Touchscreen-Monitore zu einem guten Preis

Sehr günstige Touchscreen-Monitore im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Touchscreen-Monitore im Vergleich. Es werden erschwingliche Touchscreen-Monitore vergleichen. Das günstigste Touchscreen-Monitor kostet 129,99 € und das teuerste kostet 328,57 €. Die Touchscreen-Monitore werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: elecrow, Asus, Hannspree, WIMAXIT, UPERFECT, Der Durchschnittspreis für ein Touchscreen-Monitor liegt bei günstigen 224,53 € Ein günstiges Touchscreen-Monitor bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
elecrow
ELECROW 10.1 Zoll
elecrow -  ELECROW 10.1 Zoll 129,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Asus
VT168H 39,6 cm
Asus -   VT168H 39,6 cm 146,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hannspree
HANNspree HT161HNB
Hannspree -  HANNspree HT161HNB 184,99 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
WIMAXIT
Portable Touch
WIMAXIT -   Portable Touch 209,00 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
UPERFECT
12,3 Zoll
UPERFECT -  12,3 Zoll 210,00 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
IIYAMA
iiyama ProLite
IIYAMA -  iiyama ProLite 229,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Hannspree
HANNspree HT225HPB
Hannspree -  HANNspree HT225HPB 247,90 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
WIMAXIT
External Touch
WIMAXIT -   External Touch 249,00 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
IIYAMA
iiyama ProLite
IIYAMA -  iiyama ProLite 309,00 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Dell Computers
DELL P2418HT 60,96
Dell Computers -  DELL P2418HT 60,96 328,57 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Touchscreen-Monitore - Vergleich bewerten

Bewertung 4.03/5 basierend auf 272 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Touchscreen-Monitore Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Touchscreen-Monitore Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Touchscreen-Monitore übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Touchscreen-Monitore?

Touchscreen-Monitor unter 130 Euro

Touchscreen-Monitor unter 220 Euro

Was sollte beim Kauf beachtet werden?

Günstige Touchscreen-Monitore 2020

Wenn Sie ein Touchscreen-Monitor günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Touchscreen-Monitore preisgünstig.

Wie viel kosten Touchscreen-Monitore?

Das günstigste Touchscreen-Monitor gibt es schon ab 129,99 Euro für das teuerste Touchscreen-Monitore muss man bis zu 328,57 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 129,99 - 328,57 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Touchscreen-Monitor liegt bei 224,53 Euro

günstig 129,99 Euro
Median 219,95 Euro
teuer 328,57 Euro
Durchschnitt 224,53 Euro

Touchscreen-Monitor unter 130 Euro

Hier werden Touchscreen-Monitore unter 130 € angeboten.

Touchscreen-Monitor unter 220 Euro

Hier werden Touchscreen-Monitore unter 220 € angeboten.

Touchscreen-Monitore Ratgeber

Was sollte beim Kauf beachtet werden?

elecrow -  ELECROW 10.1 Zoll
Abbildung: Touchscreen-Monitor von elecrow
Microsoft hat eine neue Schnittstelle für Windows 8 auf PC und Laptop eingeführt, und sie sind nicht nur Freunde. Die Handhabung von Kachelmustern ist mit einem normalen Monitor recht unpraktisch. Hier stellt sich oft die Frage, ob ein Touchscreen zur Verbesserung der Bedienung eingesetzt werden kann. Mit dem Touchscreen-Monitor ist Windows in der Regel einfacher, weil sich Windows 8 hier schneller und besser durch Gesten bedienen lässt. Ein einziger Scheibenwischer genügt, um zum Beispiel die Seitenleiste aufzurufen, und niemand muss den Mauszeiger in eine Ecke bewegen. Im Allgemeinen können die Anwendungen auch einfacher genutzt werden, da die meisten Windows-Anwendungen viel besser per Touchscreen bedient werden können. Jeder kann sich das ständige Wechseln zwischen Maus und Tastatur ersparen, indem er schnell zwischen den Anwendungen umschaltet. Es ist auch wichtig, mehr Spaß mit den Fotos zu haben. Mit dem Touchscreen-Monitor kann jeder schnell ein Bild vergrößern oder durch Bildergalerien blättern. Mit Touch macht das viel mehr Spaß und geht auch viel schneller. Mit einer geeigneten Anwendung ist es möglich, fast wie eine Staffelei zu malen.

Wo kann ich Touchscreen-Monitore kaufen?

