UMTS-Handys zu einem guten Preis

Sehr günstige UMTS-Handys im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte UMTS-Handys im Vergleich. Es werden erschwingliche UMTS-Handys vergleichen. Das günstigste UMTS-Handy kostet 89,90 € und das teuerste kostet 519,98 €. Die UMTS-Handys werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: G-TELWARE, Sony, Microsoft, ANNTLENT Ltd., ANYCALL Ltd., Alda PQ, G-TELWARE®, ORPEY Ltd., Samsung, Der Durchschnittspreis für ein UMTS-Handy liegt bei günstigen 261,49 €. Ein günstiges UMTS-Handy bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
G-TELWARE®
²-DUAL SIM
G-TELWARE® -  ²-DUAL SIM
89,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Microsoft
Nokia 2730 classic
Microsoft -  Nokia 2730 classic
99,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
G-TELWARE
²-DUAL SIM
G-TELWARE -  ²-DUAL SIM
109,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Microsoft
Nokia 6700 Classic
Microsoft -  Nokia 6700 Classic
174,90 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Samsung
Galaxy J3
Samsung -   Galaxy J3
179,00 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Microsoft
Nokia 6700 Classic
Microsoft -  Nokia 6700 Classic
199,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ANNTLENT Ltd.
Handy
ANNTLENT Ltd. -  Handy
469,89 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ANYCALL Ltd.
ANYCALL
ANYCALL Ltd. -  ANYCALL
509,89 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
ORPEY Ltd.
ORPEY 5-Bande Handy
ORPEY Ltd. -  ORPEY 5-Bande Handy
519,98 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Datenstand vom: 19.04.2021, 20:04 Uhr

UMTS-Handys - Vergleich bewerten

Bewertung 4.02/5 basierend auf 245 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse UMTS-Handys Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser UMTS-Handys Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von UMTS-Handys übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten UMTS-Handys?

UMTS-Handy unter 90 Euro

UMTS-Handy unter 180 Euro

UMTS ermöglicht schnelle Internet-Navigation

Die ersten Mobiltelefone mit UMTS

Kaufen Sie ein UMTS-Mobiltelefon

Günstige UMTS-Handys 2020

Wenn Sie ein UMTS-Handy günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute UMTS-Handys preisgünstig.

Wie viel kosten UMTS-Handys?

Das günstigste UMTS-Handy gibt es schon ab 89,90 Euro für das teuerste UMTS-Handys muss man bis zu 519,98 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 89,90 - 519,98 Euro. Der Durchschnittspreis für ein UMTS-Handy liegt bei 261,49 Euro

günstig 89,90 Euro
Median 179,00 Euro
teuer 519,98 Euro
Durchschnitt 261,49 Euro

UMTS-Handy unter 90 Euro

Hier werden UMTS-Handys unter 90 € angeboten.

UMTS-Handy unter 180 Euro

Hier werden UMTS-Handys unter 180 € angeboten.

UMTS-Handys Ratgeber

UMTS ermöglicht schnelle Internet-Navigation

G-TELWARE® -  ²-DUAL SIM
Abbildung: UMTS-Handy von G-TELWARE®
UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) ist die dritte Generation des Mobilfunkstandards (3G). Der Mobilfunkstandard funktioniert nicht nur für Smartphones, sondern auch für viele Mobiltelefone. Mit einem UMTS-Mobiltelefon surfen die Benutzer mit einer vernünftigen Geschwindigkeit im mobilen Internet. Smartphones dominieren den Mobilfunkmarkt, aber es gibt immer noch einige UMTS-Telefone auf dem Markt.

Wo kann ich UMTS-Handys kaufen?

UMTS-Handys kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr UMTS-Handys über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten UMTS-Handys derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten UMTS-Handys an?

Die bekanntesten Anbieter von UMTS-Handys sind:

G-TELWARE® Microsoft G-TELWARE Microsoft Samsung Microsoft ANNTLENT Ltd. ANYCALL Ltd. ORPEY Ltd.

