AGP-Grafikkarten zu einem guten Preis

Sehr günstige AGP-Grafikkarten im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte AGP-Grafikkarten im Vergleich. Es werden erschwingliche AGP-Grafikkarten verglichen. Das günstigste AGP-Grafikkarte kostet 12,10 € und das teuerste kostet 55,79 €. Die AGP-Grafikkarten werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: .Ibm., Ati Technologies, Elsa, Evga, First Wise Media GmbH, Fsc Fujitsu-Siemens, Gigabyte, Kalea-Informatique, Matrox, Medion, Msi Computer, Palit, Sapphire, Zotac, Der Durchschnittspreis für ein AGP-Grafikkarte liegt bei günstigen 38,12 €. Ein günstiges AGP-Grafikkarte bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
First Wise Media GmbH
Xfx Nvidia GeForce
First Wise Media GmbH -  Xfx Nvidia GeForce
12,10 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Matrox
G55 Passiv
Matrox -   G55 Passiv
25,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Kalea-Informatique
Kalea Informatique
Kalea-Informatique -  Kalea Informatique
48,37 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
.Ibm.
Ibm 01K4340 Mil2A/8
.Ibm. -  Ibm 01K4340 Mil2A/8
49,35 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Msi Computer
Msi GeForce Gt 710
Msi Computer -  Msi GeForce Gt 710
55,79 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Datenstand vom: 31.07.2021, 05:07 Uhr

AGP-Grafikkarten - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 260 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse AGP-Grafikkarten Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser AGP-Grafikkarten Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von AGP-Grafikkarten übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten AGP-Grafikkarten?

AGP-Grafikkarte unter 20 Euro

AGP-Grafikkarte unter 50 Euro

Was muss ich bei der AGP-Grafikkarte beachten?

Günstige AGP-Grafikkarten 2021

Wenn Sie ein AGP-Grafikkarte günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute AGP-Grafikkarten preisgünstig.

Wie viel kosten AGP-Grafikkarten?

Das günstigste AGP-Grafikkarte gibt es schon ab 12,10 Euro für das teuerste AGP-Grafikkarten muss man bis zu 55,79 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 12,10 - 55,79 Euro. Der Durchschnittspreis für ein AGP-Grafikkarte liegt bei 38,12 Euro

günstig 12,10 Euro
Median 48,37 Euro
teuer 55,79 Euro
Durchschnitt 38,12 Euro

AGP-Grafikkarte unter 20 Euro

Hier werden AGP-Grafikkarten unter 20 € angeboten.

AGP-Grafikkarte unter 50 Euro

Hier werden AGP-Grafikkarten unter 50 € angeboten.

Nicht verfügbare AGP-Grafikkarten

Hier werden werden nicht verfügbare und dauerhaft entfernte AGP-Grafikkarten angezeigt

⏰ Derzeit nicht verfügbar
Fsc Fujitsu-Siemens Agp-Grafikkarte für 19,98 €*

Palit Aa-X800G+Td22 für 22,50 €*

Fsc Fujitsu-Siemens Agp-Grafikkarte für 24,98 €*

Medion 128Mb Radeon für 38,50 €*

Evga Nvidia GeForce für 197,35 €*

Evga Nvidia GeForce 6200 für 251,00 €*

Elsa Gladiac Mx GeForce2 für 8,88 €*

Ati Technologies Ati Rage 128 R128 für 7,77 €*

Zotac GeForce 5200 für 55,61 €*

Gigabyte Gigaybte nVidia für 11,99 €*

AGP-Grafikkarten Ratgeber

Was muss ich bei der AGP-Grafikkarte beachten?