Touchscreen-Monitore kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Touchscreen-Monitore über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Touchscreen-Monitore derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Die Seite www.vcd.org hat in dem Artikel "2005/06" ausführlich über Touchscreen-Monitore berichtet. Auf der Webseite von www.vcd.org gibt es den Beitrag "2006/07" mit guten Infos zu Touchscreen-Monitore. Viele neue Infos zu Touchscreen-Monitore haben wir bei www.vcd.org gefunden.

Welche Marken bieten Touchscreen-Monitore an?

Die bekanntesten Anbieter von Touchscreen-Monitore sind:

elecrow Asus Hannspree WIMAXIT UPERFECT IIYAMA Hannspree WIMAXIT IIYAMA Dell Computers

Der größte Teil der komplexeren LCD-Technologie wird für Touchscreen-Monitore verwendet, und zwar als VA oder IPS. Die Bildqualität kann davon natürlich profitieren, und wenn man auf die Seite des Bildschirms schaut, erhält man ein viel dunkleres Bild im Vergleich zu Modellen mit TN-Technologie, was billiger ist. Eine sehr gute Sache an Touchscreen-Monitoren ist, dass sie sehr flach aufgestellt werden können und ihre Bedienung durch Berührung leicht gemacht werden kann. Normale Monitore sind in der Regel sehr billig. Schließlich gibt es gute 24-Zoll-Modelle für weniger als 150 Euro. Davon sind Touch-Modelle noch weit entfernt. Obwohl der Preis teurer ist, sind die meisten Modelle dafür gut gerüstet. Es gibt oft mehrere Bildsignaleingänge und einen eingebauten USB-Hub. Die empfindliche Oberfläche ist normalerweise durch Glas geschützt, das auf normalen Bildschirmen nicht erscheint. Der Monitorfuß ist in der Regel besser verstellbar und einige der Modelle können sogar völlig flach aufgestellt werden. Genau wie Tablets oder Smartphones verwenden Touchmonitore kapazitive Touchscreens. Der Bildschirm erzeugt ein schwaches elektrisches Feld unter der Schutzscheibe und wird bei Berührung mit dem Spezialstift oder einem Finger gestört. Viele Geräte reagieren auch gleichzeitig, wenn sie von mehreren Fingern berührt werden. Normalerweise reicht jedoch ein Finger für den Zustand von Windows 8 aus, und es werden nur zwei Finger benötigt, um z.B. Fotos zu vergrößern oder zu verkleinern. Bei vielen der Geräte funktioniert der Zustand mit großer Präzision auf Fingerdruck und ohne große Verzögerung. Für die unruhigen Schreibkräfte geht das absolut schnell. Oft kann es vorkommen, dass Ihr Touchscreen Ihre genaue Berührung nicht erkennt, wenn Sie ihn an einen anderen Ort bewegen. Die neue Kalibrierung funktioniert jedoch einfach und mit einem Scheibenwischer, die Seitenleiste wird einfach aufgerufen und dies auf der rechten Seite. Dann geben Sie einfach kali in das Suchfeld ein, und wenn Sie unter Einstellungen die Option Kalibrieren wählen, können Sie auf dem Bildschirm für die Finger- oder Stifteingabe einfach die Ecken des Bildschirms berühren. Der Touchscreen erkennt die Berührungen danach sehr genau. Im Vergleich zu normalen Modellen sind die Touch-Modelle nur mit dem Sukkulenten-Zuschlag erhältlich. Allerdings wird auch hier ein deutlich höherer Komfort geboten. Die Gewinner des Vergleichs in diesem Bereich bieten eine sehr gute Bildqualität und eine sehr gute Ausstattung.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Touchscreen-Monitore bevor Sie ein Touchscreen-Monitor kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber
💰 Wie viel kosten Touchscreen-Monitore?
Sehr günstige Touchscreen-Monitore gibt es schon für 129,99 Euro und sehr teure Touchscreen-Monitore kosten 328,57 Euro.

Im Durchschnitt muss man 224,53 Euro für ein Touchscreen-Monitor bezahlen.

Jetzt Touchscreen-Monitore vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Touchscreen-Monitore die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Touchscreen-Monitore vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Touchscreen-Monitore werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Touchscreen-Monitore vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Touchscreen-Monitor nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Touchscreen-Monitor defekt oder beschädigt sein, können Sie das Touchscreen-Monitor innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Touchscreen-Monitore vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Technik & Computer

Weitere günstige Angebote im Bereich Computer, Notebooks & Tablets