Perlschläuche zu einem guten Preis

Sehr günstige Perlschläuche im Vergleich

Hier finden Sie preiswerte Perlschläuche im Vergleich. Es werden erschwingliche Perlschläuche vergleichen. Das günstigste Perlschlauch kostet 12,95 € und das teuerste kostet 39,99 €. Die Perlschläuche werden von folgenden Anbietern kostengünstig angeboten: Royal Gardineer, Grafner, Gardena, CELLFAST, CS Bewässerungssysteme GmbH, Der Durchschnittspreis für ein Perlschlauch liegt bei günstigen 25,63 € Ein günstiges Perlschlauch bedeutet nicht unbedingt, dass die Qualität oder die Leistung schlechter ist. Vergleichen Sie in Ruhe die Angebote in der Tabelle.

Ihre Vorteile
Hersteller Produkt Preis Beschreibung Weiter
Royal Gardineer
Sickerschlauch:
Royal Gardineer -   Sickerschlauch: 12,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Grafner
®
Grafner -  ® 13,80 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Gardena
Micro-Drip-System
Gardena -   Micro-Drip-System 14,89 €*
kostenloser Versand
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
CELLFAST
Tropfschlauch
CELLFAST -  Tropfschlauch 18,32 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
CS Bewässerungssysteme GmbH
50-er Set Erdanker
CS Bewässerungssysteme GmbH -  50-er Set Erdanker 19,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Yaheetech
50m Perlschlauch
Yaheetech -   50m Perlschlauch 35,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
HOLZBRINK
Perlschlauch 1/2"
HOLZBRINK -   Perlschlauch 1/2" 36,79 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
Juskys Gruppe GmbH
Juskys Perlschlauch
Juskys Gruppe GmbH -  Juskys Perlschlauch 37,95 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>
naka24
Perlschlauch 1/2"
naka24 -   Perlschlauch 1/2" 39,99 €*
zzgl. Versandkosten
zum Angebot
>>
zum Angebot >>

* Alle Angaben ohne Gewähr: Alle Preise inklusive MwSt. und zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr. Wir übernehmen keine Haftung für die auf unserer Webseite bereitgestellten Informationen. Bitte beachten Sie die Preise, Angaben und AGBs der jeweiligen Vertragspartner, welche Ihnen auf der jeweiligen Bestellseite des Anbieters zur Verfügung gestellt werden. Nur diese Angaben sind bindend! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Perlschläuche - Vergleich bewerten

Bewertung 4.01/5 basierend auf 251 Abstimmungen
thumb_up
nur seriöse Anbieter

nur seriöse Perlschläuche Anbieter die bei Amazon gelistet sind

favorite
unabhängig & werbefrei

wir sind unabhängig und unser Perlschläuche Vergleich enthält keine Werbung

explore
übersichtlich

Produktdetails von Perlschläuche übersichtlich dargestellt

Inhaltsverzeichnis

Wie viel kosten Perlschläuche?

Perlschlauch unter 20 Euro

Perl-Pfeifen

Aufbau und Funktion eines Perschlauchs

Die Entstehungsgeschichte des Perlschlauchs

Schlauch-Anwendungsbereiche mit Konten

Vor- und Nachteile von Granulatschläuchen

Günstige Perlschläuche 2020

Wenn Sie ein Perlschlauch günstig kaufen wollen sind Sie bei uns genau richtig. Hier finden Sie gute Perlschläuche preisgünstig.

Wie viel kosten Perlschläuche?

Das günstigste Perlschlauch gibt es schon ab 12,95 Euro für das teuerste Perlschläuche muss man bis zu 39,99 Euro bezahlen. Die Preispanne geht von 12,95 - 39,99 Euro. Der Durchschnittspreis für ein Perlschlauch liegt bei 25,63 Euro

günstig 12,95 Euro
Median 19,99 Euro
teuer 39,99 Euro
Durchschnitt 25,63 Euro

Perlschlauch unter 20 Euro

Hier werden Perlschläuche unter 20 € angeboten.