First Wise Media GmbH -  Xfx Nvidia GeForce
Abbildung: AGP-Grafikkarte von First Wise Media GmbH
Jeder, der eine GPA-Grafikkarte haben möchte, sollte wissen, dass es gegenüber der PCI-Konkurrenz mehrere Vorteile gibt. Die AGP-Grafikkarte muss nicht dem langsamen PCI-Bus-Takt unterworfen werden, der maximal 33 MHz beträgt. Hier wird der Systemtakt verwendet, und dies ist der Takt des externen Prozessors. Bei fast allen heutigen CPUs sind es 66 MHz. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die AGP-Grafikkarte den Bus nicht mit SCSI-, Sound- und Netzwerkkarten teilen muss. AGP-Grafikkarten können dank des Chipsatzes mit voller Bandbreite laufen. Wir sprechen von 4 Byte pro 66 MHz, was 264 MB pro Sekunde entspricht. Selbst im schnellen Master-Bus-Modus kann die PCI-Grafikkarte nur mit 40 MB pro Sekunde in die PCI-Bus-Bandbreite verzweigen. Dieser Wert beträgt 132 MB pro Sekunde. Selbst die ersten AGP-Grafikkarten, die auf einem externen 66 MHz-Prozessortakt basierten, waren mit 264 MB pro Sekunde etwa 6-mal schneller als PCI-Grafikkarten mit Hauptbusfähigkeit. Ein weiterer Vorteil des PGA besteht natürlich darin, dass er im Hinblick auf den Zugriff auf den Prozessor und den Speicher Vorrang vor dem PCI-Bus hat, so dass er im Konfliktfall zuerst bedient wird.

Wo kann ich AGP-Grafikkarten kaufen?

AGP-Grafikkarten kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr AGP-Grafikkarten über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten AGP-Grafikkarten derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten AGP-Grafikkarten an?

Die bekanntesten Anbieter von AGP-Grafikkarten sind:

.Ibm. Ati Technologies Elsa Evga First Wise Media GmbH Fsc Fujitsu-Siemens Gigabyte Kalea-Informatique Matrox Medion Msi Computer Palit Sapphire Zotac

AGP-Grafikkarten sind sehr beliebt, und die ersten Grafikkarten arbeiteten mit dem Takt des Bussystems. Die 2x AGP-Grafikkarten wurden für Mitte 1998 konzipiert und müssen laut Spezifikation an den PC-Chipsatz mit dem dualen Systemtakt angeschlossen werden. Die Bandbreite sollte dann mit 528 MB pro Sekunde doppelt so groß sein. Dies erforderte jedoch die neue Hauptplatine mit dem neuen Chipsatz. Außerdem musste auch der Hauptspeicher schneller sein. Künftig wird es 4x-AGP-Grafikkarten geben, die sogar die Datenrate von 1 GB pro Sekunde problemlos unterstützen können. Für die aktuellen Grafikkarten gibt es verschiedene Schnittstellen, d.h. die Karte wird mit der Hauptkarte verbunden. Es hängt vom Alter des PCs ab, dass die Schnittstelle verwendet wird. Computer, die vor 1997 gebaut wurden, waren mit PCI-Steckplätzen ausgestattet. Derzeit sind Grafikkarten dieses Typs nur auf dem Gebrauchtmarkt erhältlich. Später kann sich das GPA durchsetzen, was eine Portierung der beschleunigten Grafik bedeutet. Es gibt verschiedene Versionen der Stromversorgung und auch der Datenbeschleunigung. Version 3.5 war der letzte Stand der Entwicklung und dies mit 8-facher Beschleunigung. Seit Mitte 2006 ist diese Position aufgegeben worden. Ältere PCs dieser Serie können sogar mit neuen Grafikkarten geliefert werden, die jedoch genauso teuer sind wie der aktuelle Typ mit PCI Express. Schnelle AGP-Karten können mit 3D-Beschleunigung im unteren Mittelfeld des Grafikkartenangebots punkten. Mittlerweile haben aktuelle Modelle PCI-Express-Steckplätze als Steckplätze und dies für moderne Grafikkarten. AMD-ATi bietet auch einen Radeon-Chip der HD4670-Serie an, mit dem die niedrigen Detailstufen und die niedrige Auflösung noch teilweise abgespielt werden können. Ältere und einige leistungsfähigere Computer können damit aktualisiert werden.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der AGP-Grafikkarten bevor Sie ein AGP-Grafikkarte kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber
💰 Wie viel kosten AGP-Grafikkarten?
Sehr günstige AGP-Grafikkarten gibt es schon für 12,10 Euro und sehr teure AGP-Grafikkarten kosten 55,79 Euro.

Im Durchschnitt muss man 38,12 Euro für ein AGP-Grafikkarte bezahlen.

Jetzt AGP-Grafikkarten vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
AGP-Grafikkarten die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt AGP-Grafikkarten vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die AGP-Grafikkarten werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt AGP-Grafikkarten vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das AGP-Grafikkarte nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das AGP-Grafikkarte defekt oder beschädigt sein, können Sie das AGP-Grafikkarte innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt AGP-Grafikkarten vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Computer, Notebooks & Tablets