Videoschnittkarten zu einem guten Preis

Sehr günstige Videoschnittkarten im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Videoschnittkarten im Vergleich. Es werden erschwingliche Videoschnittkarten verglichen. Das günstigste Videoschnittkarte kostet 16,95 € und das teuerste kostet 179,99 €. Die Videoschnittkarten werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: 95sCloud, Avermedia, Bcamelys, Corsair, Digitnow!, Dvbsky, Fengying, Glubee, Goodtimera, Hauppauge, Hauppauge Digital Europe Sarl, Logilink, Nierbo, Partilink Inc., PlayMegram, Rybozen, Socobeta, Terratec, Tkhin, Y&H, iiyama, Der Durchschnittspreis für ein Videoschnittkarte liegt bei günstigen 80,17 €. Ein günstiges Videoschnittkarte bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
PlayMegram
bespielbare blanke
PlayMegram -   bespielbare blanke
16,95 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Digitnow!
Video Grabber
Digitnow! -   Video Grabber
25,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Rybozen
Game Capture Karte
Rybozen -   Game Capture Karte
27,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Avermedia
AverMedia Live Gamer
Avermedia -  AverMedia Live Gamer
99,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hauppauge Digital Europe Sarl
Hauppauge 01581 Hd
Hauppauge Digital Europe Sarl -  Hauppauge 01581 Hd
130,10 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Corsair
Elgato 4K60 Pro
Corsair -  Elgato 4K60 Pro
179,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Bei allen angezeigten Produkten handelt es sich um bezahlte Links.

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Datenstand vom: 25.06.2024, 11:06 Uhr

Videoschnittkarten - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 266 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Videoschnittkarten Anbieter

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Videoschnittkarten Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Videoschnittkarten übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Videoschnittkarten?

Videoschnittkarte unter 20 Euro

Videoschnittkarte unter 70 Euro

MAZ und NLE - die beiden grundlegenden Methoden der Videobearbeitung

Ältere Computer mit Videoschnittkarten

Heutige Computer mit Videoschnittplätzen

Die wichtigsten Funktionen einer Videoschnittkarte

Günstige Videoschnittkarten 2021

Wenn Sie ein Videoschnittkarte günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Videoschnittkarten preisgünstig.

Wie viel kosten Videoschnittkarten?

Das günstigste Videoschnittkarte gibt es schon ab 16,95 Euro für das teuerste Videoschnittkarten muss man bis zu 179,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 16,95 - 179,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Videoschnittkarte liegt bei 80,17 Euro

günstig 16,95 Euro
Median 63,99 Euro
teuer 179,99 Euro
Durchschnitt 80,17 Euro

Videoschnittkarte unter 20 Euro

Hier werden Videoschnittkarten unter 20 € angeboten.

Videoschnittkarte unter 70 Euro

Hier werden Videoschnittkarten unter 70 € angeboten.

Nicht verfügbare Videoschnittkarten

Hier werden werden nicht verfügbare und dauerhaft entfernte Videoschnittkarten angezeigt

⏰ Derzeit nicht verfügbar
Y&H Hdmi Card für 8,32 €*

Socobeta Hdmi-Spiel für 99,19 €*

Tkhin Capture Card, Audio für 26,14 €*

Hauppauge WinTv-Hvr-5525Hd - für 123,03 €*

Pway für 25,74 €*

ZasLuke Game Capture für 58,57 €*

Adhope Hdmi Video für 14,99 €*

Sienoc für 14,72 €*

Hauppauge 1427 Impact Vcb für 98,68 €*

Fengying WisFox Hdmi für 12,69 €*

Dvbsky S960 V2 Usb Box mit für 113,00 €*

Glubee Video Capture Card, für 26,99 €*

Nierbo Hdmi Capture Card für 33,99 €*

Lenni Vhs zu Digital für 10,99 €*

Usb 2.0 Audio/Video für 13,99 €*

Bcamelys Video Capture Card für 2,99 €*

95sCloud Videoaufnahmekarte für 15,99 €*

Terratec TerraTec Av 350 Mx für 125,14 €*

Logilink LogiLink Audio und für 15,90 €*

yummyfood Hdmi für 21,90 €*

Partilink Inc. Pengo Hdmi Game für 84,00 €*

iiyama ProLite für 277,80 €*
⛔ Nicht mehr verfügbar
Socobeta Hdmi-Spiel für 99,19 €*

95sCloud Videoaufnahmekarte für 15,99 €*

Y&H HDMI Capture Card für 84,99 €*

Goodtimera Videoaufnahmekarte, für 17,03 €*

Videoschnittkarten Ratgeber

MAZ und NLE - die beiden grundlegenden Methoden der Videobearbeitung

PlayMegram -   bespielbare blanke
Abbildung: Videoschnittkarte von PlayMegram
Eine Videoschnittkarte ist eine Hardware-Erweiterung für die Videobearbeitung. Dabei geht es nicht nur um die Abtastung rein analoger Bild- und Tonsignale, sondern auch um den Videoschnitt, bei dem die einzelnen Sequenzen miteinander verknüpft werden. Die einzelnen Teile werden aus einer Quelle entnommen, d.h. sie werden kopiert und in einer anderen Reihenfolge neu gemischt. Die neueste Generation von Grafikkarten, vor allem im Hochpreissegment, die in leistungsstarke PCs eingebaut sind, bieten oft schon genügend Funktionen für die Videobearbeitung. Für Heimanwender sind sie in vielen Fällen ausreichend. Für die Videobearbeitung auf älteren Computern, die nicht über die erforderliche Leistung verfügen, und in semiprofessionellen und vor allem vollprofessionellen Umgebungen, wo mehr Videobearbeitung erforderlich ist, ist eine zusätzliche Karte erforderlich. Videoschnittkarten sind zur Installation auf dem PC oder als externe Funktionseinheit in einem eigenen Gehäuse erhältlich.