Die ersten Mobiltelefone mit UMTS

Dank UMTS (3G) surfen Mobiltelefone und Smartphones mit einer deutlich höheren Datengeschwindigkeit im Internet als die zweite und erste Generation. UMTS ermöglicht Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 384 kbit/s oder 42 Mbit/s mit HSPA+. Mit 2G sind Datenraten bis zu 220 kbit/s bei EDGE und maximal 55 kbit/s bei GPRS möglich. Durch die Verbesserung des Zugriffsprozesses auf Hochgeschwindigkeits-Downlink-Pakete (HSDPA) konnte UMTS noch höhere Datenraten von bis zu 7,2 Mbit/s erreichen. Darüber hinaus ist High Speed Uplink Packet Access (HSUPA) eine Erweiterung von HSDPA. Dies erhöht die Ladegeschwindigkeit. Jedes UMTS-Mobiltelefon bietet seinen Nutzern die Möglichkeit eines Widerrufs. Wenn das schnelle UMTS-Netz an einem Standort nicht verfügbar ist, verwendet das Telefon GPRS oder EDGE. Eine schnelle Navigation ist mit einer einzigen Verbindung nicht möglich, aber die Benutzer profitieren von einer stabilen Datenverbindung. Für viele Dienste und Programme, wie z.B. das Versenden von Textnachrichten, ist dies leicht genug. Die ersten Mobiltelefone, die den dritten Mobilfunkstandard unterstützten, entstanden vor vielen Jahren.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der UMTS-Handys bevor Sie ein UMTS-Handy kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Kaufen Sie ein UMTS-Mobiltelefon

Motorola war einer der Pioniere bei UMTS-Mobiltelefonen. Im Jahr 2003 hatte das Unternehmen bereits zwei UMTS-fähige Mobilfunkmodelle (A830 und A835) in seinem Sortiment. Die ersten UMTS-Handys wurden in Deutschland von Siemens verkauft und kosteten über 1.000 Euro. Nokia war das erste Unternehmen in Deutschland mit einem UMTS-Mobiltelefon. Im Jahr 2004 begann der Verkauf des Nokia 7600. Das UMTS-Telefon hatte ein ungewöhnliches Design und einige Kinderkrankheiten. Ohne Vertrag kostet das Telefon etwa 600 Euro. Mit dem SGH-Z105 ist Samsung auch einer der ersten Hersteller mit einem UMTS-Telefon. Obwohl es nicht viele UMTS-kompatible Mobiltelefone gab, war der Standard für Smartphones vollständig etabliert. Kaum ein Hersteller kommt ohne ein schnelles mobiles Internet aus. Das zukunftsweisende Apple iPhone erschien in Europa zunächst ohne UMTS-Unterstützung. Also gab Steve Jobs eine offizielle Erklärung ab. Erst im Juli 2008 erschien mit dem iPhone 3G das erste Apple-Smartphone mit UMTS.

Die heutigen UMTS-Mobiltelefone unterscheiden sich deutlich von Smartphones. Sie neigen dazu, viel kleiner zu sein und haben einen nicht sehr großen, hochauflösenden Bildschirm. Andererseits hält der Akku eines UMTS-Telefons wesentlich länger als der Akku eines Smartphones. Darüber hinaus sind UMTS-Mobiltelefone kompakt, passen in jede Tasche und lassen sich mit den Tasten schnell bedienen. Kurznachrichten werden mit einer klassischen Tastatur schneller getippt als mit einem Touchscreen. Klassische UMTS-Mobiltelefone sind im Vergleich zu Smartphones eindeutig in der Minderheit. Käufer können jedoch aus einigen Modellen wählen. Das klassische Nokia 2730 Telefon ist eines der beliebtesten UMTS-Telefone. Das Quad-Band-Telefon funktioniert auf allen Netzen und schaltet automatisch zwischen den Frequenzen um. Zur Ausstattung gehören eine 2-Megapixel-Kamera, ein integrierter Musik-Player inklusive FM-Radio und eine microSD-Speicherkarte. Das Nokia 2730 unterstützt schnelle UMTS-Datenverbindungen, hat einen 2-Zoll-Farbbildschirm und wiegt 88 Gramm. Ein weiteres beliebtes UMTS-Handy unter den Nutzern ist das Sony Ericsson K800i. Das Telefon ist in Schwarz, Braun und Silber erhältlich, hat ein kompaktes Gehäuse und wiegt 115 Gramm. Es verfügt über eine 3,2-Megapixel-Kamera, einen integrierten MP3-Player und unterstützt schnelle Übertragungen über UMTS. Der TFT-Bildschirm hat eine Größe von knapp 2 Zoll und eine Auflösung von 240 x 320 Pixel.

💰 Wie viel kosten UMTS-Handys?
Sehr günstige UMTS-Handys gibt es schon für 89,90 Euro und sehr teure UMTS-Handys kosten 519,98 Euro.

Im Durchschnitt muss man 261,49 Euro für ein UMTS-Handy bezahlen.

Jetzt UMTS-Handys vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
UMTS-Handys die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt UMTS-Handys vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die UMTS-Handys werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt UMTS-Handys vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das UMTS-Handy nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das UMTS-Handy defekt oder beschädigt sein, können Sie das UMTS-Handy innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt UMTS-Handys vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Smartphones & Handys