Gehäuselüfter zu einem guten Preis

Sehr günstige Gehäuselüfter im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Gehäuselüfter im Vergleich. Es werden erschwingliche Gehäuselüfter vergleichen. Das günstigste Gehäuselüfter kostet 4,59 € und das teuerste kostet 40,85 €. Die Gehäuselüfter werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: ARCTIC, ARCTIC, ARCTIC, ARCTIC, Der Durchschnittspreis für ein Gehäuselüfter liegt bei günstigen 15,97 € Ein günstiges Gehäuselüfter bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
ARCTIC
P12 120 mm Lüfter
ARCTIC -   P12  120 mm Lüfter 4,59 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ARCTIC
F12 - 120 mm
ARCTIC -   F12 - 120 mm 4,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ARCTIC
P12 Silent 120 mm
ARCTIC -   P12 Silent  120 mm 5,02 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ARCTIC
F9 - 92 mm
ARCTIC -   F9 - 92 mm 5,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
be quiet!
be Quiet! Gehäuse
be quiet! -  be Quiet! Gehäuse 11,49 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ARCTIC
BioniX F120 - 120
ARCTIC -   BioniX F120 - 120 11,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Corsair
ML140 Pro LED
Corsair -   ML140 Pro LED 23,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Corsair
ML120
Corsair -   ML120 34,89 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Corsair
AF120 Air Series
Corsair -   AF120 Air Series 40,85 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Gehäuselüfter - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 260 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Gehäuselüfter Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Gehäuselüfter Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Gehäuselüfter übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Gehäuselüfter?

Gehäuselüfter unter 10 Euro

Gehäuselüfter unter 20 Euro

Günstige Gehäuselüfter 2020

Wenn Sie ein Gehäuselüfter günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Gehäuselüfter preisgünstig.

Wie viel kosten Gehäuselüfter?

Das günstigste Gehäuselüfter gibt es schon ab 4,59 Euro für das teuerste Gehäuselüfter muss man bis zu 40,85 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 4,59 - 40,85 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Gehäuselüfter liegt bei 15,97 Euro

günstig 4,59 Euro
Median 11,49 Euro
teuer 40,85 Euro
Durchschnitt 15,97 Euro

Gehäuselüfter unter 10 Euro

Hier werden Gehäuselüfter unter 10 € angeboten.

Gehäuselüfter unter 20 Euro

Hier werden Gehäuselüfter unter 20 € angeboten.

Wo kann ich Gehäuselüfter kaufen?

Gehäuselüfter kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Gehäuselüfter über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Gehäuselüfter derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Gehäuselüfter an?

Die bekanntesten Anbieter von Gehäuselüfter sind:

ARCTIC ARCTIC ARCTIC ARCTIC be quiet! ARCTIC Corsair Corsair Corsair

Gehäuselüfter Ratgeber

ARCTIC -   P12  120 mm Lüfter
Abbildung: Gehäuselüfter von ARCTIC
Besonders leistungsstarke Desktop-Computer benötigen in der Regel einen oder mehrere Lüfter zusätzlich zu den bereits im System vorhandenen, da auch die integrierten Komponenten des PCs viel Wärme erzeugen. Heimventilatoren sind in vielen verschiedenen Versionen und mit unterschiedlichen Leistungen erhältlich. Der folgende Leitfaden erklärt im Detail, worauf Sie beim Kauf eines Kastenventilators achten müssen. Was macht ein Box-Fan? Die Hauptaufgabe eines Lüfters besteht darin, die heiße Luft so schnell wie möglich aus dem PC-Gehäuse zu entfernen. Dadurch bleiben die Systemkomponenten kühl, was bedeutet, dass das System nicht beschädigt oder verlangsamt wird. Fast alle Komponenten eines PCs geben Abwärme ab, insbesondere die CPU, der Mainboard-Chipsatz, die Festplatte und die Grafikkarte. Auch wenn der PC selbst bereits über eigene Lüfter verfügt, kann ein Gehäuselüfter sinnvoll sein. Insbesondere Gaming-PCs mit extrem hoher Leistung kommen kaum durch einen Boxenlüfter. Diese sind in der Regel bereits standardmäßig in der Wohnung eingebaut. Die Außenlüfter des Hauses können jedoch bei Bedarf auch nachträglich installiert werden. Sie sind in verschiedenen Geschwindigkeiten erhältlich und können daher je nach individuellem Bedarf ausgewählt werden. Welche Größen von Ventilatoren sind erhältlich? Wie bereits erwähnt, gibt es viele verschiedene Größen von Ventilatoren. Die gängigsten Größen sind 80, 120 und 140 mm bis zu 200 mm. Dieses Maß ist der Durchmesser der Rotorblätter. Grundsätzlich sorgt ein großer Ventilator für eine größere Luftzirkulation. Der andere Vorteil großer Ventilatoren ist, dass sie sich auch langsamer drehen, wodurch sie leiser sind als kleine Modelle. Am effektivsten ist eine Kombination von Ventilatoren unterschiedlicher Größe. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass kein Bereich des Hauses verloren geht. Wie hoch ist die Geschwindigkeit der Logenfans? Langsam laufende Ventilatoren haben Drehzahlen von 600, 800 bis maximal 1.000 U/min. Modelle mit einer Drehzahl von 600 U/min sind im Allgemeinen nicht zu empfehlen, da sie einen sehr geringen Luftdurchsatz haben. 120 mm-Lüfter arbeiten effektiv bei 2.000 bis 3.000 U/min oder mehr. Die Hochleistungsmodelle in diesem Segment erreichen einen Luftdurchsatz von etwa 140 m3 pro Stunde. Zum Vergleich: Boxenventilatoren mit weniger als 1000 U/min können etwa 30 m3 pro Stunde fördern. Dies wiederum macht deutlich, dass auch die Geschwindigkeit einen großen Einfluss auf die Leistung eines Fans hat. Zuallererst sollten die eingebauten Kastenlüfter so leise wie möglich sein. Leider gibt es in diesem Segment viele Modelle mit einem erheblich störenden Geräuschpegel. Der Geräuschpegel eines Ventilators hängt unter anderem von der Konstruktion und der Rotationsgeschwindigkeit ab. Kugellagermodelle sind hier besonders zu empfehlen, da sie sehr gut funktionieren. Aber selbst bei niedriger Drehzahl kann es zu lästigen Klicks kommen, d.h. wenn die Konstruktion defekt ist. Deshalb sollte dieser Aspekt auch beim Einkauf berücksichtigt werden. In aktuellen Tests erzielten zum Beispiel die Modelle Riing 14 mit roter LED und Noiseblocker Black Silent Pro PK-PS 140 besonders gute Ergebnisse. Wie schaltet man einen Kastenventilator ein? Die Gehäuselüfter können an die Hauptplatine, das Netzteil oder mit einer zusätzlichen Lüftersteuerung wie z.B. einer Erweiterungsplatine angeschlossen werden. Bei Lüftern mit 140 mm PWM kann die Drehzahl vom Benutzer eingestellt werden. Wenn der Gehäuselüfter an das Mainboard angeschlossen ist, kann die Leistung automatisch über das BIOS geregelt werden. Ein Nachteil ist, dass hintere Flugzeuge oft nur wenige Möglichkeiten für den Anschluss von Box-Fans bieten. Besser ausgestattet ist das Netzteil, das manchmal sogar die Steuerung des Lüfters durch Messung der Temperatur übernehmen kann. Dies wiederum macht deutlich, dass es in diesem Bereich viele Möglichkeiten gibt, so dass jeder individuell entscheiden muss, was am effektivsten ist. Was ist der empfohlene Entwurf? Hochwertige Kastenventilatoren haben in der Regel ein Gleit- oder Kugellager, während die billigeren Modelle mit einem Keramiklager ausgestattet sind. Die Keramikmodelle punkten mit ihrer Langlebigkeit und werden mit der Zeit leiser, weil das Keramiklager sozusagen geschliffen wird.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Gehäuselüfter bevor Sie ein Gehäuselüfter kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber
💰 Wie viel kosten Gehäuselüfter?
Sehr günstige Gehäuselüfter gibt es schon für 4,59 Euro und sehr teure Gehäuselüfter kosten 40,85 Euro.

Im Durchschnitt muss man 15,97 Euro für ein Gehäuselüfter bezahlen.

Jetzt Gehäuselüfter vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Gehäuselüfter die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Gehäuselüfter vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Gehäuselüfter werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Gehäuselüfter vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Gehäuselüfter nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Gehäuselüfter defekt oder beschädigt sein, können Sie das Gehäuselüfter innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Gehäuselüfter vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Computer, Notebooks & Tablets