Wo kann ich Videoschnittkarten kaufen?

Videoschnittkarten kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Videoschnittkarten über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Videoschnittkarten derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Videoschnittkarten an?

Die bekanntesten Anbieter von Videoschnittkarten sind:

95sCloud Avermedia Bcamelys Corsair Digitnow! Dvbsky Fengying Glubee Goodtimera Hauppauge Hauppauge Digital Europe Sarl Logilink Nierbo Partilink Inc. PlayMegram Rybozen Socobeta Terratec Tkhin Y&H iiyama

Ältere Computer mit Videoschnittkarten

Grundsätzlich werden beim Videoschnitt die ausgewählten Sequenzen mit Hilfe eines Verlegers vom Video-Quellmaterial auf ein Zielmedium kopiert und dann aufgereiht. Das Ergebnis ist ein Video, das sowohl inhaltlich als auch dramaturgisch neu gestaltet wurde. Grundsätzlich werden zwei verschiedene Verfahren angewendet:- Das lineare Schneiden wird im professionellen Bereich in einer mechanischen Schneidestation durchgeführt. Magnetische Aufzeichnungsträger (MAZen) werden verarbeitet. Die Aufzeichnung erfolgt entweder analog oder digital, und die Zielmedien sind meist Magnetbänder. Das Verfahren ist komplex, und die erforderliche Ausrüstung ist in der Regel 19" - Nicht-linearer Schnitt (NLE) wird auf Computern durchgeführt, die mit Videoschnitt-Hardware und -Software ausgestattet sind. Die Signale werden zunächst auf Festplatten gespeichert, und die analogen Daten werden dann gescannt. Es ist dann möglich, sich an einzelne Segmente zu halten. Bild und Ton können getrennt voneinander kombiniert werden.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Videoschnittkarten bevor Sie ein Videoschnittkarte kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von kaaloon.de

Heutige Computer mit Videoschnittplätzen

Bei älteren PCs ist die Frage nach den Vorteilen eines Videoschnittgerätes bei der Aufnahme von analogem und digitalem Videomaterial leicht zu beantworten. Die Karte ist einfach notwendig, weil sowohl ältere Computer als auch Videokarten für solche Anwendungen nicht leistungsfähig genug sind und zusätzliche Unterstützung benötigen, insbesondere wenn eine On-Board-Grafik installiert ist.

Die wichtigsten Funktionen einer Videoschnittkarte

Moderne PCs oder Laptops, die mit einer aktuellen Grafikkarte ausgestattet sind, enthalten in der Regel eine dedizierte Grafikeinheit mit eigenem Speicher. Sie ist oft so leistungsfähig, dass in Fällen einfacher Bearbeitung eine weitere Verfeinerung möglicherweise nicht erforderlich ist. Externe analoge Quellen können oft einfach über eine FireWire-Schnittstelle oder mit Hilfe einer DV-Kamera importiert werden. Aber auch mit der aktuellen Hardware hat die Verwendung einer speziellen Videoschnittkarte erhebliche Vorteile. Sie bieten sofortige und optimale Bearbeitungskontrolle durch Echtzeitfunktionen in Plug-ins und zugehörigen Videoschnittprogrammen. Obwohl es im Open-Source-Bereich eine Menge kostenloser Videobearbeitungssoftware gibt, passen diese Programme oft nicht ideal zur vorhandenen Hardware. Separat gekaufte Videobearbeitungssoftware ist in der Regel sehr bequem, aber oft teuer und nicht immer am besten geeignet. Im Falle einer Videoschnittkarte ist die Software fast immer im Lieferumfang enthalten und speziell auf die einzelnen Funktionen der Hard- und Firmware der Karte abgestimmt.

Die Karten lesen die Bildsignale nicht nur aus, sondern speichern sie auch zur Weiterverarbeitung. Dadurch kann ein Vorschaubild in Echtzeit berechnet werden, ohne die CPU des Computers zu belasten. Darüber hinaus können alle Bearbeitungsschritte wie Titel, Farbkorrekturen, Effekte oder Animationen während der Videobearbeitung sofort auf dem Ausgabemonitor überprüft werden, und zwar nicht nur als Vorschaubild. Die neuesten Karten verfügen in der Regel über einen Soundchip, analoge Ein- und Ausgänge (Audio, S-Video, F-BAS, Video-BAS), YUV und einen MPEG- oder MPEG2-Encoder. Darüber hinaus sind sie in der Regel für neue Technologien wie HDV oder HDTV ausgerüstet und verfügen über Anschlüsse wie HD-YUV. Darüber hinaus enthalten Videoschnittkarten oft ein attraktives Softwarepaket mit Funktionen wie der DVD-Erstellung. Sie bieten auch Plug-Ins für gängige Videobearbeitungsprogramme an.

💰 Wie viel kosten Videoschnittkarten?
Sehr günstige Videoschnittkarten gibt es schon für 16,95 Euro und sehr teure Videoschnittkarten kosten 179,99 Euro.

Im Durchschnitt muss man 80,17 Euro für ein Videoschnittkarte bezahlen.

Jetzt Videoschnittkarten vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Videoschnittkarten sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Videoschnittkarten vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Videoschnittkarten werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Videoschnittkarten vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Videoschnittkarte nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Videoschnittkarte defekt oder beschädigt sein, können Sie das Videoschnittkarte innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Videoschnittkarten vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Computer, Notebooks & Tablets