Perlschläuche Ratgeber

Perl-Pfeifen

Royal Gardineer -   Sickerschlauch:
Abbildung: Perlschlauch von Royal Gardineer
Die Pflege von Pflanzen erfordert viel Wissen, Sachverstand und vor allem die richtigen Wachstumsbedingungen. Obwohl nur sehr wenige Nährstoffe, Lichtmangel oder leicht zu niedrige Temperaturen recht lange vertragen, ist Wassermangel oder Wasserüberschuss für die meisten Pflanzen in sehr kurzer Zeit tödlich. Sie ist daher für eine erfolgreiche Pflanzenbewässerung unerlässlich. Obwohl eine kleine Bewässerung für den Hausgebrauch ausreichen kann, um die Pflanzen mit der richtigen Menge Wasser zu versorgen, und dies in der Regel sehr effektiv mit bloßem Auge funktioniert, sind auf großen Beeten effizientere Bewässerungsmethoden erforderlich. Je nach den Pflanzen, die Sie anbauen, benötigen Sie die richtige Bewässerungsmethode, um eine ausreichende Wasserversorgung zu gewährleisten. Viele Pflanzen sind nicht sehr anspruchsvoll, besonders im Garten mit sehr durchlässiger Erde, und es ist möglich, die Beete von Hand mit einem Wasserschlauch zu bewässern, aber das ist nicht immer der Fall. In vielen Fällen sind Pflanzen empfindlich gegenüber nassen Blättern, benötigen viel Wasser, besonders in der Mittagshitze, wenn die Bewässerung von oben verboten ist, oder aus anderen Gründen, die eine effizientere und spezifischere Bewässerung erfordern. Dieses Bewässerungssystem erfolgt durch Tropf-, Spalt- oder Perlschläuche.

Wo kann ich Perlschläuche kaufen?

Perlschläuche kann man in Fachgeschäften sowie in vielen Kaufhäusern und manchmal auch in Supermärkten wie ALDI, LIDL oder Netto kaufen. Allerdings werden immer mehr Perlschläuche über das Internet verkauft, da die Auswahl größer und die Preise oft niedriger sind.

Unsere Recherche zeigt, dass die meisten Perlschläuche derzeit in den folgenden Geschäften verkauft werden:

Welche Marken bieten Perlschläuche an?

Die bekanntesten Anbieter von Perlschläuche sind:

Royal Gardineer Grafner Gardena CELLFAST CS Bewässerungssysteme GmbH Yaheetech HOLZBRINK Juskys Gruppe GmbH naka24

Aufbau und Funktion eines Perschlauchs

Ein Perschlauch ist im Prinzip sehr einfach zu bauen. Er besteht aus einem Anschlussstück, mit dem der Schlauch an eine Wasserleitung angeschlossen werden kann. Zum Anschluss an den Stutzen wird ein Druckminderer mitgeliefert. Der Arbeitsdruck des Schlauchs sollte zwar zwischen 3 und 10 bar liegen, aber dieser Druck würde den eigentlichen Schlauch zerstören. Der tatsächliche Wasserdruck im Schlauch beträgt knapp 2 bar und der Wulstschlauch ist bereits an den Druckminderer angeschlossen. Dieser besteht hauptsächlich aus recyceltem und verarbeitetem Gummi. Diese ist extrem porös und lässt das darin enthaltene Wasser entweichen oder sich über die gesamte Oberfläche ansammeln. Da die Porengröße sehr klein ist und eine sehr gleichmäßige Verteilung der Hohlräume über die gesamte Schlauchoberfläche ermöglicht, ist eine ebenso gleichmäßige Bewässerung des Bodens gewährleistet. Bei der Bewässerung mit dem Perlschlauch wird das Wasser durch den Druck in sehr kleinen Mengen, wie der Name schon sagt, in Form von einzelnen Tropfen nach außen abgegeben. Da diese gleichmäßig geringe Wassermenge den Boden nicht überlastet, kann das Wasser effektiv aufgenommen, in der weiteren Schlauchumgebung verteilt und somit den Pflanzen in konstanter Menge zur Verfügung gestellt werden.

Vergleichen Sie in Ruhe die Preise der Perlschläuche bevor Sie ein Perlschlauch kaufen! Die Kaufkriterien sollten der Preis und die Qualität sein.

