauger haben Bürstenzubehör in ihrem Repertoire. Einige Hersteller bieten jedoch auch Düsenzubehör an, das das Saugen an schwierigen Stellen ermöglicht, und die Filter sind jetzt als Standard eingestellt, um sicherzustellen, dass der Tischsaugerschmutz dort bleibt, wo er sein sollte. Dabei wird zwischen permanent auswaschbaren Filtern und Einwegfiltern, auch "Spin-on"-Filter genannt, unterschieden. Wenn Sie sich für ein kombiniertes Gerät, d.h. einen Nass- und Trockensauger, entscheiden, erhalten Sie verschiedene Modelle. Diese Staubsauger können sowohl zum Aufsaugen von Flüssigkeiten als auch von normalem Schmutz verwendet werden. Ein weiteres Kaufkriterium ist das Volumen des Staubbehälters, das in der Regel zwischen 0,3 und 0,5 Liter beträgt - ein Stück Geschichte: wieder einmal die Amerikaner! Die ersten Staubsauger wurden 1860 von Daniel Hess und Ives Mc Gaffey entwickelt. Das erste Patent für einen Teppichreiniger wurde Melville Bissell 1876 erteilt. Das andere Genie war James Murray Spangler, ein Hausmeister aus Ohio. Im Jahr 1906 erfand er den Vorläufer aller Staubsauger, bestehend aus einem Ventilator, einer Schachtel und einem Kissen. Er entwickelte auch eine rotierende Bürste, um den Schmutz zu lösen. Dieses Gerät wurde 1908 patentiert und von der noch heute bekannten Firma seines Cousins, der Hoover-Gruppe, hergestellt. 1912 verbreitete sich der Erfindungsgeist in Deutschland: Axel-Wenner-Gren entwickelte das Modell Lux I für den deutschen Markt.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Tischstaubsauger bevor Sie ein Tischstaubsauger kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Haushalt

Weitere günstige Angebote im Bereich Haushalt & Ordnung