Markus Müller von BZ-Ratgeber

Die Entstehungsgeschichte des Perlschlauchs

Die Methode der Bewässerung hinter einem Perlschlauch wird als Tropfbewässerung bezeichnet. Die erste Erwähnung der Tröpfchenbewässerung findet sich im 1. Jahrhundert v. Chr. Fan Sheng-Chih Shu in China. Ton wurde jedoch als poröses Material verwendet und in Form von mit Wasser gefüllten Behältern aufgetragen, wie es auch heute noch mit Tonkegeln geschieht. Diese Methode wurde jahrhundertelang beibehalten, bis schließlich 1860 deutsche Wissenschaftler Versuche zu ihrer Weiterentwicklung durchführten. Hierfür wurden Tonrohre verwendet, die jedoch erstmals unterirdisch verlegt wurden. Auch hier ist das Wasser durch das hochporöse Bodenmaterial infiltriert. Ton hat jedoch den Nachteil, dass er chemisch aktiv ist. Er fungiert als Ionenaustauschfilter und filtert höchst wünschenswerte Komponenten wie Mineralien und andere Wassernährstoffe. Aus diesem Grund gewährleistet Lehm zwar eine sehr gleichmäßige Wasserversorgung, doch birgt eine langfristige Bewässerung mit dieser Methode die Gefahr eines Nährstoffmangels oder zumindest einer unausgewogenen Nährstoffversorgung, was sich letztlich negativ auf das Pflanzenwachstum auswirkt. Gleichzeitig ist Ton ein sehr dünnes und poröses Material. Nach längerem Einsatz zur Bewässerung und ständiger Filtration der Nährsalze im Wasser lagern sich diese in den Poren so ab, dass sie sich verstopfen und eine gleichmäßige Wasserversorgung nicht mehr gewährleistet ist. Folglich wurde in den folgenden Jahrzehnten an neuen Entwicklungen gearbeitet, bis schließlich der heute bekannte Perlschlauch entwickelt wurde. Da es aus Gummi besteht, ist es chemisch fast vollständig inaktiv und entzieht dem Wasser keine Nährsalze. Dies garantiert eine perfekte, qualitativ hochwertige Bewässerung über viele Jahre hinweg.

Schlauch-Anwendungsbereiche mit Konten

Die Perlenschläuche werden unterirdisch verlegt, um das Wasser dorthin zu leiten, wo es benötigt wird, nämlich zu den Wurzeln der Pflanzen. Da sich der aktive Teil der Wurzel, der das Wasser aufnimmt, in der Nähe der Spitze und nicht an der Basis in der Nähe der Oberfläche befindet, ist die Bewässerung von oben unwirksam. Besonders an heißen Sommertagen verdunstet ein Teil des Wassers, bevor es in den Boden sickert. Ein anderer Teil des Wassers dringt nur oberflächlich in den Boden ein und verdunstet auch wieder, ohne genutzt zu werden. Deshalb werden Perlschläuche in der Regel unterirdisch verlegt, um das Wasser direkt in die entsprechende Tiefe abzuleiten und es dem aktiven Teil der Wurzel zur Verfügung zu stellen. Da sich das Wasser aufgrund der geringen Wassermenge, die durch den Perlschlauch gleichmäßig verteilt wird, unterirdisch ausbreiten kann, ohne in das Grundwasser zu fließen oder an der Oberfläche zu verdunsten, ist es möglich, große Flächen gleichmäßig zu bewässern. Damit eignet sich der Perlschlauch nicht nur ideal zum Bewässern der Beete, sondern auch, um den Rasen gleichmäßig mit Wasser zu versorgen und ihn vor allem im Sommer überall grün zu halten.

Vor- und Nachteile von Granulatschläuchen

Perlrohre bieten den Vorteil, dass sie das Wasser ganz gezielt zu den Wurzeln der Pflanzen führen. Dies verhindert Verdunstungsverluste und verhindert auch, dass überschüssiges Wasser und infolgedessen Wasser in zu tiefe Bodenschichten austritt. Da der Perlschlauch permanent im Boden verbleibt, kann er kontinuierlich Wasser in genau den Mengen in den Boden abgeben, die Bewässerungspflanzen verwenden können. Dies ermöglicht ein äußerst effizientes und spezifisches Bewässerungssystem, das zu einer erheblichen Reduzierung des Wasserverbrauchs beiträgt. Gleichzeitig ist es möglich, die Pflanzen mitten am Tag zu bewässern, insbesondere wenn ihr Wasserverbrauch am höchsten ist. Bei Bewässerung von oben bleiben die Wassertropfen auf den Blättern zurück, konzentrieren das Sonnenlicht und können Pflanzen durch Sonnenbrand schädigen. Die Verringerung der Verdunstung auf der Landoberfläche trägt auch dazu bei, die Versalzung des Bodens zu vermeiden. Bei der Bewässerung von oben verdunstet das Wasser wieder, aber alle Mineralien, Nährstoffe und vor allem Kalkstein bleiben im Boden. Diese Stoffe werden bei starken Regenfällen in hohen Konzentrationen tiefer ausgespült und können dann die Wurzeln schädigen. Ein weiterer Vorteil von Kugelschläuchen ist, dass sie dank des Druckminderers auch an nicht geregelte Wasserpumpen angeschlossen werden können. So ist es z.B. möglich, dem Wasser in einer Regentonne flüssigen Dünger zuzusetzen und diese Düngerlösung mit einer Wasserpumpe in den Schlauch einzuspeisen. Auf diese Weise erhalten die Pflanzen nicht nur eine effiziente Versorgung mit Wasser, sondern auch mit Nährstoffen. Der Perlschlauch hat jedoch einige Nachteile. Erstens erfordert die Haltung viel Arbeit und es ist kaum möglich, ohne die Pflanzen auf den bereits angelegten Beeten zu beschädigen. Besonders tief wurzelnde Pflanzen benötigen tief eingegrabene Perlröhren. Ein weiterer Nachteil betrifft die Filterung von Nährstoffen. Obwohl Gummi Nährstoffe nicht wie Ton bindet, lagert sich Kalk auf rein physikalischem Wege in den Poren ab und verstopft sie schließlich. Schließlich ist Gummi ein sehr witterungsbeständiges Material. Dies erhöht die Lebensdauer der Kugelschläuche erheblich, aber mit der Zeit wird jeder Gummi porös und reißt. Die vollständige Entsorgung aller Abfälle kann schwierig sein, mit unbekannten Folgen für die Umwelt.

💰 Wie viel kosten Perlschläuche?
Sehr günstige Perlschläuche gibt es schon für 12,95 Euro und sehr teure Perlschläuche kosten 39,99 Euro.

Im Durchschnitt muss man 25,63 Euro für ein Perlschlauch bezahlen.

Jetzt Perlschläuche vergleichen
📦 Wie hoch sind die Versandkosten?
Perlschläuche die durch Amazon versand werden sind ab einem Betrag von 29 Euro versandkostenfrei. Unter 29 Euro werden 3 Euro Versandkosten berechnet. Bei anderen Anbietern können die Versandkosten variieren. Die höhe der Versandkosten sind immer auf der Produktseite angegeben.

Jetzt Perlschläuche vergleichen
⏳ Wie lange ist die Versanddauer?
Die Perlschläuche werden in der Regel noch am selben Tag versendet. Bei manchen Händlern kann der Versand ab auch bis zu mehreren Wochen dauern, wenn Produkte z.B. aus China geliefert werden. Die genaue Dauer finden Sie auf der Produktseite am rechten Rand.

Jetzt Perlschläuche vergleichen
📆 Wie lange ist eine Rückgabe möglich?
Wenn Ihnen das Perlschlauch nicht gefällt haben Sie 30 Tage Zeit dieses zurück zu senden. Sollte das Perlschlauch defekt oder beschädigt sein, können Sie das Perlschlauch innerhalb von zwei Jahren reklamieren.

Jetzt Perlschläuche vergleichen

Quellen

Weitere Kategorien im Bereich Baumarkt & Garten

Weitere günstige Angebote im Bereich Alles für den Garten